ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mein Traumauto R129 oder R230

Mein Traumauto R129 oder R230

Mercedes SL
Themenstarteram 1. April 2020 um 10:31

Guten Morgen liebe Gemeinde,

ich möchte mir gerne einen kleinen Traum des Zweitwagens erfüllen.

Es soll auf jeden Fall ein SL sein, ich bin nun schon seit Monaten am überlegen und am recherchieren welches das passende Modell für mich ist.

In die engere Auswahl kommt:

R129, 600er oder 500er

R230, AMG55, 600er oder 500er

Ihr werdet jetzt denken, warum beschränke ich mich nicht auf 2. Probleme ist, dass ich alle Modell gut finde, mir aber leider nur ein Modell leisten kann, ansonsten würde ich natürlich einen R230 und R129 nehmen.

Wie ist euer Rat bzw. Empfehlung, vielleicht auch ein wenig in Betracht auf Fahreigenschaften/ Zuverlässigkeit, Reparaturkosten und evtl. auch Wertsteigerung.

Ich bin für jeden Tipp dankbar

Vielen lieben Dank

Beste Antwort im Thema
am 1. April 2020 um 13:20

Hallo,

ich sah mich dazu gezwungen, einige Beiträge hier unsichtbar zu machen.

Entschuldigung, aber was war das denn für ein Stil?

Der User pauldyk ist ein neu angemeldeter MT-User – dementsprechend ist von einer Community ein angemessener Empfang zu erwarten.

In dessen Rahmen sollte es möglich sein, einen User freundlich (!) auf die Suchfunktion hinzuweisen und vielleicht sogar womöglich mit gutem Beispiel voranzugehen und ein paar gute Kaufberatungs-Threads zum Thema herauszusuchen.

Es kann von neuen Usern nicht erwartet werden, dass sie das Forum von Minute 1 an komplett überblicken, mit allen Funktionen vertraut sind und auf jede kleine "Fehlbedienung" von der erfahrenen Userschaft unsachliche Reaktionen folgen.

Mangels Hinweisen, die darauf hindeuten würden, dass pauldyk sein Anliegen nicht ernst meint, sind auch Verweise auf den 01.04., Schulferien oder Corona-Lagerkoller nicht angebracht. Korrigiert mich bitte, sollte ich etwas übersehen haben.

Wenn das Thema "R129 vs. R230" tatsächlich vermehrt auftauchen sollte, wäre es eventuelle eine Idee, alle relevanten Informationen durch einen oder mehrere hier aktive und erfahrene User zusammenzufassen und in einen Beitrag zu packen, auf welchen in Kaufberatungen solcher Art dann verwiesen werden könnte.

So würde das Wiederkäuen eines häufig auftretenden Themas vermieden und Hilfesuchen dennoch optimal geholfen. Dennoch weise ich darauf hin, dass diesen dadurch unbenommen wäre, dennoch Threads zu Detailfragen zu eröffnen.

Alternativ böte sich die Erstellung eines Sammelthreads an.

In diesem Sinne hoffe ich, dass es hier freundlich und sachlich weitergeht – die Beitragsregeln gelten dieses Jahr sogar an 366 Tagen.

 

MfG

el lucero | MT-Moderation

63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten
Themenstarteram 1. April 2020 um 12:22

ich habe derzeit 3 Angebote:

R129 600SL Baujahr 1999 mit 109.000km für 18.500 Euro

R230 600SL Baujahr 2005 mit 102.000km für 15.300 Euro

R230 55 AMG Baujahr 2006 mit 99.999km für 20.500 Euro

Also preislich recht nah zueinander. Ich finde wie gesagt alle schön und deshalb habe ich mich hier im Forum angemeldet um ein wenig Unterstützung zu erhalten, da ich mich leider nicht so gut auskenne.

Danke

Nach Monaten des Recherchierens und Überlegens mindestens schon mal 1 oder 2 R129/R230 zur Probe gefahren?

 

Vielleicht passt der Anzug ja aus irgendwelchen Gründen nicht, bevor man sich über das Innenleben (Motor) unterhält ;).

