ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Leistungsverlust, Zündaussetzer, keine Gasannahme

Leistungsverlust, Zündaussetzer, keine Gasannahme

Audi A3 8P

Moin!

A3 8P, BJ 2007, 1.6 BSE Motor, 175k gelaufen

Folgende Probleme treten auf:

- nageln bei kaltem Motor (hält sich in Grenzen und ist bei warmen Motor komplett verschwunden)

- Leistungsverlust im 1. und 2. Gang, so wie bei hohen Drehzahlen

- wenn der Wagen kalt und Heizung an ist, starkes ruckeln beim Beschleunigen

- ab 4000/4500 Umdrehungen fängt er an zu stottern und ab 140km/h ist schicht, keine weitere Beschleunigung möglich

- Zündaussetzer Zylinder 2+3 im Stand bei Betriebstemperatur

Es gibt keinen Fehler im Speicher, keine MKL, kein nichts. Ölverbrauch absolut im Rahmen - sprich kein abnormal hoher Ölverbrauch.

Einzig und allein ist vor knapp 1500km mal der Fehler "P0172 - Bank 1, Kraftstoffbemessungssystem System zu fett" aufgetreten.

Nach tauschen der Zündkerzen, Kabel und Spule wurde der Fehler gelöscht und ist nicht wieder aufgetreten. Zündaussetzer bleiben ebenfalls.

Des Weiteren riecht er verbrannt, wenn er warm ist und etwas Last im Stand bekommt. Allerdings ist das weder Benzin, noch Öl, noch Kühlwasser. Das Kühlwasser hat keinen Ölfilm und Kühlwasserverlust ist ebenfalls nicht vorhanden.

Riecht eher etwas nach Plastik, als wenn was schmoren würde und über die Abgase abgetragen.

Kurz vor Kauf wurde eine AGA von Novus (Mittel-+Endschalldämpfer) verbaut ????? hier sollten aber eigentlich alle Materialüberstände der Produktion schon weg sein.

Habe auch noch ein wenig geschaut und gesehen, dass der LMM wohl ein gängiges Problem bei dem ist. Allerdings verursacht dieser keine Zündaussetzer?

Riss im Block scheint mir auch eher unwahrscheinlich bei 2 Zylindern mit Zündaussetzern, oder der Riss ist extrem ungünstig.

Könnte die Nockenwelle eingelaufen sein?

Verdreckte Einspritzdüsen?

Grüße

Ähnliche Themen
28 Antworten

Wie sah den der Anschluss Stecker zur Zündspule aus.

Wenn der Motor trotz neuer Spule , Kabel und Kerzen unruhig läuft, würde ich da mal schauen.

Hast Du die Kerze bzw die Kabel mal untereinander getauscht ?

Nicht das da auch schon was bei der Neuware im argen liegt.

Markenware verbau oder Hauptsache günstig ?

Zitat:

@tachpostmann schrieb am 28. Januar 2020 um 11:30:38 Uhr:

Wie sah den der Anschluss Stecker zur Zündspule aus.

Wenn der Motor trotz neuer Spule , Kabel und Kerzen unruhig läuft, würde ich da mal schauen.

Hast Du die Kerze bzw die Kabel mal untereinander getauscht ?

Nicht das da auch schon was bei der Neuware im argen liegt.

Markenware verbau oder Hauptsache günstig ?

Anschluss war nicht auffällig. Keine Feuchtigkeit o.ä. Oder was meinst?

Kerzen/Kabel wurden nicht untereinander getauscht.

Die Reparatur wurde in einer Werkstatt durchgeführt mit anschließender Auslesung, denke entsprechend keine Billigteile. Daher die Gewissheit, dass die Zündaussetzer weiterhin vorhanden sind. Er zählt hoch, wirft aber keinen konkreten Fehler aus.

Der 1.6 BSE hat keinen LMM.

Er bockt ab 4000 U/min und ab 140 km/h ist Schluss?

Klingt nach verstopften Kraftstofffilter. Würde der schon mal getauscht?

Zitat:

@eribetty schrieb am 28. Januar 2020 um 20:02:39 Uhr:

Der 1.6 BSE hat keinen LMM.

Er bockt ab 4000 U/min und ab 140 km/h ist Schluss?

Klingt nach verstopften Kraftstofffilter. Würde der schon mal getauscht?

