ForumXC60 2, S60 3, V60 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC60 2, S60 3, V60 2
  6. Klimaanlage

Klimaanlage

Volvo XC60 U
Themenstarteram 29. Mai 2018 um 19:30

Hi, ich wollte mal meine Erfahrungen mit der Klimaanlage loswerden. Wir haben hier in Hamburg seit Tagen tropische Temperaturen, heute zum Beispiel bis 33 Grad. Die Klimaanlage funktioniert top. Auch die Außentemperatur wird exakt angezeigt und reagiert schnell. Die Kritik in einem Thread an dieser Technik kann ich persönlich nicht bestätigen. Durch längeres drücken der großen Auto Klimataste wird alles gut voreingestellt. Alle Düsen auf und dann nur noch die Temperatur einstellen. Klappt super :)

Beste Antwort im Thema

Wer sagt das die Lüftung nicht hoch regelt?

Je nach Sonneneinstrahlung und Temperatur regelt die Automatik die Temperatur und die Luftmenge einwandfrei.

Es ist nicht wie bei vielen anderen Marken, so ein extrem starker und unangenehmer Luftzug, sondern über die grossen Öffnungen möglichst zugfrei viel Austausch, welcher stattfindet und die Innenraumtemperatur effektiv reduziert.

128 weitere Antworten
Ähnliche Themen
128 Antworten

Dem kann ich zustimmen und habe hier im Forum schon einiges im Vergleich zu unserem Tiger geschrieben.

Ich habe bei dem jetzigen Wetter (Aussentemperaturen über 30Grad) die Klimaanlage auf 23Grad im Automodus und friere schon fast. Manchmal habe ich das Gefühl das wir nicht vom gleichen Fahrzeugmodell sprechen wenn ich hier mit lese.

Tendenziell muss ich im Vergleich zum alten XC60I die Temperatur ca 1-2 Grad höher einstellen.

Ja wenn man die Düsen voll öffnet und auf den Körper richtet geht das schon, empfinden viele -mich eingeschlossen- aber als sehr unangenehm. ich habe mir grad schon wieder einen Schnupfen eingefangen, da die Karre nicht zugfrei zu klimatisieren ist.

Düsen sind bei mir immer komplett offen aber nie auf den Körper gerichtet und ich habe mich noch nie im Auto erkältet ausser ich kühle zu extrem runter.

am 25. Juli 2018 um 13:18

Wenn die Gebläseautomatik auf Maximal gestellt ist, ist mein T8 einen Kühlschrank.

Ich finde die Bedienung aber verbesserungsfähig....

Zitat:

@chris_mt schrieb am 25. Juli 2018 um 11:45:06 Uhr:

Also so viel größer als ein A4 Avant ist der XC60 auch nicht. ;)

Trotzdem geht es nicht ohne geöffnete Düsen am Armaturenbrett - hast nicht geschrieben, ob du das probiert hast. ;)

Hier D5 und auch keine Probleme mit der Klimaanlage. Die Ausströmer am Armaturenbrett sind recht groß, weshalb der Luftzug deutlich geringer ist als in anderen Autos. Aber über zu wenig Leistung kann ich nicht klagen.

Die Größe des Autos darf keine Rolle spielen, denn das Kühlaggregat muss dann einfach entsprechend dimensioniert werden. Außerdem hat das Auto auch hinten genug Luftauslässe, um das Auto adequat und gleichmäßig herunterzukühlen.

@gseum: ja, klar, auf höchster Stufe hat es auch geblasen und gelärmt wie in einem Orkan. Nur nicht sonderlich kühl. :D

In Hybrid wäre ich heute gestorben (obwohl noch unter 30 Grad), im Power Modus war es gerade mal im Polo erträglich - keine Chance, da mit Hemd und Krawatte zu fahren. Natürlich war auch die Abdeckung vom Panoramadach geschlossen, wie die noch offen war hat die Klimaanlage gar nichts gegen die Sonne ausrichten können.

