ForumSierra & Scorpio
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Kaufberatung Scorpio Mk2

Kaufberatung Scorpio Mk2

Ford
Themenstarteram 31. Mai 2014 um 8:23

Hallo,

 

ich habe ein Faible für Autos mit einem etwas "schrägen" Design und dabei kommt man an dem Scorpio in der letzten Bauart nicht vorbei. Auf mobile.de habe ich mal ein wenig das Angebot gesichtet. Viele sind ja nicht mehr da. Die Preise sind sehr günstig, z.T. bekommt man richtig viel Geld für das Auto. Vielleicht wird das (gerade wegen des Designs) ja mal ein Klassiker, derzeit ist der Scorpio preislich wohl eher im Tal der Tränen.

Mich würden mal die Schwachpunkte des Autos interessieren. Da ich das Ding auch fahren möchte, käme wegen des Verbrauchs wohl nur die kleine 2l-Variante (mit 100 kw) in Frage. Vom Diesel habe ich eher schlechtes gelesen und die größeren Benziner schlucken mir zuviel.

Ich würde einen mit eher wenig Kilometern suchen. Gibt es da spezifische Probleme?

 

Danke!

Ähnliche Themen
54 Antworten

O.K.das Ursprungsthema ist abgehakt.

Ich steh auch auf außergewöhnliches.Mir gefällt z.B.auch Lancia Thesis oder Citroen C6....kann auch nix dafür,ist halt so:D

Ich will ja nicht aus der Reihe tanzen, aber ich fahre zu meinen Scorpi`s einen

SSang Yong Actyon 200 XDI 4 WD DELUXE Bj. 10.2011

auch der ist POTT HÄSSLICH und deswegen liebe ich ihn.

Img-0361
Img-0358

Zitat:

Original geschrieben von hunterv8

Ich will ja nicht aus der Reihe tanzen, aber ich fahre zu meinen Scorpi`s einen

SSang Yong Actyon 200 XDI 4 WD DELUXE Bj. 10.2011

auch der ist POTT HÄSSLICH und deswegen liebe ich ihn.

booooaaaaahhhhh seit ihr ekelig! :p

Ihr seid doch alle sadistisch veranlagt! :p

das streite ich nicht ab, aber ich liebe solche Autos

 

 

Zitat:

Original geschrieben von dassonntagskind

Zitat:

Original geschrieben von hunterv8

Ich will ja nicht aus der Reihe tanzen, aber ich fahre zu meinen Scorpi`s einen

SSang Yong Actyon 200 XDI 4 WD DELUXE Bj. 10.2011

auch der ist POTT HÄSSLICH und deswegen liebe ich ihn.

booooaaaaahhhhh seit ihr ekelig! :p

Ihr seid doch alle sadistisch veranlagt! :p

Der sangjong ist aber echt häßlich :D.

Für einen Chrysler C300 könnt ich mich auch noch erwärmen - aber kein Kombi

am 31. Mai 2014 um 23:38

Gut, über Geschmack lässt sich streiten, aber hässlich

finde ich ihn nicht. Gerade die Schnauze hat was.

Ich liebe meinen Süd Koreanischen Mercedes zumal er zuschaltbaren Allrad hat, nicht wie die meisten den Sch... permanenten Allrad.

und es ist alles vom Mercedes. Motor, Getriebe, Achsen, Bremsen alles Mercedes 200 Tdi Automatik

nur nennen ihn die Koreaner 200 XDI 4WD Deluxe. Ich habe ihn mir gekauft als ich noch in der Schweiz gelebt habe und er war nicht grade billig.

Schönheit hat ihren Preis.....

Hässlich ist aber teurer....

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Claus T

Der sangjong ist aber echt häßlich :D.

Für einen Chrysler C300 könnt ich mich auch noch erwärmen - aber kein Kombi

am 31. Mai 2014 um 23:49

Zitat:

 

Schönheit hat ihren Preis.....

 

 

Und Geschmack macht machmal einsam :)

 

da muß ich dir Recht geben. :D

 

Zitat:

Original geschrieben von RasenderRoland1

Zitat:

 

Schönheit hat ihren Preis.....

