ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Mehrere Probleme, vielleicht eine Ursache

Mehrere Probleme, vielleicht eine Ursache

Themenstarteram 29. Dezember 2008 um 13:52

Hallo Mitglieder,

Ich habe mit meinem Astra F 1,6 Automatik, mit knapp 100k km und 71PS den ich am 12.11.2008 dieses Jahres erstanden habe, mehrere Problemchen.

die Probleme sind:

- Benzienverbrauch zwischen 10-11 Liter (habe gehört das er zwischen 7-8 brauchen soll, und das wenn man ihn trappt)

- Motor wird kaum Warm im Stadtverkehr entweder im blauen bereich oder knapp darüber. Auch nach längerer fahrt. (Stadt ist Augsburg, also ein bisschen größer) Auf der Autobahn geht er ein bisschen höher. zwischen blau und dem ersten strich(ich glaube 90°)

- Heizleistung hat seit 2 wochen nachgelassen. die heizung heizt nur an wenn ich a) in Parkstellung 10 minuten lang warte, dann heizt er in allen 4 stufen recht gut, oder b) wenn ich über 90 km/h fahre, dann heizt er lauwarm. Ich habe heute auf der Autobahn getestet wie sehr er wann heizt. bei 90 im normalbetrieb ca. Zimmertemperatur bei 120 wärmer (ca. 3k umdrehungen pro min.). wenn ich auf Sport umschalte und er bei 120 auf 4,5k UPM geht, dann heizt er normal (verglichen mit einem anderen astra, dem meiner Lebensgefärtin).

- manchmal wenn ich ihn Starte und dann von "P" auf "D" oder "R" schalte geht er aus. wenn ich vorher in P kurz aufs gas gehe bleibt er an.

der astra hat keinen Oktanstecker mehr. Bowdenzüge habe ich heute geprüft. alle OK.

Was könnte es sein? Termostat? Was kostet es zu reparieren.

LG LINSash

Ähnliche Themen
31 Antworten

klingt sehr thermostat...kosten müssten so um die 100 euro liegen, das hab ich zumindest letztens bezahlt...(ohne ZR wechsel)

PS: nächstes mal einen bisschen aussagekräftigeren titel wählen...

Geil^^

Nur macht man den ZR gleich mit. Dann auch die WaPu und die Spannrollen... erst recht beim 1,4er!

Beim Cabrio wär der ZR auch eh bald fällig... Da kannste so mit Kosten von etwa 150€ rechnen... So die allgem. Aussage hier im Forum.

Im gleichen Durchgang solltest du gleich den Motortemp.sensor tauschen lassen (15€). Dann sollten zu 99% deine Probleme behoben sein.

Dein ZR ist endweder bei 100tkm oder bei 120tkm fällig... rein von der Laufleistung her...

ich hatte den zahnriemen eine woche vorher gewechselt...*augenroll* du drehst auch langsam am rad oder?

Themenstarteram 29. Dezember 2008 um 14:52

Jap leider, das Auto ist echt toll und macht viel spass. die fehler muss ich jedoch beheben. ich fahr recht viel damit und ich muss das auch noch ein paar monate. jedoch macht das mit kaltem motor und soviel verbrauch recht wenig freude

das tehrmostat kostet ca 13 euro wenn du es selbst einaust.

aber ich würde auch den riemen mit machen wenn der eh bald fällig ist.

der sprittverbrauch ist deutlich höher beim automatik wie bei einem schaltgetriebe, sollte aber nur 1-2 liter auf 100 km sein und nicht mehr

Als Soforthilfe muß auf jeden Fall ein neues Thermostat rein. Da es hinter dem Nockenwellenrad sitzt, muß auf jeden fall der Zahnriemen runter,und geprüft werden ob er ersetzt werden muß, ebenso die Wasserpumpe. Das der Motor ausgeht,könnte am zu niedrigen Leerlauf durch verschmutzten Luftfilter liegen, was auch den Verbrauch steigen läßt.

 

Themenstarteram 29. Dezember 2008 um 20:49

Ok ich werd mal in der Werkstadt meines Vertrauens vorbei schauen und da mal anklopfen.

