ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Lackierfehler???

Lackierfehler???

Themenstarteram 25. Februar 2009 um 10:02

Hallo Zusammen.

Habe nun auch endlich seit knapp ner Woche meinen Golf 6 in der Farbe Deep Black Perleffekt.

Nun zu meiner Frage:

Habe einen Lackierfehler im Bereich der Scharniere der Heckklappe festgestellt. Dort schimmert mehr als deutlich die helle Grundierung an mehreren Stellen durch.

Habt ihr ähnliche Feststellugen? Ist so was normal und muss man es akzeptieren? Was nun?

mfG

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 28. Februar 2009 um 20:40

Zitat:

Original geschrieben von Seefahrersteff

Wäre interessant zu erfahren ob dein Golf aus Mosel oder Wolfsburg kommt. Bei den Autos die ich angeschaut habe, alle aus Mosel war zwar auch was zu sehen aber nicht in dem Maß.

Der Grund ist, daß kein Lackierer mehr in den Kabinen steht sondern nur noch Lackierroboter. Wenn da der Anlagenfahrer schläft und die Lackkontrolle nichts merkt, passiert so etwas. Wenn die Autos bei der Endkontrolle ankommen ist es zu spät. Man kann nicht gute 2-300 Autos nachlackieren.

Nicht schön, aber für mich auch nicht tragisch. Alle Stellen sind innen und an Stellen die man normal nicht hinschaut wenn ich die Einkaufstüte in den Kofferraum lege.

Geh zum Händler verlang Nachbesserung, oder etwas als Zugabe aus Zubehörkatalog(Dachgepäckträger o.ä.)

Meine Meinung dazu!

Das soll wohl ein übler Scherz sein, oder???

Das müsste dir mal passiert sein, dann würdest du nicht so locker darüber hinweg sehen.

Die Stellen sieht man mehr als deutlich und jetzt wo man es weiß, erst recht.

Mal kurz darüber nachgedacht welchen Ärger ich bislang in der Sache hatte und noch haben werden (Zeitaufwand/ Kosten etc.) ?

Ist ne absolute Frechheit, wie locker das hier einige sehen.

229 weitere Antworten
Ähnliche Themen
229 Antworten
am 25. Februar 2009 um 10:10

Geh damit zum Freundlichen wo du ihn gekauft hast und reklamiere es...dann wird das Teil auf Garantie neu gelackt (hoffentlich mit nicht sichtbaren Farbunterschieden) und die Welt ist wieder in Ordnung :)

Themenstarteram 25. Februar 2009 um 10:17

Nachlackieren wäre für mich keine Lösung!

Bei einem Verkauf des Autos in ferner Zukunft, möchte ich mir dann nicht vorhalten lassen müssen: "Da wurde ja nachlackiert. Hatte der nen Unfall?" Das kommt immer schlecht an.

am 25. Februar 2009 um 10:27

Zitat:

Original geschrieben von Golfisti6

Nachlackieren wäre für mich keine Lösung!

Bei einem Verkauf des Autos in ferner Zukunft, möchte ich mir dann nicht vorhalten lassen müssen: "Da wurde ja nachlackiert. Hatte der nen Unfall?" Das kommt immer schlecht an.

Pfff für dich nicht, aber der Händler hat das Recht der Nachbesserung...Willste nun etwa nen neuen Golf haben? Und außerdem wird per Rechnung belegt das etwas auf Garantie gemacht wird, im Rahmen einer Nachbesserung, da brauchste dir von potenziellen Käufern net vorhalten zu müssen der sei "nachlackiert" wegen nem Unfall :rolleyes:

Mängel an Neufahrzeugen sind in der heutigen Zeit etwas ganz normales, auch wenn es nicht so sein sollte.

Zitat:

Original geschrieben von Golfisti6

Nachlackieren wäre für mich keine Lösung!

Bei einem Verkauf des Autos in ferner Zukunft, möchte ich mir dann nicht vorhalten lassen müssen: "Da wurde ja nachlackiert. Hatte der nen Unfall?" Das kommt immer schlecht an.

In dem Fall kann man doch ganz ehrlich antworten, wie es war (fehlerhaft lackiert bei Auslieferung, kein Unfall). Wo ist da das Problem? Wenn jemand so skeptisch ist, dass er dir bei sowas nicht glaubt, kommt er doch eh mit einem Lackdicke-Messgerät an und prüft das selbst.

Eine neue Heckklappe wirst du aufgrund eines kleinen Lackfehlers sicherlich nicht kriegen, falls du darauf hinaus willst.

Themenstarteram 25. Februar 2009 um 10:37

Oh...

Da bin ich wohl auf zwei Verkäufer von VW gestoßen, welche die andere Seite vertreten.

