ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Lackschaden an meinen erst 14 Tage alten Golf

Lackschaden an meinen erst 14 Tage alten Golf

Themenstarteram 12. August 2009 um 14:15

Hallo,

Ich habe vor 14 Tagen meinen neuen Golf in der Autostadt bekommen.

Farbe Schwarz-Metallic. Vor zwei Tagen erlebte ich eine Überraschung nach der ersten Reinigung in der Waschanlage. Auf dem Dach waren zwei Flecke, einer länglich und einer Rund. Der Lack irgentwie porös und es schimmert so Grau -Weiß durch. Die Werkstatt sagt das es durch Vogelkot enstanden ist und das man da auf Kulanz nichts machen kann. Ich selber konnte die ganze Zeit aber kein Kot endecken sonst hätte ich es doch entfernt.

Aussage des Kundendienstmitarbeier das so etwas innerhalb weniger Stunden passieren kann? Kann ich irgentwie nicht nachvollziehen.

Hat jemand auch so seine Erfahrungen gemacht. Bin recht sauer auf VW.

Bei uns gibt es keine Möwen und auch kaum Tauben. Der Wagen steht zwar draussen aber ich habe mit meinen alten Fahrzeug Seat Bj.2002 gab es nie Probleme.

Wie soll ich mich verhalten und wer kann mir Ratschläge geben.

Herzlichen Dank

Manni

Beste Antwort im Thema
am 12. August 2009 um 20:53

Hallo,

Da das Fahrzeug erst 14 Tage alt ist, kommt VW wohl kaum um eine Reparatur herum. Im ersten halben Jahr gilt die Beweislastumkehr. Es bedeutet, das dir der Haendler beweisen muss, das der Schaden durch Vogelkot entstanden ist. Diesem Beweis wird er sicher nicht antreten koennen.

Reine Vermutungen von irgendwelchen Kundendienstlern kann man gelassen entgegen sehen. Ich wuerde auf eine Reparatur bestehen.

Sollte sich der Haendler weiter quer stellen und auf seine Vermutung beharren, wuerde ich ihn freundlich aber bestimmt auf den Sachverhalt der Beweislastumkehr im ersten halben Jahr hinweisen.

Gruss Galacius

78 weitere Antworten
Ähnliche Themen
78 Antworten

Hallo Manni? Nach 2 Wochen schon in de Waschanlage? Ich glaubs einfach nicht........:eek:

Leider habe ich ähnliche Probleme mit dem Uni Schwarz.

Der Golf fährt sich gut.Nichts klappert etc.

Nur die Lackierung des 6er ist bisher mit Abstand die schlechteste aller Autos die ich in gut 25 Jahren gefahren bin.

Der Citroen C5 den wir bis April hatten war auch schwarz.Doch so empfindlich wie dieser Mist beim Golf war der Lack nicht.

Mal schauen wie der 6er in 4 Jahren aus sieht.:confused:

Man kann das Auto niemals komplett vor Vogeldreck schützen.

Wenn ich arbeite kann ich nicht mal eben raus rennen um zu schauen ob ein Vogel sich verewigt hat.

Ein guter Lack ist deutlich resistenter gegen so was.

Ich denke VW spart deutlich beim Lackieren.Oder der Lack selber ist eine schlechte Qualität.

Leider werden alle Leasing Fahrer nach der Laufzeit noch mal bestraft und zur extra Kasse gebeten.

Bei der Abnahme des Golf wird der Prüfer alles fein säuberlich notieren.Obwohl eine große Schuld an vielen Stellen an der miserabelen Qualität des 6er´s liegt.

Ich habe ähnliches schon einmal erlebt.Leider.:rolleyes:

Zitat:

Hallo Manni? Nach 2 Wochen schon in de Waschanlage? Ich glaubs einfach nicht........

Wenn ich so einen Käse lese.

Warum sollte man das Auto den nicht waschen?Der Lack ist längst ausgehärtet.So dünn wie der heute ist.;):D

Das Auto ist doch schon Wochen vorher produziert worden.Das aushärte Thema ist schon lange "Schnee von gestern"

Gruss aus dem sonnigen Tessin in der Schweiz.:cool:

Zitat:

Original geschrieben von Edroxx

In dem Thread gehts um nen ganz anderen Sachverhalt :confused:

Sorry, dann habe ich mich wohl verlesen, dachte hier geht es auch um Vogelkot.....

nee da gings um nicht lackierte Stellen am Fahzeug, aber halb so wild.

