ForumX5 E70
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X5 E53, E70 & F15
  7. X5 E70
  8. Klimaanlage: Funktion bei über 30 Grad

Klimaanlage: Funktion bei über 30 Grad

BMW X5 E70
Themenstarteram 28. Juni 2011 um 11:31

Hallo,

wie empfindet ihr das? ich bin nicht zufrieden mit der klimaanlage bei meinem dicken wenns arg heiss ist. es kommt zwar sehr kalte luft

und es zieht auch nicht im innenraum. allerdings glaube ich die anlage ist vor allem mit der grossen frontscheib überfordert. wenn die sonne von vorne kommt wirds einfach sau heiss!. meine bessere hälfte fährt einen peugeot 207. der kühlt besser runter!!!

wie seht ihr das?

Gruss Merko

Beste Antwort im Thema

Also Leute, was ist denn das hier für eine Diskussion? Da werden Kleinwagen mit Gucklochverglasung mit BigX verglichen, womöglich Dächer bzw. Dachhimmel aufgelassen, vorher nicht durchgelüftet - wie es allenthalben empfohlen wird - wahrscheinlich beim Kurzparken auf dem Supermarktparkplatz vergessen die Nachkühlung zu aktivieren und offensichtlich auch vergessen, dass wir zur Zeit hochsommerliche Temperaturen haben, die in unseren Breiten kaum zu toppen sind.

Die meisten von uns werden auch noch dunkle (schwarze) Autos haben und keine Wärmeschutzfrontscheibe; außerdem Angst vor Läusekacke im Schatten von Lindenbäumen usw.

Hatte einen E53 und fahre jetzt einen E70 LCI und konnte mich über die Klimaautomaten niemals beschweren. Auch im sommerlichen Südspanien nicht.

Beim Parken versucht man Schatten zu finden oder zumindest die Kühlung nachlaufen zu lassen (Ja, das geht! Ebenso wie das Nachlaufen der Heizung im Winter, sofern man keine Standheizung hat). Ist kein Schatten da, versuche ich so zu parken, dass die Sonne von hinten auf das Auto scheint - und nicht stundenlang vorne auf die große Scheibe und das mächtige Armaturenbrett. Vor dem Losfahren wird erstmal ordentlich durchgelüftet, um die Hitze rauszulassen. Habe ich es eilig, fahre ich mit 4 offenen Scheiben und geöffnetem P-Dach los. Bei extremer Hitze kann der zeitweise Einsatz der Umluftschaltung Wunder wirken. Auf Automatik funktioniert das aber nicht, da Hitze ja nicht schmutzig oder stinkig ist. Da muss dann mal die Hand ran.

Tja, und wenn man diese Hinweise beherzigt, kann man es in einem schwarzen X5 (ohne Wärmeschutzfrontscheibe) auch im Hochsommer besser aushalten als in den allermeisten (viel teureren) Häusern.

Manchmal sind es nicht die Autos - manchmal sind´s auch mal die Fahrer/innen.

LG

MF

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Genau so sehe ich das auch. Wenn der Dicke ordentlich aufgeheizt ist, dauert es sehr lange bis eine annehmbare Temp. erreicht ist. Habe ich bisher noch bei keinem meiner Fahrzeuge gehabt und wird wohl auch nicht änderbar sein.

Mit dem FL dürfte sich da wohl auch nichts dran geändert haben, oder?

Was sagen die FL-Fahrer im 40d dazu? Gibt es am Ende einen Unterschied zwischen Benziner und Diesel was die Klimaautomatik angeht?

 

Gruß

 

Klaus 

Zitat:

Original geschrieben von PurpleKlaus

Genau so sehe ich das auch. Wenn der Dicke ordentlich aufgeheizt ist, dauert es sehr lange bis eine annehmbare Temp. erreicht ist. Habe ich bisher noch bei keinem meiner Fahrzeuge gehabt und wird wohl auch nicht änderbar sein.

