ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Mein Dreier "poltert"

Mein Dreier "poltert"

BMW 3er F30
Themenstarteram 9. Januar 2013 um 21:44

Seit dem 21. Dezember 2012 bin ich stolzer Eigentümer eines neuen 335i xDrive (F30). Ich habe ihn die ersten 500 Km sehr schonend bewegt und nun - mit rund 1'000 Km - gebe ich auch schon mal richtig Gas (selbstverständlich nur dann, wenn er wirklich warm gefahren ist).

Das Auto gefällt mir sehr und ich bin auch mit der Leistung zufrieden (trotz Eintausch gegen einen 550i xDrive F10). Sobald das PPK verfügbar ist - was gemäss verschiedenen Berichten im März 2013 der Fall sein könnte - werde ich das installieren lassen.

Der Federungskomfort ist trotz der 18-Zollfelgen mit RunFlat-Winterreifen durchaus ok. Dank EDC kann man ja noch etwas einstellen.

Was mir aber auffällt, ist ab und zu bzw. regelmässig ein Poltern. Ich habe darüber auch schon gelesen und ich kann selber leider nicht sagen, ob es von vorne oder von hinten bzw. von links oder von rechts kommt. Es scheint auch nicht mit vorhandenen Bodenunebenheiten zusammenzuhängen, was jedoch unter Umständen täuschen kann. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es auf die härteren Flanken der RunFlat-Reifen zurückzuführen ist.

Haben noch andere Fahrer des F30 oder F31 eine gleiche oder ähnliche Erfahrung gemacht? Ist das einfach state-of-the art (was ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen kann) oder sollte ich das meinem BMW-Vertreter zeigen?

Vielen Dank für Feedbacks und liebe Grüsse

Thomas (Schweiz)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von cks23

Ich habe das Poltern bei meinem 335i auch an der Vorderachse... Als ich bei BMW war sagte man mir, dass es an den RunFlat liegen könnte. Jetzt hab ich als Winterreifen normale Gummis verbaut und es Poltert trotzdem! :mad:

Bei der ersten Durchsicht sollen die sich das mal genau anschauen!

so kommst du leider nicht weit, scheinen ja echte fachmänner am werk zu sein, lass dem kunden mal reifen wechseln und weitersuchen.

erstens: richtig reklamieren; mit meister demonstrationsfahrt machen und hören lassen, passende strecke vorher ausprobieren.

dann auftrag zur nachbesserung schriftlich anlegen und aushändigen lassen. termin für diagnose vereinbaren und nun die werkstatt du ursache ermitteln lassen....

mit ich hab da ein poltern und schut mal nach wird da nur wir hören nichts oder ist ganz normal rüberkommen....wenns dann schon dir RF reifen waren....

warum solten die poltern? ach die sind soooo hart!....na.dann sollte bmw sie nicht mit seinen fahrzeugen anbieten, wenns so wäre...

ich kann die schilderungen der kunden von bmw´s "vermeidungstaktik" schon bald nicht mehr für ernst nehmen (nicht persönlich nehmen, kunde könig!), bmw verkohlt die kunden aufgrund der mängelhäufigkeit anscheinen nun mit system:

erst mal vertrösten und hoffen, dass es vergessen wird!

das muss der kunde nun schon selber einfädeln!

gruss

257 weitere Antworten
Ähnliche Themen
257 Antworten

Im Stand ist es normal, wenn auch wenig vertrauenserweckend. Mal etwas mehr mal etwas weniger.

So heute war ich mal etwas länger unterwegs da ich unter der Woche nur eine kleine Testfahrt machen konnte. Und siehe da, Geräusch ist immer noch da, juhu!

Schlimmer sogar, es ist ein neues dazukommen, jetzt knarrt es auch vorne rechts am Fahrwerk und zwar wenn man Gas gibt oder bremst. Auf deutsch gesagt ist die PUMA Maßnahme mit dem Druckstück, bei mir zumindest, für den Ar....

 

Hab heute auch gleich ein neues Video gemacht, und den Wagen stelle ich gleich Montag früh wieder bei der Niederlassung ab, kann es nicht glauben.

 

https://www.dropbox.com/s/x5kek31ycalapn2/IMG_2843.TRIM.MOV?dl=0

Kann ein defekter Stoßdämpfer sein.

Zitat:

@khuber schrieb am 16. Juni 2018 um 16:33:15 Uhr:

Kann ein defekter Stoßdämpfer sein.

Meinst? Mhhh würde mich schwer wundern. Stoßdämpfer wurden eig schon von der Niederlassung überprüft.

