ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. meinungen zum thema tagfahrlicht

meinungen zum thema tagfahrlicht

Themenstarteram 18. April 2006 um 16:04

hi

wollte ganz gerne mal eure meinungen zum betreffenden thema wissen. ich weiß dass es im astra kein wirkliches tagfahrlicht gibt aber man kann dass ja auch machen, indem man immer mit abblendlicht fährt.

ich persönlich bin absoluter befürworter.

fahre jetzt seit zwei jahren immer mit licht, unabhängig von uhrzeit oder witterung.

ich sehe folgende pro-punkte:

-man wird eher gesehen

-andere autos werden von mir früher erkannt

-ich kann überholvorgänge besser abschätzen (wenn ich zb in ein waldstück fahr und dort schon lichter seh, weiß ich das ichs nichtmal probieren werd)

-insgesamt nehme ich autos früher war und hab eine bessere sicherheit

argumente gegen die negativ-punkte aus der presse:

-höherer benzinverbrauch durch erhöhten energiebedarf

-> in zwei jahren noch nie bemerkt!

-alle paar monate neue birnen benötigt, da diese ständig belastet sind

-> seitdem ich mit licht fahr noch nie wechseln müssen!

- motorradfahrer werden nicht mehr gesehen

-> die fahren nach wie vor mit licht, warum also sollte man sie auf einmal nicht mehr wahrnehmen?!

allgemein führen ja imer mehr länder diese lichtpflicht ein (gerade aktuell: österreich). so schlecht kann sie also wohl nicht sein.

nun wollte ich mal hören wie ihr so dazu steht:

danke schonmal für eure meinungen

Ähnliche Themen
33 Antworten
am 18. April 2006 um 16:09

Bin auch absolut dafür, fahre auch unabhängig von Tages-/Nachtzeit und Witterung immer mit Licht...

Licht schalt ich grundsätzlich nur bei entsprechender Witterung und Uhrzeit ein, ansonsten nicht.

Ich seh schon die Problematik mit den Motorradfahrern, die sind nämlich einspurig und werden schlecht wahrgenommen wenn sie vor einem Auto fahren, vor allem wenn sie links oder rechts im Fahrstreifen versetzt fahren. Leuchtet dann nur ein Licht schaut man doch mal genauer hin, eventuell ;)

Und auf der Autobahn fahr ich jenseits von 200 grundsätzlich mit Neblern, ab 160 mit Abblendlicht. Mögen jetzt einige denken was sie wollen, die Nebler blenden auf der Autobahn keinen, hintern aber wenigstens ein paar Österreicher daran mit ihren scheiß 120 rauszuziehen.

fahren ohne licht gibt mir ein gefühl wie fahren ohne anschnallen - ohne fahr ich keinen meter.

weitere mögliche negativpunkte sind:

- blendung weil so viele autos falsch eingestellte scheinwerfer haben

- tagsüber fällt vergessenes fernlicht nicht sofort auf (z.B. omas die nichtmal wissen wofür hebel und das blaue lämpchen gut sind)

- bremsleuchten werden nicht unbedingt wahrgenommen (es sei denn man hat ne 3. bremsleuchte oder tagfahrlicht)

was ich garnicht mag sind dunkle/graue autos bei schlechtem wetter ohne licht. die sieht man einfach ned im rückspiegel und die fallen auch nich im augenwinkel auf.

Themenstarteram 18. April 2006 um 16:37

genau deswegen fahr ich auch nur noch mit licht - hab ein schwarzes auto (habs aber auch schon bei meinem weißen corsa am schluss gemacht).

negativpunkte:

-falsch eingestelltes licht blendet egal wann

-wozu brauch man am tag fernlicht!?

-bremslicht find ich aber gerechtfertigt, hatte ich noch gar nicht dran gedacht!

Ich fahre auch immer mit Licht!

Ob Stadt, Landstrasse oder AB!

Will ja von den anderen Verkehrsteilnehmern auch gesehen werden!

Fahre ja auch mit dem Moped immer mit Licht!

Ist zu meinem eigenen Schutz!