Dann hat sich die Vermutung ja schonmal erledigt. :D

Korrekt.

Der wurde bisher noch nicht gewechselt, nein.

Viel Glück und berichte ob es nur das war.

Zitat:

@eribetty schrieb am 29. Januar 2020 um 07:31:31 Uhr:

Viel Glück und berichte ob es nur das war.

Werde mir mal die Teilenummer raussuchen und einen gescheiten bestellen, mache dann Meldung.

Allerdings: wie kommt es zu Zündaussetzern auf Zylinder 2+3 bei einem verstopften Kraftstofffilter? Müssten dann nicht alle Zylinder davon betroffen sein?

Vielleicht hat er nur die zwei Zylinder registriert.

Tausch Mal den Filter, schadet ja nicht.

Wenn der Fehler weiter Auftritt musst du dann weiter eingrenzen.

Bil

Zitat:

@eribetty schrieb am 29. Januar 2020 um 07:40:38 Uhr:

Vielleicht hat er nur die zwei Zylinder registriert.

Tausch Mal den Filter, schadet ja nicht.

Wenn der Fehler weiter Auftritt musst du dann weiter eingrenzen.

Es gibt ja keinen konkreten Fehler zu den Zündaussetzern. War einsehbar, während das Fahrzeug lief und "live" ausgelesen wurde, dies passierte allerdings im Stand und nicht während der Fahrt. Sprich die Aussetzer auf jedem einzelnen Zylinder - ja, wurde in einer Werkstatt durchgeführt.

Das einzige was ich machen könnte wäre "Carly" benutzen, dort kann man ja auch allerhand Live auslesen. Wüsste aber ehrlich gesagt nicht, welche Werte wie aussehen müssten.

Vielleicht ist das aber auch die vollkommen falsche Richtung mit den Zündaussetzern.

Gerade mal im Teilekatalog geschaut. Finde dort diverse Kraftstofffilter. Ich nehme an der mit 6,6 Bar ist der richtige? Bild im Anhang.

Teilekatalog-kraftstofffilter

Müsste der sein.

Die Anderen gibt es nicht mehr und FSI hast du ja nicht.

Am besten mit Fahrgestellnummer bestellen.

Zitat:

@dve_ schrieb am 28. Januar 2020 um 11:45:56 Uhr:

Zitat:

@tachpostmann schrieb am 28. Januar 2020 um 11:30:38 Uhr:

Wie sah den der Anschluss Stecker zur Zündspule aus.

Wenn der Motor trotz neuer Spule , Kabel und Kerzen unruhig läuft, würde ich da mal schauen.

Hast Du die Kerze bzw die Kabel mal untereinander getauscht ?

Nicht das da auch schon was bei der Neuware im argen liegt.

Markenware verbau oder Hauptsache günstig ?

Anschluss war nicht auffällig. Keine Feuchtigkeit o.ä. Oder was meinst?

Kerzen/Kabel wurden nicht untereinander getauscht.

Die Reparatur wurde in einer Werkstatt durchgeführt mit anschließender Auslesung, denke entsprechend keine Billigteile. Daher die Gewissheit, dass die Zündaussetzer weiterhin vorhanden sind. Er zählt hoch, wirft aber keinen konkreten Fehler aus.

Bleibe dabei das dein Problem Zündseitig besteht. Das war schon bei dem Vorgänger Motore (ALZ) gleich.

Da die Reparatur ja in einer Werkstatt gemacht wurde, solltest du wohl auch sehen können was für Teile verbaut wurden. Du schreibst das die Zündaussetzer hoch gezählt werden, denke das läuft kontinuierlich hoch in 1-2 Sekunden Takt oder ?

 

Ich weiß das man an den Zündgeschirr ech schlecht dran kommt.

Habe bei beiden Motorentypen schon das Zündgeschirrr gemacht.

Als erstes würde ich mal schauen ob die Zündkaben Ordenlich auf den Kerzen und Spule sitzen ; einfach mal abziehen und richtig drauf drücken.

Auf deinen Zündkabeln steht der Widerstand drauf den man auch mit dem Multimeter Prüfen kann.

Danach kannst Du dich mal an die Kerzen machen wie die aussehen.

