ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Longlife auf festen Intervall umstellen ?wie

Longlife auf festen Intervall umstellen ?wie

BMW 3er
Themenstarteram 3. April 2011 um 0:56

Longlife auf festen Intervall selber umstellen ? wie

Ähnliche Themen
61 Antworten

Beim Service Kilometer aufschreiben und nach xxxxx Kilometern zum Service fahren.

Themenstarteram 3. April 2011 um 1:18

Zitat:

Original geschrieben von Blue346L

Beim Service Kilometer aufschreiben und nach xxxxx Kilometern zum Service fahren.

also ist es nicht programierbar ?

ich muss aufschreiben und nach 15tkm oder jährlich auswechseln lassen ?

Frage: warum willst Du das tun? Im Gegensatz zu VW habe ich noch von keinem einzigen Problem im Zusammenhang mit dem Wechselintervall gehört.

Themenstarteram 3. April 2011 um 1:34

Zitat:

Original geschrieben von Blue346L

Frage: warum willst Du das tun? Im Gegensatz zu VW habe ich noch von keinem einzigen Problem im Zusammenhang mit dem Wechselintervall gehört.

weil ich im forum viel gelesen habe das der mobil1 ow40 der beste ist,wolltr deshalb umstellen und auch jährlich wechseln.

ich denke das der wagen auf longlife eingestellt ist. im bc steht doch dann immer 30oookm oder 2 jahre ? oder nicht ?

Die Definitionen Longlife/nicht Longlife kommen von VW. Bei BMW gibt es diese Unterscheidung nicht.

Gerade mit einem guten Öl, warum sollte man damit die Wartungsintervalle kürzen? Wenn ein Öl für einen BMW zugelassen ist, dann ist es in der Lage das normale Wartungsintervall zu erfüllen.

Themenstarteram 3. April 2011 um 1:59

Zitat:

Original geschrieben von Blue346L

Die Definitionen Longlife/nicht Longlife kommen von VW. Bei BMW gibt es diese Unterscheidung nicht.

Gerade mit einem guten Öl, warum sollte man damit die Wartungsintervalle kürzen? Wenn ein Öl für einen BMW zugelassen ist, dann ist es in der Lage das normale Wartungsintervall zu erfüllen.

uii richtig ,das öl ist ja Longlife :-)) stimmt muss nix zuändern, sorry für die doofe frage,..,

 

aber wenn ich schon jetzt dabei bin, kann ich vieleicht auch billiges öl nehmen,tägliche fahrt ca 25km ?

 

am 3. April 2011 um 6:47

Zitat:

Original geschrieben von nonick123

aber wenn ich schon jetzt dabei bin, kann ich vieleicht auch billiges öl nehmen,tägliche fahrt ca 25km ?

Wenn man keine 40€ für ein gutes Öl hat, dann fährt man def. das falsche Auto...

Mobil1 0w-40

Zitat:

Original geschrieben von proXimaus

Zitat:

Original geschrieben von nonick123

aber wenn ich schon jetzt dabei bin, kann ich vieleicht auch billiges öl nehmen,tägliche fahrt ca 25km ?

Wenn man keine 40€ für ein gutes Öl hat, dann fährt man def. das falsche Auto...

Mobil1 0w-40

absolut, gutes Öl lohnt immer. "Man" trinkt ja auch kein "Schädelweh Bräu" sondern Warsteiner o.ä. ;-). Der Motor hat weniger Verschleiss, versulzt nicht und die Dichtungen bleiben schön geschmeidig und dicht.....

 

lg

Peter

Leider hat nun das Mobil 0w-40 keine LL04 Freigabe.. was wirklich zur Überlegung führt, feste Intervalle von 10-15tkm wie ich das bisher getan habe zu verwenden. Oder auf das Mobil 5w-30 zu greifen, das hat wieder LL04.

Wie fährt man jetzt besser?

Lg

Zitat:

Original geschrieben von wernando

Leider hat nun das Mobil 0w-40 keine LL04 Freigabe.. was wirklich zur Überlegung führt, feste Intervalle von 10-15tkm wie ich das bisher getan habe zu verwenden. Oder auf das Mobil 5w-30 zu greifen, das hat wieder LL04.

Wie fährt man jetzt besser?

 

Lg

aber LL 01, wirf mal einen Blick in deine Betriebsanleitung ;-). (Ich weis nur Anfänger lesen Anleitungen ;-))

 

lg

Peter

Das Longlife 01 reicht für die Benziner aus,für Diesel ist wohl Longlife 04 vorgeschrieben

Mobil 1 0W-40 erfüllt die 04 nicht.Da muß Mobil 1 5W-30 ESP mit 04 drauf

Das bessere Öl ist aber das 0W-40 ;)

Mmh, besseres Öl ... schlechteres Öl ... der Hersteller gibt doch das Öl für den jeweiligen Motor vor. Also einfach rein damit und nach der Serviceanzeige fahren -> fertig.

Warum z.B. ein 0w40 rein tun wenn bei der Werksfüllung und auch bei einem Ölservice 5w30 verwendet wird? Warum mehr bezahlen wenn für das "günstigere" Öl ohne Einschränkung Gewährleistung und Kulanz geboten wird? Warum bei der Verwendung des vorgegebenen Öl´s die Wechselfristen verkürzen?

Ich würde es verstehen wenn man ein Auto in Europa kauft und damit auf einem anderen Kontinent (andere klimatische Bedingungen/ event. Verwendung von qualitativ schlechterem Sprit) unterwegs ist.

Zitat:

Original geschrieben von Tappi 64

Das Longlife 01 reicht für die Benziner aus,für Diesel ist wohl Longlife 04 vorgeschrieben

Mobil 1 0W-40 erfüllt die 04 nicht.Da muß Mobil 1 5W-30 ESP mit 04 drauf

Das bessere Öl ist aber das 0W-40 ;)

ist es nicht, zumindest in der Ba für meinen Ex 320Da 163PS stand drin LL04 ODER LL01 und die Niederlassung hat prinzipiell immer LL01 verwendet weil wie bereits jemand geschrieben hat die Anforderungen für LL01 höher sind als die für LL04.

 

lg

Peter

Zitat:

Original geschrieben von thhr

Mmh, besseres Öl ... schlechteres Öl ... der Hersteller gibt doch das Öl für den jeweiligen Motor vor. Also einfach rein damit und nach der Serviceanzeige fahren -> fertig.

 

Warum z.B. ein 0w40 rein tun wenn bei der Werksfüllung und auch bei einem Ölservice 5w30 verwendet wird? Warum mehr bezahlen wenn für das "günstigere" Öl ohne Einschränkung Gewährleistung und Kulanz geboten wird? Warum bei der Verwendung des vorgegebenen Öl´s die Wechselfristen verkürzen?

weil du z.B. den empfindlichen Turboladern mit einem 0W-40 gegenüber einem 5W-30 bessere Schmierung nach und bei einem Kaltstart angedeihen lässt ;-)

 

lg

Peter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Longlife auf festen Intervall umstellen ?wie