ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Lackierfehler, brauche eure Hilfe

Lackierfehler, brauche eure Hilfe

Themenstarteram 27. Juni 2009 um 18:15

Hallo zusammen,

nachdem bei mir die Mängelliste immer länger wurde, hatte ich vor etwa. 3 Wochen die Wandlung beantragt.

Jetzt kam am Fr. überraschend ein Anruf von meinem Autohaus das nächste Woche zwei Außendienstmitarbeiter vom Werk kommen und mein Auto diesbezüglich begutachten wollen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen das die Leute meine Lackfehler als Ausnahme hinstellen werden, das dies ja so nicht ist wissen wir hier alle selbst das doch einiges beim Lackieren des Golf6 schief läuft zeigten ja schon sehr viele Bilder hier.

Und das wäre mein Wunsch:

Bräuchte so viel wie möglich an Bildern von Lackierfehlern, es wäre schön wenn Ihr mich dabei unterstützen könntet und den einen oder anderen link bzw. oder auch das Bild/er direkt posten könnt.

Möchte dann die Bilder normal auf Papier entwickeln lassen und den Herren auf den Tisch legen.

Das Optimum wäre wenn auch jemand einen in Reflexsilber hat und das gleiche Bild wie angehängt von eurem machen würdet und mir posten.

Vielen herzlichen Dank einstweilen

Das ist übrigens meine Mängelliste:

1. Licht/Regensensor Funktion nur sporadisch bzw. Dauerlicht auch bei Sonne

2. Türverkleidung Fahrerseite getauscht, wurde in der Autostadt verkratzt

3. Türverkleidung Fahrerseite erneut ausgetauscht, war beschädigt und wurde erst nach dem Einbau gesehen.

4. Stoff am Fahrersitz Hebel Lehne löst sich und blanker Schaumstoff kam zum Vorschein.

5. Dellen am Armaturenbrett unterhalb der Lüftungsdüsen bilden sich.

6. Seitenverkleidung hi. Li. löst und wölbt sich, wurde getauscht.

7. Seitenverkleidung hi. Li. erneut getauscht wurde schlecht montiert bzw. auch beschädigt.

8. Seitenscheibe hi. Re. wurde getauscht da nur eine Grüne65% und eine klare verbaut wurde. 2Türer Scheibe musste rausgeschnitten!!! werden und neu eingeklebt!

9. Lackierfehler am Einstieg (Fleckig wie mit einer Sprühdose lackiert) an Fahrer und Beifahrerseite, des weiteren Schmutzeinschluss im Lack unterhalb der A-Säule

10. Fahrersitz bekommt auf der Rückseite starke Falten, sieht nun aus wie ein Kinovorhang

11. Dichtmasse an der Heckklappe patzig.

12. Rücklichtgehäuse rechts Kofferraum Innenseite klafft auseinander so das zwischenzeitlich

das Rücklichtglas an der Kofferraumklappe den Lack weggescheuert hat.

Soweit so gut oder so schlecht.

Es sind halt noch 3 Fehler vorhanden die im Umfang und Erledigung ziehmlich aufwendig sind.

1. Armaturenträger müßte kpl. getauscht werden

2. Lehnenbezug müßte getauscht werden (soweit vielleicht noch akzeptabel, aber lt. Auskunft vom Händler bekommt er die Bezüge immer gefaltet angeliefert, bei Stoff kein Problem aber bei Leder und Alcantara ist dann eine Zusammenleg Falte drinn die nicht mehr rausgeht, und so würde der Sitz dann noch schlimmer aussehen, so die Auskunft vom Meister)

3. Einstieg und Heckklappe müßte lackiert werden

da sage ich no go für einen Neuwagen wenn die damit fertig sind würde mein nicht mal 3 Mon. altes Auto nahezu innen kpl. zerlegt wieder zusammengebaut und hier und da Nachlackiert worden sein.

Habe ja schon Zähneknirschend akzeptiert das die mir ne Scheibe rausgeschnitten haben welche Werksseitig falsch verbaut wurde.

Würdet ihr euch das an einem Neuwagen machen lassen der knapp 30.000.- gekostet hat?

Bild-283k
Ähnliche Themen
6 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Goleo06

Hallo zusammen,

nachdem bei mir die Mängelliste immer länger wurde, hatte ich vor etwa. 3 Wochen die Wandlung beantragt.