Lack ist, im Gegensatz zu der "Profi" Meinung oben, eben nicht nach 2 Wochen (plus ~2 Wochen Transport) durchgetrocknet. Danach ist er auf jeden fall wesentlich resistenter gegen Umwelteinflüsse.

Zitat:

Original geschrieben von Edroxx

nee da gings um nicht lackierte Stellen am Fahzeug, aber halb so wild.

Lack ist, im Gegensatz zu der "Profi" Meinung oben, eben nicht nach 2 Wochen (plus ~2 Wochen Transport) durchgetrocknet. Danach ist er auf jeden fall wesentlich resistenter gegen Umwelteinflüsse.

Das war ironisch gemeint :confused:

Du scheinst die Seite nicht komplett gelesen zu haben, ab dem 5. August geht es um Vogelkot u. die Lackqualität.....

Stimmt, da hat sich ein Beitrag zum Thema im Thema versteckt, trotzdem etwas weniger Sarkasmus würde dem Forum manchmal gut tun ;) ...

Naja das ganze stützt ja meine Theorie ...

Zitat:

Lack ist, im Gegensatz zu der "Profi" Meinung oben, eben nicht nach 2 Wochen (plus ~2 Wochen Transport) durchgetrocknet. Danach ist er auf jeden fall wesentlich resistenter gegen Umwelteinflüsse.

:D:D upppps .....deshalb kam mein 6er statt in schwarz in Grundierungsfarbe aus der Waschanlage....jetzt verstehe ich das...die Pampe war noch feucht...mhhh:):D:cool:;)

hey Spass bei Seite..... und schon wieder mal wird hier jemand ohne einen zu kennen fast persönlich.

Du kennst mich nicht.Ich kenne dich nicht.

Wo her willst du wissen ob ich "Profi" bin oder nicht.

Der heutige Lack ist nach der langen Zeit durch getrocknet.Das kannst du locker als Info im Netz finden.

Es könnte natürlich sein das es bei VW anders ist.Bei der "durchschnittlichen" ;)Lack Qualität.

Dann hast du recht.:cool:

Nicht umsonst haben hier schon so einige Probleme beim 6er.

Gruss:cool:

Ach so ja, dann sollte ich der Lackiererei mal schreiben das die keine Ahnung haben von ihrem Job... das hat mir nämlich jemand aus dem Motor-Talk Forum erzählt der Infos aus dem Internet hat.

Zitat:

im Gegensatz zu der "Profi" Meinung oben

wo das jetzt persönlich ist musst du mir auch noch erklären, man kann sich auch überempfindlich zeigen (was man von jemandem mit dem Profilfoto ja eingentlich nicht erwartet :))

Ansonsten ist ja sowieso an allem Übel dieser Welt VW Schuld, erst recht der Golf 6. Nicht etwa unsachgemäße Behandlung (nicht auf dich gemünzt).

am 12. August 2009 um 20:53

Hallo,

Da das Fahrzeug erst 14 Tage alt ist, kommt VW wohl kaum um eine Reparatur herum. Im ersten halben Jahr gilt die Beweislastumkehr. Es bedeutet, das dir der Haendler beweisen muss, das der Schaden durch Vogelkot entstanden ist. Diesem Beweis wird er sicher nicht antreten koennen.

Reine Vermutungen von irgendwelchen Kundendienstlern kann man gelassen entgegen sehen. Ich wuerde auf eine Reparatur bestehen.

Sollte sich der Haendler weiter quer stellen und auf seine Vermutung beharren, wuerde ich ihn freundlich aber bestimmt auf den Sachverhalt der Beweislastumkehr im ersten halben Jahr hinweisen.

Gruss Galacius

Zitat:

Original geschrieben von Edroxx

Ach so ja, dann sollte ich der Lackiererei mal schreiben das die keine Ahnung haben von ihrem Job...

Da arbeiten doch fast nur noch Roboter ... und regiert wird das Ganze vom Rotstift der Kaufräuber. Fakt ist, daß VW selbst in diversen Statements offengelegt hat, daß man beim Golf VI deutlich an der Kostenschraube drehen will ... und wohin sowas führt, zeigen tausende Beispiele aus der jüngeren automobilen Vergangenheit.

