Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Kaufempfehlung 207

Kaufempfehlung 207

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 3. Januar 2009 um 20:30

Hallo liebe Peugeot-Fahrer!

Nach meinem spontanen Erlebnis gestern in einem 207, stelle ich mir nun die Frage, ob er nicht vielleicht auch ein Auto für mich wäre, da es bei mir in naher Zukunft Zeit für mein 1. Auto wird ;)

Meine beste Freundin und ich hatten bei Sixt gestern einen 207 bekommen 95 PS hat er gehabt. Komfortabel war er, das muss ich sagen, Platz hatte ich vorne auch genug.

Nun aber zu dem Hauptpunkt, bei dem es mir bei meinem 1. Auto geht. Der Motor. Ich bräuchte / hätte gerne ein Auto, das schon einigermaßen durchzieht, da ich auch relativ häufiger Autobahn fahren muss, und das nicht nur kurz.

Heute hatte ich also nach einem 207 bei mobile geschaut. Nja ein 207 mit 95PS ist da vorsichtig gesagt, sehr selten, ich bekomme lauter Ergebnisse mit nem 88PS Motor. Nun muss ich sagen, wir hatten gestern schon mit dem 207 einige "scheiße" gebaut, teilweise beabsichtigt, teilweise versehentlich. Mir ist aufgefallen, auf der Autobahn so ab 120 - 130 fängt er wirklich gut an weg zu ziehen, aber davor.... Bergauf LKW überholen = runterschalten... Ich würde ja gerne einen besser Motorisierten nehmen, aber da haben meine Eltern was dagegen -.-

Lange rede, kurzer Sinn. Sind die 88PS mit dem 95PS spürbar fast identisch, oder würdet ihr sagen, schau das du nen 95ps bekommst, wenn du auch öfters autobahn fährt, beim durchzug merkt man des schon das da etwas mehr leistung ist? Wir hatten nen Verbrauch von ca. 7 Litern, ich denke, das ist eig. in Ordnung... gehe auch davon aus, das sich die differenzen der beiden Motoren, eher in Grenzen halten.

Dazu kommt noch, also zu der frage welcher Motor, welche Austattungslinie. Sport, Urban Move, Filou? Ich weiß es nicht... wo das preis leistugnsverhältnis am besten ist, ich meine Sport ok, aber die sitze haben an sich schon so nen guten seitehalt, da kann ich denke auch auf sport verzichten, das gesicht beim sport gefällt mir eben auch besser. Ach kA bitte helft mir!

Zu den "mishandlungen" des 207 von gestern, gehe ich lieber nicht ins Detail, ich glaube, dafür würdet ihr mir das Grab schaufeln ;)

Freu mich auf Antworten

Ähnliche Themen
45 Antworten

...das wollen wir 207er Fahrer aber dann doch wissen was man so mit"unseren"Autos treibt...

Hallo stern91,

Erstmal eine gute Wahl sich für einen 207 zu entscheiden!

Da wohl nur der passende Motor dein Problem ist-folgende Empfehlungen eines 207 Thp(150Ps) Fahrers

Generell-207 sind vergleichsweise schwere Autos.

Benzinmotoren:

75 Ps-Nur für Stadt okay,schlechte Beschleunigung und Durchzug,zu laut

88/95 Ps-Kurzstrecken,Landstrasse okay,Autobahn voll beladen zu schwach,etwas zu laut

109/120 Ps-Allroundtalente,gute Beschleunigung,brauchbarer Durchzug,leise

150/175 Ps-Spitzenmotoren,Top Beschleunigung und Durchzug wie ein Diesel(240 Nm),angenehm leise

Diesel:

109 Ps-Sehr guter Motor,Beschleunigung und Durchzug sehr gut(240 Nm),angenehm leise

Mein pers.Fazit:Würde ausser dem Thp noch sehr den Diesel empfehlen.

Der 109/120er scheint die goldene Mitte für Dich zu sein

Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen. Da ich mit meinem damaligen 407-Coupé-Prototypen das Vergnügen hatte die halbe Modell- und Motorenpalette an Peugeotfahrzeugen zu testen!

Aus meiner Sicht hat der 207 gegen über den Mitbewerbern ein paar Kilo zu viel auf den Rippen (das Problem haben aber alle Peugeots).

Mein damaliger Erstwagen war ein 206 GT mit 136 PS. Ein super Wagen mit realistisch betrachtet zuviel Leistung. Nimmt man nun das Mehrgewicht des 207 dann empfehle ich Dir nicht unter den 109-PS-Benziner zu gehen. Sonst fällt der Fahrspass etwas ins Wasser, vorallem wenn nicht nur eine Person im Wagen ist.