Jetzt kam am Fr. überraschend ein Anruf von meinem Autohaus das nächste Woche zwei Außendienstmitarbeiter vom Werk kommen und mein Auto diesbezüglich begutachten wollen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen das die Leute meine Lackfehler als Ausnahme hinstellen werden, das dies ja so nicht ist wissen wir hier alle selbst das doch einiges beim Lackieren des Golf6 schief läuft zeigten ja schon sehr viele Bilder hier.

Und das wäre mein Wunsch:

Bräuchte so viel wie möglich an Bildern von Lackierfehlern, es wäre schön wenn Ihr mich dabei unterstützen könntet und den einen oder anderen link bzw. oder auch das Bild/er direkt posten könnt.

Möchte dann die Bilder normal auf Papier entwickeln lassen und den Herren auf den Tisch legen.

Das Optimum wäre wenn auch jemand einen in Reflexsilber hat und das gleiche Bild wie angehängt von eurem machen würdet und mir posten.

Vielen herzlichen Dank einstweilen

Das ist übrigens meine Mängelliste:

1. Licht/Regensensor Funktion nur sporadisch bzw. Dauerlicht auch bei Sonne

2. Türverkleidung Fahrerseite getauscht, wurde in der Autostadt verkratzt

3. Türverkleidung Fahrerseite erneut ausgetauscht, war beschädigt und wurde erst nach dem Einbau gesehen.

4. Stoff am Fahrersitz Hebel Lehne löst sich und blanker Schaumstoff kam zum Vorschein.

5. Dellen am Armaturenbrett unterhalb der Lüftungsdüsen bilden sich.

6. Seitenverkleidung hi. Li. löst und wölbt sich, wurde getauscht.

7. Seitenverkleidung hi. Li. erneut getauscht wurde schlecht montiert bzw. auch beschädigt.

8. Seitenscheibe hi. Re. wurde getauscht da nur eine Grüne65% und eine klare verbaut wurde. 2Türer Scheibe musste rausgeschnitten!!! werden und neu eingeklebt!

9. Lackierfehler am Einstieg (Fleckig wie mit einer Sprühdose lackiert) an Fahrer und Beifahrerseite, des weiteren Schmutzeinschluss im Lack unterhalb der A-Säule

10. Fahrersitz bekommt auf der Rückseite starke Falten, sieht nun aus wie ein Kinovorhang

11. Dichtmasse an der Heckklappe patzig.

12. Rücklichtgehäuse rechts Kofferraum Innenseite klafft auseinander so das zwischenzeitlich

das Rücklichtglas an der Kofferraumklappe den Lack weggescheuert hat.

Soweit so gut oder so schlecht.

Es sind halt noch 3 Fehler vorhanden die im Umfang und Erledigung ziehmlich aufwendig sind.

1. Armaturenträger müßte kpl. getauscht werden

2. Lehnenbezug müßte getauscht werden (soweit vielleicht noch akzeptabel, aber lt. Auskunft vom Händler bekommt er die Bezüge immer gefaltet angeliefert, bei Stoff kein Problem aber bei Leder und Alcantara ist dann eine Zusammenleg Falte drinn die nicht mehr rausgeht, und so würde der Sitz dann noch schlimmer aussehen, so die Auskunft vom Meister)

3. Einstieg und Heckklappe müßte lackiert werden

da sage ich no go für einen Neuwagen wenn die damit fertig sind würde mein nicht mal 3 Mon. altes Auto nahezu innen kpl. zerlegt wieder zusammengebaut und hier und da Nachlackiert worden sein.

Habe ja schon Zähneknirschend akzeptiert das die mir ne Scheibe rausgeschnitten haben welche Werksseitig falsch verbaut wurde.

Würdet ihr euch das an einem Neuwagen machen lassen der knapp 30.000.- gekostet hat?

Bei mir sind die hinteren Einstiege so lackiert wie bei Dir. Ein Außendienstmitarbeiter war da und hat den Mangel anerkannt. Er schlug vor, dei Einstiege neu zu lackieren oder 500 € Wertminderung. Da ich mit Nachlackierungen bei Reflexsilber sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe, tendiere ich eher zu den 500 €. Andererseits soll es die nur in Verbindung mit einem Eintrag in die Fahrzeughistorie und das Serviceheft geben. Das heißt für mich, sollte ich das Auto einmal verkaufen, macht das bestimmt eine Wertminderung aus. Also würde ich das Auto, solange es in meinem Besitz ist mit einem Mangel fahren und nicht wirklich eine Gegenleistung erfahren. daher bin noch nicht entschieden.

