ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. LPG Autogas: Welcher Tank?

LPG Autogas: Welcher Tank?

Themenstarteram 28. September 2007 um 4:25

Werde mir demnächst eine ICOM Anlage einbauen lassen.

Welche Tankgrössen habt ihr Euch einbauen lassen?

Falls jemand einen Touring fährt: Wie groß ist der großte Tank der reingeht?

 

Gruß, Tobias

 

Ähnliche Themen
36 Antworten

Hallo,

hab' nen 61 Liter-Tank in der Radmulde.

Reichweite 450-500 km je nach Fahrweise... man kann den Tank ja weder 100% füllen, noch komplett leer fahren.

Wenn Du Deine Anlage auf maximale Reichweite trimmen willst, kannst Du auch 2 Tanks einbauen lassen, z.B. einen in der Radmulde und einen Zylindertank im Kofferraum.

Themenstarteram 28. September 2007 um 10:58

Aus Platzgründen möchte ich auf den Zylindertank verzichten.

 

Weist Du die Maße Deines Tanks?

 

Gruß, Tobias

Die maximal mögliche Tankgröße ist dem Umrüster auf jeden Fall bekannt.

... und wenn nicht, dann ist es nicht der richtige Umrüster, denn er hat dann wohl noch nicht soo viel Erfahrung mit dem E46, also weitersuchen und bloß nicht Versuchskaninchen spielen!

Ein guter Umrüster schlägt Dir auch vor den Kofferraumboden anzuheben, wenn es möglich ist - kannst aber deshalb einfach mal vorab schauen, ob das bei Dir geht und schonmal vorüberlegen, was Du beim Baumarkt einkaufen wirst, um einen noch größeren Tank unterzubekommen.

Neben der Erweiterung nach oben kannst Du auch prüfen, ob Du von einem Karosseriebauer die Reserveradmulde rausflext und dann mit einem einem eingeschweißten Ring nach unten hin erweiterst. Bei nicht tiefergelegten Fahrzeugen geht das um ein paar cm. Schau mal, was Du tun kannst, um einen 27 cm hohen Tank unter zu bekommen.

Schau mal bei www.stako.pl - die Tanks gibt es in verschiedenen Abstufungen der Durchmesser. Eine Erhöhung des Kofferraumbodens um nur 2 cm bedeutet 6 Liter Mehrvolumen im Tank bei einem Durchmesser von 630 mm.

Gruß, Frank

Themenstarteram 28. September 2007 um 11:46

Du hast also einen 630mm Tank in deinem Z4?

 

Der Umrüster hat 600 x 230 gemessen ohne den Boden anzuheben. Denke aber auch das da mehr geht, ohne karosseriearbeiten.

Übrigens der Umrüster ist ein VW Vertragshändler, praktischerweise genau neben meiner Arbeitsstelle. Umrüstungen machen die schon seit Jahren. Kürzlich auch gerade einen 525i, also ein Fzg mit genau meinem Motor.

 

Gruß, Tobias

Der Z4 hat keine Reserveradmulde - deshalb hab ich einen Zylindertank im Kofferraum - ist für mich aber kein Problem, da ich eh keine Sitze umlegen kann - im Touring macht das wenig Sinn.

In Deinem Fall würde ich den 27cm hohen Tank nehmen und den Kofferraumboden um 4 cm anheben. Dazu findest Du im Baumarkt "Styrodur"-Bauplatten, die haben oben und unten ein Gewebe und dazwischen Schaum, sind extrem leicht und sehr biegesteif. Lassen sich einfach mit der Stichsäge und Raspel in Form schneiden. Da bekommste dann auch prima Ausschnitte für Werkzeug und Warndreieck rein, wie anderem Gedöns.

Gruß, Frank

am 28. September 2007 um 15:06

also bei mir wurde ein 67 liter tank eingabaut.... kofferaumboden wurde paar cm angehoben. Hat mir aber der umrüster so empfohlen. Weil sonst die reichweiter wirklich kurz ist. Bekomme so immer ca. 55 liter rein. (netto).

Das mit anheben uns so hat alles mein umrüster gemacht. AISB in holland

Zitat:

Original geschrieben von Hawk79

Bekomme so immer ca. 55 liter rein. (netto).

Hallo Hawk79,

deine Aussagen machen mich neugierig. Kannst du wirklich 55 Liter tanken bei ganz leerem Tank? Das finde ich verdächtig viel und eher untypisch für die Vialle LPI. Denn da ist ja noch die Restmenge im Tank, die mindestens 5 Liter betragen sollte. Folglich würde bei dir die 80% Tankbefüllung völlig daneben greifen. Hast du überhaupt die LPI 7 mit automatischer Umschaltung auf Benzin, oder die alte LPI 6 und mußt selbst bei leerem Tank umschalten auf Benzin?