Gruss ROYAL_TIGER

Hallo,

wir haben vor einer Woche unseren neuen Peugeot 207 Sport mit der 95PS Maschine bekommen. Ich finde den Motor völlig ausreichend und für einen Kleinwagen auf keinen Fall untermotorisiert. Ich denke bei viel AB macht der 120PS aber schon Sinn.

Nun der 95PS (VTI95) ist noch recht neu und eine BMW Entwicklung, ich denke deswegen findet man recht wenige bei Mobile.

Wir haben den Wagen, bzw. den Motor blind bestellt da unser Händler nur den 88PS Motor da hatte.

Deshalb kann ich Dir auch sagen, dass zwischen 88PS und dem 95PS Motor Welten liegen. Der neue Motor ist spürbar spritziger und hat auch eine höhere Endgeschwindigkeit. Außerdem empfand ich den 88PS Motor als sehr laut. Also ich war doch recht überrascht, aber sogar die Fahrwerte sprechen klar für sich.

Also versuche auf jeden Fall einen 95VTI zu bekommen oder nimm gleich den 120PS.

Die Sport Ausstattung bietet neben Sportsitzen ja noch ein paar andere Kleinigkeiten. Neben einer schöneren Optik gibt es noch Leder und lackierte Seitenleisten.

 

Gruß Scoty81

am 4. Januar 2009 um 15:21

würde dir auch zum 109PSer raten, denn der 207er ist eindeutig zu schwer!

ich bin den 206er 3-tüter mit 1,4er 16V 88PS handschalter gefahren und der hat spass gemacht! nun hat ja der 207mer über 200kg mehr auf den rippen :rolleyes: und da wird der 88 PSer nicht mehr so leichtes spiel damit haben!

den 95PS motor bin ich noch garnicht gefahren, genau wie den 109 PS motor! aber ich bin mal den 120PSer 1,6er im 308 gefahren und der ging gut! (und der 308 is ja nochmal schwerer als der 207)

desweiteren hatte ich noch das vergnügen im 207 RC mit 175 PS 1,6er THP triebwerk! und das war die geilste erfahrung in einem Peugeot für mich! :D

denke mal du wirst mit den 109 bzw. 120 PS AUSREICHEND motorisiert autobahn fahren können! ausserdem sind die 207er ja auf der bahn eh nicht die schnellsten ;) (der 207 RC ist mit 220 eingetragen - aber die beschleunigung! :eek: )

viel spass beim probefahrn! ;)

Themenstarteram 4. Januar 2009 um 16:09

hmmm... jetzt ratet ihr mir hier zu dem 109 PS und nu schaue ich mal so bei google, da rät sämtliche "Fachpresse" von dem Motor ab, er sei eine Enttäuschung etc. -.-

hab grade mal auf der Homepage, von unserem Peugeothändler geschaut, was der so da hat, hab was interessantes gefunden, hier mal paar Daten:

Peugeot 207 Sport VTi 95

Vorführwagen

EZ: 05/08

2800km

3 Türer

95PS ^^

Preis: 13.400€ inkl. Mwst

da kann man bestimmt auch noch was handeln, was meint ihr dazu?

am 4. Januar 2009 um 16:13

wenn die fachpresse vom 109PSer abrät, warum willst du dann den schwächeren 95PS motor haben? :confused: dann würde ich doch eher zum 120PSer tendieren oder?

Fahre doch einfach selbst den 109PS. Auf jemanden der weder Motor A noch Motor B kennt würde ich mich nicht verlassen wollen! ;)

Der 109PS ist halt ein 1.6er, also schwerer und muss trotz mehr PS nicht unbedingt spritziger sein.

Ich kenne den 109PS Motor nicht, ich hab es auch nur gelesen.

Der Preis ist im übrigen nicht wirklich der Hit. Das haben wir für unseren Neuwagen fast bezahlt! ;)

Denk dran, es gibt für Sofortverfügbare Neuwagen 1000€ von Peugeot und Nullkomma Nix Leasing.

Da könnte ein Neuwagen unter Umständen günstiger kommen.

Gruß Scoty81

Der 109 Ps ler ist der Vorgängermotor des aktuellen 120 er,erster von Peugeot,der neue

eine Entwicklung mit BMW zusammen.

Meine Freundin fährt den 109 er-ist absolut zufrieden damit,35000km gefahren,keine Vorkomnissse.

Wenn ich denn ab und an fahre fehlt mir einfach der Turbo beim Durchzug.

Der ist ausgereift-wurde in vielen 206/206cc/307/307cc verbaut.