Hi,

Erstmal wünsche ich dir viel Glück bei der Wandlung. Hoffe du wirst dieses Montagsauto erfolgreich los.

Kannst du mir verraten was die Bilder von anderen VIer mit Lackfehlern dir bringen soll?

Die beiden Herren vom Werk werden sich explizit nur mit deinem Fall beschäftigen.

Auf der sicheren Seite bist du, wenn ein Mangel nicht mehr zu beheben ist, dass allerdings ist selten.

Andere Fehler von anderen Fahrern sind denen vollkommen egal.

In deinem Fall, sind das sog. "Komfortmängel"(kein Witz mit so einem Spruch werden sie dir kommen)

Es beeinträchtigt weder die Sicherheit des Wagens, noch die Fahrtüchtigkeit auf längere Sicht.

Wie du es schon gesagt hast, es geht um 30000 € und VW hat definitiv nix zu verschenken.

Du solltest jedenfalls ein guten Rechtsbeistand zur Seite haben der möglichst Erfahrung auf dem Gebiet hat.

Er wird spätestens dann benötigt, wenn es um die Abrechnung der Wertminderung geht.

Hier gibt es Optionen von 0,4%/1000km bis zu 1%/1000km.

Wie gesagt ich drücke dir die Daumen

MfG Mccreak

Themenstarteram 27. Juni 2009 um 19:10

Zitat:

Original geschrieben von Mccreak

Hi,

Kannst du mir verraten was die Bilder von anderen VIer mit Lackfehlern dir bringen soll?

.

Hier gibt es Optionen von 0,4%/1000km bis zu 1%/1000km.

Wie gesagt ich drücke dir die Daumen

MfG Mccreak

Danke für den Tipp, dachte vielleicht wäre es gut wenn ich Beispielbilder dabei hätte, dann sehen sie das ich weiß das auch noch viele andere davon betroffen sind, von alleine werden sie das wohl kaum zugeben.

Wertminderung wäre schon geklärt, sind 0,67% vom Kaufpreis pro angefangene 1000KM, damit kann ich mit meinen 4000Km leben.

Hallo. Habe bei meinem GTI insgesamt 6 Mängel. Unter anderem auch der Eistieg links mit einer Lacknase ,Türen nicht optimal eingepaßt, Tankdeckel steht oben heraus, in der linken Tür ein klappern bei schlechter Straße etc. .

Auto ist jetzt 4 Wochen alt. Er steht momentan beim VW Händler zu nachbessern. Gruß K.

am 27. Juni 2009 um 20:58

Zitat:

Original geschrieben von Goleo06

 

Danke für den Tipp, dachte vielleicht wäre es gut wenn ich Beispielbilder dabei hätte, dann sehen sie das ich weiß das auch noch viele andere davon betroffen sind, von alleine werden sie das wohl kaum zugeben.

Ich kann mir vorstellen, dass es sogar ein Nachteil wäre, wenn du denen gleich auf die Nase bindest, dass das Problem bei anderen auch vorliegt. Nachher kommen die noch auf die Idee, das wäre "Stand der Technik" und "ganz normal". Besser, man hat an seinem Exemplar einen Produktions-, als einen Serienfehler ;)

Zitat:

Original geschrieben von Rheinostfriese

Zitat:

Original geschrieben von Goleo06

 

Danke für den Tipp, dachte vielleicht wäre es gut wenn ich Beispielbilder dabei hätte, dann sehen sie das ich weiß das auch noch viele andere davon betroffen sind, von alleine werden sie das wohl kaum zugeben.

Ich kann mir vorstellen, dass es sogar ein Nachteil wäre, wenn du denen gleich auf die Nase bindest, dass das Problem bei anderen auch vorliegt. Nachher kommen die noch auf die Idee, das wäre "Stand der Technik" und "ganz normal". Besser, man hat an seinem Exemplar einen Produktions-, als einen Serienfehler ;)

Sehe ich auch so...Beispielbilder werden Dir nur helfen wenn sie zeigen, dass andere Fahrzeuge diese Fehler nicht aufweisen.

Denn dann sind die bei dir vorhandenen Fehler nicht durch "Stand der Technik" oder "fertigungsbedingt" zu erklären und du hast Nachbesserungsbedarf.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Lackierfehler, brauche eure Hilfe