Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 3,0 TDI schüttelt sich beim rollen

A4 B7 3,0 TDI schüttelt sich beim rollen

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 17. Juni 2021 um 20:08

Ja jetzt werden wieder alle denken die Injektoren sind kaputt, aber nix da...jetzt wirds komplizierter! :p

Erstmal zu mir,

bin Baumaschinenschlosser und war vorher für den Fuhrpark einer Baufirma verantwortlich...dadurch kenne ich mich mit vielen VW Dieselmotoren recht gut aus.

Jetzt bin ich bei meinem Audi allerdings an einem Punkt wo ich allein nicht weiter komme.

Erstmal zum Auto, es handelt sich um einen 3.0 TDI Quattro B7 MKB: BKN

Folgendes Problem beschäftigt mich seit Tagen:

Der Wagen läuft im Standgas und in allen Lebenslagen super und ruhig, allerdings immer wenn man eine Kreuzung oder Ampel heranrollt und einkuppelt schüttelt sich der Motor kurz vorm Stillstand...steht man an der Ampel läuft er wieder super.

Habe heute mal versucht den Fehler zu provozieren und folgende Sachen musste ich dafür tun:

-Motor muss warm sein

-Fahrzeug darf nicht schneller als ca. 4kmh rollen

-wenn die Klima aus war, war es gefühlt schlimmer

Habe mal die Messwerte mit VCDS ausgelesen und festgestellt dass wenn das schütteln auftritt der Raildruck und die Einspritzwinkel und Zeiten völlig verrückt spielen. (habe davon ein Video, allerdings keine Ahnung wie ich das hier rein bekomme:confused:)

Vor kurzem wurden der LMM und die Lambdasonde gewechselt und die Injektoren Rücklaufmenge gemessen (war in Ordnung) die Kalibrierwerte der Injektoren sind auch in Ordnung bzw einer weicht etwas ab, allerdings noch im grünen Bereich.

Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht irgendwie weiterhelfen, allein verrennt man sich ja auch mal schnell oder übersieht etwas.

Viele Grüße Toni

Ähnliche Themen
23 Antworten

Hallo,

es könnte das Abgasrückführventil (AGR) sein. Probehalber Stecker vom AGR Ventil abziehen und ausprobieren.

Themenstarteram 17. Juni 2021 um 20:29

Die AGR ist bei mir schon verschlossen, habe ich vergessen zu erwähnen.

aber trotzdem danke für den Tipp

Videos kannst du hier nicht hochladen, musst du auf YouTube stellen und dann hier verlinken.

Themenstarteram 17. Juni 2021 um 21:45

@Andy B7 Danke

Hier das Video https://youtu.be/zZlB6rQl55w

die Werte spielen ziemlich verrückt

Tiptronic oder Schalter?

MfG

Themenstarteram 17. Juni 2021 um 22:07

@AlphaKev ist ein Schalter

Wurde die Kupplung schonmal gewechselt? Hatte das relativ gleiche Phänomen Mal bei nem T5 Bus, der ist gelaufen wie n Sack Nüsse, haben am Motor alles kontrolliert, nichts gefunden. Schlussendlich wars das ZweiMassenSchwungrad, welches sich zur Hälfte aufgelöst hatte und eine Enorme Unwucht in den Motor brachte. Das könnte (nur ne Vermutung, wenn du Sagst alles andere passt soweit) ein Anfangsstadium bei deinem Problem sein. Tritt das Problem auch auf wenn du den Wagen ohne Gang, bzw mit betätigter/ Unbetätigter Kupplung ausrollen lässt?

Themenstarteram 17. Juni 2021 um 22:30

Ja ich weiß was du meinst, ich hatte das mal bei einem caddy.... Da hat man gedacht der läuft nur auf 3 Zylindern, war aber das 2M Schwungrad. Die kupplung muss eigentlich mal gemacht werden, das gebe ich zu.

 

Allerdings ist es wunderlich da ja die Drehzahl immer gleich ist und der Zustand der kupplung auch... Nur die Geschwindigkeit ändert sich.