Themenstarteram 1. April 2020 um 13:07

ja ich bin beide Modelle vor einiger Zeit mal gefahren. Natürlich fährt sich der R230 etwas besser, da moderner aber nichts desto trotz finde ich den R129 auch super. Ich werde mit dem Auto sicherlich nicht mehr als 5000km im Jahr fahren...

am 1. April 2020 um 13:20

Hallo,

ich sah mich dazu gezwungen, einige Beiträge hier unsichtbar zu machen.

Entschuldigung, aber was war das denn für ein Stil?

Der User pauldyk ist ein neu angemeldeter MT-User – dementsprechend ist von einer Community ein angemessener Empfang zu erwarten.

In dessen Rahmen sollte es möglich sein, einen User freundlich (!) auf die Suchfunktion hinzuweisen und vielleicht sogar womöglich mit gutem Beispiel voranzugehen und ein paar gute Kaufberatungs-Threads zum Thema herauszusuchen.

Es kann von neuen Usern nicht erwartet werden, dass sie das Forum von Minute 1 an komplett überblicken, mit allen Funktionen vertraut sind und auf jede kleine "Fehlbedienung" von der erfahrenen Userschaft unsachliche Reaktionen folgen.

Mangels Hinweisen, die darauf hindeuten würden, dass pauldyk sein Anliegen nicht ernst meint, sind auch Verweise auf den 01.04., Schulferien oder Corona-Lagerkoller nicht angebracht. Korrigiert mich bitte, sollte ich etwas übersehen haben.

Wenn das Thema "R129 vs. R230" tatsächlich vermehrt auftauchen sollte, wäre es eventuelle eine Idee, alle relevanten Informationen durch einen oder mehrere hier aktive und erfahrene User zusammenzufassen und in einen Beitrag zu packen, auf welchen in Kaufberatungen solcher Art dann verwiesen werden könnte.

So würde das Wiederkäuen eines häufig auftretenden Themas vermieden und Hilfesuchen dennoch optimal geholfen. Dennoch weise ich darauf hin, dass diesen dadurch unbenommen wäre, dennoch Threads zu Detailfragen zu eröffnen.

Alternativ böte sich die Erstellung eines Sammelthreads an.

In diesem Sinne hoffe ich, dass es hier freundlich und sachlich weitergeht – die Beitragsregeln gelten dieses Jahr sogar an 366 Tagen.

 

MfG

el lucero | MT-Moderation

Themenstarteram 1. April 2020 um 13:38

Es tut mir leid. Ich bin sonst nicht so in Foren unterwegs, ich dachte es wäre hilfreich für mich.

Wusste nicht, dass sich einige Leute durch meine Fragen genervt fühlten könnten. Ich hatte schon sehr viel über google recherchiert, aber ich dachte hier könnte ich bessere und mer persönliche Erfahrungen teilen.

Ich werde es gerne nochmal über die Suche probieren und schauen was ich brauchbares finden kann.

Nicht runterkriegen lassen. Wenn du nur 5000 km pro Jahr fährst, ist es eher wurscht, ob es ein 600 SL oder 55 AMG wird, wobei der V 12 schon eine andere Hausnummer ist.

Hier ein Link zu dem Thema: https://www.motor-talk.de/.../...-oder-eher-ein-alptraum-t5053101.html

Also ich würde den AMG 55 nehmen oder den 550 SL mit 388 PS.

Um sich der Sache vom Grundsätzlichen weiter zu nähern, folgende Fragen an den TE:

 

Welches Fahrzeug gefällt von der Außenoptik her besser (im Design ist ein Jahrzehnt Unterschied und der eine hat außerdem ein Stoffdach mit extra Hardtop)?

 

Soll der Wagen auch für Urlaubsreisen > 400 km mit Wochengepäck für 2 Personen taugen?

 

Warum werden nur Modelle ab 500er bis hin zum V12 oder AMG-Modellen gesucht, wird besondere Sportlichkeit gewünscht?

 

Wieviel darf der Hobby-SL maximal vom Budget kosten (Kaufpreis zzgl. Behebung eventuellen Wartungsstaus im 1. Jahr)?

 

Spielt es ei eine Rolle, ob ein Ur-500er (R129) oder einer aus der letzten Serie mit dem M113-Motor, der auch zunächst noch im R230 eingesetzt wurde?

