ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Kunststoffteile am Auto vor Ausbleichen verhindern

Kunststoffteile am Auto vor Ausbleichen verhindern

BMW 3er E46
Themenstarteram 5. Juli 2013 um 20:49

Hi Zusammen,

ich habe letztens mein auto poliert......... jetzt habe ich das Problem..... das ich gegen die Tür leisten...... und die hintere Stoßstange....... (aus Kunststoff) mit der Politur gegen gekommen....... und die stellen sind jetzt weiß geworden........ was soll jetzt machen damit das Kunststoff wieder schwarz wird.

 

bin für Hilfe:rolleyes: sehr dankbar

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von BMWFreak100

Nein ich meine ausgebleichte Kunststoffteile.

Unlackierte ausgeblichene Kunststoffteile, die zudem noch mit einer Oberflächenstruktur versehen sind, bekommen Sie nie im Leben mit einer Politur wieder tief schwarz. Mit Kunststoffpflegern, z.B. von Koch Chemie (Plast Star) oder Gtechniq (C4 Permanent Trim Restorer) ist das mit sogar recht ordentlichen Standzeiten hinzubekommen, mit einer Heat Gun sogar dauerhaft, mit einer Anti-Hologramm Lackpolitur aber keinesfalls.

Zitat:

Original geschrieben von BMWFreak100

Und was bitte soll „Ihren vermeintlichen Fuhrpark“ bedeuten??

Was ist daran nicht zu verstehen? Es ist doch offensichtlich, dass Sie Zweidrittel der von Ihnen als Ihre aktuell angegebenen Fahrzeuge nicht besitzen. Oder warum sonst weichen Sie konkreten Nachfragen immer aus, verzögern Antworten, löschen sogar Blogartikel und stellen die Fahrzeuge mit BMW Pressefotos vor, während Sie das einzige Auto, das Sie offenbar tatsächlich besitzen, mit eigenen Fotos inkl. großem „BMWFreak100“ Stempel präsentieren?

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo allerseits,

habe gestern erfolgreich Teerflecke von Lack und Kunststoff entfernt. Zum ersten Mal mit WD 40, weil ich weiss, das dies den Kunststoff nicht angreift. Man bekommt damit ja auch problemlos Alte Aufkleber von empfindlichen Oberflächen runter. Dabei ist mir aufgefallen, dass nach der Behandlung der schwarze Kunststoffschweller wieder richtig schwarz war :)

Nun kenne ich die Inhaltststoffe nicht und frage deshalb hier : Kann man WD 40 auch zum Auffrischen für Kunststoffteile verwenden (gerade für Außen) ? Und wenn nicht -

.......... was ist anderes in den Kunststoffauffrischern von z.B. Arexon drin ?

Grüße

Checkup

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'WD 40 zur Kunststoffauffrischung?' überführt.]

ja das klappt mit WD40, ohne das was passiert. Die Inhaltsstoffe kenne ich aber auch nicht aus dem Kopf. Ich gehe mal davon aus, das es relativ säurefrei ist. Ansonsten nimm absolut säurefreies Öl wie Waffenöl oder Trafoöl. Die billigste Variante vergraute Kunststoffe wieder schwarz zu bekommen ist und bleibt aber Schuhcreme :). Das habe ich jahrelang an den Stoßstangen vom Golf2 und CorsaB so praktiziert. Ich habe jetzt mein Innenleben vom RAV4 damit erst aufgefrischt.

Gruss

Steffen

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'WD 40 zur Kunststoffauffrischung?' überführt.]

Ich habe es anfangs genutzt, aber die Nachteile überwiegen in meinen Augen mehr als die Vorteile.

DAs WD40 deckt ausgeblichene Bereiche ab und legt sich über den Kunststoff. Dadurch erscheinen rauhe, ausgeblichene Stellen wieder frisch, aber das bekommst du mit Sonnenblumenöl oder Butter, eigentlich mit allen Fett oder silikonhaltigen Stoffen auch hin.

Das WD40 war von meinen mit Wachs angegriffenen Stellen innerhalb von 4 Wochen vom regen wieder abgewaschen. Außerdem glänzt es doch sehr stark und die Verarbeitung ist mehr als umständlich. Kommt etwas auf den Lack schmiert es wie blöd.

Eine gute Kunststoffpflege wie von Koch Chemie das Plaststar oder von Jeffs Werkstatt das Satin Prot.

Das Satiin prot hat nicht nur den Vorteil der besseren Haltbarkeit, es ist auch für Innen verwendbar, Perlt außen so schön wie ein Wachs und hat einen UV Schutz eingebaut und taugt auch für Gummi und Vinyl. Vorher gilt aber, die Kunststoffe gut zu reinigen (Schmutzradierer können bei Wachsresten helfen).

Wenn es ganz ohne Mittel sein soll, so kann man vorsichtig mit einer Heißluftpistole die Kunststoffteile erwärmen und dadurch die Farbe wieder auffrischen. Aber VORSICHT: Die Temperaturunterschiede zwischen Farbauffrischung und Verformung ist gering. Erfolgreichen Versuchen durfte ich aber schon beiwohnen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'WD 40 zur Kunststoffauffrischung?' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Strikeeagle

Eine gute Kunststoffpflege wie von Koch Chemie das Plaststar oder von Jeffs Werkstatt das Satin Prot.

Kannst Du mir sagen, wer das im Angebot hat ?

Wenn Du gute Erfahrungen mit dem Satin Prot gemacht hast, nehme ich das.

Danke und Gruß

Checkup

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'WD 40 zur Kunststoffauffrischung?' überführt.]

Koch Chemie kannst du z.B. bei Skyline Car care finden, aber google sorgt auch für einige Treffer bei Shopping.

Das Jeffs bekommst du bei Lupus und da lege ich dir gerne den Blog hier von Mr.Moe ans Herz .

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'WD 40 zur Kunststoffauffrischung?' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Strikeeagle

Koch Chemie kannst du z.B. bei Skyline Car care finden, aber google sorgt auch für einige Treffer bei Shopping.

Das Jeffs bekommst du bei Lupus und da lege ich dir gerne den Blog hier von Mr.Moe ans Herz .

Danke Dir !!

Gruß

Checkup

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'WD 40 zur Kunststoffauffrischung?' überführt.]

am 5. Juli 2013 um 20:51

Das

http://images0.dhd.de/75253775_gallery.jpg

am 5. Juli 2013 um 20:53

Oder damit

http://www.carparts-koeln.de/.../3M_50383_Antihologramm_Politur.JPG

Zitat:

Original geschrieben von BMWFreak100

Oder damit

http://www.carparts-koeln.de/.../3M_50383_Antihologramm_Politur.JPG

Pardon, aber das ist wohl der mit Abstand unbrauchbarste Tipp zur Beseitigung von Politurrückständen von unlackierten Kunststoffteilen.

@ BMW taugan:

Versuchen Sie es einmal mit Wasser und einem Schmutzradierer aus dem Drogeriemarkt. Ich hatte auch schon Erfolg mit WD 40 und einer harten Bürste, hierbei sollten Sie aber gut aufpassen damit Sie mit der Bürste nicht an den Lack kommen.

Ansonsten würde ich mich an Ihrer Stelle ans Fahrzeugpflege Forum wenden, dort kann man Ihnen sicher mit wirklich brauchbaren Tipps weiterhelfen.

am 5. Juli 2013 um 21:43

@The_E_Street

Wieso hab ich schon oft gemacht mit der Hochglanz geht super ;)

Zitat:

Original geschrieben von BMWFreak100

@The_E_Street

Wieso hab ich schon oft gemacht mit der Hochglanz geht super ;)

Sie wollen mir ernsthaft erzählen, dass Sie die Reste einer Politur mit einer Politur von unlackierten strukturierten Kunststoffzierleisten entfernt haben?

Nachdem Sie alternativ schon schwarzen Mattlack als Lösung vorgeschlagen haben, halte ich Ihre Angaben für genauso glaubhaft wie Ihren vermeintlichen Fuhrpark.

Seien Sie mir bitte nicht böse, aber ich hoffe inständig, dass Sie niemals Hand an eines meiner Autos legen werden.

am 5. Juli 2013 um 22:37

Nein ich meine ausgebleichte Kunststoffteile.

am 5. Juli 2013 um 22:38

Und was bitte soll „Ihren vermeintlichen Fuhrpark“ bedeuten??

Zitat:

Original geschrieben von BMWFreak100

Nein ich meine ausgebleichte Kunststoffteile.

Unlackierte ausgeblichene Kunststoffteile, die zudem noch mit einer Oberflächenstruktur versehen sind, bekommen Sie nie im Leben mit einer Politur wieder tief schwarz. Mit Kunststoffpflegern, z.B. von Koch Chemie (Plast Star) oder Gtechniq (C4 Permanent Trim Restorer) ist das mit sogar recht ordentlichen Standzeiten hinzubekommen, mit einer Heat Gun sogar dauerhaft, mit einer Anti-Hologramm Lackpolitur aber keinesfalls.

Zitat:

Original geschrieben von BMWFreak100

Und was bitte soll „Ihren vermeintlichen Fuhrpark“ bedeuten??

Was ist daran nicht zu verstehen? Es ist doch offensichtlich, dass Sie Zweidrittel der von Ihnen als Ihre aktuell angegebenen Fahrzeuge nicht besitzen. Oder warum sonst weichen Sie konkreten Nachfragen immer aus, verzögern Antworten, löschen sogar Blogartikel und stellen die Fahrzeuge mit BMW Pressefotos vor, während Sie das einzige Auto, das Sie offenbar tatsächlich besitzen, mit eigenen Fotos inkl. großem „BMWFreak100“ Stempel präsentieren?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Kunststoffteile am Auto vor Ausbleichen verhindern