Gibt es sonst noch dinge die es sein könnten, Sensoren oder dergleichen???

am 30. Dezember 2008 um 0:18

der 71ps Motor braucht mit Schaltgetriebe 6-7L - sollte also mit Automatik auch nur 8L brauchen,

das Problem mit der Temperaturanzeige haben viele hier - im Winter bewegt die sich bei mir nicht,

trotzdem ist der Verbrauch i.o. & im sommer wird er im Stau so heiß, daß der Lüfter angeht.

 

mein Eindruck ist, daß die Temperaturanzeige im Normalbetrieb einfach nichts anzeigt & gut. 

am 30. Dezember 2008 um 3:03

Zitat:

Original geschrieben von PERSON

der 71ps Motor braucht mit Schaltgetriebe 6-7L - sollte also mit Automatik auch nur 8L brauchen,

das Problem mit der Temperaturanzeige haben viele hier - im Winter bewegt die sich bei mir nicht,

trotzdem ist der Verbrauch i.o. & im sommer wird er im Stau so heiß, daß der Lüfter angeht.

mein Eindruck ist, daß die Temperaturanzeige im Normalbetrieb einfach nichts anzeigt & gut. 

das ist das beste was ich bisher zum thema temperaturanzeige gelesen hab!!!!

Fakt ist das es fast jedenzweiten Astra hier im forum betrifft teils auch mit neuen thermostaten ,

also ist das halt so & gut :):D:D:D;)

Themenstarteram 30. Dezember 2008 um 10:53

Das hört sich nicht ganz so gut an. Auch kann ich mit "Das ist halt so" nicht wirklich was anfangen. Zufriedenstellend ist es gleich mal gar nicht. wenn ich das zu meinen kunden sagen würde wenn sie fragen warum sie immer wieder ausfälle haben, dann würde ich definitiv in einem halben jahr arbeitslos sein. für alles gibt es einen grund und meistens ist es auch wieder regelbar.

Ich werde jetzt mal folgendes machen lassen denn ein kaltes auto im winter ist einfach nicht annehmbar:

- Termostatv. wechsel

- ZR Wechsel

- WaPu Wechsel

- SR Wechsel

- ZK und Leitungen wechseln (alt und perös)

- Tempgeber wechseln

mal sehen was das alles bringen wird. punkt 2-4 mach ich eh auch nur weil beim TV alles raus muss. 5&6 sind kleinigkeiten.

Eventuell werde ich auch noch schauen ob es ein Update fürs steuergerät gibt oder ob man dort etwas optimieren kan - zündzeitpunkt etc...

Danke für die schnelle antwort.

Nur zur Info, habe an meinem 16nz gestern das Thermostat gewechselt weil der Motor am oberen blauen Bereich blieb und er in der Winterzeut auf einmal nen guten halben-1 liter mehr genommen hat.

Nun wird der auch wieder vernünftig warm ;).

Mach erstmal das aber dann guck mal nach weiteren Fehlern.

Lambda, LMM, AGR (falls er das überhaupt hat). Oder Leck in den Leitungen/tank

Zitat:

Original geschrieben von opelfan81

Zitat:

Original geschrieben von PERSON

der 71ps Motor braucht mit Schaltgetriebe 6-7L - sollte also mit Automatik auch nur 8L brauchen,

das Problem mit der Temperaturanzeige haben viele hier - im Winter bewegt die sich bei mir nicht,

trotzdem ist der Verbrauch i.o. & im sommer wird er im Stau so heiß, daß der Lüfter angeht.

mein Eindruck ist, daß die Temperaturanzeige im Normalbetrieb einfach nichts anzeigt & gut. 

das ist das beste was ich bisher zum thema temperaturanzeige gelesen hab!!!!

Fakt ist das es fast jedenzweiten Astra hier im forum betrifft teils auch mit neuen thermostaten ,

also ist das halt so & gut :):D:D:D;)

dann falle ich aus der reihe ich habe 2 atras und keiner hat ein problem :D

bis jetzt zu mindestens

meiner auch nicht.

Zitat:

Original geschrieben von dj-chris88

meiner auch nicht.

hey chriss der ist gut der spruch:D

du solltest eher sagen meiner auch nicht mehr

hast lange gekämpft, bis es richtig ging

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Mehrere Probleme, vielleicht eine Ursache