Mit dem FL dürfte sich da wohl auch nichts dran geändert haben, oder?

Was sagen die FL-Fahrer im 40d dazu? Gibt es am Ende einen Unterschied zwischen Benziner und Diesel was die Klimaautomatik angeht?

Gruß

Klaus 

hallo@all,

aus meiner sicht ist es beim 40d auch nicht besser. sobald man vom eiszapfenpusten genug hat und auf das normale lüftungssystem übergeht, kommt man absolut ins schwitzen, sodass ich dauernd zwischen freeze und normale klimaautomatiklüftung wechsele.

das könnte schon ein wenig effektiver sein, für dieses preissegment, in dem wir uns bewegen. in dieser hinsicht, ist da der neue c3 oder neue yetiy oder neue mazda6 meiner jungs wesentlich effektiver. kürzlich bin ich im fabia rs gefahren, selbst da war es besser. mein derzeiger dauerzweiter ist ein seat altea, da brauch ich gar nicht hin und her wechseln, temp. einstellen, gebläse....fertisch.....:)

fahre bei diesen Temperaturen mit 19 - 20 Grad, Klimaanlage auf medium, hinteren Kompressor mit an, Rollo des Panoramadaches zu, Sciedebach auch zu.

Kann mich nicht beklagen, finde ich viel, viel angenehmer als im Cabriolet zu BRATEN:D

Hi,

na ja der Vergleich mit diversen Kleinwagen ist sicher ungerecht, da hier ja ein doch recht großer Raum gekühlt werden muss und auch die Fensterflächen recht groß sind. Bei meinem alten 3.0d hätte es auch etwas kälter sein können, beim neuen Lci hab ich die letzten Tage den Eindruck das die Anlage nun besser kühlt. Gestern auf der Autobahn bei 36 Grad Aussentemperatur war es sehr angenehm.

bye

Sven

Hallo,

zwar nur 30d aber Vier-Zonen Klima: gestern 31Grad, heute 33Grad: null problemo.

Alles kühl und vor allem: zugfrei.

Allerdings stand er mal mit offenem Panoramadach in der Sonne: Brandgeruch.

Also doch in der Sonne immer Dach zu und verdunkeln. Das hilft.

 

gruss

19FC

wie schön, dass es zu einem thema stets unterschiedliche betrachtungen und erfahrungswerte gibt, da wirds nie langweilig ... :) ......für mich könnte die klima bei der wärme doch etwas effektiver arbeiten,trotz fenster zu, fondklimadüsen auch auf, zusätzliche isoloerfolienverglasung hinten und heckscheibe, aber,aber....es ist einfach nur ..... sommer!!!!

bei der bahn ist es ja schlimmer, eigentlich dürfte wir uns gar nicht aufregen wegen unserem warmen dicken,......er fährt trotzdem super himmlisch.......:D, das ist ja die hauptsache....:p

und bitte nicht vergessen

 

die Laderaumabdeckung schließen --- so ist ca. 1 m³ Luft weniger zu kühlen

 

Da geht´s MEI-FI Dirk jetzt besser mit seinem 2-Sitzer ohne Kofferraum:D

 

Gruß Ralf

Ich finde es teilweise auch sehr heiß, allerdings kommt dies ganz eindeutig durch die große Windschutzscheibe und das schwarze große Amaturenbrett. Daher wird beim Nachfolger jetzt auch die Klimakomfortscheibe geordert. Ich erhoffe mir hier eine nicht unerhebliche Entlastung der Klimaanlage und grundsätzlich eine geringere Innenraumaufheizung. Ab B-Säule ist bei mir sowieso verdunkelt (Folie nicht der BMW minimalschutz), daher sollte es so besser sein.

