ForumMondeo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. mehr ps aus meinen mondeo rausholen

mehr ps aus meinen mondeo rausholen

Themenstarteram 13. Februar 2007 um 16:49

hallo

also ich fahre nen ford mondeo 1,8L 16V Benziner.hat 115ps.ist schon komplett dtm verspoilert und neu in gelb-schwarz lackiert.will aber etwas mehr leistung haben so sag ich mal das der wagen an die 140Ps hat.wollte fragen ob mir hier jemand tipps sagen kann was ich so aus dem motor noch rausholen kann und wie genau, also welche teile ich wechseln sollte.

mfg tuner

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo,

-Scharfe Nockenwellen (800€ ohne Einbau)

-Chip-Tuning (500€)

-Sport-Luftfilter (kein offenen) (50€)

-Sportauspuffanlage

-Benzindruckregler (170€)

-eventuell noch eine größere Drosselklappe... (falls es da eine geben sollte)

^das dürfte ca. 25PS geben ;)

FocusGT sagt es bereits ;)

Also das Resultat ist es eigentlich nicht wert. Dafür sind die Umkosten einfach zu hoch.

Es wäre dann sinnvoller, wenn man sich direkt ein Auto mit einem größerem Motor gekauft hätte ;)

MFG

Danny

Bau dir den 2,0 rein , der kommt deiner Vorstellung an Leistung noch am nähesten und ist legal umsetzbar !

am 13. Februar 2007 um 19:19

kauf dir einfach nen mkI v6 , den gibts gebraucht schon um und bei 1800-2500€ und dann hast du wirklich leistung

Zitat:

Original geschrieben von FocusGT

Hallo,

-eventuell noch eine größere Drosselklappe... (falls es da eine geben sollte)

Glaube die vom 2.0 ist größer!

Müsste mal messen! Habe noch eine irgendwo vom 1.8er!

Die 2.0 lässt sich bei mir leichter wiederfinden! Die gammelt im Auto unter dem Resonator vor sich hin... :D

MfG

nur mal aus reiner neugire wenn ich bei mir einen v6 einbaune würde (hab 2l) was müsste ich alles ändern?

Würde ehr das Auto wechseln!

Also alle Anbauteile die du behalten willst an den V6 anbauen!

Kumpel von mir hat sich einen V6 in der gleichen Farbe gekauft.

Keiner in seiner Fam. hats gemerkt!

Er hat alles umgebaut. Selbst seine Innenausstattung hat er eingebaut.

Gegen den Motorumbau hat bei ihm gesprochen, das es einfach teurer ist, die ganzen Kabelbäume zu ändern, die Antriebswellen, das Getriebe und diverse Motorhalter, Bremsanlage, Abgasanlage, Federbeine sind verstärkt, alle Anbauten sitzen anders.

Heißt Klima-, Heizungs-, Servo- und Benzinleitungen müssen geändert werden.

Entweder hast du ne Garage und kannst wirklich in Ruhe alles anpassen, oder du holst dir einen V6, baust alles um und verkaufst dein Auto dann wieder!

Dabei hast du sogar sehr wenig finanziellen Verlust! Dein Wagen verkaufst du ja für nen ähnlichen Preis wie du für den neuen ausgibst! Oder? (Kumpel hat sogar nach Abzug der Anmeldung + Steuer, Plus in der Kasse gehabt!)

MfG

Themenstarteram 14. Februar 2007 um 8:09

also würd ich von einer größeren drosselklappe vom 2.0L auf meinen 1,8L was merken???

wo bekomme ich denn günstig scharfe nockenwellen für mein mondeo???

Nur die Drosselklappe wirst Du nicht bemerken.

Ein schärfere Nockenwelle allein macht auch nicht glücklich. Das Auto läuft hinterher im Leerlauf nur so unrund wie ein Panzer und wird unharmonisch.

Wenn die Sache wirklich vernünftig aufgezogen werden soll, dann müsste man an allen möglichen Schrauben drehen:

Größere Ventile und Kanäle bearbeiten

Nockenwelle

Härtere Ventilfedern

Auspuffanlage

Einspritzanlage ändern (Drosselklappendurchmesser und Benzindruck)

Eventuell anderer Ansaugkrümmer

Dann ist zu prüfen, ob Du nicht noch andere Bremsen brauchst (keine Ahnung was bei Dir verbaut ist) und eine andere Übersetzung (also Getriebe oder Achsübersetzung) könnte dem Auto eventuell auch nicht schaden.

