ForumGolf 8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. LED-Scheinwerfer Unterschiede

LED-Scheinwerfer Unterschiede

VW Golf 8 (CD)
Themenstarteram 13. Januar 2020 um 14:50

Hallo. Weiß man schon, wie sich die 3 Versionen der LED-Frontscheinwerfer unterscheiden bezüglich Aussehen und Funktionen? Im Konfigurator und der Ausstattungsbeschreibung werden folgende 3 Benennungen genutzt:

  • LED-Scheinwerfer (Begrüßungs-/Verabschiedungslicht, optional Fernlichtregulierung)
  • LED-Plus-Scheinwerfer (Schlechtwetterlicht und Abbiegelicht, optional Fernlichtregulierung), Aufpreis ca. EUR 1.000,-
  • LED-Matrix-Scheinwerfer IQ.LIGHT (dynamisches Kurvenfahrlicht, Dynamic Light Assist), Aufpreis ca. EUR 2.000,-
Beste Antwort im Thema

Ich finds echt übel, wie hier z.T. herumlamentiert und fast schon Betrug unterstellt wird, dass LED-SW mit Reflektortechnik nicht als solche bezeichnet werden dürften, weil ja nur LEDs mit Projektionstechnik "richtige" LED-SW wären...Hallo???

Die Basis bedient sich bewährter (ok...billiger) Reflekortechnik. Punkt. Verwendet man als Leuchtmittel Halogenlampen ist es ein Halogenscheinwerfer, verwendet man als Leuchtmittel Xenonbrenner, dann ist es ein Xenonscheinwerfer (z.B. MB W210) und verwendet man als Leuchtmittel ein LED-Array, dann ist es ein LED-Scheinwerfer (die gibts auch bei VW schon seit Jahren)...da ist nix "geschummelt" und es wird auch niemand von VW veräppelt!

Und ja - auch mit Reflektortechnik lässt sich immer noch zeitgemäßes Licht auf die Straße werfen, mit LEDs eben deutlich weißer als bisher, aber halt ohne Extrafeatures. (und wohl auch mit angenehmeren, weil weniger harten hell-dunkel-Grenzen als bei den Linsen...)

Die von den eifrigen Jammerern gewünschte, ach so "fortschrittliche" Projektionstechnik gab und gibt es seit den 80er Jahren - ebenfalls mit Halogenlampen, Xenonbrennern und seit einigen Jahren eben auch mit LEDs als Leuchtmitteln - hier tragen also die LEDs auch nur eine über 30 Jahre alte (Projektions-)Technik auf...Sieh mal einer an...

Lasst doch die Kirche mal ein bisschen im Dorf! Wahrscheinlich kommt demnächst einer daher, der behauptet, dass nur Matrix-Leuchten "echte" LED-SW wären...oder das neue Projektorsystem, das bei Audi grad angeschoben wird...oder...oder...

Warten wir mal ab, wie gut oder schlecht die einzelnen Varianten am Ende wirklich sein werden, Vor- und Nachteile gibt es da wie dort - davon abgesehen wird auch das IQ-Licht im G8 deutlich "schlechter" sein, als die Version, die z.B. im Touareg verbaut wird - allein schon wg. der erheblich geringeren Zahl an LEDs, die beim G8 die Matrix bilden, aber das ist ein anderes Thema...

Gruß, J.

409 weitere Antworten
Ähnliche Themen
409 Antworten

Die Codierung ist ne Blaupause für alle möglichen und unmöglichen Scheinwerfer.

Die FCMlow haben in der Codierung z.B. Platz für echte automatische Kalibrierung über die Kamera vorgesehen, das Feature gibt es aber auf der Plattform garnicht.

Es gab da mal ne schöne Grafik hier: https://www.skoda-portal.de/.../

Ist so weiterhin gültig.

Nicht alle Scheinwerfer können aufgrund der Linsengeometrie und der Mechatronik alle Szenarien abdecken.

Kreuzungslicht ist Abbiegelicht über PSD. Matrix knipst dann einfach das Schlechtwetterlicht beidseitig an, sobald ausm dem Navi die Info "Kreuzung" rauspurzelt. Kp ob das im BCM geht und ob das in den LED+ so ansteuerbar ist.

Regenlicht ist ein für den Gegenverkehr blendarmes Szenario, wenn Regen erkannt wird

Autobahnlicht AFS war im Golf 7 trotz Streckendaten rein über die Geschwindigkeit gesteuert. Ab 120km/h ging es ein bisschen höher. Musste man aber beobachten, sonst sieht man da keinen Unterschied.

am 18. August 2022 um 5:37

Die Hersteller-Informationen zu den LEDPlus-SW beschreiben lediglich Schlechtwetterlicht und Abbiegelicht gegenüber den BASIS-SW.

Insofern gibt es Autobahnlicht und Kreuzungslicht wie im G7 nicht mehr :(

Da die Codierung, wie @newty schreibt, eine "Blaupause" ist, habe ich da auch wenig Hoffnung auf eine erweiterte Funktion

Laut dem SSP soll LED Mid (also LED+) können:

Zitat:

bis zu drei Lichtfunktionen für das Abblendlicht: - Stadtlicht- Landstraßenlicht- Autobahnlicht

Also alle AFS Funktionen, die man über hoch/runter der aLWR zumindest in Teilen hinbekommt.

Ich habe letztens allerdings etwas gestestet.

