ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Lohnt sich Umstieg E9x->F3x [War: An alle F3x Besitzer]

Lohnt sich Umstieg E9x->F3x [War: An alle F3x Besitzer]

BMW 3er
Themenstarteram 24. Mai 2014 um 10:02

Hier ist mal eine Frage an alle ehemaligen e9x Fahrer, welche jetzt den F3x fahren. Bin mir momentan noch etwas unschlüssig ob ich den Umstieg in Angriff nehmen soll, deswegen frag ich mal in die Runde.

Hat sich der Umstieg für Euch gelohnt, würdet ihr ihn auf jeden Fall wieder machen? oder seid ihr gar nicht so überzeugt von dem Neuen? und bereut den Wechsel?

Vielleicht quälen mich auch die vielen Ausstattungsmöglichkeiten beim f30, die ganzen Lines usw:)

Danke für eure Meinung

Beste Antwort im Thema
am 27. Mai 2014 um 23:48

Also ich bereuhe den Umstieg nicht, aber eine Verbesserung auf ganzer Linie ist er nicht. Meiner (320D) zumindest ist deutlich lauter, sowohl vom Motor, als auch den Reifen her. Die Windschutzscheibe beschlaegt bei Regen im ECO Modus (1), Vor/ Zuruecktasten am Lenkrad und den Tempomathebel vermisse ich nach wie vor und der Regensensor ist bisweilen recht unentschlossen. Der Rueckspiegel daemmt zu spaet ab (2) und der Bremstempomat nervt, wenn man herausbeschleunigt (3). Die Menues im Prof-Info Display finde ich ueberladen und weniger gut sortiert (4). Die Instrumente kann ich nie komplett sehen. Km-Anzeige und Tages-KM muessen halt dran glauben (11) Der Tank ist kleiner und der Bordcomputer recht pessimistisch (5) so muss ich fast 20% haeufiger zur Tanke!

Das Glasdach ist fast geraeuschlos waehrend der Fahrt, oeffnet aber im Winkelmodus nur noch vorne (im E91 vorne und hinten). Der Gurt hinten klappert, wenn die hinteren Scheiben runter sind (7). Der Parkassi arbeitet gut -wenn er mal arbeitet. Mit Komfortzugang kann man mit der Taste an der Heckklappe das Auto auch mit abschliessen, was praktisch ist. Der Leg-Dance ist eher als Sport anzusehen ;-).

Geraeusch beiseite ist der Brot-und-Butter Diesel toll. Der Durchzug von 80-190 ist bisweilen echt eine Hausnummer und macht Spass, wobei der Verbrauch gut bleibt. An Laufruhe habe ich nichts zu meckern, insbesondere im Vergleich zum E91. Das Standardfahrwerk vermittelt viel mehr Ruhe und Gemuetlichkeit -ohne schwammig zu sein. Tempi ueber 190+ sind nun viel entspannter und imho sogar etwas leiser. Die Automatik ist wirklich toll, das HUD auch wirklich gelungen. Der ACC ist auf der Landstrasse eine echte Erleichterung, auf der AB aber etwas gewoehnungsbeduerftig. Mit der Sportlenkung zirkelt die Kiste echt flott und bequem um Kurven und fuehlt sich weniger gross an. Das Touchpad im Navi ist die beste Moeglichkeit (fuer mich) waehrend der Fahrt mit Begleitung, Ziele anzugeben. Spracheingabe funktioniert nur wenn ich alleine bin (8), dann aber beeindruckend. Harmann & Kardon klingt je nach Zuspielung und Genre richtig toll (9). Die Rueckfahrkamera funzt sehr gut, bei Tag, Nacht oder Regen und ersetzt rueckwaerts die Sensoren, die nach wie vor verlaesslich sind. Die Lichtautomatik ist ohne Tadel, das Lichtspiel des Assi ein Spass bei dem man fast vergiss, dass man am Steuer ist (10). Ob Segeln Sprit spart? Nun denn, ich sage dazu nur: "MAN, ich rolle schneller, als du faehrst!" -oefter als man denken wuerde! Die Person, die fuer die Beleuchtung verantwortlich ist, moechte ich kennenlernen. Die Liebe zum Detail ist wirklich bemerkenswert.

