ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Lenkung mit kleinem Widerstand

Lenkung mit kleinem Widerstand

BMW 3er F31
Themenstarteram 22. Januar 2019 um 15:49

Hallo,

mein BMW 316d Touring BJ 2017 hat ab 70 km/h einen kleinen Widerstand nach rechts und links den es beim einlenken zu überwinden gilt. Danach geht es wieder leicht.

Durch die höhere Lenkkraft die man dann aufbringen muß lenkt man dann zuviel ein.

Bei BMW hat man gesagt es wäre normal. Ich bin darüber sehr enttäuscht.

Gruß Arminio

Ähnliche Themen
41 Antworten

Hast du die Aktivlenkung?

Themenstarteram 22. Januar 2019 um 22:34

Es ist eine ganz normale wie in jedem anderen 3er auch. Die Lenkkraftunterstützung erfolgt mit Elektromotoren nicht mehr mit einer Servolenkung. Mit zunehmender Geschwindigkeit nimmt die Unterstützung ab. Das ist aber nicht das Problem sondern dass die Lenkung bei gleicher Geschwindigkeit mal leicht und mal schwerer geht. Sie wirkt manchmal wie festgeklebt und dann geht sie wieder leicht.

Gruß Arminio

Hast du Runflat Reifen? Das wäre mein Verdacht, ist mir schon öfter aufgefallen. Mit der EPS hat das eher nix zu tun.

Ich frage ja aber nach Aktivlenkung... nicht nach EPS

Zitat:

@Jaden2000 schrieb am 23. Januar 2019 um 06:21:52 Uhr:

Ich frage ja aber nach Aktivlenkung... nicht nach EPS

Falls das an mich gerichtet war, meine Frage ging an den TE.

Aktivlenkung könnte vielleicht auch eine Ursache sein, ist aber relativ selten verbaut, oder?

Runflat Reifen verbaut BMW aber sehr häufig. Und wegen der harten Flanken kann es beim Einlenken bei höheren Geschwindigkeiten genau so einen Widerstand geben, mal mehr, mal weniger. Viele stört das auch nicht, aber mir fiel das eben auch schon öfter negativ auf.

Nein, Schwabe das ging an den TE:).. Ja ist relativ selten verbaut, vorallem bei der Motorisierung:), ist mir bloß in den Kopf gestiegen, weil die Aktivlenkung bei 60-70 Kmh, die Hinterreifen anders einlenkt...:)

Zu den Run Flat Reifen... also ehrlich gesagt, finde ich die Reifen schei**, so hart und unpräzise... das könnte auch eine Erklärung sein... Aber Runflat bei Winterreifen eher selten...

Er soll doch sagen, ob das Problem mit anderen Reifen auch schon da war:)

Ja, die Aktivlenkung ist beim F3x so selten verbaut, dass sie NIE verbaut wurde. ;)

Es gibt keine Aktivlenkung beim F3x, es gibt die variable Sportlenkung, die rein mechanisch funktioniert.

Das Problem ist meines Erachtens, dass elektronisch versucht wird die Mittellage zu simulieren, was manchmal zu solchen Effekten führt. Bei der VSL ändert sich in der Mittellage nicht nur der Übersetzungswinkel, sondern damit auch die Lenkkräfte, was durch die Elektronik ausgeglichen werden muss.

Themenstarteram 23. Januar 2019 um 15:46

Ja, das sind Conti SSR Winterreifen, also " Die Bezeichnung SSR steht für Self Supporting Run-Flat-Tyre. SSR ist eine Neuentwicklung von Continental im Bereich der RunFlat Technologie" = gegoogelt.

Meint ihr daran kann es liegen? Der Meister bei BMW hat das überhaupt nicht in Erwägung gezogen.

Dann müßte ich mal bei BMW einen anderen Reifensatz ausprobieren, wenn das dann so wäre, könnten die ja auch noch was lernen.

Danke! Gruß Arminio

Der Conti ist auch extrem hart ausgelegt. Hab den bei ner bekannten abmontiert und war erstaunt was für Knochen das sind.

Als sie die neuen eine Woche lang drauf hatte,hat sie mich gefragt ob ich noch was anderes gemacht hab an dem Wagen,fährt sich komplett anders als mit den Conti.

Ich würde probeweise einfach mal andere Räder anstecken und gucken ob das Verhalten da auch Auftritt.

Was ist mit Deinen SommerReifen? Macht er es da auch?

Gruß M

Zitat:

@Aarminio schrieb am 23. Januar 2019 um 15:46:22 Uhr:

Ja, das sind Conti SSR Winterreifen, also " Die Bezeichnung SSR steht für Self Supporting Run-Flat-Tyre. SSR ist eine Neuentwicklung von Continental im Bereich der RunFlat Technologie" = gegoogelt.

SSR steht bei Conti seit Jahren auf den Runflats. Gemeint ist einfach, dass die Runflats als solches die Neuentwicklung sind.

Zitat:

Meint ihr daran kann es liegen? Der Meister bei BMW hat das überhaupt nicht in Erwägung gezogen.

Dann müßte ich mal bei BMW einen anderen Reifensatz ausprobieren, wenn das dann so wäre, könnten die ja auch noch was lernen.

Schau mal hier:

https://www.motor-talk.de/.../haengende-lenkung-t4375161.html?...

Die Probleme sind so alt wie der F3x und meinen habe ich deswegen gewandelt, schon Jahre, bevor Deiner gebaut wurde. :D Das Problem ist i.d.R. eher das Lenkgetriebe und nicht die Räder. Allerdings bin ich davon ausgegangen, dass man das Problem bei Deinem Baujahr im Griff hat.

Das Problem ist auch bei meinem existent. Ohne eine Lösung. Im benannten Fred wurde aber eine Ursache benannt. Ich glaube, verzögertes Ansprechen der elektromechanischen Lenkung...

Gruß

flash

Falls jemand das Thema etwas vertiefen will: eine Dissertation zum Thema "Ergonomische Untersuchung des Lenkgefühls an Personenkraftwagen":

https://mediatum.ub.tum.de/doc/737370/737370.pdf

Da werden sehr gut die Zusammenhänge und Fallstricke beschrieben und es wird auch deutlich, dass es weitaus mehr Einflussfaktoren als nur die Reifen/Räder gibt.

Zitat:

@Aarminio schrieb am 23. Januar 2019 um 15:46:22 Uhr:

Ja, das sind Conti SSR Winterreifen [...]

Meint ihr daran kann es liegen?

Ja.

Wenn irgendwie möglich, anderen Radsatz ohne SSR, RSC, RFT testen.

Alles andere, EPS, Spur, etc erst anschliessend in Erwägung ziehen.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Lenkung mit kleinem Widerstand