 

Das wird nicht das endgültige (oder einzige) KO Kriterium sein, aber bei 90k Listenpreis erwarte mich mir da schon etwas anderes. Selbst in Schweden hat es seit Wochen um die 30 Grad :D

 

Und unabhängig vom Fahrzellenvolumen _muss_ die Klima ausreichend kühlen, damit zumindest der Fahrer nicht schwitzt. Auf der Rückbank hätte man heute saunieren können :p

Zitat:

@chris_mt schrieb am 25. Juli 2018 um 14:33:24 Uhr:

@gseum: ja, klar, auf höchster Stufe hat es auch geblasen und gelärmt wie in einem Orkan. Nur nicht sonderlich kühl. :D

In Hybrid wäre ich heute gestorben (obwohl noch unter 30 Grad), im Power Modus war es gerade mal im Polo erträglich - keine Chance, da mit Hemd und Krawatte zu fahren. Natürlich war auch die Abdeckung vom Panoramadach geschlossen, wie die noch offen war hat die Klimaanlage gar nichts gegen die Sonne ausrichten können.

Dann hast Du etwas falsch gemacht, bzw. die Psyche spielte einen Streich. Auf Hybrid und Power hat er die gleiche (nämlich volle) Kühlleistung.

Ich war gerade kurz mit meinem unterwegs. Bei Abfahrt 43°, durch Fahrtwind ging es auf 36° Aussentemperatur runter. Drin war es hinreichend kühl, aber wie immer auch recht zugig (er steht bei mir auf Gebläse 4, denn 5 ist wirklich einen Frechheit vom Lärmpegel her)

Ich hatte das Gefühl, dass die Kühlleistung in Pure und Hybrid gleich ist, und nur in Power etwas besser. Was mich auch gewundert hat, weil ich ja nicht den ganzen Sommer in Power spazieren fahren kann :p

Ich werde den Händler eh auch noch drauf ansprechen, vielleicht hat ja der Testwagen ein Problem.

Nein auf Hybris kommt schon dtl. mehr. Ich fahre bei >30° meist mit Hybrid los, wenn es dann hinreichend kühl ist, gehe ich auf Pure, der hält das dann grad so.

Hatte der Vorführer vielleicht die 4-Zonen-Klima?

Wenn man die nämlich nicht hinten auch auf hohe Gebläsestufe stellt bekommt er die Hütte nicht richtig kalt (und im Winter auch nicht warm)

Beim XC60 T8 gibt es keine 4-Zonen-Klima, jedoch Lüftungsöffnungen an den B-Säulen für den Komfort der hinteren Passagiere (Oben regulierbar, unter den Vordersitzen sind vermutlich auch Öffnungen, habe aber noch nie genau nachgeschaut.)

Zitat:

@stelen schrieb am 25. Juli 2018 um 14:37:48 Uhr:

Zitat:

@chris_mt schrieb am 25. Juli 2018 um 14:33:24 Uhr:

@gseum: ja, klar, auf höchster Stufe hat es auch geblasen und gelärmt wie in einem Orkan. Nur nicht sonderlich kühl. :D

In Hybrid wäre ich heute gestorben (obwohl noch unter 30 Grad), im Power Modus war es gerade mal im Polo erträglich - keine Chance, da mit Hemd und Krawatte zu fahren. Natürlich war auch die Abdeckung vom Panoramadach geschlossen, wie die noch offen war hat die Klimaanlage gar nichts gegen die Sonne ausrichten können.

Dann hast Du etwas falsch gemacht, bzw. die Psyche spielte einen Streich. Auf Hybrid und Power hat er die gleiche (nämlich volle) Kühlleistung.

Ich war gerade kurz mit meinem unterwegs. Bei Abfahrt 43°, durch Fahrtwind ging es auf 36° Aussentemperatur runter. Drin war es hinreichend kühl, aber wie immer auch recht zugig (er steht bei mir auf Gebläse 4, denn 5 ist wirklich einen Frechheit vom Lärmpegel her)

Da hat dir wohl Volvo's Bei Sonnenschein grundsätzlich lügende Außentemperaturanzeige einen Streich gespielt. Meine beiden Volvos zeigten heute auch 37 Grad an, obwohl es hier nur 28 wirklich waren.

Wie stromsegler schreibt - T8 hat keine 4-Zonen-Klima.

Ob die Öffnungen in den B-Säulen geöffnet waren, kann ich nicht sagen.

Erfahrungsgemäß ist aber die Kühlleistung beim Fahrer am Besten, wenn die hinteren Düsen dicht sind (zumindest war das bisher bei meinen eigenen Autos und Mietwägen verschiedenster Hersteller so).

Ich würde auch sagen, da war etwas nicht OK. Erstaunlich finde ich immer wieder, das viele Vorführer meist nicht auf letztem Updatestand sind und bekannte, behebbare Probleme einfach dem Probefahrer zugemutet werden. :o

Deine Antwort
Ähnliche Themen