Ob der F31 eine Weiterentwicklung ist? Ja -aber nicht mehr, anhand der obigen vermeidbaren(!) Maengel im Detail. Ist er ein grosser Wurf? Noe. Ich habe eher den Eindruck, diese Kritikpunkte (6) sind teilweise da, damit der F31 LCI sie wieder ausbessern kann, zusammen mit den LED Blinkern ;-) In 2 Jahren kann der BMW Haendler also den "neuen" mit den Worten 'Ja, der F31 ist ja mitunter schon recht laut' (12). Dasselbe Spiel haben sie mit dem E90 gemacht: "Hart? Ne, das Standardfahrwerk ist sehr komfortabel!" (bis der F31 rauskam).

 

(1) Macht der Beschlagssensor Urlaub?

(2) Der 'blendende' Eindruck ensteht, wenn man ein Fahrzeug ueberholt, nachdem man eine Zeit lang niemanden hinter sich hatte. Das sorgt fuer Erleucht -in mehrfacher Hinsicht!

(3) Bremst volle Karacho wieder ab, sobald man vom Pedal ist. Sieht fuer Hintermaenner bestimmt sehr kompetent aus, was ich da verbreche ;-)

(4) Allein fuer die Anleitung gibt es 3 Eintraege. Da muss man wissen, was man will, bevor man weiss, wie man suchen kann :D

(5) Beim 320D passen 57l Diesel in den Tank und der BC schickt mich regelmaessig nach ~900km an die Tanke...mit >10L Rest im Tank! (laut Zapfsaeule 47-49 nachgetankt, BC bereits gemaess Geheimmenue nachgestellt).

(6) Jaja, ich weiss ja, dass das nicht 'objektiv' ist. Aber vermeidbar allemal! Es sind Entscheidungen, die zum diesem Ergebnis fuehren!

(7) War das schon immer so?!? Ich kauf mir jetzt nen Briefbeschwerer oder tacker das Ding fest! Liegt bestimmt am Dakota Leder! ;-)

(8) Woran das wohl liegt....

(9) Das naechste mal mit DAB bitte... Der E91 mit Hifi klang mit analog Radio besser! Ob das Absicht ist?

(10) Dieses Potential hat der ACC ebenfalls... Vor allem auf der Landstrasse und im Stau.

(11) Wie bitte kann man bei MILLIONEN von Testkilometern nicht merken, dass es Leute gibt, die nicht alles einsehen koennen?!? Ist das nicht wichtig oder was? Naja, daran gewoehnt habe ich mich wohl. Bin aber immer noch -ganz offensichtlich- komplett verstaendnislos.

(12) Aus dem Thema habe ich nun ein Projekt gemacht. Habe schonmal die Daemmung der Radkaesten gesucht ... gefunden habe ich nicht viel -das erklaert einiges!

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo,

...möchte zu dem Thema die für mich entscheidensten Unterschiede zwischen dem F31 und E91 kurz erläutern;

1. Der F31 ist das deutlich größere und geräumigere Fahrzeug. Insbesondere auf der Rückbank ist der Unterschied deutlich, ich merke aber auch beim Beladen des Kofferraums die zusätzlichen Liter.

2. Der F31 hat den deutlich besseren Fahrkomfort, auch wie bei mir mit M Sportpaket.

3. Der F31 ist m.M.nach deutlich unübersichtlicher (insbesondere nach vorn) und (ich empfinde es zumindest so) durch die gewachsenen Abmessungen auch etwas unhandlicher geworden, man merkt halt die größeren Dimensionen z.Bsp. in Parkhäusern.

Natürlich gibt es noch viele andere Unterschiede ( Innendesign, Ausstattungsmöglichkeiten usw.) Ich wollte aber hier nur auf die für mich entscheidenden Unterschiede eingehen.