Wobei der neue 120er einen gravierenden Vorteil hat-Kette,kein Zahnriemen(Kette wie bei BMW üblich)

am 4. Januar 2009 um 19:36

Also ich selbst habe die 120 PS Version, jedoch als Automatik!

Hier in Dubai wird man Schaltwagen einfach nicht mehr los, deswegen die Automatik, aber die wuerde ich dir ueberhaupt nicht empfehlen, da nur 4 Gaenge, zwar mit manueller Funktion (kannst selber schalten, halt ohne Kupplung), aber zieht mehr Sprit und 4 Gaenge sind einfach zu wenig. Der Motor geht gut, ich kann trot Auto gut wegkommen und bei knapp 190 km/h ist bei mir Schluss. Verbrauch aufgrund von Automatik, plus dauerhaft Klimaautomatik an so ca. 9 - 9,5 Liter was leider zu viel ist. Rechnet man aber mit ein, dass es hier im Sommer gut und gerne 50 Grad im Schatten sind und die Klima volle pulle laufen muss, dann geht's noch. Ausserdem kostet der Liter hier nur 33 Cent.

Nimm den 120 PS Motor, da hast du langfristig mehr von, und auf der AB hilft der auch. Als Schaltversion duerfte der sogar ueber die 200 km/h gehen, denke mal laut Tacho koennten 205 - 210 km/h drin sein.

MfG

Also lieber User, ich würde dir wenn du günstig kaufen und trotzdem schön durchzugsstark fahren willst den 207 Urban Move HDI 90 empfehlen. Der Motor ist fast so drehmomentstark wie mein HDI 110 und die Urban Move Ausstattung hat schon vieles dabei wie die schönen Nebelscheinwerfer der Sportversion oder schöne 15 Zoll Alus.

am 4. Januar 2009 um 21:52

HUIIIII! die automatik von meiner mutter verbraucht auch mindestens 9l in der stadt (ohne klima) - sie hat den 206 1,4er 8V mit 75 PS!

Hach ja - 50 grad im schatten und der liter super kostet 33 cent! (träum) das ist wohl das paradies auf erden! :D

Also meine Erfahrung ist, dass die Durchzugskraft von meinem alten 206 HDi 90 XS der meines jetzigen 207 HDi 110 Platinum doch ebenwürdig/teilweise überlegen war.

Lediglich so ab 110 merkste dann beim 207 doch dass der wesentlich mehr Leistung hat. Rein vom logischen her, ist natürlich das Gewicht der Hauptgrund...Allerdings sollte man der Fairness halber dazu sagen dass der 207 genauso wie der 206 recht groß ist.

Mein 7 Jahre alter 206 war bereits länger als der 1 Jahr alte Polo meiner Schwiegereltern...und wenn ich jetzt an das Foto denke, wo der 207RC von meinem Freund neben meinem 206 stand...da sah mein 206 aus wie ein 106 von der Größe her.

Zum Preis von dem Auto: Ich hab 10900 Euro gezahlt für meinen...2 Jahre alt 18.000 km weg. Finde also den Preis für den Vti 95 etwas zu dolle.

Zitat:

Original geschrieben von stern91

Hallo liebe Peugeot-Fahrer!

Nach meinem spontanen Erlebnis gestern in einem 207, stelle ich mir nun die Frage, ob er nicht vielleicht auch ein Auto für mich wäre, da es bei mir in naher Zukunft Zeit für mein 1. Auto wird ;)

Meine beste Freundin und ich hatten bei Sixt gestern einen 207 bekommen 95 PS hat er gehabt. Komfortabel war er, das muss ich sagen, Platz hatte ich vorne auch genug.

Nun aber zu dem Hauptpunkt, bei dem es mir bei meinem 1. Auto geht. Der Motor. Ich bräuchte / hätte gerne ein Auto, das schon einigermaßen durchzieht, da ich auch relativ häufiger Autobahn fahren muss, und das nicht nur kurz.

Heute hatte ich also nach einem 207 bei mobile geschaut. Nja ein 207 mit 95PS ist da vorsichtig gesagt, sehr selten, ich bekomme lauter Ergebnisse mit nem 88PS Motor. Nun muss ich sagen, wir hatten gestern schon mit dem 207 einige "scheiße" gebaut, teilweise beabsichtigt, teilweise versehentlich. Mir ist aufgefallen, auf der Autobahn so ab 120 - 130 fängt er wirklich gut an weg zu ziehen, aber davor.... Bergauf LKW überholen = runterschalten... Ich würde ja gerne einen besser Motorisierten nehmen, aber da haben meine Eltern was dagegen -.-

Lange rede, kurzer Sinn. Sind die 88PS mit dem 95PS spürbar fast identisch, oder würdet ihr sagen, schau das du nen 95ps bekommst, wenn du auch öfters autobahn fährt, beim durchzug merkt man des schon das da etwas mehr leistung ist? Wir hatten nen Verbrauch von ca. 7 Litern, ich denke, das ist eig. in Ordnung... gehe auch davon aus, das sich die differenzen der beiden Motoren, eher in Grenzen halten.