 

 

Und Geschmack macht machmal einsam :)

Ich hab keine Ahnung von dem Wagen,aber ist das echt alles 100% Mercedes?

Da ist ein noch häßlicherer Bruder von Deinem http://suchen.mobile.de/.../194359065.html?...

am 1. Juni 2014 um 0:32

@ hunterv8

Zu meiner bestandenen Führerscheinprüfung, fragte mich

damals mein alter Herr, was für ein Auto ich mir vorstelle.

Mein Vater war ja schon einiges gewöhnt von mir,

aber als ich ihm meinen „Traumwagen“ vorstellte, guckte er

auch erstmal komisch. Meine Wahl fiel auf einen VW Kübel

(181). Meine Mutter fluchte zwar wie Hölle (was sollen die

Nachbarn nur denken), aber mein alter Herr unterstützte mich

in meinen Vorhaben. Als ich eines Morgens dann mit dem

Schmuckstück los wollte, prankte ein Aufkleber am Wagen:

"Geschmack macht einsam". Den hat natürlich Muttern rauf

gemacht.:)

Ich kann deine Mutter verstehen.

Mein erstes Auto war ein Lamcia Beta HPE

Nach 4 Wochen Totalschaden

 

Zitat:

Original geschrieben von RasenderRoland1

@ hunterv8

Zu meiner bestandenen Führerscheinprüfung, fragte mich

damals mein alter Herr, was für ein Auto ich mir vorstelle.

Mein Vater war ja schon einiges gewöhnt von mir,

aber als ich ihm meinen „Traumwagen“ vorstellte, guckte er

auch erstmal komisch. Meine Wahl fiel auf einen VW Kübel

(181). Meine Mutter fluchte zwar wie Hölle (was sollen die

Nachbarn nur denken), aber mein alter Herr unterstützte mich

in meinen Vorhaben. Als ich eines Morgens dann mit dem

Schmuckstück los wollte, prankte ein Aufkleber am Wagen:

"Geschmack macht einsam". Den hat natürlich Muttern rauf

gemacht.:)

am 1. Juni 2014 um 9:15

Wer einen zuverlässigen Scorpio haben will sollte nur bis max. 1991 gehen. Die liefen, liefen und liefen. Danach ging es bergab. Technisch ist ein Scorpio II im Großen und Ganzen genauso solide, aber leider die Elektrik nicht. Zerbröselte Kabelbäume sind leider an der Tagesordnung, samt abgesoffenen Sicherungskästen (sind untenrum nicht dicht, oben schon).

Beim Scorpio II BOB Cosworth sind die Kettenspanner bis 1997 leider auch ein Schwachpunkt. Ab 1998 wurden die verbessert. Die Kabelbäume blieben aber durchweg die selben. Die anderen Motoren mit Steuerkette sind davon soweit ich weiß nicht betroffen, die waren auch schon vor 1998 solide.

Der Scorpio I BOA Cosworth macht (kann) weit über 400 000 Km ohne eine einzige Wartung am Kettentrieb zu benötigen, abspulen. Den Motor vermisse ich schon ein wenig :) Rost ist natürlich auch bei diesen Modellen ein Thema, keine Frage.

Bei der Hälfte an Km fluchen schon einige Mercedes-Fahrer über "gerissene" Ketten :)

Das Problem ist auch das "Neulinge" meist beim Scorpio II anfangen, so nach dem Motto, neuer = am ausgereiftesten, aber Fehlanzeige. Leider sind die dann schon vom Scorpio geheilt und packen den Einser in den selben Topf, ohne vorher einen gehabt zu haben. Das finde ich auch schade.

bei mir war damals der MKII nur eine Notlösung weil ich schnell nach einem Unfall einen fahrbaren Untersatz brauchte, und das erste was ich fand war halt ein günstiger MKII.

Kaum auf der Autobahn ging es los. Stottern, Ruckeln, aus dem Auspuff qualmen. Also ADAC rufen der macht ihn wieder flott.

Denkste..

Das die freundliche Dame am Telefon nicht aufgelegt hat und mir die Mitgliedschaft kündigte als ich sagte Ford Scorpio 2 war war win Wunder.