MfG

Peter

am 18. April 2006 um 16:42

Fahre auch Tag und Nacht mit Abblendlicht und werde deshalb regelmäßig von Verwanden und Bekannten belächelt... da steh ich aber drüber.

Wenns nach mir ginge wäre das Tagfahrlich schon lange Vorschrifft.

Und das Argument mit dem Mehrverbrach kann ich auch nicht gelten lassen.

Beispiel: Ein bekannter hat nen 1000Watt Verstärker und 2 Subwoofer im Kofferraum. Wenn ich ihm sage er soll das Licht anmachen wenn ich mitfahre erzählt er mir das das zuviel Strom braucht und den Verbrauch erhöht. Ich frage ihn dan immer was mehr verbrauch. Seine 1000Watt Anlage oder 2x50 + 2x10 Watt-Lampen. Er hat's bis heute nicht kapiert. Natürlich zieht der Verstärker nicht die volle Leistung... aber es wird immer noch mehr sein als die Lampen verbrauchen.

Sitze da bisschen zwischen den Stühlen.

Als Autofahrer find ich's gut und fahr gerade im Winter immer mit Licht. Als Motorradfahrer find ich's scheisse und bin froh dass ich auf 2 Rädern den kleinen Licht-Bonus habe, gerade wenn ich's mal bisschen fliegen lasse.

Das Argument mit dem Spritverbrauch find ich aberauch immer lustig.

Die Autos werden immer größer, stärker, schwerer und sind voller Verbraucher und elektrischer/elektronischer Systeme.

Heute wird ja sogar schon bei der Klima-Anlage argumentiert, dass man sie kaufen solle, weil ein Wohlfühlklima die Konzentration am Steuer fördert.

Aber bei den 100W für die Scheinwerfer geht dann das Knausern los.

Das mit der Endstufe ist auch ein gutes Beispiel. Die ziehen bei Vollgas sogar noch gut die Hälfte mehr an Strom als sie Musik-Leistung haben. Wirkungsgrad liegt vielleicht so bei 60%. Der Rest ist Abwärme.

am 18. April 2006 um 17:39

ich für meinen Teil halte ausser gar nichts überhaupt nichts von dieser scheiß verordnung (is ja pflicht bei uns)

könnt kotzen wegen dem scheiß

hat mir jetzt schon 3 mal ne tote batterie bescheert weil das eingeschaltete licht bei herunterlachender sonne so gut wie gar nicht auffält (und nein ich hab den türsummer nicht mehr ;), der is mir auf die eier gegangen - als ich damals wo ich nur inner nacht Licht einschalten musste immer gesummt hat)

Ich für meinen Teil hab keinen Plan warum mich die ganzen Fernlichtfahrer und jene mit schlecht eingestelltem Licht zusätzlich zur Sonne blenden sollen

seh ich keinen Sinn darin

Wer bei schönstem wetter ein Auto nicht sieht hat auf der Straße nichts verloren

 

zu anonymer_opel: es ist durchaus Möglich beim Astra F mti ein paar handgriffen Tagfahrilcht nachzurüsten

hängt davon ab ob es ab Werk vorverkabelt ist

der Astra F wurde ja auch in Skandinavien ausgeliefert wo dieses schon lange zeit pflicht ist

musst emal kucken ob bei dir bei der Sicherung welche mit TFL gekennzeichnet ist Kontakte da sind .. dann brauchste nur nen Relais bei Opel kaufen (kostet glaub ich mti kabeln ca 40 euro) das verkabeln und fertig ;)

und nun zu meinem neuen schnuckel

Zitat:

Und auf der Autobahn fahr ich jenseits von 200 grundsätzlich mit Neblern, ab 160 mit Abblendlicht. Mögen jetzt einige denken was sie wollen, die Nebler blenden auf der Autobahn keinen, hintern aber wenigstens ein paar Österreicher daran mit ihren scheiß 120 rauszuziehen.

bei solchen aussagen könnt ich so was von KOTZEN das mir ganz anders wird

Wenn du nicht imstande bist dich an vorhandene Geschwindigkeitsbeschränkungen wie zB (AT AB 130 km/h) zu halten bleib doch einfach in Deutschland aber schreib nicht so einen Bullshit

