ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Lob an den Touring - 318d

Lob an den Touring - 318d

BMW 3er F31
Themenstarteram 12. März 2015 um 16:46

Hallo zusammen,

da ich jetzt 3 Monate F31 318d fahre, möchte ich das Auto mal loben, ich bin sehr zufrieden.

Aber der Reihe nach: Nachdem ich endlich eine Firmenwagen-Berechtigung erhalten habe, fiel die Wahl relativ schnell auf den F31 (die Alternativen A4, zu alt und A6, meiner Frau zu groß) waren relativ schnell raus.

Aufgrund meines „Zweitwagens“ wurde ich auch dazu angehalten mich bei dem Auto „zurückzuhalten“ (Zitat); ansonsten hätte ich garantiert den 320D mit M-Paket genommen.

Es wurde also ein F31 – 318d in weiss, Sport Line, Business Package (entspricht dem Comfort Paket), Navigation Business, Dachreling; AHK, Xenon, GRA, Automatik, Interieur leisten Alu/Schwarz, Komforttelefonie, Alarmanlage.

Ich würde allerdings inzwischen noch das erweiterte Fahrerinformationsdiplay und auch den Komfortzugang bestellen.

Inzwischen bin ich ca. 7Tkm gefahren inkl. Familienurlaub mit 2 Kinder. Ich muss wirklich sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Auto geht gut und angenehm 200 Km/H + ohne angestrengt zu wirken und macht das auch Berg hoch/vollgeladen (A2 Kamener Kreuz --> Hannover).

Angenehmes Fahrwerk, ausreichend Platz für den Alltag (brauchen keine Kinderwagen mehr), tolles Getriebe, Motor mit angenehmer Leistungsentfaltung. Ich liebe die separat zu öffnende Heckklappe. Navi Business reicht vollkommen aus.

Auf jeden Fall fühle ich mich auch nicht untermotorisiert, wenn ich vom Porsche auf den BMW umsteige.

Was Negatives: Klar gibt’s auch: Start-Stopp nervt, Ich habe lange gebraucht, um mich mit den Sportsitzen anzufreunden; während die beim Porsche „wie angegossen“ sitzen, hab ich hier ewig an den Einstellungen rumgefummelt, bis es gepasst hat. Ich hatte immer das Gefühl nicht richtig zu sitzen, mag aber an den vielen Verstellmöglichkeiten liegen, ggf. ist manchmal weniger doch mehr.

Das Anschnallen hinten mit eingebauten ISOFIX-Kindersitzen ist eine Katastrophe, bekommen die Kinder sehr schlecht hin, war im vorher gefahrenen Touran kein Problem.

Als Fazit kann ich sagen: Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung, das Positive überwiegt stark.

Grüße

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hört sich gut an. Würde mich an der Stelle doch mal interessieren, wie es bei dir um die häufig bemängelten Wind- und Abrollgeräusche bestellt ist? Ist dein Auto auffällig laut bei hohen Geschwindigkeiten oder kannst du dich in der Hinsicht nicht beschweren?

Hab den gleichen Wagen und bin auch zufrieden.

 

PS: Aber den A6 hätte ich sicher vorgezogen..:)

Themenstarteram 12. März 2015 um 20:43

Zitat:

@BMWTordi schrieb am 12. März 2015 um 19:50:48 Uhr:

Hab den gleichen Wagen und bin auch zufrieden.

 

PS: Aber den A6 hätte ich sicher vorgezogen..:)

Ich auch, aber die Frau......

Ich verstehe ja das sie deine Frau ist :-) , aber es ist ja dein Firmenwagen, du hast ihn dir verdient. Ich hätt den A6 genommen.

 

TROTZDEM viel Spaß und alles Gute weiterhin mit dem Auto.

Der A6 wäre mir zu gross.

Danke für den Bericht. Hört sich gut an.