 

Ist die Innenraumgestaltung egal, obwohl z.B. zwischen der Instrumenteneinheit im Ur-R129 und dem Facelift R230 Welten liegen?

 

Welcher Unterschied fiel denn bei den bereits erfolgten Probefahrten zwischen R129/R230 auf, welche Motoren waren da drin?

 

Zum Einlesen in die Modellvielfalt von R129 und R230 empfehle ich zum Einstieg durchhaus Wikipedia und dann gibt es noch ein tolles Buch mit vielen Detailinfos zu beiden Baureihen:

 

Das Neue Grosse Mercedes SL-Buch

 

H. Baaden / M. Röcke

 

Heel Verlag

 

 

Zitat:

@pauldyk schrieb am 1. April 2020 um 12:05:27 Uhr:

Hi Leute,

vielen Dank für die Antworten. Also kann man auf jeden Fall sagen, dass ein AMG und 600er deutlich teurer bzgl. Wartung, Reparaturen und INspektionen ist? Versicherung und Steuern sind für mich zweitrangig.

Danke

Standart Wartung/Inspektion kann man halbwegs planen, auch von den Kosten her.

Reperaturkosten sind eine andere Sache.

Die durchschnittliche Reperatur mag bei dem einen oder anderen teurer sein.

Was zu reparieren ist und wie häufig ist weniger gut planbar.

Wer plant schon fest ein in einem Monat einen Unfall oder einen totalen Motorschaden zu haben.

Die Häufigkeit einer bestimmten Reperatur kann man evtl. per Internet-Recherche abschätzen.

ABER: Das eine Auto gibt es in dieser Stückzahl, das andere in jener und bei den Auto gibt es Freaks die alles selber machen und bei dem anderen nicht.

Bei einem Zweitwagen für 3-6000km pro Jahr würde ich maximal die Inspektionen fest einplanen und für Reperaturkosten jedes Jahr von neuem 5000€.

Wenn die nicht benötigt werden gut.

Wenn doch, dann sind die im Plan.

Wenn der Plan zu oft zu deutlich gerissen wird....

-> Konsequenzen ziehen.

Zitat:

@pauldyk schrieb am 1. April 2020 um 12:05:27 Uhr:

Hi Leute,

vielen Dank für die Antworten. Also kann man auf jeden Fall sagen, dass ein AMG und 600er deutlich teurer bzgl. Wartung, Reparaturen und INspektionen ist? Versicherung und Steuern sind für mich zweitrangig.

Danke

wer sagt das?

Der 55er ist grob gesagt ein 500er mit Zwangsbelüftung und AMG Ausstattung ( Bremsanlage Sitze Auspuff Spoiler usw.)

Ich hatte 3,5 Jahre einen 500er und jetzt 4 Jahre den 55er die teuren Sachen sind Elektronik und ABC das haben beide gleich ,der Rest ist Peanuts.

Hab gerade 16 Zündkerzen gewechselt.... 100.-

Inspektion Service B gab es bei uns im Angebot für 640.- mache ich immer bei MB NL den Rest mit einem bekannten (Ex MB Meister mit freier Werkstatt )

2 l Mehrverbrauch ist bei einem Spaß Auto unwesentlich und Versicherung zahle ich für 500PS 268.- / Jahr für HF/VK von 03-10

Der 600er ist ein V12 da liegt das etwas anders und ist wahrscheinlich auch teurer...

der 129er....ist ein ganz anderes Auto mehr Old School Innen wie außen dazu soll sich jeder seine eigene Vorliebe machen

Aber eins ist mal Sicher die AMGs sind wesentlich wert stabiler als die 500er

Grüße Stefan

Zitat:

@steffel333 schrieb am 1. April 2020 um 14:35:05 Uhr:

.....

Aber eins ist mal Sicher die AMGs sind wesentlich wert stabiler als die 500er

....

Vage These.

Der ich jetzt aber gefühlt zustimme.

Bei der hier genannten geringen Preisdifferenz.

Da werden aus 5000 Differenz in einigen Jahren eher 10000 als nur 1000.