Mein Fazit:,ich bereue den Umstieg auf den F31 keinesfalls (...mein 14-jähriger Sohn mit seinen `langen` Beinen fühlt sich auf der Rückbank sichtlich wohler...) aber ich habe auch meinen E91 geliebt, insbesondere die Agilität, Handlichkeit und gewisse Kompaktheit die der F31 doch etwas verloren hat.

Viele Grüße

Andy

Ich habe auch lange überlegt ob X3 oder F31 nach dem E91. Leasingkonditionsbedingt wurde es der F31. Und ehrlich der F31 ist eine richtige Weiterentwicklung. Aktuell hat meine Frau meinen alten E91 und es macht zwar immer noch Spaß den zu fahren, aber der F31 ist nochmal ne ganz andere Hausnummer. Ich würde den schrit genauso wieder machen.

Gruss

am 27. Mai 2014 um 23:48

Also ich bereuhe den Umstieg nicht, aber eine Verbesserung auf ganzer Linie ist er nicht. Meiner (320D) zumindest ist deutlich lauter, sowohl vom Motor, als auch den Reifen her. Die Windschutzscheibe beschlaegt bei Regen im ECO Modus (1), Vor/ Zuruecktasten am Lenkrad und den Tempomathebel vermisse ich nach wie vor und der Regensensor ist bisweilen recht unentschlossen. Der Rueckspiegel daemmt zu spaet ab (2) und der Bremstempomat nervt, wenn man herausbeschleunigt (3). Die Menues im Prof-Info Display finde ich ueberladen und weniger gut sortiert (4). Die Instrumente kann ich nie komplett sehen. Km-Anzeige und Tages-KM muessen halt dran glauben (11) Der Tank ist kleiner und der Bordcomputer recht pessimistisch (5) so muss ich fast 20% haeufiger zur Tanke!

Das Glasdach ist fast geraeuschlos waehrend der Fahrt, oeffnet aber im Winkelmodus nur noch vorne (im E91 vorne und hinten). Der Gurt hinten klappert, wenn die hinteren Scheiben runter sind (7). Der Parkassi arbeitet gut -wenn er mal arbeitet. Mit Komfortzugang kann man mit der Taste an der Heckklappe das Auto auch mit abschliessen, was praktisch ist. Der Leg-Dance ist eher als Sport anzusehen ;-).

Geraeusch beiseite ist der Brot-und-Butter Diesel toll. Der Durchzug von 80-190 ist bisweilen echt eine Hausnummer und macht Spass, wobei der Verbrauch gut bleibt. An Laufruhe habe ich nichts zu meckern, insbesondere im Vergleich zum E91. Das Standardfahrwerk vermittelt viel mehr Ruhe und Gemuetlichkeit -ohne schwammig zu sein. Tempi ueber 190+ sind nun viel entspannter und imho sogar etwas leiser. Die Automatik ist wirklich toll, das HUD auch wirklich gelungen. Der ACC ist auf der Landstrasse eine echte Erleichterung, auf der AB aber etwas gewoehnungsbeduerftig. Mit der Sportlenkung zirkelt die Kiste echt flott und bequem um Kurven und fuehlt sich weniger gross an. Das Touchpad im Navi ist die beste Moeglichkeit (fuer mich) waehrend der Fahrt mit Begleitung, Ziele anzugeben. Spracheingabe funktioniert nur wenn ich alleine bin (8), dann aber beeindruckend. Harmann & Kardon klingt je nach Zuspielung und Genre richtig toll (9). Die Rueckfahrkamera funzt sehr gut, bei Tag, Nacht oder Regen und ersetzt rueckwaerts die Sensoren, die nach wie vor verlaesslich sind. Die Lichtautomatik ist ohne Tadel, das Lichtspiel des Assi ein Spass bei dem man fast vergiss, dass man am Steuer ist (10). Ob Segeln Sprit spart? Nun denn, ich sage dazu nur: "MAN, ich rolle schneller, als du faehrst!" -oefter als man denken wuerde! Die Person, die fuer die Beleuchtung verantwortlich ist, moechte ich kennenlernen. Die Liebe zum Detail ist wirklich bemerkenswert.

