ForumGolf 8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. LED-Scheinwerfer Unterschiede

LED-Scheinwerfer Unterschiede

VW Golf 8 (CD)
Themenstarteram 13. Januar 2020 um 15:50

Hallo. Weiß man schon, wie sich die 3 Versionen der LED-Frontscheinwerfer unterscheiden bezüglich Aussehen und Funktionen? Im Konfigurator und der Ausstattungsbeschreibung werden folgende 3 Benennungen genutzt:

  • LED-Scheinwerfer (Begrüßungs-/Verabschiedungslicht, optional Fernlichtregulierung)
  • LED-Plus-Scheinwerfer (Schlechtwetterlicht und Abbiegelicht, optional Fernlichtregulierung), Aufpreis ca. EUR 1.000,-
  • LED-Matrix-Scheinwerfer IQ.LIGHT (dynamisches Kurvenfahrlicht, Dynamic Light Assist), Aufpreis ca. EUR 2.000,-
Beste Antwort im Thema

Ich finds echt übel, wie hier z.T. herumlamentiert und fast schon Betrug unterstellt wird, dass LED-SW mit Reflektortechnik nicht als solche bezeichnet werden dürften, weil ja nur LEDs mit Projektionstechnik "richtige" LED-SW wären...Hallo???

Die Basis bedient sich bewährter (ok...billiger) Reflekortechnik. Punkt. Verwendet man als Leuchtmittel Halogenlampen ist es ein Halogenscheinwerfer, verwendet man als Leuchtmittel Xenonbrenner, dann ist es ein Xenonscheinwerfer (z.B. MB W210) und verwendet man als Leuchtmittel ein LED-Array, dann ist es ein LED-Scheinwerfer (die gibts auch bei VW schon seit Jahren)...da ist nix "geschummelt" und es wird auch niemand von VW veräppelt!

Und ja - auch mit Reflektortechnik lässt sich immer noch zeitgemäßes Licht auf die Straße werfen, mit LEDs eben deutlich weißer als bisher, aber halt ohne Extrafeatures. (und wohl auch mit angenehmeren, weil weniger harten hell-dunkel-Grenzen als bei den Linsen...)

Die von den eifrigen Jammerern gewünschte, ach so "fortschrittliche" Projektionstechnik gab und gibt es seit den 80er Jahren - ebenfalls mit Halogenlampen, Xenonbrennern und seit einigen Jahren eben auch mit LEDs als Leuchtmitteln - hier tragen also die LEDs auch nur eine über 30 Jahre alte (Projektions-)Technik auf...Sieh mal einer an...

Lasst doch die Kirche mal ein bisschen im Dorf! Wahrscheinlich kommt demnächst einer daher, der behauptet, dass nur Matrix-Leuchten "echte" LED-SW wären...oder das neue Projektorsystem, das bei Audi grad angeschoben wird...oder...oder...

Warten wir mal ab, wie gut oder schlecht die einzelnen Varianten am Ende wirklich sein werden, Vor- und Nachteile gibt es da wie dort - davon abgesehen wird auch das IQ-Licht im G8 deutlich "schlechter" sein, als die Version, die z.B. im Touareg verbaut wird - allein schon wg. der erheblich geringeren Zahl an LEDs, die beim G8 die Matrix bilden, aber das ist ein anderes Thema...

Gruß, J.

361 weitere Antworten
Ähnliche Themen
361 Antworten

Nur das maskieren ist identisch, aber das in-die-Kurve-leuchten nicht. Beim ID3 wird ja bei 6:52 genau gezeigt, wie es auf Lenkbewegungen reagiert, während der Golf nur stumpf geradeaus leuchtet.

Ok, mein Fehler, über 6 Min. hab ich’s selbst virtuell nicht in dem Duracellhasen ausgehalten.

Demnach hat der ID3 bewegliche Linsen.

IQ Light hätte etwa 20€/Monat gekostet, macht in meinen Augen nur dann Sinn, wenn man weiß dass man viel im Dunkeln unterwegs ist und unbeleuchtete Straßen hat.

Hier in der Großstadt wird das so selten vorkommen, dass ich es mir gespart habe.

