ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. M43 flatterndes mettalisches nageln bei 3000-4000 U/min Öldruck leuchtet nach dem anlassen 10-20 se

M43 flatterndes mettalisches nageln bei 3000-4000 U/min Öldruck leuchtet nach dem anlassen 10-20 se

BMW 3er E46
Themenstarteram 2. April 2013 um 13:51

Moin Moin!

Ich habe mir vor einigen Wochen einen E46 318i Touring Bj.2000 gekauft. Der Wagen müsste den M43 Tu haben?

(Schlüsselnr. 0005 653) Der Wagen ist schon 258tkm gelaufen. Mir ist nach einigen Tagen erst aufgefallen das der Motor oder was auch immer??? Bei ca.3000 U/min anfangt so ein metalisches Flattern oder Nageln hat! Geht mir natürlich auf die Nerven,weil es einfach nicht normal ist!

Wenn ich den Wagen anschmeiße,ist er Anfangs auch ziemlich laut für 2sec. bis sich anscheiend das Öl wieder oben angelangt ist? Danach meldet sich für 10 sec. die Öldrucklampe und ist dann aber auch wieder aus! Dazu muss ich noch sagen das der Gute im Standgas ziemlich Gurke läuft........schwankt in der Drehzahl! Habe jetzt vor 2 Wochen die Steuerkette,Führungsschienen,Wasserpumpe,Spannrolle,Druckrolle und Kettenspanner machen lassen!

Mann sagte mir dass das die Steuerkette gewesen sei und das mit den Öldruck an den Spannern gelegen habe. Der Wagen hat irgendwie noch die selben sympthome.......Öldrucklampe,Metallisches Nageln und den Unrunden lauf!!! Jetzt kommt der Burna der Wagen ist jetzt in den letzten zwei Tagen sowas von ätzend laut geworden,was aber wieder etwas anderes sein muss! Es kommt aus den bereich der Servopumpe und ist mittlerweile ein lautes Klappern,Tackern und Klopfen??? (Wurde auch in der letzten halben Std. fahrt immer lauter. Also irgend etwas möchte da um die Ohren fliegen) Dazu kommt noch das der Motor beim letzten ausmachen gezischt hat???????? WTF???? Ich habe keine Lust den Wagen jetzt wieder zu verkaufen oder etc. möchte den gerne Reparieren lassen und das Bitte gezielt.

Diese Reperaturen waren schon Teuer genug,dafür das die anscheiend nix gebracht haben. Gebe das Geld auch gerne für das Auto aus,sollte dann aber schon der Fehler damit behoben sein!

Hat jemand mit solchen sympthomen an den Fahrzeug schon erfahrung gemacht???

MfG

Ähnliche Themen
15 Antworten

Lagerschaden? Dann ist es wohl ganz kurz vor Exitus!

Themenstarteram 2. April 2013 um 14:10

Bin mir da nicht so sicher! Leute die plan haben sagen das ich mir um den Motor keine sorgen machen müsste. Und der ganze Sound von wo anders her kommt???? Das mit den Unrunden lauf soll evtl. die KGE sein??? Das tolle neue Laute Geräusch ist evtl. die Servo die sich Verabschiedet Lager etc. Und das metalische Flattern kann ich leider noch nicht zuordnen??? Aus einigen Foren gehe evtl. die Lagerschalen hervor? Sympthome würden passen! Der Wa<gen hat ja noch volle Leistung und frisst kein Öl oder Wasser! Nur dieses rum Speckulieren macht ein Wahnsinnig,da muss was passieren :-)

Ja Lagerschalen im Eimer bedeutet doch einen Lagerschaden. Ich würde die Pleuellager checken lassen. Und das Auto nicht mehr in die Werkstatt fahren, sondern schleppen lassen!

Themenstarteram 2. April 2013 um 14:38

Na das ist doch mal ein Wort!!! Das ist auch meine Vermutung! Was kostet das ca. bei einer normalen Vertrauten Werkstatt??? Also was darf mein Schrauber mir berechnen? Was wäre zu Teuer etc.???

Erstmal gucken, ob es das ist und wenn ja, wie schlimm es ist. Wenn die Kurbelwelle schon schaden genommen hat, wird es ein wenig teurer.

Themenstarteram 2. April 2013 um 15:05

Also das was jetzt Extrem Lauter geworden ist,müsste auf jedenfall die Servo sein!

Der Motor ob oben oder unten hört sich Sauber an, bis auf das wenn man den guten durch zieh bis 4000

das wenn erschaltet oder man vom Gas geht,wie ein Hydro klappern oder tackern nageln etc. kommt (auch nicht laut oder so) es nervt halt wenn man erstmal weiss das es da ist :-(

Das Riehmenrad von der Servo eiert auch........Weiss nur nicht ob das jetzt mehr geworden ist oder nicht? einfach nicht aufgefallen..........Und das zischen nach dem ausmachen gestern,müsste eindeutig die KGE verraten haben!!!.....???? Was den unrunden lauf erklären könnte? Ich denke mal das der Vorbesitzer einfach mal knapp bei Kasse war und einen Dezenten Reperaturstau damit verursacht hat! Und da ich selber mal auf n Schrottplatz gearbeitet habe weiss ich was manche Leute Verschrotten,weil die einfach nur mit ihren Latein am ende sind......meissten sind das nur ein paar € und ein wenig geschick,dann laüft auch ein Motor mit 500tkm wieder wie ein (Bayrisches) Uhrwerk ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Subzero136

Und da ich selber mal auf n Schrottplatz gearbeitet habe weiss ich was manche Leute Verschrotten,weil die einfach nur mit ihren Latein am ende sind......meissten sind das nur ein paar € und ein wenig geschick,dann laüft auch ein Motor mit 500tkm wieder wie ein (Bayrisches) Uhrwerk ;-)

Ja wenn das so ist, dann bist Du mit Deinen 258tkm aber auf der ganz sicheren Seite. Glück auf...:D

Themenstarteram 2. April 2013 um 15:24

So ungefähr denke ich mir das! xD

Themenstarteram 2. April 2013 um 15:27

Das ist Beavis jr.

Img-0122
Themenstarteram 4. April 2013 um 13:44

So,der Wagen ging gerade zu meinem Schrauber des Vertrauens!

DIAGNOSE FOLGT :-)

Themenstarteram 12. April 2013 um 18:31

Die Diagnose ist nicht ganz eindeutig :-(

Entweder (Flattern die Ventile) oder es sind tatsächlich die Pleuellager?

Muss mal schauen wie man die Diagnose mal eingrenzen kann?

Themenstarteram 16. April 2013 um 20:18

Also die KGE hat schonmal ne menge gebracht! Läuft Super!!! (Bis auf das Flattern halt)

Themenstarteram 19. Juli 2013 um 17:09

Wollte nur noch mal beifügen das es das Kurbelwellenlager war......

Danke!

Nach dem Lesen deines Textes (dachte, der wäre neu heute geschrieben :D) habe ich gleich an Pleuel- oder Kurbelwellenlager gedacht.

Grüße,

BMW_Verrückter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. M43 flatterndes mettalisches nageln bei 3000-4000 U/min Öldruck leuchtet nach dem anlassen 10-20 se