Ob der F31 eine Weiterentwicklung ist? Ja -aber nicht mehr, anhand der obigen vermeidbaren(!) Maengel im Detail. Ist er ein grosser Wurf? Noe. Ich habe eher den Eindruck, diese Kritikpunkte (6) sind teilweise da, damit der F31 LCI sie wieder ausbessern kann, zusammen mit den LED Blinkern ;-) In 2 Jahren kann der BMW Haendler also den "neuen" mit den Worten 'Ja, der F31 ist ja mitunter schon recht laut' (12). Dasselbe Spiel haben sie mit dem E90 gemacht: "Hart? Ne, das Standardfahrwerk ist sehr komfortabel!" (bis der F31 rauskam).

 

(1) Macht der Beschlagssensor Urlaub?

(2) Der 'blendende' Eindruck ensteht, wenn man ein Fahrzeug ueberholt, nachdem man eine Zeit lang niemanden hinter sich hatte. Das sorgt fuer Erleucht -in mehrfacher Hinsicht!

(3) Bremst volle Karacho wieder ab, sobald man vom Pedal ist. Sieht fuer Hintermaenner bestimmt sehr kompetent aus, was ich da verbreche ;-)

(4) Allein fuer die Anleitung gibt es 3 Eintraege. Da muss man wissen, was man will, bevor man weiss, wie man suchen kann :D

(5) Beim 320D passen 57l Diesel in den Tank und der BC schickt mich regelmaessig nach ~900km an die Tanke...mit >10L Rest im Tank! (laut Zapfsaeule 47-49 nachgetankt, BC bereits gemaess Geheimmenue nachgestellt).

(6) Jaja, ich weiss ja, dass das nicht 'objektiv' ist. Aber vermeidbar allemal! Es sind Entscheidungen, die zum diesem Ergebnis fuehren!

(7) War das schon immer so?!? Ich kauf mir jetzt nen Briefbeschwerer oder tacker das Ding fest! Liegt bestimmt am Dakota Leder! ;-)

(8) Woran das wohl liegt....

(9) Das naechste mal mit DAB bitte... Der E91 mit Hifi klang mit analog Radio besser! Ob das Absicht ist?

(10) Dieses Potential hat der ACC ebenfalls... Vor allem auf der Landstrasse und im Stau.

(11) Wie bitte kann man bei MILLIONEN von Testkilometern nicht merken, dass es Leute gibt, die nicht alles einsehen koennen?!? Ist das nicht wichtig oder was? Naja, daran gewoehnt habe ich mich wohl. Bin aber immer noch -ganz offensichtlich- komplett verstaendnislos.

(12) Aus dem Thema habe ich nun ein Projekt gemacht. Habe schonmal die Daemmung der Radkaesten gesucht ... gefunden habe ich nicht viel -das erklaert einiges!

Würde warten bis das Facelift da ist , derzeitige Geräuschkulisse (Reifen -Wind -Motor) ist echt ein Wahnsinn! Dünne Bleche ohne ausreichende Dämmung schlechte Dichtungen an den Türen (der Weichmacher solls gewesen sein) erzeugen nicht unbedingt ein Premiumfeeling.

Im Kern ein tolles Fahrzeug, aber eben verbesserungswürdig-mal das neue C-Class T-Modell angedacht?

soll ja angeblich alles besser können.

Zitat:

Original geschrieben von stsoog

Würde warten bis das Facelift da ist , derzeitige Geräuschkulisse (Reifen -Wind -Motor) ist echt ein Wahnsinn! Dünne Bleche ohne ausreichende Dämmung schlechte Dichtungen an den Türen (der Weichmacher solls gewesen sein) erzeugen nicht unbedingt ein Premiumfeeling.

Im Kern ein tolles Fahrzeug, aber eben verbesserungswürdig-mal das neue C-Class T-Modell angedacht?

soll ja angeblich alles besser können.