Zitat:

@Wolffehrhardt schrieb am 1. April 2020 um 13:44:57 Uhr:

Nicht runterkriegen lassen. Wenn du nur 5000 km pro Jahr fährst, ist es eher wurscht, ob es ein 600 SL oder 55 AMG wird, wobei der V 12 schon eine andere Hausnummer ist.

Hier ein Link zu dem Thema: https://www.motor-talk.de/.../...-oder-eher-ein-alptraum-t5053101.html

Also ich würde den AMG 55 nehmen oder den 550 SL mit 388 PS.

Moin

Nicht das es hier falsch verstanden wird , aber der Sl 550 ist ein Sl 500 aus den USA das hat rein gar nix mit den PS zu tun.

Sl 550 sind einfach nur die US Modelle

Ab Mopf 1 (2006) hatte er 388PS und zuvor 306PS

Grüße Stefan

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 1. April 2020 um 14:48:08 Uhr:

Zitat:

@steffel333 schrieb am 1. April 2020 um 14:35:05 Uhr:

.....

Aber eins ist mal Sicher die AMGs sind wesentlich wert stabiler als die 500er

....

Vage These.

Der ich jetzt aber gefühlt zustimme.

Bei der hier genannten geringen Preisdifferenz.

Da werden aus 5000 Differenz in einigen Jahren eher 10000 als nur 1000.

findest du echt?

Wenn ich jetzt gesagt hätte Wert steigend...OK da kann man drüber diskutieren aber Wert stabil sollte außer Frage stehen.

Wobei ich der Meinung bin für 20K bekommt man nur runtergerockte 55er das kann dann schnell zu einem Geld grab werden

Grüße

Themenstarteram 1. April 2020 um 15:10

Zitat:

@Volvoluder schrieb am 1. April 2020 um 13:49:08 Uhr:

Um sich der Sache vom Grundsätzlichen weiter zu nähern, folgende Fragen an den TE:

Welches Fahrzeug gefällt von der Außenoptik her besser (im Design ist ein Jahrzehnt Unterschied und der eine hat außerdem ein Stoffdach mit extra Hardtop)? mir gefallen eigentlich beide sehr gut, dass ist ja das Problem:-)

Soll der Wagen auch für Urlaubsreisen > 400 km mit Wochengepäck für 2 Personen taugen?

Darauf wird eigentlich nicht so viel Wert gelegt.

Warum werden nur Modelle ab 500er bis hin zum V12 oder AMG-Modellen gesucht, wird besondere Sportlichkeit gewünscht?

ja ein wenig sportlicher ist bevorzugt, ich finde insbesondere die großen Motoren von Mercedes sehr gut. Es war damals immer ein Traum mal so ein Auto zu besitzen.

Wieviel darf der Hobby-SL maximal vom Budget kosten (Kaufpreis zzgl. Behebung eventuellen Wartungsstaus im 1. Jahr)?

Ich habe so um die 20.000 Euro für die Anschaffung geplant und so ca 3-5te für Instandhaltung pro Jahr.

Spielt es ei eine Rolle, ob ein Ur-500er (R129) oder einer aus der letzten Serie mit dem M113-Motor, der auch zunächst noch im R230 eingesetzt wurde?

Nein, dass spielt keine Rolle

Ist die Innenraumgestaltung egal, obwohl z.B. zwischen der Instrumenteneinheit im Ur-R129 und dem Facelift R230 Welten liegen?

Ja its mir bewusst, wie gesagt ich mag beide Modelle.

Welcher Unterschied fiel denn bei den bereits erfolgten Probefahrten zwischen R129/R230 auf, welche Motoren waren da drin?

Es waren beides 500er. Leider liegt die Fahrt mit dem R129 schon fast 2 Jahre zurück.

Zum Einlesen in die Modellvielfalt von R129 und R230 empfehle ich zum Einstieg durchhaus Wikipedia und dann gibt es noch ein tolles Buch mit vielen Detailinfos zu beiden Baureihen:

Ok, vielen Dank

Das Neue Grosse Mercedes SL-Buch

H. Baaden / M. Röcke

Heel Verlag

Themenstarteram 1. April 2020 um 15:11

sorry hat irgendwie nicht so ganz geklappt mit dem zitieren. Meine Antworten sind unter deinen posts

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mein Traumauto R129 oder R230