Fahre auf einen Kreisverkehr zu - Kreuzungslicht geht an -> ich drücke auf Schlechtwetterlicht und die Ausleuchtung nach links und rechts wird nochmal ein gutes Stück heller. Gefühlt geht bei Kreuzungslicht die LED hierfür nicht ganz auf 100%.

Beim Schlechtwetterlicht regt sich ja auch was in der Matrix Linse meine ich zu sehen wenn ich vor einer Glaswand stehe.

Ich bin mit den vollen Verständnis der Lichtfunktionen immer noch nicht warm geworden, doof zum Spielen wegen der Achssensoren, doof zum gucken in den Messwerten und Grundeinstellungen.

Und dann vermute ich, dass die Codierung mit den Seriendatensätzen zumindest in Teilen ausgehebelt wird...

Zitat:

@newty schrieb am 18. August 2022 um 08:17:20 Uhr:

Laut dem SSP soll LED Mid (also LED+) können:

Zitat:

@newty schrieb am 18. August 2022 um 08:17:20 Uhr:

Zitat:

bis zu drei Lichtfunktionen für das Abblendlicht: - Stadtlicht- Landstraßenlicht- Autobahnlicht

Also alle AFS Funktionen, die man über hoch/runter der aLWR zumindest in Teilen hinbekommt.

Wie werden denn die Funktionen in der Werkstatt geprüft ?

 

Warum sollte man? Die aLWR und damit die Linsenbewegung hat ne Eigendiagnose und Abblendprüfung ist der Teil der Inspektion.

am 18. August 2022 um 6:57

Ich denke was @polo2020 schreibt ist doch gar nicht so abwegig. Wenn ich jetzt in die Werkstatt fahre und sage, dass Autobahnlicht funktioniert nicht, was ist dann ? Führen die dann bei Dunkelheit eine Probefahrt durch ?

Ich denke der Anfang "Im SSP steht, dass der Scheinwerfer Autobahnlicht hat, ich glaube das funktioniert nicht!"

wird bestenfalls zu der Aussage kommen "Reparametriert, Eingestellt", "Die Leuchtweitenregulierung funktioniert ordnungsgemäß!" zusammen mit "Stand der Technik".

Es gibt keine Möglichkeit, die Lichtszenarien manuell anzusteuern. Und selbst dann müsste man Probefahren, um endgültig alles auszuschließen. Und dafür braucht man die passenden Randbedingungen und jemanden der sich damit auskennt oder nen Leistungsprüfstand, damit man auf Rolle über 120 fahren kann.

Man könnte weiterhin ne Messfahrt zu zweit mit Notebook machen und prüfen, ob auf Autobahnlicht geschaltet wird. Aber auch das wird den skeptischen Kunden ja nicht überzeugen, insbesondere, wenn hier mehr erwartet wird als tatsächlich geleistet wird.

Streitbarer Punkt: Außerdem ist doch auch nirgends in der Kundendoku beschrieben, dass es Autobahnlicht gibt und in der Werkstattdoku nicht beschrieben, wie das aussieht. Man kann sich - leider - als Hersteller zurücklehnen und sagen "Wir haben doch nix versprochen, wo kommt nun der Anspruch her?"

am 18. August 2022 um 7:48

Ok, danke für die Ausführungen !

Letzte Hoffnung: ich war bisher zu langsam :D

s. APK, wenn das zur Aktivierung führen würde ?

Es könnte aber auch Einstellung sein, um lediglich das Licht auf der AB einzuschalten

Jau, das ist Abblendlichtanforderung an Tag ausm Regensensor über Geschwindigkeit. Ist seit der flächigen Einführung von Tagfahrlicht ohne Funktion oder nicht mehr aktiv. Hat - wie auch immer - nicht mehr den gewünschten Effekt.

Finde ich auch schade, dass man das nichtmehr aktivieren kann.

 

Wenn ich zügig unterwegs bin auf der AB tagsüber, mach ich immer Abblendlicht an.

 

Beim A6 4G ließ sich das noch per langeCodierung aktivieren

Unterhalb der Golf 8 GT/R Modelle ist weiterhin kein IQ-Light bestellbar. Keine Infos, keiner regt sich mehr auf.

Es gibt IQ-Scheinwerfer, aber eben nicht wenn man einen R Line eTSI bestellt der gerade mal 3K günstiger ist als ein GTI, für den ich sie ordern könnte.

 

Offensichtlich also GTI kaufen oder eTSI mit LED ohne IQ.

 

Weiß irgendjemand etwas über Lieferengpässe und Modellpolitik hinaus?

War das beim Golf 7 VFL nicht auch so, das nur die Sport Modelle die dynamischen Blinker hatten?

Finde ich als optische Abgrenzung und Wiedererkennung eigentlich nicht schlecht.

 

Das der Aufschrei nicht so groß ist, wird sicherlich auch daran liegen das viele bei dem Standardmodellen gar kein IQ Light bestellen.

Von den normalen Golf 8 die ich täglich sehe, haben vielleicht 5-10 Prozent IQ Light.

Selbst bei vielen Sport Modellen sehe ich nur die normalen LED Rückleuchten verbaut.

Da schätze ich so die Quote auf 20-30 Prozent IQ Light.

Also ich sehe, wenn ich einen GTx vor mir habe, des öfteren IQ.Light.

Aber auch welche ohne, aber mir persönlich sagt das nicht zu.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. LED-Scheinwerfer Unterschiede