VG Patsone

@Patsone

Siehe meinen Beitrag oben. Ich habe die Klimakomfortscheibe. Es ist dennoch zu heiß im Innenraum. Im Stadtverkehr muss die Klima volle Pulle laufen um es erträglich zu gestalten. Also versprech Dir davon nicht zu viel.

Bei längerer FahrzeIt auf BAB ist es allerdings soweit in Ordnung.

Gruß

Klaus

Servus,

 

blöde Frage, gibt es eigentlich große Unterschiede zwischen der 2 Zonen und 4 Zonen-Klima??

Die 4-Zonen verfügt ja zusätzlich über Fondsgebläse, Fußraumheizer und Ausströmer an den B-Säulen.

Bringt die 4-Zonen mehr Kühlung??

 

Gruß

 

Matze

Also Leute, was ist denn das hier für eine Diskussion? Da werden Kleinwagen mit Gucklochverglasung mit BigX verglichen, womöglich Dächer bzw. Dachhimmel aufgelassen, vorher nicht durchgelüftet - wie es allenthalben empfohlen wird - wahrscheinlich beim Kurzparken auf dem Supermarktparkplatz vergessen die Nachkühlung zu aktivieren und offensichtlich auch vergessen, dass wir zur Zeit hochsommerliche Temperaturen haben, die in unseren Breiten kaum zu toppen sind.

Die meisten von uns werden auch noch dunkle (schwarze) Autos haben und keine Wärmeschutzfrontscheibe; außerdem Angst vor Läusekacke im Schatten von Lindenbäumen usw.

Hatte einen E53 und fahre jetzt einen E70 LCI und konnte mich über die Klimaautomaten niemals beschweren. Auch im sommerlichen Südspanien nicht.

Beim Parken versucht man Schatten zu finden oder zumindest die Kühlung nachlaufen zu lassen (Ja, das geht! Ebenso wie das Nachlaufen der Heizung im Winter, sofern man keine Standheizung hat). Ist kein Schatten da, versuche ich so zu parken, dass die Sonne von hinten auf das Auto scheint - und nicht stundenlang vorne auf die große Scheibe und das mächtige Armaturenbrett. Vor dem Losfahren wird erstmal ordentlich durchgelüftet, um die Hitze rauszulassen. Habe ich es eilig, fahre ich mit 4 offenen Scheiben und geöffnetem P-Dach los. Bei extremer Hitze kann der zeitweise Einsatz der Umluftschaltung Wunder wirken. Auf Automatik funktioniert das aber nicht, da Hitze ja nicht schmutzig oder stinkig ist. Da muss dann mal die Hand ran.

Tja, und wenn man diese Hinweise beherzigt, kann man es in einem schwarzen X5 (ohne Wärmeschutzfrontscheibe) auch im Hochsommer besser aushalten als in den allermeisten (viel teureren) Häusern.

Manchmal sind es nicht die Autos - manchmal sind´s auch mal die Fahrer/innen.

LG

MF

Zitat:

Original geschrieben von Magnum-Five

Also Leute, was ist denn das hier für eine Diskussion? Da werden Kleinwagen mit Gucklochverglasung mit BigX verglichen, womöglich Dächer bzw. Dachhimmel aufgelassen, vorher nicht durchgelüftet - wie es allenthalben empfohlen wird - wahrscheinlich beim Kurzparken auf dem Supermarktparkplatz vergessen die Nachkühlung zu aktivieren und offensichtlich auch vergessen, dass wir zur Zeit hochsommerliche Temperaturen haben, die in unseren Breiten kaum zu toppen sind.

Die meisten von uns werden auch noch dunkle (schwarze) Autos haben und keine Wärmeschutzfrontscheibe; außerdem Angst vor Läusekacke im Schatten von Lindenbäumen usw.

Hatte einen E53 und fahre jetzt einen E70 LCI und konnte mich über die Klimaautomaten niemals beschweren. Auch im sommerlichen Südspanien nicht.