Zitat:

@tachpostmann schrieb am 29. Januar 2020 um 10:40:35 Uhr:

Zitat:

@dve_ schrieb am 28. Januar 2020 um 11:45:56 Uhr:

 

Anschluss war nicht auffällig. Keine Feuchtigkeit o.ä. Oder was meinst?

Kerzen/Kabel wurden nicht untereinander getauscht.

Die Reparatur wurde in einer Werkstatt durchgeführt mit anschließender Auslesung, denke entsprechend keine Billigteile. Daher die Gewissheit, dass die Zündaussetzer weiterhin vorhanden sind. Er zählt hoch, wirft aber keinen konkreten Fehler aus.

Bleibe dabei das dein Problem Zündseitig besteht. Das war schon bei dem Vorgänger Motore (ALZ) gleich.

Da die Reparatur ja in einer Werkstatt gemacht wurde, solltest du wohl auch sehen können was für Teile verbaut wurden. Du schreibst das die Zündaussetzer hoch gezählt werden, denke das läuft kontinuierlich hoch in 1-2 Sekunden Takt oder ?

Ich weiß das man an den Zündgeschirr ech schlecht dran kommt.

Habe bei beiden Motorentypen schon das Zündgeschirrr gemacht.

Als erstes würde ich mal schauen ob die Zündkaben Ordenlich auf den Kerzen und Spule sitzen ; einfach mal abziehen und richtig drauf drücken.

Auf deinen Zündkabeln steht der Widerstand drauf den man auch mit dem Multimeter Prüfen kann.

Danach kannst Du dich mal an die Kerzen machen wie die aussehen.

Bzgl der Teile müsste ich auf die Rechnung schauen bzw ggf nochmal nachfragen. Denke aber kaum, dass da billige Nachbauteile verwendet werden (Reparatur erfolgte bei pitstop, ist halt die Werkstatt nebenan wo auch alle Firmenfahrzeuge hingehen, daher kennt man die Jungs dort mittlerweile).

Richtig, die werden kontinuierlich hochgezählt. Zylinder 2 liegt dann um die 40 und Zylinder 3 um die 20-30 Aussetzer die gezählt werden (sofern ich das richtig verstanden habe). Den Zettel von der Auslesung habe ich zuhause liegen, bin gerade auf der Arbeit.

Naja, das Problem bestand vor und nach dem Wechseln der jeweiligen Teile. Beide Male die Kabel nicht ordentlich aufgesteckt? Aber klar, Kann man nochmal nachprüfen.

Die Kerzen sind in Ordnung. Die vorigen waren ebenfalls nicht nass, verölt oder verrust.

Habe letztes Jahr neues Geschirr (Beru) verbaut, und das Zündkabeln 1 löste sich leider auch immer wieder bei mir.

Der Ring der im Kabel war nicht in Ordnung, daher der Hinweis auch auf neue Kabel zu schauen.

Wie sieht den das Auslesen bzw der Zähler aus, wenn du im Stand die Drehzahl bei 2500 hast ?

Wie sieht es im Leerlauf bzw mit und ohne Klimaanlage aus ?

Zitat:

@tachpostmann schrieb am 29. Januar 2020 um 11:07:06 Uhr:

Habe letztes Jahr neues Geschirr (Beru) verbaut, und das Zündkabeln 1 löste sich leider auch immer wieder bei mir.

Der Ring der im Kabel war nicht in Ordnung, daher der Hinweis auch auf neue Kabel zu schauen.

Wie sieht den das Auslesen bzw der Zähler aus, wenn du im Stand die Drehzahl bei 2500 hast ?

Wie sieht es im Leerlauf bzw mit und ohne Klimaanlage aus ?

Werde mal nachschauen bei Gelegenheit.

Als er ausgelesen wurde und die Aussetzer hatte, da war die Drehzahl bei 2500/3000 - Leerlauf und ausgeschalteter Klima.

Hatte mal ein Auto mit demselben Symptom. Beim Fahren immer im gleichen oberen Drehzahl Bereich keine kraft mehr. Wie eine magische Wand. Ursache war ein leicht verschmutzten Luftfilter und ein ermüdeten ansaug schlauch. Im oberen Drehzahl Bereich wurde er vom wiederstand des Luftfilter zusamengesaugt (kollabiert). beide ausgewechselt Problem weg.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Leistungsverlust, Zündaussetzer, keine Gasannahme