Zitat:

Original geschrieben von Edroxx

Ansonsten ist ja sowieso an allem Übel dieser Welt VW Schuld, erst recht der Golf 6. Nicht etwa unsachgemäße Behandlung (nicht auf dich gemünzt).

Ein Lack, der durch einen selbsternannten Premiumhersteller verarbeitet wird, muß auch im Neuzustand allgegenwärtigen Umwelteinflüssen standhalten. Da gibt es selbst für Fanboys nix zu diskutieren. Es handelt sich immerhin um einen nicht wirklich billigen Golf und nicht um einen indischen Tata.

Mal davon abgesehen: ein nicht vollständig ausgehärteter Lack im Auslieferungszustand kann durchaus das Resultat übermäßig verkürzter Trockenzeiten sein.

Guck dir die Sache mal mit ner Lupe (oder besseres) an. Meistens sieht man dann ob die Schadstelle durch äußere oder innere Einflüsse entstanden ist.

@JeanLuc69

Bezüglich des Lacks gebe ich dir zu 100% recht, sehe ich auch so.

 

... na macht ihr mal. Ich erinner mich noch gut an den BMW Thread zum Thema rissige Ledersitze nach 6 1/2 Jahren.

Die Frage an den TE welche Lederpflege er denn verwende wurde da so beantwortet:

"Lederpflege ???"

Zitat:

Da arbeiten doch fast nur noch Roboter

Genau, keine Menschen, nur Roboter :rolleyes: und die kann man nichts fragen ... übringens in der VK Steuerung auch, sind alles nur Anrufbeantworter :D ...

Zitat:

nicht wirklich billigen Golf und nicht um einen indischen Tata.

Das ist bei jedem Lack so, egal ob Golf, Tata, Audi, BMW, MB, Peugeot etc. das hat nichts mit dem selbsternannten Premium zu tun sondern mit der Natur der Sache.

Zitat:

ein nicht vollständig ausgehärteter Lack im Auslieferungszustand

Deswegen lassen alle Fzg. Hersteller ab jetzt alle Fzg. 4 Wochen auf dem Parkplatz stehen, das macht Sinn. Bedank dich lieber bei der zuständigen Stelle im Umweltamt das Lacke aus Wasserbasis eingeführt hat.

am 13. August 2009 um 8:31

Edroxx,

ganz ehrlich, das klingt schon alles sehr nach Fanboy-Statements, die du hier loslässt...

Juhu, Totschlagargumente, na du bist mir ja ein Fuchs.

Komisch nur das sooo viel Wahrheit drinsteckt. Erkundige dich mal beim Lackfachmann, der wird dir das gleiche sagen, aber achte darauf das er von Opel kommt sonst ist es ganz bestimmt ein Fanboy (die sowieso keine eigene Meinung, geschweige denn Erfahrungen haben dürfen).

ganz ehrlich ...

btw. möchte ich nochmal festhalten, dass die Aussagen hier augenscheinlich nur auf "Vermutungen, Hoffnungen & Träumen, Halbwissen und Unfug" aufbauen, wohingegen ich mir wenigstens die Mühe gemacht habe, Informationen eines Lackbetrieb aufzutreiben der KEIN VW Betrieb, sondern ein unabhängiger war.

Das geschieht hier im Forum viel zu oft (siehe Beiträge wie VW Kein Klarlack) etc. schlimmer ist noch wenn selbsternannte Spezis (oft mit 2-3 Beiträgen) hier einen Fakt präsentieren, die ihr Freund, Freundin, Nachbar, Edeka Kassierer oder Kindergärtner ihnen kundgetan haben, also deren Wahrheitsgehalt mind. 99,9% wenn nicht sogar 100% betragen muß. Getopt wird das ganze nur noch von "ich bin mit 40 kmh (besoffen) gegen eine Wand gefahren und VW hats auf Kulanz gezahlt", "mein Golf 6 80 PS fährt Tacho 290" und "habe meinen 36.000 Euro Golf bar bezahlt und mir selbst zum 18 geschenkt" (nicht zwangsläufig Golf Forum bezogen).

Ich schweife ab :) ... ich sollte mehr Urlaub machen .Sorry.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Lackschaden an meinen erst 14 Tage alten Golf