ForumKuga Mk2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Kuga 2017 2.0 Liter Diesel ruckelt und vibriert... was kann das sein?

Kuga 2017 2.0 Liter Diesel ruckelt und vibriert... was kann das sein?

Ford Kuga DM3
Themenstarteram 14. Juli 2017 um 11:30

Hallo, ich will das jetzt mal nicht als Problem anzeigen. Nur fragen, ob jemand die gleichen symptome hat?

Ähnliche Themen
24 Antworten

wann bei welcher Drehzahl? im stand? beim fahren? Leistung PS ? in welchem gang? bei vollast? im schiebebetrieb?

Themenstarteram 14. Juli 2017 um 11:52

Beim anfahren so bis 1800 , 150PS.. auch im 2. und 3. Gang, dann ist es eigentlich weg

Wir fahren den 2.0 L Diesel mit 180 PS als Allrad und Automatik. Keine Probleme...alles ruhig

Das ist die Kupplung beim Anfahren. Schaltgetriebe!

Kupplung beim anfahren...bis 1800 Umdrehungen. Wie geht das ?????

Zitat:

@sly178 schrieb am 14. Juli 2017 um 12:48:11 Uhr:

Wir fahren den 2.0 L Diesel mit 180 PS als Allrad und Automatik. Keine Probleme...alles ruhig

Ihr habt auch nucht dieses Problem:

Ich habe folgendes festgestellt an ST-Line 180 PS Diesel/4x4, morgens wenn der Motor kalt ist, läuft der Motor in allen Drehzahlbereichen ruhig. Jedoch wenn er auf Betriebstemperatur ist, verspüre ein surren im Gaspedal, höre ein dröhnen/klappen aus dem vorderen Bereich/Motorraum und ein leichtes röhren vom Motorsound. Dies spielt sich aber nur im Drehzahlbereich von 1.250 – 2.000 ab!

Im 2+3 bei 16-1700 keine Probleme ?

@cpttoddi...

Das hab ich so, zum Glück, nicht. Wie ich schon sagte. Er läuft super ruhig. Ob kalt oder warm...alles leise. Kein dröhnen oder ähnliches. Das macht mir etwas sorgen das ihr solche Probleme habt.

Themenstarteram 16. Juli 2017 um 15:10

Ich war heute mal auf dem Highway unterwegs. Und habe auch als er noch Kalt war nichts mehr gespürt, oder gemerkt.. Hmmm...Nun is alles ok.....;-)

Themenstarteram 2. August 2017 um 0:14

War beim freundlichen, die haben die Reifen erneut gewuchtet.. gestern fing das wieder an..Ist nicht immer so.. Wenn er kalt ist, kann man es am deutlichsten merken, ein richtiges vibrieren, und Nachts zittern sich dann natürlich auch die Xenon vollkommen durch. Wenn ich an der Ampel wegfahre, dann is das Vibrieren manchmal weg, oder auch wieder da...ich bin gespannt, lange schaue ich mir das nicht an!!!

Zu diesem Thema gibt es hier aber vermutlich eher keinen Zusammenhang, oder?: https://www.motor-talk.de/.../...ionen-im-kupplungspedal-t5073644.html

Mein Zitat aus dem anderen Thread:

Vibrieren tut bei mir nix. Dafür "klingelt" der Motor, wenn man mit 50 durch die Stadt gleitet. Dabei hat der Automat die 6. Welle eingelegt und der Motor dreht mit ca. 1050U/min. Ich schalte dann mittels Paddel einen Gang runter, sodaß er dann mit ca. 1300U dreht. Finde ich besser als mittels Gasfuß runter zu schalten.

Die Xenons sind bei mir ganz ruhig, auch auf poltrigen Straßen.

Ganz im Gegensatz zum A6. Dort zappeln die Xenons gewaltig, was lt. Werkstatt aber "Stand der Technik" ist.

Einpritzzeitpunkt mal mit schreiben bei einer Logfahrt?

Da fehlt mir das Equipment dazu. M.M.n. ist die SW der Automatik nicht ganz glücklich programmiert. Im 3. oder 4. Gang dreht der Motor bei sachtem Gasgeben ja auch "willig" und (fast) ohne Geräusche hoch. Bei 40-50kmh dürfte der Automat m.E. nicht in den 6. Gang schalten. Beim Tritt aufs Gaspedal schaltet er ja auch entsprechend runter. Das brauchts aber nicht in der Stadt zum Rollen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Kuga 2017 2.0 Liter Diesel ruckelt und vibriert... was kann das sein?