Ist nur alles sehr ärgelich, Auto wieder abgeben, warten, Zeitaufwand etc.....

also heutzutage wird jedes Auto lackiert wenn ein Händler es einkauft und wieder verkauft wenn Kratzer zu sehen sind. So wird es auch bei VW in Wolfsburg gemacht wenn sogenannte Jahreswagen verkauft werden, also wo ist das Problem wenn ein Auto nachlackiert wurde? Solang es fachgerecht und sauber gemacht wurde wirst du nichts sehen. Und jetzt erklär mir mal bitte wo der Nachteil beim Wiederverkauf sein sollte? Mach halt in den Vertrag rein kein Unfallwagen aber "es wurden am Fahrzeug Karosserie- und Lackierarbeiten durchgeführt" diesen Standardsatz wirst du auch bei vielen Gebrauchtwagenhändlern im Vertrag finden. Wenn ein Auto 3-4 Vorbesitzer hatte weiss am Ende wohl keiner so genau ob und wann und was mal nachlackiert wurde solang man keinen Lackstärkenmesser hat.

Zitat:

Original geschrieben von Golfisti6

Oh...

Da bin ich wohl auf zwei Verkäufer von VW gestoßen, welche die andere Seite vertreten.

:confused: Wir haben dir realistisch gesagt, was drin ist und was nicht, und Nachbessern heißt in so einem Fall eben Nachlackieren.

Da braucht man kein Händler sein, um das zu realisieren...

Themenstarteram 25. Februar 2009 um 10:47

Ja, habs verstanden.

Trotzdem Danke.

Ist alles nur sehr ärgerlich!!!

mach doch mal ein foto..

Hey

Aufgrund des Beitrages hab ich auch mal nachgesehen - und siehe da - genau der selbe Lackierfehler!!!!!

Ausserdem ist der Kotflügel auf beiden Seiten wo die Türscharniere sitzen ebenfalls nicht lackiert - hier schaut ebenfalls die Grundierung heraus.....hier vllt auch mal nachsehen !!!!!!!

 

Haben ebenfalls einen Highline Deep Black Perleffekt!

Das würde ich auch gerne mal sehen. Macht mal ein Foto.

In jedem Falle ein Ärgernis, denn sowas sollte bei einer halbwegs stattfindenden Qualitätskontrolle eigentlich auffallen...

Hauptsache ständig über Spaltmaße und Haptik referieren, aber nicht mal ne simple Lackierung fehlerfrei hinbekommen...

Und das auch noch in der heutigen Zeit, wo so eine Lackierung vollautomatisch von statten geht.

Das kommt dabei raus, wenn man die Produktivität steigert...

Zitat:

Original geschrieben von Sneets

Zitat:

Original geschrieben von Golfisti6

Nachlackieren wäre für mich keine Lösung!

Bei einem Verkauf des Autos in ferner Zukunft, möchte ich mir dann nicht vorhalten lassen müssen: "Da wurde ja nachlackiert. Hatte der nen Unfall?" Das kommt immer schlecht an.

In dem Fall kann man doch ganz ehrlich antworten, wie es war (fehlerhaft lackiert bei Auslieferung, kein Unfall). Wo ist da das Problem? Wenn jemand so skeptisch ist, dass er dir bei sowas nicht glaubt, kommt er doch eh mit einem Lackdicke-Messgerät an und prüft das selbst.

Eine neue Heckklappe wirst du aufgrund eines kleinen Lackfehlers sicherlich nicht kriegen, falls du darauf hinaus willst.

Außerdem kann man jederzeit im Garantiesystem "SAGA2" den Garantiefall nachverfolgen und das weltweit. Der potientielle Käufer kann sich damit an JEDEN VW-Händler oder Konzernpartner mit SAGA2 wenden.

Zitat:

Original geschrieben von john1986

 

Mängel an Neufahrzeugen sind in der heutigen Zeit etwas ganz normales, auch wenn es nicht so sein sollte.

Guten Abend

 

Ich höre zum ersten mal, das Mängel an Neufahrzeugen normal sein sollen.

 

Ich weiß nicht was man sonst so gewohnt ist, aber ich habe bisher keine mängelbehafteten Neufahrzeuge erleben dürfen und das waren einige und leidglich 3 VW dabei.

 

MFG, ein Sindar 

am 27. Februar 2009 um 6:46

Zitat:

Original geschrieben von ein-Sindar

Zitat:

Original geschrieben von john1986

 

Mängel an Neufahrzeugen sind in der heutigen Zeit etwas ganz normales, auch wenn es nicht so sein sollte.

Guten Abend

Ich höre zum ersten mal, das Mängel an Neufahrzeugen normal sein sollen.

Ich weiß nicht was man sonst so gewohnt ist, aber ich habe bisher keine mängelbehafteten Neufahrzeuge erleben dürfen und das waren einige und leidglich 3 VW dabei.

MFG, ein Sindar 

Kann doch soviel passieren...im Werk, den Fahrern die das alles rangieren, beim Händler etc. Schätze dich glücklich dass du nichts hattest, aber rechnen muss man damit. Bedauerlicherweise.

Ich hoffe auch mal auf den ersten Neuwagen ohne Mängel... ^^ schaun wir mal in einigen Wochen ob es der Golf VI sein wird :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen