Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Klackern aus dem Motorraum 3,0 tdi Limousine

Klackern aus dem Motorraum 3,0 tdi Limousine

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 29. April 2020 um 23:02

Hallo Forum , unzwar handelt es sich hier um einem Audi A4 3,0 tdi 204 PS bj 2005. Zu meinem Problem ,es klackert im Motor......Wenn der Motor läuft ist alles ok , er läuft sauber ,aber wenn ich ihn ausmache und er ne halbe Std steht und ich ihn wieder anmache kommt dieses klackern .Es wurde vermutet Steuerkette ,das komische ist aber das das Geräusch beim Kaltstart nicht kommt ,was aber für die Kette sprechen würde .Wenn Er zb 2 Stunden steht und ich ihn dann anmache kommt es nicht .....Also eigtl immer wenn er 30min bis zu einer std steht und ich ihn dann anmache,kommt es.Auto ist davor immer gelaufen (Betriebstemperatur)nicht beim Kaltstart.Die Kette ist hinten verbaut deswegen ist es nicht so leicht das einfach zu machen ,dazu kommt das der Audi schon 280000 gelaufen ist .Trotzdem lieb ich ihn und will ihn ungern abgeben ,er fährt gut hat kein Leistungsverlust oder ist lauter geworden.Also es ist kein Rasseln eher ein klackern und dauert ca 2sek und ist dann wieder weg . Ich wollte ein Video mit eingepacken,aber das ging nicht .Ich bin neu hier und war nur stiller Leser ...jetzt würde ich mich freuen wenn mir hier jemand helfen kann .Vielen Dank schonmal....ist ne coole Sache das hier ...lg julian

Beste Antwort im Thema

Moin,

@a3autofahrer

@garrettv8

@Julian230388

 

 

aktuell dank Corona etwas weniger unterwegs...

 

gestern die 864000km überschritten, gerade aus Berlin raus stand der Wert auf dem Tacho...

 

... und mal wieder im Stau gestanden. A10 Markierungsarbeiten... :mad:

 

Grüsse

 

1. Injektoren

1. DPF

1. Turbo

1. Kette, keine Reparaturen, kein Klackern

1. Saugrohrklappen, nur Gestänge und 1x Motor

1. Getriebe, 1x Lagerschaden bei knapp 400000km

2. Radlager vorne bei über 600000km

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Das Auto hat bisher immer 5W30 bekommen...

 

und Longlife... bei über 60000km im Jahr kann ich nicht alle 2 Monate Ölwechsel betreiben.

 

Zudem hatte ich noch NIE ein Rasselgeräusch... weder kalt noch warm.... gibt mir zu Denken.

Vermutlich werden Deine Nacheinspritzungen sehr oft auf der BAB bei idealen Bedingungen stattfinden. Da wird sich Deine Ölverdünnung auf erträglichem Level einpegeln.

Kein kurzes Spannergeräusch nach dem Ölwechsel?

nö... keins... mache seit 700t meinen Ölwechsel selber... kein Klackern :D

Ich habe zwar eigentlich kein Kettenspanner-Problem, aber doch schon einige Ölwechsel erlebt, wo es im Anschluss Geräusche gab.

Zitat:

@a3Autofahrer schrieb am 2. Mai 2020 um 15:23:37 Uhr:

Vermutlich werden Deine Nacheinspritzungen sehr oft auf der BAB bei idealen Bedingungen stattfinden. Da wird sich Deine Ölverdünnung auf erträglichem Level einpegeln.

Letzte Woche hat die Regeneration immer nach Berlin rein begonnen, Auto wurde denn abgestellt und die Regeneration abgewürgt.

Feierabend denn hat die Regeneration bei ca. 50°C Wassertemperatur wieder begonnen ...

...wenn man knapp 400km pendelt und das Regenerationsintervall bei knapp 400km liegt :D

@opaaudi Danke für diesen TPI-Link hier:

https://www.motor-talk.de/.../img-2988-i207602591.html

Jetzt bin ich mal auf ein Detail im TPI aufmerksam geworden:

Zitat:

Beim Start kommt es dann zur Berührung der Spannschiene zum Gehäuse (harter Kunststoff auf Aluminiumgehäuse) bis der Spanner wieder mit Öl befüllt ist.

Das verursacht sporadische Klappergeräusche für 1-2 sec.

Stehe vermutlich gerade auf dem Schlauch. Die Spannschiene klappert gegen das Alugehäuse, weil es Spiel hat? Bin bisher davon ausgegangen, dass Rastnasen beim Ausfahren des Spanners Geräusche machen. So kann man sich irren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Klackern aus dem Motorraum 3,0 tdi Limousine