ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Lackierfehler???

Lackierfehler???

Themenstarteram 25. Februar 2009 um 10:02

Hallo Zusammen.

Habe nun auch endlich seit knapp ner Woche meinen Golf 6 in der Farbe Deep Black Perleffekt.

Nun zu meiner Frage:

Habe einen Lackierfehler im Bereich der Scharniere der Heckklappe festgestellt. Dort schimmert mehr als deutlich die helle Grundierung an mehreren Stellen durch.

Habt ihr ähnliche Feststellugen? Ist so was normal und muss man es akzeptieren? Was nun?

mfG

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 28. Februar 2009 um 20:40

Zitat:

Original geschrieben von Seefahrersteff

Wäre interessant zu erfahren ob dein Golf aus Mosel oder Wolfsburg kommt. Bei den Autos die ich angeschaut habe, alle aus Mosel war zwar auch was zu sehen aber nicht in dem Maß.

Der Grund ist, daß kein Lackierer mehr in den Kabinen steht sondern nur noch Lackierroboter. Wenn da der Anlagenfahrer schläft und die Lackkontrolle nichts merkt, passiert so etwas. Wenn die Autos bei der Endkontrolle ankommen ist es zu spät. Man kann nicht gute 2-300 Autos nachlackieren.

Nicht schön, aber für mich auch nicht tragisch. Alle Stellen sind innen und an Stellen die man normal nicht hinschaut wenn ich die Einkaufstüte in den Kofferraum lege.

Geh zum Händler verlang Nachbesserung, oder etwas als Zugabe aus Zubehörkatalog(Dachgepäckträger o.ä.)

Meine Meinung dazu!

Das soll wohl ein übler Scherz sein, oder???

Das müsste dir mal passiert sein, dann würdest du nicht so locker darüber hinweg sehen.

Die Stellen sieht man mehr als deutlich und jetzt wo man es weiß, erst recht.

Mal kurz darüber nachgedacht welchen Ärger ich bislang in der Sache hatte und noch haben werden (Zeitaufwand/ Kosten etc.) ?

Ist ne absolute Frechheit, wie locker das hier einige sehen.

229 weitere Antworten
Ähnliche Themen
229 Antworten

Haben meinen gstern geholt. Habe an der Motorhaube extreme Lackierfehler(Candy weiss). Bin am Montag gleich meinen Händler. Lg

Tja das raff ich halt nicht wie der von apple wurde meiner ebenfalls in KW 21 gebaut, is auch deep black, ist zwar so gut lackiert, hat aber die Macken im Bereich der Türen. Um die Scharniere vom Kofferraumdeckel wirkt der Lack zwar auch etwas "ausgenebelt", ist aber wenigstens decken schwarz.

Mein Händler wollte ja auch mal ne Anfrage stellen. Wobei er dann genau die gleiche Antwort von VW kriegt zum Thema "nicht" sichtbare Stelle.

Naja muss da am Montag auch nochmal nachhören wie da der Stand der Dinge ist.

So, ich muss den Thread mal wieder vorholen.

Die Tage saß ich in einem Golf V Sportline Bj. 2005 und dieser hatte exakt die gleichen unlackierten Stellen zwischen der A-Säule und den Türen (Black Magic). Gegenteilig wars in einem Ver GTI eines Kollegen, gleiche Farbe aber lackiert.

Irgendwie hat es mich sehr verwundert, andererseits war ich aber auch etwas erleichtert da VW es anscheinend schon länger nicht mehr so genau nimmt.

P.S. Von der VW Kundenberatung konnte ich bis jetzt immer noch keine genaue Ursache erfahren. All deren Aussagen konnte ich nicht teilen. Von wegen: "ab Modelljahrumstellung werden die Stellen nicht mehr lackiert", um eine von vielen zu nennen. Beide Modelljahre habe ich schon lackiert und unlackiert gesehen...

MfG :)

Tja der Meister der LAckierabteilung bei meinem :-) hat ja angeblich auch eine Anfrage bei VW gestellt, und bekam zur Antwort das dies produktionsbedingt sei und fertig.

Nur ist das eine Aussage, die ich auch nicht teilen kann, denn dann müsste es meiner Meinung nach auch immer gleich sein. War vorgestern noch auf nem Geb, wo auch jemand mit einem silbernen Golf VI Comfortline war, und bei ihm waren die Stellen lackiert. Es schien zwar kein Klarlack drauf zu sein, da es sich relativ rau anfühlte, aber zumindest war es in Wagenfarbe.

Würde am liebsten diesbezüglich auch noch was unternehmen, weiß allerdings nicht so genau was?

Eventuell sollte ich mich auch mal an VW direkt wenden. Finde es schon lustig, dass man angerufen wird, um sich über die Zufriedenheit mit dem Händler zu erkundigen, aber die Zufriedenheit mit dem Produkt keinen juckt bzw. wahrscheinlich einfach vorausgesetzt wird *g*

Gruß Stefan

am 17. Juli 2009 um 18:50

"Wertigkeit neu erleben" :D

Zitat:

Original geschrieben von einser32

Haben meinen gstern geholt. Habe an der Motorhaube extreme Lackierfehler(Candy weiss). Bin am Montag gleich meinen Händler. Lg

hast du pix davon

am 17. Juli 2009 um 19:06

jetzt mal ne frage, was macht einer bei dem diese lackierfehler auftreten der bei einem vermittler bestellt hat und smoit keinen richtigen freundlichen hat?

bitte jetzt keine antworten, wie pech gehabt oder auf die problematik des vermittlers eingehen.

