ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Lackieren für Anfänger

Lackieren für Anfänger

Themenstarteram 29. Oktober 2004 um 1:23

hey

kurze Frage: wenn ich mir per Spaydose ein Teil lackieren will... wie muss ich das vorbereiten u. durchführen?

1. reinigen... mit was? Aceton, Verdünnung, Spiritus...? müssen eventuelle Rückstände v. dem Zeug vorm lackieren wieder entfernt werden? wenn ja, mit was?

2. muss unbedingt angeschliffen werden? da werden doch erst unnötig Unebenheiten ins Material gearbeitet?!?

 

3. wenn das Teil schon lackiert ist (in einer anderen Farbe) Muss die unbedingt erst runter od. kann man gleich oben drauflackieren?

4. Grundierung... muss die unbedingt drunter? auf Blech ist klar. (aus rostgründen) aber auf Plastik hält d. normale Lack ja auch so - oder?

danke f. die Aufklärung

Ähnliche Themen
25 Antworten

Übrigens:

 

Farbspray gibts bei:

Opel Händler (OPEL ORIGINAL LACK 1x150ml Farbe+1x150ml Klarlack=16 euro und reicht für ca. 0.5 m²)

ATU oder Lackspezialisten

 

HINWEIS: Die Farbechtheit ist sehr gut, vor allem bei älteren Autos ist der Lack sowieso schon etwas ausgeblichen, dass es da winzige Unterschied gibt!

 

3-stelliger FARBCODE steht in der Beifahrertür

Themenstarteram 30. Oktober 2004 um 15:50

was soll man machen wenn man sieht dass während dem lackieren Nasen laufen?

laufen lassen oder irgendwie abmachen? wenn ja, wie?

Ja und mit welcher Körnung soll ichd as ding nun abschleifen? Die Farbe muss da runter. Wollte das heute eigendlich noch machen, aber will die Lippe ja nicht beschädigen.

Hat doch AstraMotion schon gesagt, sprich mindestens 600er.

Zitat:

Original geschrieben von Bimmelimm

was soll man machen wenn man sieht dass während dem lackieren Nasen laufen?

laufen lassen oder irgendwie abmachen? wenn ja, wie?

Fusselfrei wie möglich abwischen so lange es noch nass ist und sauber nachlackieren wenns wieder trocken ist.

Themenstarteram 30. Oktober 2004 um 19:49

Zitat:

Original geschrieben von I-M-A-T-R-I-X-I

Fusselfrei wie möglich abwischen so lange es noch nass ist und sauber nachlackieren wenns wieder trocken ist.

das haste aber Huckel drin?!?

Kommt darauf an nach welcher Schicht Lack Dir die Nase passiert. ;)

Stimmt!

Falls dir der Farblack läuft, mit einem Fusselfreien Tuch abwischen und gleich weiterlackieren, bevor die Schicht ringsherum trocknet. Notfalls kannst du es auch erst abwischen und trocknen lassen und danach nochmal drübersprühen. Ist eh nicht ganz so schlimm, da Unebenheiten später durch den Klarlack noch ausgeglichen werden können.

 

Meist läuft der Klarlack noch eher als der Farblack, da er dünner ist, um eine glattere Oberfläche zu erzielen. Das ist eben einen ziemliche Gratwanderung: Zu wenig Lack und Du bekommst keine, sich glatt verbindende Oberkläche, aber zu viel und er läuft davon :-)

Ich denke bei einer Lippe ist das nicht ganz so schwierig wie bei größeren Flächen z.B. einem Dach [eine kleine Klarlack-Nase ist bei mir Richtung A-Säule auch gelaufen, hab sie aber ganz gut mit Schleifpolitur wegpoliert]

 

Probier das mit dem Lackieren der Lippe einfach! Das richtige Gefühl dafür muss man sich durch probieren eh erst selbst erarbeiten, also....GUTES GELINGEN :-)

Naja is ja nichtmal das 1. was ich lackier :D

hab schon 2 mal meinen PC lackiert. Aber hab den Tower zum glück nichtmehr.

Themenstarteram 1. November 2004 um 10:04

deinen PC?!? :)

Nee der war dunkelblau aber hab mir dann gleich nens chwarzen Tower beim nächsten gekauft :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen