ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Komische Geräusche, normal ? mit Video

Komische Geräusche, normal ? mit Video

Mercedes ML W164
Themenstarteram 22. September 2014 um 21:57

Hallo,

bei meinem ML 320 CDI bj. 06 mit 160 tsd km kommen komische Geräusche die ich nicht zuordnen kann.

Sind diese Normal oder worauf deuten diese hin?

Kurzzeitig sind diese deutlich wahrnehmbar dann wieder sehr leise

Ich habe den Wagen erst 5 Tage, ich meine das diese Geräusche am 1 oder 2 Tag nicht da waren oder vileicht nahm ich diese nicht war.

Motor war warm zum Zeitpunkt der Geräusche

Ich habe 4 Tagen einen Ölwechsel machen lassen, auf der Heimfahrt hatte einen Plötzlichen Leistungsverlust nachdem ich von der Ampel nach der Autobahnausfahrt beschleunigen wollte, er zog sehr sehr schlecht. Angehalten, Motor aus-wieder an, das Problem war weg und tauchte seitdem auch nicht wieder auf, bin ca 600km danach gefahren ohne Probleme. Es leuchtete auch keine Leuchte im Display.

 

Anbei 2 Videos, einmal mit diesem seltsamen Geräusch und 1 mal hätte ich gerne gewusst ob dieser sich ganz Normal anhört.

 

Danke im Voraus

Beste Antwort im Thema

Du erwartest doch nicht etwa, dass sich jemand einen 4-Jahren alten Thread raussucht?

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Also ich fahre den gleichen und kann dir leider nicht sagen, was nicht in Ordnung ist,

aber zweifellos hört es sich ungesund und nicht normal an.

 

Ich würde dir vorerst dringend raten, den Fehlerspeicher auslesen zu lassen.

Der Leistungsverlust und das Geräusch könnten etwas mit dem Kettentrieb/Nockenwellen zu tun haben.

 

Also Fehlerspeicher auslesen!

Themenstarteram 23. September 2014 um 7:07

Okay das werde ich mal tun.

Sonst jemand schon mal ne Idee was auf mich zu kommt ?

Also ich hatte mal ein ähnliches Problem, Leistungsverlust beim Ampelstart. Ursache war damals angeblich Ablösungen im Turbolader. Dieser sollte durch kleine Partikel hängenbleiben. Der Lader wurde mit den Auspuffkrümmern ausgetauscht, ebenso noch 1 oder 2 Sensoren. Danach gab es keine Probleme mehr. Ich zweifel zwar das der Turbolader schuld war, sondern tippe eher auf die elektr. Sensoren die mit ausgetauscht wurden.

Themenstarteram 23. September 2014 um 10:04

War eben in der Werkstatt, da der Motor noch kalt war tauchte das Problem nicht auf, taucht meistens nur im warmen Zustand auf.

Der meiste meinte, da es was mechanisches ist, bringt Fehler auslesen nichts... Von der Aussage halt ich nicht viel...

Viele meiner Bekannte meinen das Geräusch käme vonm kühler du seih nix schlimmes aber mich beunruhigt diese Ungewissheit

Hey, also ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber es war bei mir eine Umlenkrolle (ich weiß nur nicht welche). Ich hab leider keine Rechnung davon, da es auf Kulanz gemacht wurde. Es gibt dazu aber auch ein Beitrag http://www.motor-talk.de/.../...hon-wieder-der-motor-t3373094.html?... ;)

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Jo-s-500

Der meiste meinte, da es was mechanisches ist, bringt Fehler auslesen nichts... Von der Aussage halt ich nicht viel...

Viele meiner Bekannte meinen das Geräusch käme vonm kühler du seih nix schlimmes aber mich beunruhigt diese Ungewissheit

Was ist denn das für eine Aussage. Ist der Kettentrieb und die Spanner nichts mechanisches?

(Die Stellung der Nockenwellen werden durch Sensoren überwacht und bei Abweichungen im Fehlerspeicher hinterlegt.)