1. Kann man bei diesem fehler zu jedem vw händler gehen, obwohl man nicht bei dem gekauft hat und der muss dann die fehler beheben?

2. Wie siehts aus wenn ich das auto in wob abhole und zuhause einen kratzer finde, heißt es dann tjaa das waren sie oder bekommt man das dann ausgebssert?

 

 

Grüße @ all

am 17. Juli 2009 um 19:20

Zitat:

Original geschrieben von ErrGuapeton

 

2. Wie siehts aus wenn ich das auto in wob abhole und zuhause einen kratzer finde, heißt es dann tjaa das waren sie oder bekommt man das dann ausgebssert?

 

Grüße @ all

Sobald man aus der Halle raus ist wird es kritisch. Dann könnte ja jeder kommen und behaupten der Kratzer war schon drinn ;)

Zitat:

Original geschrieben von Bl@ck-H@wk

Zitat:

Original geschrieben von ErrGuapeton

 

2. Wie siehts aus wenn ich das auto in wob abhole und zuhause einen kratzer finde, heißt es dann tjaa das waren sie oder bekommt man das dann ausgebssert?

 

Grüße @ all

Sobald man aus der Halle raus ist wird es kritisch. Dann könnte ja jeder kommen und behaupten der Kratzer war schon drinn ;)

Innerhalb der ersten 6 Monate gilt sei 2001 die Beweistlastumkehr. Da muß der Händer/VW beweisen, dass das Auto fehlerfrei war. Deshalb ist der Händler gut beraten ein Fotoprotokoll anzufertigen. Ich mache das als Vermieter übrigens auch bei Ein- und Auszug meiner Mieter. Also keine Panik. Diese gilt natürlich nicht in allen Fällen, wie z. B. Beule im Kotflügel. Das sollte ja bei der Übergabe auffallen und ist ein "Mangel", der eher durch Gebrauch als bei der Herstellung und oder beim Transport ensteht.

am 17. Juli 2009 um 23:12

Hallo

Bei meinem tornadoroten ist der Kofferraum betroffen. Seitenwände angenebelt, Boden nur grundiert.

Die anderen Stellen, die hier genannt wurden, sind soweit ich sehen konnte, nicht betroffen.

Habe mit dem Händler darüber gesprochen, der sagte auch, daß es so normal ist und nicht nur beim Golf vorkommt.

Wie stellt man fest, wo er gebaut wurde?

Datum der Zulassungsbescheinigung II ist der 24.06.09

Gruß

Lothar

am 18. Juli 2009 um 8:24

dies kannste über die Seite von Michael Neuhaus feststellen: http://www.michaelneuhaus.de/golf/golf4-fahrgestellnummer.shtml#ort

ist zwar hier für Golf IV aufgezeigt, gilt aber weiterhin..

am 18. Juli 2009 um 11:12

Danke für den guten Tip auf die Seite von Michael Neuhaus.

Demnach ist mein 122 PS TSI in der 25. Woche in Wolfsburg gebaut worden.

Sind bei den aktuell ausgelieferten Fahrzeugen die Lackierfehler behoben?

Kann das jemand bestätigen?

Ich denke schon. das VW dort nachgebessert hat, bei den vielen beschwerden...

gute Frage!

also ich habe noch gestern eine Beschwerde-Mail bzg. der Lackqualität geschrieben.

Denn vor circa 2 Wochen hatte ich das Prob, dass eine bekloppte Herde Vögel Freitags Abends mein Auto als Klo genommen hat. Habe dann direkt Samstag Morgen als ich es gesehn habe (also nach ca. 14 Stunden) das Auto mehrfach gewaschen. Trotz Versiegelung und mehrfach Waschen hatte ich Flecken im Durchmesser von 3-4 cm auf dem Lack. Diese hat dann der Lackprofi, welcher mir auch die Versiegelung gemacht hat mit viel Mühe zumindest zu 95% wegbekommen. Seiner Aussage nach dürfte sowas max. nach 14 Tagen Einwirkzeit auftreten, aber nicht nach 14 Stunden.

Bin mal gespannt, ob VW sich da zu einer Aussage herablässt. Hab in dem Atemzug auch nochmal die Sache mit den nicht richtig lackierten Kotflügeln erwähnt.

Du hast nicht wirklich die Lackqualität bei VW durch einen Vogelsch... bemängelt, oder ?

Zu der Deinem Aufbereiter muss ich sagen, das er seinen Job nicht gelernt hat, wenn er sagt, das Vogelkot sich erst nach 14 Tagen einbrennt.

Bei der derzeitigen Sonne reicht max 1 Std. aus, egal ob versiegelt, gewaxt oder was weiss ich, um den Fleck nicht so ohne weiteres entfernen zu können.

Hatte letzte Woche auch einen für 3 Std. auf meinem Audi und habe eine Menge Zeit u. unterschiedliche Polituren verwenden müssen, damit es rückstandlos war, ebenso verhielt es sich bei dem deep black Golf meiner Freundin.

Hier mal eine Diskussion über Vogelkot u. die entstehenden Schäden etc.:

http://www.nikella.de/.../index.php?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen