ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Lautes Surren unter Last ...

Lautes Surren unter Last ...

BMW 3er F30
Themenstarteram 31. Dezember 2015 um 3:01

Servus,

habe schon einige foren durchstöbert und habe leider nichts zu meinem problem gefunden. Ich fahre einen bmw f30 320i bj 2/2014, 28000 km. Bei mir tritt ein lautes surren oder brummen (spielkarte in der fahrradspeiche) beim beschleunigen auf. Dieses brummen ist beim kaltsart deutlich zu hören und wird sobald der motor warm ist immer leiser. Das Geräusch ist wirklich nur da, wenn ich aufs gaspedal trette und der gang eingelegt ist, sobald ich vom gas gehe ist es weg. Das geräusch verändert auch seine frequenz je schneller das auto beschleunigt. War schon zweimal beim freundlichen. Beide male wurde mir gesagt das wär, dass typische Geräusch der direkt einspritzer. Irgendwie klingt das geräusch für mich alles andere als normal, versaut mir einfach die freude am fahren. Hoffe ihr könnt mit weiterhelfen.

Beste Antwort im Thema

...es könnte tatsächlich das Getriebe sein.

Bei normalen Straßenautos sind die Stirnräder im Getriebe wegen des Geräuschkomforts schrägverzahnt (s. Bild). Das kostet wegen der erhöhten Reibung zwar etwas Leistung, dafür heult das Getriebe nicht, wie z.B. bei einem Rallyefahrzeug.

Wegen dieser Schrägverzahnung gibt es - sobald ein Drehmoment übertragen wird - eine axiale Kraftkomponente, die die Getrieberäder "seitlich" gegeneinander verschieben will. Diese Kräfte werden durch entsprechende Axiallager aufgenommen.

Ist ein solches Lager - oder dessen Aufnahme im Getriebegehäuse - defekt, können sich die Getrieberäder bzw. die Getriebewellen, auf denen die Zahnräder sitzen, verschieben und "Feindberührung" haben, was zu einem geschwindigkeitsabhängigen Geräusch führt.

Sobald das übertragene Drehmoment reduziert wird, indem man vom Gas geht, die Kupplung tritt oder den Gang 'rausnimmt, nehmen die Getriebekomponenten wieder ihre ursprüngliche Lage ein.

Je nach Konstruktion des Getriebes kann man ein Axialspiel der Getriebewellen feststellen, ohne das Getriebe zerlegen zu müssen. Ein Lagertausch wird aber nicht ohne möglich sein.

mm

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten
Themenstarteram 31. Dezember 2015 um 14:40

@maxmosley

 

kann man irgendeine veränderung an der kupplung wahrnehmen, bei einem defekt in den axialllagern?

...wie oben geschrieben sind die Zustände "ausgekuppelt" und "Leerlauf" gleichwertiig, da dann kein Drehmoment zum bzw. im Getriebe übertragen wird.

Sobald man mit eingelegtem Gang einkuppelt, müsste das beschriebene Geräusch hörbar sein.

Die Tatsache, dass schon das bloße Gaswegnehmen während der Fahrt geräuschmindernd ist, ist darin begründet, dass dann das Fahrzeug nicht mehr beschleunigt wird und kein Drehmoment - zumindest nicht in "diese" Richtung - übertragen wird. Im Schiebebetrieb wird das Getriebe ja genau andersherum belastet: Von den Rädern wird ein Drehmoment Richtung Motor übertragen.

Damit wirken die Axialkräfte entgegengesetzt, das mutmaßlich fehlerhafte Lager wird entlastet.

mm

Themenstarteram 31. Dezember 2015 um 15:16

Zitat:

@maxmosley schrieb am 31. Dezember 2015 um 15:10:46 Uhr:

...wie oben geschrieben sind die Zustände "ausgekuppelt" und "Leerlauf" gleichwertiig, da dann kein Drehmoment zum bzw. im Getriebe übertragen wird.

Sobald man mit eingelegtem Gang einkuppelt, müsste das beschriebene Geräusch hörbar sein.