Wenn du mit 130 daherkommst und dir mit 120 wer rausfährt ist das nämlich gar kein Problem - somit liegt DEIN PROBLEM nicht bei den "scheiß 120" sondern bei deinen "scheiß 160 - >200"

;)

am 18. April 2006 um 17:40

Zitat:

Original geschrieben von Stefan_Raba

Das mit der Endstufe ist auch ein gutes Beispiel. Die ziehen bei Vollgas sogar noch gut die Hälfte mehr an Strom als sie Musik-Leistung haben. Wirkungsgrad liegt vielleicht so bei 60%. Der Rest ist Abwärme.

das hängt von 1tens qualität und 2tens ob es sich um nen Digitalen oder analogen verstärker handelt ab

kann man nciht so daumen mal pi sagen

am 18. April 2006 um 17:42

Ich fahre auch grundsätzlich mit licht.

Weil ich finde es scheise wenn unter anderem auch bei Dämmerung und schlecht Wetter autos entgegenkommen die man dann nur sehr schlecht sieht.

hab mir auch shcon überlegt dass ich Licht einschalten lasse sobald der motor läuft. bin aber noch nicht dazugekommen.

Themenstarteram 18. April 2006 um 17:52

also ich kann den trend erkennen, dass hier wohl bis jetzt die mehrheit für das tagfahrlicht spricht....

@XtasY

dass du keinen türsummer mehr hast und dir ständig die batterie leer geht, daran bist ja wohl selber schuld ! ;)

und in deutschland gibt es nunmal keine generelle beschränkung der geschwindigkeit auf der bahn. verstehs bitte nicht falsch ich will nichts gegen österreicher, etc sagen aber wenn du hier mit 200 langkachelst und dir zieht egal wer mit 120 davor weil er dich nicht sieht ist das echt scheiße

am 18. April 2006 um 18:13

Zitat:

Original geschrieben von anonymer_opel

und in deutschland gibt es nunmal keine generelle beschränkung der geschwindigkeit auf der bahn. verstehs bitte nicht falsch ich will nichts gegen österreicher, etc sagen aber wenn du hier mit 200 langkachelst und dir zieht egal wer mit 120 davor weil er dich nicht sieht ist das echt scheiße

in De darf man ja auch mit 200 auffer AB rumfahren

darum gings mir nicht

ich fahr auch von zeit zu zeit (je nach finanzieller situation) mal meine 200 wenn weit und breit kein schweif zu sehen ist)

es geht mir nur darum, das ich mich in meinem Land an die gegebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen halten MUSS

da ich wennich mit 200 am radar vorbeizische meinen schein abgebe und manch andere mit nem grinsen ins Radar fahren weil sie ohnehin die strafe nicht zahlen müssen und dann bei einer Geschw. beschränkung von 130 wie nen paar bekloppte Rumhuen und rumblinken nur weil der Vordermann "nur" 140 odgl. fährt

das muss einfach nicht sein

am 18. April 2006 um 18:13

das ist der größte scheiss mit licht rumfahren.. bei 30 C° im sommer siehst du einen mit licht net wirklich besser.. ausser im schattengebiet. da ich selbst auch motorrad gefahrn bin weiss ich das dies von vorteil ist wenn nur die autos ohne licht und die motorräder mit fahren! es ist einfach besser . wenn man innen rückspiegel schaut und das motorrad fährt genau vor dem scheinwerfer des autos kann auch nachts passieren .. was dann ? dann kannst dich auch net aufs licht verlassen..

sieht ausserdem scheisse aus am tag mit licht rumzufahren.. arme lima...

Tagfahrlicht ja, aber nur mit extra "Leuchten" dafür. Ansonsten mach ich´s Licht an wenn´s dunkel ist oder regnet.

Wer bei guten Lichtverhältnissen nicht im stande ist ein anderes Auto zu erkennen, der sollte seinen Lappen abgeben...

Und Leute die mit Neblern fahren obwohl´s nicht neblig ist gehen mir eh auf die Nerven...

Deine Antwort
Ähnliche Themen