 

Wenn das 2m Rad defekt ist muss er sich ja die ganze Zeit schütteln. Sobald man aber schneller als 3kmh rollt (selbe Drehzahl) hört er wieder auf damit.

 

Das ist auch ein Teil wo es schwer ist dies ausfindig zu machen und auf Verdacht will ich das eigentlich nicht wechseln.

Wie gesagt, kann auch Momentan schon ein Vorbote sein, muss aber nicht. Kannst aber Mal prüfen wenn du den größten Gang einlegst und den Wagen Mal vor und zurück schiebst. Wenn du da außergewöhnliche Geräusche hörst ( außer Flankenspiel Getriebe und Diff) oder sich der Wagen weiter bewegt als er sollte, ist auf jeden Fall was am Antriebsstrang. Motor und Getriebelager sind alle schon geprüft nehm ich an?

Themenstarteram 17. Juni 2021 um 22:46

Ich werde es mal prüfen, aber ich kann mir nicht so richtig erklären warum es daran liegen soll. Aber es macht ja nicht immer alles Sinn.

 

Ja habe ich schon überprüft, Motorlager werden auch verstellt.

Zitat:

@Dieselheld schrieb am 17. Juni 2021 um 22:30:41 Uhr:

 

Allerdings ist es wunderlich da ja die Drehzahl immer gleich ist und der Zustand der kupplung auch... Nur die Geschwindigkeit ändert sich.

Im Video von Dir schwankt die Motordrehzahl. Damit ändert sich auch der Raildruck. Wenn Du Dir mal den Wert für das Druckregelventil ansiehst, ist zu sehen, dass das MSG nicht in die Raildruckregelung eingreift.

Bitte logge mal die Luftmasse Istwert. Was macht dieser Wert während der Ruckelei? Dabei auch gleich bitte die Aussteuerwerte für die Drosselklappe und die beiden Drallklappenmotoren mit ins Video holen.

Hat(te) der Wagen einen DPF? Wenn ja, ist dieser noch in Funktion?

PS: Ich fand es sehr gut, dass Dein Video nicht gleich nach 10 Sekunden endete. Bitte gerne noch mal in dieser Länge aufzeichnen.

Themenstarteram 19. Juni 2021 um 15:01

So, habe heute nochmal bisschen am Auto gesucht.

 

Am 2massen Rad ist nichts zu merken.

 

Aufgefallen ist mir dass er das schütteln nur ohne last macht, dass heißt wenn die Klima zugeschaltet wird ist das ruckeln entweder weg oder kaum wahrnehmbar.

 

Habe mal die gewünschten Werte ausgelesen, die Drosselklappe steht bei der ruckelei dauerhaft bei 93%, deshalb hab ich die mal weggelassen.

 

https://youtu.be/mLWWIwEEXWk

 

Der Wagen hatte einen DPF, AGR ist ausprogrammiert und mir einer Platte verschlossen. Ich glaube daraus folgen auch die hohen Luftmassenwerte.

Prüfe mal die DK, also deren Antrieb. Eventuell sind Plastikzahnräder verschlissen und die Klappe bleibt nicht stabil offen.

Ansonsten musst Du die CR-Anlage aufs Korn nehmen...

Warmstartabwürgen, Ölverdünnung, rauchendes Abgas... Diese Symptome sind nicht vorhanden?

Themenstarteram 19. Juni 2021 um 17:46

Werde ich mal prüfen.

 

Ölverdünnung hatte bis der DPF raus kam, danach hat er im Kaltstart extrem angefettet manchmal auch leichter schwarzrauch... Da kam der Lmm und Lambda neu.

 

Danach lief er wieder so wie er sollte bis das an den Kreuzungen anfing.

 

Mich würdert es nur dass es so Geschwindigkeitsabhänig ist rollt man schneller ist es ja weg.

 

Fahrt man zb rückwärts und lässt ihn ausrollen macht er es auch bei mehr kmh.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 3,0 TDI schüttelt sich beim rollen