Nach 3,5 Stunden auf der Standspur meinte der gelbe Engel, er wüsste keinen Rat und würde einen Schleppwagen rufen. Der kam auch nach weiteren 2 Stunden, also ab zur Ford Werkstatt in Hof / Saale.

Dort stand mein Schätzchen 2 Tage in der Halle.

Dann der Anfuf " Sie können ihr Fahrzeug abholen " ich mit dem Taxi hin. und dann die Überraschung.

Der Werkstattmeister meinte es könnte der Kabelbaum, das Motorsteuergerät, irgend ein Sensor oder ein Motorschaden sein. Fahrzeug mußß mitgenommen werden und ich musste eine Rechnung von knapp 500,- € zahlen und für den Abtransport musste ich mir noch einen Abschleppwagen mieten da mein PKW keine Hängerkupplung hatte.

Das alles weckte meinen Ehrgeiz, so das ich die Sch... Kiste selber zum laufen bekommen wollte. Nach 3 Wochen hatte ich es geschafft und der Eimer lief.

Heute habe ich insgesammt 5 MKII in den grössen 2,0i 16V DOHC 2mal 2,3i 16V DOHC 2 mal und einen 2,9i 24V Cosworth. Wovon je einer komplett in Teile zerlegt in meiner Halle als Ersatzteile liegen. Ein 2,0 und ein 2,3 er habe ich im Moment angemeldet. Also werde ich die nächsten 5 bis 10 Jahre weite Scorpio fahren.

So bin ich zum Scorpio Fan geworden

 

Zitat:

Original geschrieben von MK7-Driver

Wer einen zuverlässigen Scorpio haben will sollte nur bis max. 1991 gehen. Die liefen, liefen und liefen. Danach ging es bergab. Technisch ist ein Scorpio II im Großen und Ganzen genauso solide, aber leider die Elektrik nicht. Zerbröselte Kabelbäume sind leider an der Tagesordnung, samt abgesoffenen Sicherungskästen (sind untenrum nicht dicht, oben schon).

Beim Scorpio II BOB Cosworth sind die Kettenspanner bis 1997 leider auch ein Schwachpunkt. Ab 1998 wurden die verbessert. Die Kabelbäume blieben aber durchweg die selben. Die anderen Motoren mit Steuerkette sind davon soweit ich weiß nicht betroffen, die waren auch schon vor 1998 solide.

Der Scorpio I BOA Cosworth macht (kann) weit über 400 000 Km ohne eine einzige Wartung am Kettentrieb zu benötigen, abspulen. Den Motor vermisse ich schon ein wenig :) Rost ist natürlich auch bei diesen Modellen ein Thema, keine Frage.

Bei der Hälfte an Km fluchen schon einige Mercedes-Fahrer über "gerissene" Ketten :)

Das Problem ist auch das "Neulinge" meist beim Scorpio II anfangen, so nach dem Motto, neuer = am ausgereiftesten, aber Fehlanzeige. Leider sind die dann schon vom Scorpio geheilt und packen den Einser in den selben Topf, ohne vorher einen gehabt zu haben. Das finde ich auch schade.

Abc

Sooo schlecht sind die nun auch wieder nicht, wenn man um die Schwachstellen weiß. Ich hatte auch 2 Mk I ein FLH/'91 mit dem 2.0 DOHC ungedrosselt mit 120 PS, ein Sahnemotor der auch richtig gut lief. Natürlich kommt die Kopfdichtung irgendwann... Schwachstelle eben. Der 2. war ein Kombi/'93 mit dem selben Motor, aber auf 115 PS gedrosselt und der lief echt lahm, aber auch hier kam die Kopfdichtung. Beide hatten angegammelte hintere Radläufe, die aber im Rahmen der Garantie von Ford gemacht wurden. Hier haben auch viele Vorbesitzer geschlampt und die Fristen nicht eingehalten. Ansonsten sind das tolle Reisewagen, mit meist guter Ausstattung und riesig Platz. Das Fließheck in dunkeldrün metallic, war mit eins meiner schönsten Autos und ich fand, das er besser verarbeitet war, als der 93er.

Finde den hier ganz chic

http://suchen.mobile.de/.../193197551.html?...

kann aber nicht erkennen, ob de eine Klimaanlage hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen