ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. M54 325i Leerlaufregler im FS "Komponente fest" EML, DSC leuchtet (nach KGE-Wechsel)

M54 325i Leerlaufregler im FS "Komponente fest" EML, DSC leuchtet (nach KGE-Wechsel)

BMW 3er E46
Themenstarteram 19. August 2019 um 14:24

Hallo Leute,

wir haben letzte Woche die KGE von einem befreundeten Mechaniker erneuern lassen. Haben natürlich Originalteile (Kaltlandausführung) verbaut. Das war der erste KGE-Wechsel, er hat jetzt 270.000 auf der Uhr :D war längst überfällig, schläuche risse, membran gerissen, usw.

Nach KGE-Wechsel lief er richtig schön, rund und super ruhig. Merklich mehr Leistung und insgesamt ganz anders zu fahren.

Am nächsten Tag ploppt plötzlich die EML auf, samt DSC- und Handbrems-Symbol. Er lief ab da natürlich im Notprogramm.

So, ab zum Mechaniker und auslesen: Es war nur der eine Fehler drin "Leerlaufregler Komponente fest"

Wir haben ihn dann daheim selber ausgebaut, da das Ding wohl selten kaputt geht und einfach durch Schmutz fest wird. Das Ventil innen war stark verschmutzt, aber leichtgänig, mir kam es fast schon zu leicht vor!

Leider hat es nichts gebracht, die ersten 20km war alles top, sogar das anfahren war noch leichter (ruckelfreier). Danach wieder EML und Notprogramm.

Mein Mechaniker sagt, der LLR ist defekt und es muss ein neuer her. Das Ding ist halt auch wieder so schweineteuer, 240€.

Meine Frage ist nun, wenn der Fehler so drin steht, ist es dann sicher das Teil oder kann es was anderes sein, z. B. Drosselklappe? Ich weiss nicht mehr weiter, zumal vor dem KGE-Wechsel die EML NIE geleuchtet hat, und ich bei diesem BMW noch nie im Notprogramm war!

Auf Verdacht einen neuen LLR kaufen, was meint ihr? Oder ist das hier eh schon eindeutig für Euch Profis?

Ich freue mich über jegliche Hilfe!

Danke, LG Nati

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 30. August 2019 um 21:31

Hallo zusammen,

die Kiste läuft wieder!!!

Der Hella LMM wars!

Anscheinend lieferte der falsche Werte an die DME, das hat mit den Dioden im Hella LMM zu tun.

Originalen (Heißfilmdraht) verbaut, der M54 ist wieder happy :)

Danke an alle!

Schönes WE,

Nati

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Der geht in der Tat recht selten kaputt, aber die Meldung im Fehlerspeicher klingt schon recht eindeutig. Du kannst höchstens mal schauen welcher Hersteller auf dem Leerlauf regler steht und dann schauen ob du das Teil im Zubehör (am besten vom gleichen Hersteller) billiger bekommst.

Themenstarteram 19. August 2019 um 15:07

Zitat:

@Vr6667 schrieb am 19. August 2019 um 15:04:04 Uhr:

Der geht in der Tat recht selten kaputt, aber die Meldung im Fehlerspeicher klingt schon recht eindeutig. Du kannst höchstens mal schauen welcher Hersteller auf dem Leerlauf regler steht und dann schauen ob du das Teil im Zubehör (am besten vom gleichen Hersteller) billiger bekommst.

Hallo,

Danke für die schnelle Antwort! Ja, es ist natürlich von Bosch :)

Hab gerade geschaut, für 150€ gibt es das Teil auch online.

Das gleiche Teil von einem anderen (günstigeren) Hersteller (VEMO) ist vermutlich nicht zu empfehlen, oder?

Liebe Grüße

Nati

Ich hab den LLR damals im Zuge des KGE-Wechsels gereinigt. Dabei kam jede Menge Dreck raus. Evtl hilft das bei euch auch.

 

Bremsenreiniger ist übrigens nahezu wirkungslos, man muss Drosselklappenreiniger verwenden.

 

Vemo würde ich nicht unbedingt empfehlen. Bleib beim original.

Themenstarteram 19. August 2019 um 15:35

Zitat:

@FlashbackFM schrieb am 19. August 2019 um 15:26:58 Uhr:

Ich hab den LLR damals im Zuge des KGE-Wechsels gereinigt. Dabei kam jede Menge Dreck raus. Evtl hilft das bei euch auch.

Bremsenreiniger ist übrigens nahezu wirkungslos, man muss Drosselklappenreiniger verwenden.

Vemo würde ich nicht unbedingt empfehlen. Bleib beim original.

Hi,

vielen Dank für Deine Antwort!

Ja, wir haben nur mit Bremsenreiniger gereinigt, auch mit einem feinen Pinselchen usw.

Haben zwar die halbe Flasche gebraucht, aber es kann echt gut sein, dass dies nicht ausreichend war.

Dann sollten wir das nochmal versuchen. Ist halt für mich schon etwas pfrimmelig der Ausbau, ich mach das ja nicht allzu oft :rolleyes:

Mein Vater hilft mir aber, also wir haben auch alles wieder richtig zusammengebaut, daran liegt es nicht :D

Noch eine Frage: Sollte dieses Klack-Klack bei ruckartigen Bewegungen des LLR sein? Oder ist er dann kaputt?

Danke! Ich berichte nach...

LG Nati

Da drinnen sollte sich das Regelteil jedenfalls bewegen, wenn man es sanft schüttelt. Mit zu rustikaler Behandlung kann man das Teil auch liefern...

 

Und mit Bremsenreiniger kam bei mir eine bestenfalls hellgraue Flüssigkeit raus. Mit Drosselklappenreiniger war sie sehr viel dunkler...

Themenstarteram 22. August 2019 um 8:04

Guten Morgen zusammen,

leider ist der Fehler immer noch nicht behoben. Wir haben einen funktionierenden gebrauchten LLR eingebaut, danach Fehler gelöscht, aber kommt ständig wieder. Diesmal (anderes Auslesegerät) war der Fehlereintrag "Leerlaufregler klemmt offen".

Wie gehabt: EML, ASC, Handbremssymbol und im Notprogramm.

Schön langsam bekomm ich Panik, dass wir den Fehler nicht finden werden...

Ich glaube ja, das bei KGE-Einbau etwas schiefgelaufen ist... :( Aber was? Falschluftsuche?

Ach ja, Bordspannung war zu niedrig, also Batterie voll aufgeladen, aber es ändert nichts!

Werde heute nochmal alle Stecker überprüfen, ich bin mir nun sicher, es ist kein mechanisches Problem, der LLR ist (mein alter sowie der gebrauchte) sind nicht defekt.

Habt ihr noch einen Tipp für mich?

Bin dankbar für jeden Hinweis!!!

LG Nati

Dann Vieleicht ein beschädigtes Kabel? Oder der gebrauchte Regler hängt auch.

Hallo

 

Baue doch mal den LLR aus, schließe ihn an und starte kurz. Dabei sollte der LLR sofort zu gehen ;)

 

Wenn du den LLR gebraucht von Jemand hast und dieser per Post geschickt wurde, ist er zu fast 100 Prozent durch den Transport kaputt gegangen..........

 

Gruß Stormy

Themenstarteram 27. August 2019 um 16:38

Hallo zusammen,

kurzes Update: Wir haben jetzt einen nagelneuen BOSCH LLR verbaut und der Fehler kam wieder nach ein paar km.

Die Suche geht weiter... Fahre noch zu einem Bekannten bei BMW und ich lasse mal mit der BMW Software auslesen.

Der Bekannte meinte es liegt evtl. an der Drosselklappe.

Das ist so saudoof, er läuft nämlich ansonsten fantastisch.

Mein LMM ist auch neu.

Ich freue mich über weitere Tipps, ansonsten melde ich mich später nochmal!

DANKE an alle Helfer!

LG Nati

Du könntest noch die Kabel vom LLR zum Motorsteuergerät durchmessen und dabei dran wackeln, vielleicht ist es nur ein Wackelkontakt oder Kabelbruch;)

Themenstarteram 29. August 2019 um 10:53

Servus in die Runde,

ja, jetzt ist mir persönlich noch was eingefallen, was es sein könnte.

Hab ja einen neuen LMM vom bekannten Mechaniker verbaut bekommen, er sagte es wird ein Bosch, nun ist es ein Hella gewordnen. Kurze Anmerkung: Der LMM wurde VOR dem auftretenden Fehler eingebaut, zusammen mit der KGE!

Happy war ich mit dem HELLA nicht, aber dachte mir, wird schon gut sein so.

Gestern hatte ich eine Art Geistesblitz und dachte mir, schau Dir doch mal den LMM genauer an ->

Der Hella LMM hat KEINEN richtigen Heißfilmdraht, sonder noch solche Dioden drinnen. Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass manche Motoren den gar nicht abhaben können und eben diverse Fehler im FS speichern, außer eben den LMM, der ja intakt sein soll.

So, habe mir nun einen originalen bestellt - er ist morgen da! Ich kann es kaum erwarten den einzubauen, Adaptionswerte zu löschen und einfach mal zu testen.

Sollte es das sein, gebe ich den Hella LMM an den Bekannten zurück, das kann ja wohl nicht sein.

Angeblich sind die Dioden-Dinger Müll - kann hier jemand was dazu sagen?

Würde mich sehr freuen!

LG Nati

Themenstarteram 29. August 2019 um 10:53

Servus in die Runde,

ja, jetzt ist mir persönlich noch was eingefallen, was es sein könnte.

Hab ja einen neuen LMM vom bekannten Mechaniker verbaut bekommen, er sagte es wird ein Bosch, nun ist es ein Hella gewordnen. Kurze Anmerkung: Der LMM wurde VOR dem auftretenden Fehler eingebaut, zusammen mit der KGE!

Happy war ich mit dem HELLA nicht, aber dachte mir, wird schon gut sein so.

Gestern hatte ich eine Art Geistesblitz und dachte mir, schau Dir doch mal den LMM genauer an ->

Der Hella LMM hat KEINEN richtigen Heißfilmdraht, sonder noch solche Dioden drinnen. Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass manche Motoren den gar nicht abhaben können und eben diverse Fehler im FS speichern, außer eben den LMM, der ja intakt sein soll.

So, habe mir nun einen originalen bestellt - er ist morgen da! Ich kann es kaum erwarten den einzubauen, Adaptionswerte zu löschen und einfach mal zu testen.

Sollte es das sein, gebe ich den Hella LMM an den Bekannten zurück, das kann ja wohl nicht sein.

Angeblich sind die Dioden-Dinger Müll - kann hier jemand was dazu sagen?

Würde mich sehr freuen!

LG Nati

Themenstarteram 30. August 2019 um 21:31

Hallo zusammen,

die Kiste läuft wieder!!!

Der Hella LMM wars!

Anscheinend lieferte der falsche Werte an die DME, das hat mit den Dioden im Hella LMM zu tun.

Originalen (Heißfilmdraht) verbaut, der M54 ist wieder happy :)

Danke an alle!

Schönes WE,

Nati

Super, freut mich :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. M54 325i Leerlaufregler im FS "Komponente fest" EML, DSC leuchtet (nach KGE-Wechsel)