Das IQ.Light ist natürlich nicht billig. Aber ich sehe es schon kommen, wer es dann nicht hat, lass die grosse Nachrüstaktion beginnen. War bereits im G7 Forum so und dann ist der Listenpreis ein Schnäppchen, wenn man die Kosten für das Nachrüsten sieht. Und ob es so einfach nachrüstbar ist, das bezweifel ich.

Ich habe es auf jeden Fall genommen. Schaden kann es nicht.

Für 2 Jahre Leasing wird wohl keiner umrüsten :)

 

Ist ein nice to have mehr aber auch nicht.. Ich hätte es nur wegen den Rückleuchten genommen aber ich habe nicht damit gerechnet, dass VW sich für jeden scheiß bezahlen lässt

Da hast auch Recht, für zwei Jahre wäre das Quatsch.

Zitat:

@Marki_M. schrieb am 8. Dezember 2020 um 00:49:39 Uhr:

Da hast auch Recht, für zwei Jahre wäre das Quatsch.

Nehme es für 6 Monate. Maskierung ist genial, ginge aber auch ohne. Abblendlicht nur außen und andere Rückleuchten sind Grund genug für mich beim CS (oder R) das Kreuz zu machen.

Das Ausmaskieren funktioniert nach meinem Empfinden etwas besser als beim Golf 7. Beim Kurvenlicht ist der Golf 7 aber vorne. Ich merke davon im Golf 8 eigentlich nichts und hatte mich schon gefragt, ob es ggf. irgendwo deaktiviert ist.

Aber was oben schon geschrieben wurde: Ich wohne in der Stadt und obwohl ich auch regelmäßig Landstraße fahre, würde ich beim nächsten Mal ggf. I.Q. Light weglassen. Ich kann an der Hand abzählen wie oft ich es genutzt habe. Wäre es nicht im Top-Paket mit drin, wäre es (für mich) überhaupt nicht attraktiv.

Mich interessiert vielmehr, wie deutlich sich LED+ von I.Q. Light in Sachen Helligkeit und Ausleuchtung unterscheidet. Oder, ob der Unterschied von LED+ auf die Standard LEDs wirklich deutlich sichtbar ist.

Dann ist das hier IQ-Light? Da die mittleren SW Linsen sind, keine Reflektoren?

 

 

Schnallt noch nicht mal der Händler, der schreibt LED-Plus....

Asset.PNG.jpg

Schwer zu erkennen, ob das wirklich IQ ist, das Bild gibt das nicht her. An den Rückleuchten sieht mans eindeutig und einfach ;-)

Zitat:

@newty schrieb am 9. Dezember 2020 um 07:59:46 Uhr:

Schwer zu erkennen, ob das wirklich IQ ist, das Bild gibt das nicht her. An den Rückleuchten sieht mans eindeutig und einfach ;-)

Das sind LED Plus, weil der rote Streifen im Scheinwerfer oben fehlt. Einzig daran erkennbar auf dem Bild.

Sicher, dass man den unter dem TFL in den Pixelbrei sieht?

Aber ja, auch das wäre Eindeutig.

Okay, also zusammenfassend das IQ-Light:

*Zwei Linsen pro Scheinwerfer

*Wischblinker

*Bei Abblendlicht leuchten alle 4 Lichtquellen

*Rücklicht mit Wischblinker, Flip-Flop Bremslicht, Standlicht in Segmenten, keine Flächenleuchte

*Bei GTx Modellen geht det Farbstreifen im Scheinwerfer weiter.

Prima. Schöne Zusammenfassung. Wenn man bei den GT und R Modellen Black Style nimmt, ist die sonst farbige Leiste zwischen den SW schwarz, was passiert in den SW? Sind die dann so wie bei LED Plus oder zieht sicher der schwarze Streifen weiter? Müsste doch letzteres sein, oder?

Der rote CS hat kein IQ Licht -> siehe Rückleuchten.

Zitat:

@newty schrieb am 9. Dezember 2020 um 08:08:50 Uhr:

Sicher, dass man den unter dem TFL in den Pixelbrei sieht?

Aber ja, auch das wäre Eindeutig.

Okay, also zusammenfassend das IQ-Light:

*Rücklicht mit Wischblinker, Flip-Flop Bremslicht,

Was ist eigentlich dieses Flip Flop Bremslicht?

Blinkt bei Gefahrenbremsung oder was bedeutet das?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. LED-Scheinwerfer Unterschiede