Beim Parken versucht man Schatten zu finden oder zumindest die Kühlung nachlaufen zu lassen (Ja, das geht! Ebenso wie das Nachlaufen der Heizung im Winter, sofern man keine Standheizung hat). Ist kein Schatten da, versuche ich so zu parken, dass die Sonne von hinten auf das Auto scheint - und nicht stundenlang vorne auf die große Scheibe und das mächtige Armaturenbrett. Vor dem Losfahren wird erstmal ordentlich durchgelüftet, um die Hitze rauszulassen. Habe ich es eilig, fahre ich mit 4 offenen Scheiben und geöffnetem P-Dach los. Bei extremer Hitze kann der zeitweise Einsatz der Umluftschaltung Wunder wirken. Auf Automatik funktioniert das aber nicht, da Hitze ja nicht schmutzig oder stinkig ist. Da muss dann mal die Hand ran.

Tja, und wenn man diese Hinweise beherzigt, kann man es in einem schwarzen X5 (ohne Wärmeschutzfrontscheibe) auch im Hochsommer besser aushalten als in den allermeisten (viel teureren) Häusern.

Manchmal sind es nicht die Autos - manchmal sind´s auch mal die Fahrer/innen.

 

LG

 

MF

Da muß ich Dir uneingeschränkt zustimmen!

 

Ich kenne kein Auto was so eine gute Klima hat wie der BigX und die Schnelligkeit

mit der die kalte Luft produziert wird ist beeindruckend!

 

Vielleicht ist die Klima vom TE einfach seit Jahren nicht mehr gewartet worden und schwächelt darum ein wenig, ansonsten fehlt mir jegliches Verständnis! 

 

LG

Astrid  *voll und ganz zufrieden mit der Klima vom BigX*

@Magnum-Five & Astrid:

Leider nimmt nun dieser bis dahin normal verlaufende Thread mit Euren Kommentaren mal wieder eine Wende die dem eigentlichen Thema nicht mehr unbedingt dienlich ist.

@ MF

Meinst Du im Ernst, dass Du hier der einzige bist, der weiß wie man mit einem aufgeheizten Autoinnenraum, insbesondere dem eines X5 umzugehen hat?

Du kannst mal davon ausgehen, das es hier genügend X 5 User gibt die das sehr wohl wissen und auch Vergleiche zu anderen Fahrzeugen in gleicher Grösse und Bauart ziehen können.

@ Astrid

Liebe Astrid, es freut mich, wenn Du mit Deiner Klimaanlage zufrieden bist.

Hier sind einige, die es nicht sind. Deswegen kannst Du trotzdem versuchen,

vielleicht ein bisschen Verständnis für anders empfindende zu entwickeln.

Ist nicht bös gemeint, aber meine Meinung. Und die sage ich, dafür kennst Du mich lange genug:)

Beste Grüße

Klaus

 

Zitat:

Original geschrieben von PurpleKlaus

 

@ Astrid

 

Liebe Astrid, es freut mich, wenn Du mit Deiner Klimaanlage zufrieden bist.

Hier sind einige, die es nicht sind. Deswegen kannst Du trotzdem versuchen,

vielleicht ein bisschen Verständnis für anders empfindende zu entwickeln.

Ist nicht bös gemeint, aber meine Meinung. Und die sage ich, dafür kennst Du mich lange genug:)

Hallo Klaus,

 

hab hier auch nur meine Meinung kund getan, genauso wie Du ;)

Dazu gab es dann aber noch ein wenig konstruktive Kritik von mir, da

ich nach der Wartung fragte :p 

Da die ersten E70 nun nicht mehr die jüngsten sind und ich leider nicht erkennen kann welches BJ, KM Leistung oder Wartungsintervalle der BigX des TE hat, sehe ich meine Frage durchaus

als berechtigt an :D

 

Liebe Grüße

Astrid

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X5 E53, E70 & F15
  7. X5 E70
  8. Klimaanlage: Funktion bei über 30 Grad