War sicherlich keine schlechte Wahl bei den genannten Möglichkeiten. Den A6 hätte ich wegen der Größe auch nicht genommen, auch wegen dem bei ähnlicher Motorisierung wohl obligatorischen Frontantrieb. Der A4 haut mich erst recht nicht um. Der recht kultivierte Motorlauf und die gute Dämmung ist zwar ein Plus, aber sonst bin ich froh, wenn ich auch auf einen F30ff. umsteigen kann. Hoffe, dass beim Facelift diese Punkte etwas überarbeitet werden.

Hast du damit keine Probleme bei deinem F31? Die 320er, die ich bisher gefahren bin, haben sich schon etwas rustikal angehört. Und hier liest man ja etliche Geschichten über Wind-/Abrollgeräusche u.ä.

Ansonsten ist es schön zu lesen, dass selbst ein 318d ganz gut ausreicht ... erst recht von jemandem, der eigentlich viel Leistung gewohnt ist :)

Was für ein Fahrwerk hast du? Standard oder M? Nach RFT oder non-RFT brauche ich wohl nicht zu fragen, da Sportline, oder hast du evtl. non-RFT WR?

Themenstarteram 13. März 2015 um 19:41

Moin,

Ich hab keine Probleme mit den Wingeräuschen, alles Paletti, mag auch daran liegen, dass der vorher gefahrene Touran kein echter Vergleich ist. Der Porsche sowieso nicht, der ist viel viel lauter, soll er ja auch sein.

Sowohl Sommer als auch WR sind Runflat. 17 und 16 Zoll, bin bisher aber nur mit der Winterbereifung gefahren.

Am 25. kommen die Sommerreifen drauf.

Schön, dass du mit dem Auto zufrieden bist!

Aber bissli neugierig bin ich doch mal: wenn ein A6 im Budget war und du dann trotzdem "nur" bei einem 18d gelandet bist, heißt das entweder, dass du das Budget mit dem BMW bei weitem nicht ausgereizt hast, oder aber dass der evtl. A6 sowas von nackt hätte sein müssen, dass er vielleicht ohne Lenkrad gekommen wäre...??? Oder hast du den BMW mit voller Hütte genommen?

Zitat:

@nordgti schrieb am 12. März 2015 um 16:46:52 Uhr:

Aufgrund meines „Zweitwagens“ wurde ich auch dazu angehalten mich bei dem Auto „zurückzuhalten“

...

Ich muss wirklich sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Auto geht gut und angenehm 200 Km/H + ohne angestrengt zu wirken und macht das auch Berg hoch/vollgeladen (A2 Kamener Kreuz --> Hannover).

...

Auf jeden Fall fühle ich mich auch nicht untermotorisiert, wenn ich vom Porsche auf den BMW umsteige.

Erstaunlich! Von 355 PS auf 143 PS umsteigen ohne sich untermotorisiert zu fühlen. Das hat dann aber mehr mit dem Fahrer als mit dem Auto zu tun. :D Warum steigst du nicht auf einen Cayman um? :p

Spaß beiseite. Ist natürlich immer alles eine Frage der Erwartungshaltung. Schön, dass dir der Wagen gefällt und es nicht das Markenübergreifend übliche Bashing gibt. : )

Themenstarteram 16. März 2015 um 12:25

Zitat:

@Bartik schrieb am 15. März 2015 um 09:21:07 Uhr:

Schön, dass du mit dem Auto zufrieden bist!

Aber bissli neugierig bin ich doch mal: wenn ein A6 im Budget war und du dann trotzdem "nur" bei einem 18d gelandet bist, heißt das entweder, dass du das Budget mit dem BMW bei weitem nicht ausgereizt hast, oder aber dass der evtl. A6 sowas von nackt hätte sein müssen, dass er vielleicht ohne Lenkrad gekommen wäre...??? Oder hast du den BMW mit voller Hütte genommen?

Ich hätte beim 3er bis zum 325d gehen können, beim A6 bis zum 190PS TDI, in unserer Firmenwagen Policy sind gewisse Autos freigegeben, die kann man dann nach Lust und Laune ausstatten, muss man dann halt selber Zahlen, bis zu einer definierten Obergrenzen der Gesamtleasingrate. Businesspaket ist bei beiden Marken mehr oder weniger Pflicht (Leasingfaktor wird ohne schlechter).