Eine Umlenkrolle des Riementriebs könnte auch diese Geräuche verursachen, auch das Lager der Lima,

jedoch würde ich hier kein Zusammenhang mit dem Leistungsverlust herstellen.

Also überrede dich und lass auslesen. Vielleicht bist du dann ein ganzen Stück weiter.

Alles weitere ist rein spekulativ!

Gruß

Themenstarteram 23. September 2014 um 16:07

Die Riemenscheibe läuft unrund, als ob sie minimal eiern würde.

 

Ich vermute mal, ohne bisher den Fehelerspeicher ausgelesen zu haben, das die Riehmenscheibe erneuert werden muss.

 

Interessenshalber, weiss einer ab wann die lt. Mercedes Wartungsplan ansteht?

Themenstarteram 23. September 2014 um 18:08

Entschuldigung, ich muss mich korrigieren. Die Scheibe läuft rund, nach erneuten Kontrolle musste ich feststellen das ich glaub ich Tomaten auf den Augen hatte.

Habe den Fehlerspeicher auslesen lassen

Fehler getriebestörung: erstmalig aufgetreten bei 38tsd km

Zylinder 5 Glühlerze

( wurde bis 100tsd km checkheft gepflegt bei Benz )

Fehler wurden gelöscht, soll 50-100 km fahren und dann wieder kommen, da nach direktem Start erstmal keine Fehler mehr da waren.

Bevor ich zur Werkstatt fuhr wollte mein m im Rückwärtsgang sich nicht bewegen, anzeige war bei R aber Beim Gas geben als wär er in N und ein lauter Nachlauf des Motors nach dem Gasgeben. Irgendwann, nachdem ich mehrmals in P gestellt habe ging's aber dann sind die Gänge D und R sehr ruckartig reingegangen, fast schon knallen kann man das nennen.

Motor an- aus, das Problem war wie vom Erdboden verschluckt.

Nach den Problemen ist das Geräusch eher nebensächlich und mich besorgt eher das Getriebeproblem

Anbei noch ein Bild vom Turbo, ist Russ mit minimalem Öl normal ?

Image

Ja , das ist normal und die Trennfuge gehört da auch hin , sieht eigentlich ganz gut aus , ABER wie sieht es genau darunter aus , also 180 Grad entgegengesetzt . Leuchte mal rein oder schiebe ein Blatt Papier darunter . So kannst du ohne zerlegen sehen ob es einen Ölverlust am vielbeschriebenen roten Dichtring zwischen Ansaugbrücke und Turboflansch gibt. Das abtropfende Öl beschädigt mit der Zeit den Stellmotor Einlasskanalabschaltung.

Gruss Sven

Themenstarteram 24. September 2014 um 20:31

Dadrunter ist auf den Leitungen auch leicht Öl der aussieht als würde er schon seit längerem vorhanden sein.

Kann jetzt leider nicht sagen ob es viel oder wenig ist.

Hallo Jo-s-500,

ob das auf Deinem Video dargestellte Geräusch normal ist, weiß ich nicht. Aber mein alter ML aus 2006 hat das gleiche Geräusch an der gleichen Stelle schon viele Jahre. In dem Bereich gab es in der Folge jedoch keine Störungen oder Reparaturen.

Hey,

ich habe die auch, kommen vom Ansauggeweih.

Das Geweih vom Turbo demontieren, einmal etwas Gasgeben 2500 U/min Gas loslassen Geräusch ist weg.

Geweih drauf und da wars wieder.

Gruß

Themenstarteram 25. September 2014 um 21:17

Hi ML59,

Ich hätte die Geräusche eher den spannrollen oder umlwnkrollen zugeordnet bzw lokalisiert.

Bist du dir da sicher ?

Mit dem Geweih ist das kunstoff- blasformteil gemeint oder ? Das wie ein 3 oder e aussieht und mit einer Schelle am Turbo dran ist ? Kannst du mir die Vorgehensweise genau beschreiben ? Da Sitz doch auch die viel besagte dichtung wo der Ölnebel austritt ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Komische Geräusche, normal ? mit Video