Im anderen Thread im Forum für Alternative Kraftstoffe schreibst du, daß du zu AISB gefahren bist, weil du in D keinen Einbau für dein Modell bekommen hast. Hast du etwa Schaltgetriebe? Ansonsten dürfte doch es kein Problem geben in D?

am 29. September 2007 um 0:35

hallo,

 

ja stimmt schwankt immer ein bisschen, wieviel ich reinbekomme. Heute hab ich getankt und hab 52,5 liter reinbekommen. Aber 55 warens auch schon mal.

Hab schon die die automatisch umschaltet.

Ja hab einen schalter, hir in D wollte mir die anlage keiner mit Garantie einbauen.... bei AISB hab ich mit garantie.. und die haben mir einen recht kompetenten eindruck gemacht.

Bin bisher auch voll zufrieden, Sind zwar von mir über 600km aber habs gleich mit nem hollandurlaub verbunden.

Habe seit ein paar Wochen eine BRC-Anlage. Mein Umrüster hat mir einen 68-Liter-Tank

verbaut - wegen der Reciwiete. Er meinte, dass ein 58er Tank zwar besser gepasst hätte, die Anhebung des Kofferraumbodens aber kein Problem ist. Das muß ich aber noch selbst machen. Egal, dafür habe ich einen Knallerpreis bezahlt. In unserer Region

liege ich mit 1.890 EUR ungefähr 500 EUR unter den anderen Angeboten. Da bauen die anderen zwar Tartarini und Prins ein, ist mir die Sache aber für den gravierenden Preis-

unterschied nicht wert. Mein Umrüster ist auch seit Jahren Großhändler für diese Region,

der sollte wissen, was er da einbaut.

Gruß

Tim

Hi.

Also ich habe einen 72L Tank drinne. Der Boden ist etwa 3cm angehoben, ist jetzt aber nicht gerade der Weltuntergang ;) Netto bekomme ich in den Tank momentan leider nur 52L rein, die Einstellung muss noch geändert werden. Habe mir einen größeren einbauen lassen weil ich viel Reichweite brauche. Weiß nicht ob sich die Reseradmulden beim Touring und Coupé was geben.

Gruß und schönes WE

Markus

Zitat:

Original geschrieben von Hawk79

hallo,

 

ja stimmt schwankt immer ein bisschen, wieviel ich reinbekomme. Heute hab ich getankt und hab 52,5 liter reinbekommen. Aber 55 warens auch schon mal.

Hab schon die die automatisch umschaltet.

Ja hab einen schalter, hir in D wollte mir die anlage keiner mit Garantie einbauen.... bei AISB hab ich mit garantie.. und die haben mir einen recht kompetenten eindruck gemacht.

Bin bisher auch voll zufrieden, Sind zwar von mir über 600km aber habs gleich mit nem hollandurlaub verbunden.

hi fahrwerks-kollege:D,

mich würden wirklich sehr fotos von deinem wägelchen interessieren, natürlich auch vom kofferraum und dem eingebauten tank, sowie der kofferraumerhöhung.

könntest du vielleicht bei gelegenheit welche anfertigen?

Um wieviel wurde dein auto durch den verbau der vialle mit 67Liter-tank laut fahrzeugschein aufgelastet? Konnte das mit dem pss9 gut ausgegelichen werden oder hast du von bilstein härtere/individuelle federn für die ha anfertigen lassen?

Wo wurde denn der tankstutzen verlegt (nehme stoßstange an, da AISB so gut wie nur dort verbaut)?

Kannst du die Höhe des anhebens des kofferraumboden genau beziffern, denn ich hab im coupe das H&K und da ist es schon so mit der höhe nicht so gut gelöst?

Ich weiß schon AISB und Vialle sind das beste was man seinem 330i antun kann, wir sind halt mit dem besten vom besten verwöhnt:D;)

Der Tank wiegt ca. 25 kg. Die Gasfüllung nochmal ca. 30 kg bei 60 Litern.

Da der normale Benzintank dann nur noch maximal halbvoll ist, bleibt's bei den 25 zusätzlichen kg. Da brauchste also gar nix ausgleichen.

Gruß, Frank

also ich hab nen 320i Touring (E46) und habe auch einen 67l-Tank in der Ersatzradmulde.

Reichweite schwankt so zwischen 480 - 520km. Effektiv passen bei mir auch 55l rein,

allerdings lässt sich der Tank ja nie wirklich leer fahren

-> ergo es bleiben immer so 2-4 Liter im Tank -> d.h. max. 52,5l tanken!

Betanken tu ich das gute Stück aber meistens mit 48-51 Liter ... (fahr´n ja nicht leer)

Eine Anhebung der Abdeckung wurde bei mir nicht vorgenommen, da diese nur an

einer Stelle aufliegt und dadurch nur minimal (ca. 0,5 cm) höher ist. Stört also überhaupt nicht.

Umgerechnet auf die Reichweite von LPG haette ich einen 136 liter Tank ...

*duck und wech*

;) :D

Gruss

Joe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. LPG Autogas: Welcher Tank?