Meine Geschwindigkeitsgelüste kann ich ja mit dem anderen Auto ausleben .-)

Daher hat uns der 318er genügt, wie gesagt: Es gab da familienintern eine Absprache beim Firmenwagen Zurückhaltung zu übern, da ja schon der Porsche da ist. Der A6 wäre ca. 50€ im Monat mehr gekommen (netto).

Ein Faktor war sicherlich auch, dass wir mal einen E61 hatten, und der hat hier in Hamburg echt in keine Parklücke mehr gepasst (klar hat er das, war aber immer ein ewiges gesuche und gekurbele), er die Parkhäuser an der Alster kennt, weiß was ich meine.

 

Grüße

 

Themenstarteram 16. März 2015 um 12:27

Zitat:

@Sencer schrieb am 15. März 2015 um 12:30:00 Uhr:

Zitat:

@nordgti schrieb am 12. März 2015 um 16:46:52 Uhr:

Aufgrund meines „Zweitwagens“ wurde ich auch dazu angehalten mich bei dem Auto „zurückzuhalten“

...

Ich muss wirklich sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Auto geht gut und angenehm 200 Km/H + ohne angestrengt zu wirken und macht das auch Berg hoch/vollgeladen (A2 Kamener Kreuz --> Hannover).

...

Auf jeden Fall fühle ich mich auch nicht untermotorisiert, wenn ich vom Porsche auf den BMW umsteige.

Erstaunlich! Von 355 PS auf 143 PS umsteigen ohne sich untermotorisiert zu fühlen. Das hat dann aber mehr mit dem Fahrer als mit dem Auto zu tun. :D Warum steigst du nicht auf einen Cayman um? :p

Spaß beiseite. Ist natürlich immer alles eine Frage der Erwartungshaltung. Schön, dass dir der Wagen gefällt und es nicht das Markenübergreifend übliche Bashing gibt. : )

Cayman gefällt sehr, ging aber nicht, da 2-Sitzer; ja ich fahre meine Kids mit der Karre zu Schule.-)

Man kann die Autos nicht objektiv vergleichen, ist klar; subjektiv gefällt der 318d für unsere Ansprüche.

Zitat:

@nordgti schrieb am 12. März 2015 um 16:46:52 Uhr:

Was Negatives: Klar gibt’s auch: Start-Stopp nervt.

Das Anschnallen hinten mit eingebauten ISOFIX-Kindersitzen ist eine Katastrophe.

Das kann ich unterschreiben.

Zitat:

@Winkell schrieb am 17. März 2015 um 22:42:01 Uhr:

Zitat:

@nordgti schrieb am 12. März 2015 um 16:46:52 Uhr:

Was Negatives: Klar gibt’s auch: Start-Stopp nervt.

Das Anschnallen hinten mit eingebauten ISOFIX-Kindersitzen ist eine Katastrophe.

Das kann ich unterschreiben.

ich auch .... um nicht zu sagen - ein riesen Sch.....

war beim E90 schon schlecht.

Zitat:

@R0LLI schrieb am 18. März 2015 um 17:27:08 Uhr:

Zitat:

@Winkell schrieb am 17. März 2015 um 22:42:01 Uhr:

 

Das kann ich unterschreiben.

ich auch .... um nicht zu sagen - ein riesen Sch.....

war beim E90 schon schlecht.

Warum die Start-Stopp nervt versteh ich irgendwie nicht.

Hab auch seit Dezember den F31 und jetzt 11.000 km weg.

An Start/Stopp gewöhnt man sich doch schnell und wenn man doch mal 200 fährt, ist es auch keine große Arbeit an der nächsten Ampel einmal auf den OFF-Knopf zu drücken. (Ich weiß die Stelle ist nicht Optimal)

Was mich nervt ist die Lenkung, Null Rückmeldung was die Reifen machen. (gerade bei nasser kurviger Landstraße)

Gruß

PS: Hatte vorher einen 320ci (E46 / 2005).

Deine Antwort
Ähnliche Themen