Die Tatsache, dass schon das bloße Gaswegnehmen während der Fahrt geräuschmindernd ist, ist darin begründet, dass dann das Fahrzeug nicht mehr beschleunigt wird und kein Drehmoment - zumindest nicht in "diese" Richtung - übertragen wird. Im Schiebebetrieb wird das Getriebe ja genau andersherum belastet: Von den Rädern wird ein Drehmoment Richtung Motor übertragen.

Damit wirken die Axialkräfte entgegengesetzt, das mutmaßlich fehlerhafte Lager wird entlastet.

mm

vielen dank, werde dies bei meinem nächsten besuch beim freundlichen ansprechen.

...hier 2 sehr gute Animationen

- zur Funktion eines manuellen Schaltgetriebes:

https://www.youtube.com/watch?v=b1XWKR36K8c

- und zu dessen Synchronisation:

https://www.youtube.com/watch?v=I4AaJ_FpzEE

mm

Themenstarteram 3. Januar 2016 um 23:33

thx, für den input

Themenstarteram 3. Januar 2016 um 23:34

bin morgen bei bmw

Themenstarteram 3. Januar 2016 um 23:34

werde die mal fragen

Zitat:

@hugo.flavio schrieb am 3. Januar 2016 um 23:34:32 Uhr:

werde die mal fragen

...je nach Gesprächsverlauf würde ich alternativ einen Getriebespezialisten aufsuchen.

Wenn schon eine der Koryphäen die Steuerkette vermutet, obwohl das Geräusch nicht motordrehzahlabhängig ist.

Heutzutage muss eben alles im Fehlerspeicher auslesbar und beschrieben sein.

mm

Zitat:

@maxmosley schrieb am 4. Januar 2016 um 09:54:30 Uhr:

Zitat:

@hugo.flavio schrieb am 3. Januar 2016 um 23:34:32 Uhr:

werde die mal fragen

...je nach Gesprächsverlauf würde ich alternativ einen Getriebespezialisten aufsuchen.

Wenn schon eine der Koryphäen die Steuerkette vermutet, obwohl das Geräusch nicht motordrehzahlabhängig ist.

Heutzutage muss eben alles im Fehlerspeicher auslesbar und beschrieben sein.

mm

Hallo

...und selbst dann, wissen sie machmal nicht weiter und es kommt der Spruch, da müssen wir erst mit "München" Verbindung aufnehmen. Leider gibt es nur noch wenige gute Meister, die auch ohne den Fehlerspeichen Ursachen feststellen können.

Themenstarteram 8. Januar 2016 um 19:45

hatte hier sinst noch jmd ähnliche erahrzngrn mit seinem f30 320i gemacht?

Themenstarteram 22. März 2016 um 19:32

Servus,

 

war vor einigen wochen bei bmw wegen dem oben genannten geräusch. daraufhin wurde die ölpumpe gewechselt. leider verblieb das geräusch. kurz darauf bin ich novhmals zur werkstatt. diesmal sind zwei technickern mitgefahren. beide bezogen das geräusch auf die injektoren. ich kann mir aber nicht vorstellen das es normal ist das man dieses geräusch so deutlich im innenraum wahrgenommen wird. Habe heute während der fahrt zur arbeit das motorgeräusch unter der motorhaube aufgenommen. werde diese so schnell wie möglich hochladen.

Hat jemand mittlerweile die Ursache oder eine Lösung gefunden für dieses Geräusch? (rattern wie eine Spielkarte in der Fahrradspeiche beim Beschleunigen)

Ich höre es nur mit geöffnetes Seitenfenster, und nur wenn ich dann entlang eine Oberfläche oder Mauer fahre. Nervt mich aber immer noch sehr.

Ich fahre übrigens ein Automatik (F34 320i). Habe bei eine ZF Niederlassung eine Diagnose bekommen, die haben festgestellt (mit Stethoskop) dass das Geräusch irgendwo beim anschluss von Motor und Getriebe her kommt (eher vom Motor sagten die). Das Geräusch kam sie also nicht bekannt vor.

Wastegate hat gefühlt nicht viel Spiel. Ich weiss jetzt nicht wirklich weiter, möchte dies aber gerne beheben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen