ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Kühlwasser wird nicht warm

Kühlwasser wird nicht warm

Themenstarteram 31. Mai 2007 um 11:33

Hallo,

vielleicht kann mir hier jemand kurz helfen::

Ich fahre einen Astra F, C16NZ, Baujahr 93. Seit kurzem wird der Wagen schnell warm, d. h. die Temperaturanzeige ist bereits nach einem Kilometer auf ca. 90 Grad. Das ging sonst nie so schnell. Ich dachte, es wäre vielleicht zuwenig Wasser drauf. Aber der Behälter mit dem Kühlwasser war bis zum Mittelstrich voll. Dabei fiel mir auf, daß das Kühlwasser in dem Behälter kalt war. Bisher war es so, daß der ganze Behälter komplett heiss war.Die Schläuche, die zum Kühler gehen sind kochend heiss, der Rücklaufschlaub ist kalt.

Also bin ich zu meiner Werkstatt gefahren. Dort wurde alles geprüft, der Wasserkreislauf ist offen. Da ich noch ein paar Ersatzteile hatte, habe ich die Wapu, den Kühler, das Thermostat und bei der Gelegenheit gleich die Kopfdichtung erneuern lassen.

Das Problem bleibt jedoch bestehen, das Kühlwasser wird nicht heiss. Selbst als es in den letzten Tagen so heiss war und ich den Wagen im Stand laufen ließ, wurde das Wasser im Behälter nicht heiss.

Ist das normal? Weiß jemand einen guten Rat?

Beste Antwort im Thema

Luft ist nicht Abgas.

Nicht bei allen Opel läuft der Lüfter nach, beim X16SZR auch nicht soweit ich weiß.

Großen und kleinen Kühlkreislauf haben faktisch alle Verbrenner. Dafür ist das Thermostat.

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

X16SZR Ich sag mal so. Aufgrund der von dir beschriebenen Sachen würde ich die ZKD wechseln. Der Wassereintrag im Öl ist aber eher nicht so heftig, also der Schleim am Deckel. Abgasgeruch im Kühlmittel kann aber nur von der ZKD kommen.

Dank Dir Mozartschwarz,

das is dann doch das gleiche Modell vom Motor her, wie bei der ersten Astrid.

Die ZKD, VDD, ZKD Schrauben und evtl auch neue Ventilschaftdichtungen werd ich zusammen mit neuer WaPu mal in Auftrag geben, Zahnriemen ist bei 80tkm erst neu gemacht worden, meinst Du der soll gleich nochmal mit gemacht werden?

Gruß und schönes WE

vom SemmeL

Wenn du es nicht selbst kannst. Ich hab immer nur gewechselt was gerade hin war... Nichtmal prinzipiell Wapu und Thermostat beim ZR Wechsel.

Der Zahnriemen darf niemals wiederverwendet werden. Genau wie die Dehnschrauben. Über thermostat und Wapu lässt sich streiten ist nicht unbedingt nötig.

ich nehme immer die alten kopfschrauben noch mal ca 30 mal gemacht immer dicht der zylinderkopf,denn zahnriemen lasse ich auch meist drauf

Bei Freiläufern kann man freier handeln...

Einen ZR sollte man nur nicht nochmal nehmen wenn er Öl oder Kühlwasser abbekommen hat. Absonsten seh ich keinen technischen Grund.

Kopfschrauben, naja, das Risiko das sie abreissen ist halt da..

Es ist bis heute nicht bewiesen das der X16SZR ein freiläufer ist. Mit Glück ja, mit Pech Nein. Es reicht wenn der Kopf mal irgendwann geplant wurde oder sich Ablagerungen gebildet haben dann war's das.

Okay, dann weiß ich bescheid, danke euch für die ganzen Infos!

Gruß vom SemmeL

@D_On Warum mir die Aussage nur bekannt vorkommt :D

Begründe technisch warum der ZR unbedingt neu muß.

Bin langjähriger -OPEL- Fahrer. U.A. Olympia Rekord, Kadetten, Rekorde, Admirale, Diplomaten, Vektra, Omega. Alle meistens weit über 100 000km auf der Uhr. Außer der Diplomat. Der hatte nur 55 000 km runter.

Ich kann nur soviel dazu sagen (äh schreiben), dass die ollen Opels meistens 2 Kühlkreisläufe haben. Einen kleinen, der zuerst die Scheibenbelüftung zur Aufgabe hat. Da kommt nach ca. 1km schon warme Luft. Grade heute erst wieder erlebt. Die Anzeige steht dabei noch auf Null. Angezeigt wird erst, wenn der große Kühlkreislauf dazu geschaltet wird. Dabei geht die Uhr auf über 90°. Wenn dann der Thermostat öffnet, geht die Anzeige zurück auf etwa 85°. Kann von Fall zu Fall auch varieiren.

Sollte Luft im Wasser vermutet werden, Kühlerverschluss öffnen und ca. 2 Min. bei erhöhter Drehzahl laufen lassen.

Wasserverlust hat mit Sicherheit andere Ursachen.

Wenn das Kühlwasser zu heiß ist, und man schaltet die Zündung aus, bleibt der Ventilator immer noch im Betrieb. Bis er Per Bimetallschaltung abgeschaltet wird.

Luft ist nicht Abgas.

Nicht bei allen Opel läuft der Lüfter nach, beim X16SZR auch nicht soweit ich weiß.

Großen und kleinen Kühlkreislauf haben faktisch alle Verbrenner. Dafür ist das Thermostat.

Zitat:

@mozartschwarz schrieb am 2. Dezember 2018 um 11:25:53 Uhr:

Luft ist nicht Abgas.

Nicht bei allen Opel läuft der Lüfter nach, beim X16SZR auch nicht soweit ich weiß.

Großen und kleinen Kühlkreislauf haben faktisch alle Verbrenner. Dafür ist das Thermostat.

Wie soll denn, Deiner Meinung nach, der kleine Kühlkreislauf funktionieren, wenn der Thermostat noch geschlossen ist?

Ohne Kühler, eben der kleine Kreis...https://www.youtube.com/watch?v=ZxhIZ7mKorY

Deine Antwort
Ähnliche Themen