Dazu kommt noch, also zu der frage welcher Motor, welche Austattungslinie. Sport, Urban Move, Filou? Ich weiß es nicht... wo das preis leistugnsverhältnis am besten ist, ich meine Sport ok, aber die sitze haben an sich schon so nen guten seitehalt, da kann ich denke auch auf sport verzichten, das gesicht beim sport gefällt mir eben auch besser. Ach kA bitte helft mir!

Zu den "mishandlungen" des 207 von gestern, gehe ich lieber nicht ins Detail, ich glaube, dafür würdet ihr mir das Grab schaufeln ;)

Freu mich auf Antworten

Zitat:

Original geschrieben von lobau43

Zitat:

Original geschrieben von stern91

Hallo liebe Peugeot-Fahrer!

Nach meinem spontanen Erlebnis gestern in einem 207, stelle ich mir nun die Frage, ob er nicht vielleicht auch ein Auto für mich wäre, da es bei mir in naher Zukunft Zeit für mein 1. Auto wird ;)

Meine beste Freundin und ich hatten bei Sixt gestern einen 207 bekommen 95 PS hat er gehabt. Komfortabel war er, das muss ich sagen, Platz hatte ich vorne auch genug.

Nun aber zu dem Hauptpunkt, bei dem es mir bei meinem 1. Auto geht. Der Motor. Ich bräuchte / hätte gerne ein Auto, das schon einigermaßen durchzieht, da ich auch relativ häufiger Autobahn fahren muss, und das nicht nur kurz.

Heute hatte ich also nach einem 207 bei mobile geschaut. Nja ein 207 mit 95PS ist da vorsichtig gesagt, sehr selten, ich bekomme lauter Ergebnisse mit nem 88PS Motor. Nun muss ich sagen, wir hatten gestern schon mit dem 207 einige "scheiße" gebaut, teilweise beabsichtigt, teilweise versehentlich. Mir ist aufgefallen, auf der Autobahn so ab 120 - 130 fängt er wirklich gut an weg zu ziehen, aber davor.... Bergauf LKW überholen = runterschalten... Ich würde ja gerne einen besser Motorisierten nehmen, aber da haben meine Eltern was dagegen -.-

Lange rede, kurzer Sinn. Sind die 88PS mit dem 95PS spürbar fast identisch, oder würdet ihr sagen, schau das du nen 95ps bekommst, wenn du auch öfters autobahn fährt, beim durchzug merkt man des schon das da etwas mehr leistung ist? Wir hatten nen Verbrauch von ca. 7 Litern, ich denke, das ist eig. in Ordnung... gehe auch davon aus, das sich die differenzen der beiden Motoren, eher in Grenzen halten.

Dazu kommt noch, also zu der frage welcher Motor, welche Austattungslinie. Sport, Urban Move, Filou? Ich weiß es nicht... wo das preis leistugnsverhältnis am besten ist, ich meine Sport ok, aber die sitze haben an sich schon so nen guten seitehalt, da kann ich denke auch auf sport verzichten, das gesicht beim sport gefällt mir eben auch besser. Ach kA bitte helft mir!

Zu den "mishandlungen" des 207 von gestern, gehe ich lieber nicht ins Detail, ich glaube, dafür würdet ihr mir das Grab schaufeln ;)

Freu mich auf Antworten

Ich fahre seit 1 3/4 Jahre den 207 Sport 120 VTI. Bevor ich mich für diesen Motor entschieden habe bin ich alternativ den 88 PS Beziner und 110 PS Diesel gefahren.

Der 88 PS Beziner schied wegen des Wagengewichtes aus. Der Diesel erhöhte das ohnehin schon hohe Gewicht noch mehr. Schied also auch aus. Nach meinen bisherigen überaus positiven Ehrfahrungen ( 40000km ) stellen die 120 PS die unterste Grenze dar. Diese Motorenbaureihe hat gegenüber den " alten " Bezinmotoren einige Vorteile:

geringerer Verbrauch, Steuerkette statt Riemen, längere Wartungsintervalle.

Deine Antwort
Ähnliche Themen