Das ist zumindest eine der wenigen Komponenten, die bzgl. Poltergeräusch schwierig zu testen sind. In der Werkstatt wird die Dämpferleistung gemessen, die kann ja trotzdem in Ordnung sein. Ich hatte zumindest mal einen Opel mit derartigem Poltern, das nach Stoßdämpferwechsel weg war.

Das ganze ist schier unfassbar, der Wagen ist ja fast neu.

Da der Wagen schier neu ist tippe ich auf die ThyssenKrupp-Lenkung. Hatte gehofft dass die PUMA-Maßnahme irgendwas bringt :(. Dann wird wohl die ganze Lenkung ausgetauscht werden müssen wie bei vielen anderen zuvor. Hab aber auch sehr oft gelesen dass dies nur für kurzweilig für Ruhe sorgt. Vielleicht gibt es ja noch eine neuere Version der Lenkung, mal sehen.

am 18. Juni 2018 um 22:36

Ich verfolge das Thema jetzt schon länger, bin selber auch betroffen und habe die adaptiven Dämpfer in Verdacht. Was dafür spricht: wenn das Fahrzeug auf der Hebebühne war, z.B. in der Werkstatt, ist danach bei der Probefahrt Ruhe...

Mh daran hatte ich noch gar nicht gedacht weil hier immer das Lenkgetriebe genannt wurde. Was mir auffällt, ist der Wagen kalt höre ich nichts. Fahre ich eine längere Strecke u.a auch Autobahn usw und komme dann zurück, dann gehts wieder los. Das Geräusch wird auch lauter wenn man dabei einlenkt. Sieht man auch in meinem Video wie ich immer ein wenig rechts links lenke.

Der Wagen wird nächste Woche wieder der Niederlassung übergeben, mal sehen was die rausfinden.

Freude am fahren halt, am besten den Krüger gleich zum Stadler in die Gummizelle.

Ich mal wieder:

es wird langsam abenteuerlich. Das Druckstück kam letzte Woche und ein Termin am vergangenen Montag wurde vereinbart. Gestern dann der Anruf der NL, man müsste erst ein Werkzeug aus München einfliegen lassen und ich könnte heute das Auto abholen. Gerade erneuter Anruf: man müsse erst ein passendes Werkzeug BAUEN!!! Morgen wäre der Wagen abholbereit. Wir reden nicht von einer Wald- und Wiesenwerkstatt, sondern von der BMW NL Düsseldorf.

Anscheinend wurde dieses Teil in dieser NL noch nie gewechselt und daher auch nie dieses Spezialwerkzeug benötigt...

Bin jetzt wirklich auf das Ergebnis gespannt. Habe übrigens sowohl adapt. Fahrwerk, wie auch variable Sportlenkung

Na Gute N8 wenn die das das erste Mal machen .

Es kommt noch besser. Nach Einbau des Druckstücks ließ sich die Lenkung wohl nicht korrekt einstellen (mit einem Multimeter? So habe ich es verstanden). Daraufhin wollte man ein neues Druckstück im Zentrallager bestellen. Dort ist nur noch 1 vorrätig und das ist auch defekt (wie mein neues!?). Jetzt müssen neue Druckstücke produziert werden und das dauert ca 1 Woche. Morgen bekomme ich einen Leihwagen...

Die Problematik ist vielleicht auch die Erklärung dafür, warum andere Betroffene trotz Austausch des Druckstücks keine Verbesserung des polterns erleben.

Oh man dass wird ja immer besser!

Bei mir wurde ja das Druckstück verbaut, leider hat es nichts gebracht. Vielleicht sollte ich mal nachfragen ob die mir vielleicht ein defektes eingebaut haben :D

Naja ansonsten habe ich gerade gesehen dass es seit 12/17 eine neue Version der Lenkung gibt. Ich werde bestehen diese Einbauen zu lassen.

Hallo,

ich weiß gerade nicht mehr wie das Gelenk/ Teil heißt. (sieh Bild)

Bild

Hatte beim F31 318d früher ein ähnlich Problem nur bei mehr als 23Grad Außentemperatur und längerer Fahrstrecke, fing die Vorderachse an zu poltern, nächsten Morgen war wieder Ruhe. (Lenkgetriebe wurde da auch schon getauscht usw.)

Am Ende war es dieses Teil der Lenkung (siehe Bild) auf beiden Seiten der Lenkung/Fahrzeug gut einfetten und es war Ruhe.

mfg

Ronny

doppelt

Deine Antwort
Ähnliche Themen