Wie ich in einem anderen Thread schon mal gesagt habe:

"Wenn man mehr Leistung haben möchte, kauft man sich ein stärkeres Auto"

Themenstarteram 14. Februar 2007 um 9:14

und wie schauts aus mit einer variablen benzindruckregler (mit anzeige) und der größeren drosselklappe?hab gehört das das was bringen soll zusammen.dann noch ne mitteltopf attrappe und ein fächerkrümmer.

so das könnt ich mir auch so leisten momentan...

Was das bringt, kann Dir nur ein Leistungsprüfstand sagen, aber eins kann ich Dir versichern.

Leistung zu finden ist nicht einfach und teuer.

Aber wie heißt es so schön:

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen und frisst Regenwürmer - es hat nämlich keine Zähne mehr und Regenwürmer kann man lutschen!

Wenn Du nur ein wenig mit Luftmenge und Kraftstoffdruck herumspielst und dann einen Fächerkrümmer draufbastelst kann ich mir nicht vorstellen, dass das mehr als 5 bis 10 PS bringt, wenn überhaupt. Ich habe auch schon erlebt, dass ein Auto nach diversen Veränderungen hinterher weniger Leistung hatte als vorher. Die Karre war dann nur so unharmonisch und lauter, dass das dem Besitzer gar nicht aufgefallen ist. Der Verbrauch ging aber dabei auf jeden Fall in die Höhe.

Allerdings wirst Du Deine Abgaswerte massiv verändern und die Zulassung Deines Fahrzeugs verlieren. Im Fall eines Unfalls kann das dann wieder Schwierigkeiten mit der Versicherung bringen.

Warum hast Du Dir nicht gleich ein kräftigeres Auto besorgt?

Themenstarteram 14. Februar 2007 um 9:48

ja das habe ich mir auch gedacht mit nen größeren auto aber jetzt ist mein mondeo schon geil umgebaut und es stecjkt sehr viel arbeit und geld drin.

schau ihn dir doch bitte mal an.ich will den wirklich behalten.der hat erst ne neue lackierung hinter sich :-)

Ich kann Dich da schon verstehen. Da hängt man natürlich schon dran.

Die Motorbastelei wird halt leistungsmäßig nicht viel bringen.

Ich wünsch Dir, dass ich unrecht habe.

15-21 PS mehr geht recht einfach! Hole dir einen 2.0l Block!

Wenn es dir nur um die Beschleunigung geht, kannst du das 1.8er Getriebe lassen! Dann zieht er mit dem 2.0 kräftiger hoch, aber die Vmax. steigt nur etwas an. (Nachteil ist das häufigere schalten! Oder war das beim 1.6l und der 1.8/2.0 haben identische Übersetzungen???)

Nen V6 einbauen ist recht teuer. Aber der 2ltr. ist recht schnell drinne. Für die paar PS die der Fächerkrümmer mit BDR und DK bringt, bekommst du nen gebrauchten Motor!

Einfach nach einem Mondeo 2.0 mit Heckschaden umschauen!

Oder beim Verwerter einen Motor besorgen...

Wenn du den drinne hast, kannst du da anfangen zu basteln!

Grundlage sind dann min. schon 130PS! (Mein 2.0 hat schon 136PS! Gibt verschiedene Varianten!)

Mit Nocke, BDR, Fächer und neuer Grundeinstellung (prof. Chiptuning) bringt der Wagen dann schon an die 150-160PS

Das kostet aber min. schon wieder >1000€!

Also erstmal ne größere Maschine rein.

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen! Ausser durch noch mehr Hubraum!

Der V6 Umbau ist vielleicht das am meisten Leistungssteigernste, aber auch das Komplizierteste und mit teuerste, wenn man es richtig macht!

Es muss von Aufhängung über Bremse und diversen Kabelbäumen alles geändert werden.

Wenn du die Bremse und Aufhängung nicht verstärkst, laufen die Scheiben schnell heiß, oder die Dämpfer sind alle Nase lang hinüber und das Auto ist vorne instabil!

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. mehr ps aus meinen mondeo rausholen