Ich bin vom E91 (318d) auf den F31 (320d) umgestiegen. Mein F31 ist deutlich leiser als der E91, und das betrifft sowohl Reifen-, Wind- als auch Motorgeräusche.

am 28. Mai 2014 um 19:18

der F30 ist schöner und kann alles etwas besser als der e90 ;)

hab den direkten Vergleich :)

Gruß

odi

nach knapp 300.000 km in 2 E91 nun 99.000 km im F30.

Er ist eine andere Hausnummer. Eine klare Verbesserung! V.a. die Automatik inkl. Fahreerlebnisschalter ist wahnsinnig.

am 28. Mai 2014 um 21:07

Zitat:

Original geschrieben von Markus Z3

nach knapp 300.000 km in 2 E91 nun 99.000 km im F30.

Er ist eine andere Hausnummer. Eine klare Verbesserung! V.a. die Automatik inkl. Fahreerlebnisschalter ist wahnsinnig.

sehe ich genau so :)

auch das Schaltgetriebe ist um Längen besser,der Wagen macht mir auch nach 2 Jahren noch bei jeder Ausfahrt Spaß ;)

Gruß

odi

Themenstarteram 30. Mai 2014 um 18:57

Danke erstmal für eure Antworten, freut mich sehr das der f30 für die meisten ein Fortschritt ist.

Werde nächste Woche wahrscheinlich Probefahren, dann berichte ich mehr.

Da hier nach dem "F3x" gefragt war, melde ich mich mal zu Wort ;)

Ich habe einen doppelten Wechseln hinter mir.

Vom E90 (Limousine) zum F34 (Gran Turismo), und von 30d (180kW/245PS) auf 20d (135kW/184PS).

Außerdem von Heckantrieb auf xDrive und 6-Gang-Automat auf 8-Gang-Automat.

Nach einem 3/4-Jahr kann ich sagen: meine Entscheidung war richtig, die Automatik ist genial, und der 20d reicht für mich in allen Lebenslagen aus.

Für mich nicht zu laut, angenehm, und mit genug Durchzug.

Genau der Reisewagen, den ich haben wollte.

Gruß,

Ralph

am 2. Juni 2014 um 11:18

àIch habe einen F30 320dA und fahre nun eine Woche einen E90 320dA als Ersatzwagen. Ich muss schon sagen, der E90 kommt mir vor wie ein Wagen mit Technik aus den 90ern. Da ist der F30 ein völlig anderes und moderneres Auto.

Themenstarteram 13. Juni 2014 um 8:10

So, habe nun meine Probefahrt gemacht, im 328i.

Motor: hat schon Power, aber BC hat auch 11l angezeigt. Zudem hab ich das Drehmoment von meinem 320d e90 vermisst.

Design: Aussen gefällt er mir gut, aber innen habe ich mich überhaupt nicht wohlgefühlt...die Qualität ist ja 2 Klassen schlechter geworden und das Design kommt mir vor als wärs einmal in der Waschmaschine durchgemixt worden. Wirkt sehr unruhig auf mich, sry.. Und überall Chrom und Plastik und billig glänzende Interiorleisten mit ungleichen Spaltmassen.

Beim Display hatte ich die ganze Zeit das Gefühl er hat die falsche Neigung und wollte an ihm rumbiegen.

Die Sitze machen einen ziemlich flachen und platt gesessenen Eindruck..

Ich hätte das Auto den ganzen Tag haben können, aber ich habs mittags schon wieder zurück gebracht, so schnell wollte ich mein e90 wieder haben. Unglaublich..

Naja, Geld gesparrt :D

Geschmäcker sind halt (Gott sei dank) verschieden, sonst würden bald neben den E90 auch noch F3x an den Diskotheken stehen :D ;)

Die Frage "Lohnt sich der Umstieg" ist ja an sich schon seltsam. Es ist doch beim Auto egal was der Neue besser kann. Wichtig ist doch ob ich mit dem Alten noch zufrieden bin. Wenn du mit dem e90 so zufrieden bist, dann kann doch der F30 dreimal so gut sein und es ist egal.

Wenn die Entscheidung einen Neuen zu kaufen durch ist, dann kann man sich mal damit beschäftigen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Lohnt sich Umstieg E9x->F3x [War: An alle F3x Besitzer]