ForumOctavia 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Kaufberatung Octavia 3 Combi RS TSI

Kaufberatung Octavia 3 Combi RS TSI

Skoda
Themenstarteram 20. Februar 2015 um 8:26

Moin Moin,

unser aktueller Wagen ist nun schon fast vier Jahre alt (wie die Zeit rennt) und es wird Zeit für einen neuen. Da wir mittlerweile Nachwuchs bekommen haben, muss was größeres her (aktuell Golf 6). Nach vielen Wochen Recherche bin ich abschließend beim Skoda Octavia Combi RS TSI hängen geblieben. Im engeren Kreis war auch noch der Octavia Elegance mit 180 PS, der Golf 7 Variant Highline (150 PS), sowie der Touran (140 PS).

Schlussendlich passt das Preisleistungsverhältnis aus meiner Sicht bei dem RS am besten. Für mich spricht für den RS (gegenüber dem Elegance-Modell) folgendes:

- Schwarzer Dachhimmel (fand ich schon immer gut)

- Sportsitze in Leder bzw. Teilleder (im Elegance lediglich Stoff)

- Viele Extras schon inkl.

- Ordentlich Power (TSI)

- sichtbarer Auspuff (bei allen anderen Modellen versteckt)

- sportliche aber dennoch dezente Optik

- EURO6 (Ich weiß das der 1,8er und der Golf auch schon EURO6 haben)

Beim Golf 7 Variant Highline stört mich der ganze Klavierlack und die nicht konfigurierbare elek. Heckklappe. Zudem wirkt er vom Innenraum insgesamt kleiner. Was mir gut gefällt ist das Äußere, die elektrische Feststellbremse sowie die Platzierung des Startbuttons bei Kessy in der Mittelkonsole. Zudem mutet die Verarbeitung minimal hochwertiger an und bei hohen Geschwindigkeiten hat man wohl auch weniger Windgeräusche.

Bitte werft doch noch mal einen Blick auf meine Konfig. Evtl. habe ich ein etwas kriegsentscheidendes vergessen. Im Übrigen möchte ich gerne einen Schalter haben..., ich liebe es!

Octavia Combi RS 2,0l TSI 162 kW 6-Gang

Farbe: Black-Magic Perleffekt (schwanke noch zwischen Black-Magic und Moon-White)

Interieur mit grauen Ziernähten (Stoff-Leder-Kombi)

Mehrausstattungen:

- Fahrprofilauswahl inkl. Soundgenerator (PFD) (fast ein Must-Have, oder?)

- Dachreling, eloxiert (PG1) (würde ich nur bei Black.Magic nehmen. Bei Moon.White das Black Paket)

- Frontscheibenheizung (PH5) (Der Wagen steht auch öfters frei. Erhoffe mir im Winter einen Vorteil)

- 18" Leichtmetallfelgen Gemini silber (PJ8) (bei Moon-White in Anthrazit)

- Variabler Ladeboden im Kofferraum (PK3)

- Aussttattungspaket Ablage Plus für variablen Ladeboden i.V.m. Telefonfreisprecheinrichtung (PKG)

- Multifunktionsablage unter der Kofferraumabdeckung (PL3)

- CANTON Soundsystem für variablen Ladeboden (RA4) (haben im Golf aktuelle Dynaudio, daher für mich ein Must-Have)

- Businesspaket Traveller (WDM) (für mich sinnvoll, da ich auf jeden Fall das Columbus, Lane-Assist, Freisprecheinrichtung, Sunset usw. haben möchte)

- Frontradarassistent (6K2) (ACC benötige ich nicht unbedingt. Bei DSG wäre es evtl. sinnvoller)

- 230V Steckdose (9Z3) (Must-Have da nun die ganzen 12V Adapter überflüssig sind)

- Parklenkassistent (7X5) (Alternativ Parksensoren vorne und Rückfahrkamera. Aktuell haben wir den Parklenkassistent auch im Golf und ich finde dieses Feature ganz nützlich)

- Elektrische Hecklappe (4E7) (finde ich einfach großartig)

Wo ich mir noch nicht sicher bin und was auch noch kein Bestandteil meiner aktuellen Konfig / Angebot ist:

- DWA (haben wir auch beim Golf, wurde aber (zum GLück) noch nie benötigt. Evtl. stehen Columbus und co. aber ganz oben auf der Beuteliste, so dass eine DWA Sinn macht)

Vorbereitung AHK (Man(n) weiß ja nie was kommt.

Ich möchte den Wagen auf jeden Fall die nächsten 10 Jahre fahren. Deswegen möchte ich auf nichts wichtiges verzichten, aber auch nicht mein Budget von 30000 EUR - 31000 EUR überschreiten.

Das beste Angebot für dieses Fahrzeug liegt aktuell bei 30109 EUR (inkl. Überführung und allen weiteren Kosten). Das sind 16,22% auf den LP (35940 EUR).

Schon mal besten Dank für euren Support.

Fragma

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Coestar schrieb am 20. Februar 2015 um 13:29:09 Uhr:

 

Wie gesagt; im Bezug auf eine Familie (2 Kids) ist der Wagen als RS ggf. nicht so geeignet...Ich weiß nicht wie die Sitze im Leon sind...Seitenairbag - bei Kindervollsitz ggf. diskutabel aber wenn die Kids auf einer Sitzschale sitzen kann es m.E. nicht so falsch sein...Auch wenn Du es nicht hören möchtest aber ich würde mir erst einmal mit der rau den Kopf machen ob ein Kind 2 realistisch ist oder nicht...Wenn ja kann es sein, dass Dein RS dann doch keine 10 Jahre bei Dir bleibt...

Ich verstehe nicht warum der RS nicht auch mit 2 Kindern funktionieren soll. Der Wagen hat ordentlich Platz.

Verstehe sowieso nicht wieso sich gleich alle immer bei einem Kind so einen Minivan vor die Tür stellen.

Mal ehrlich, wie oft stösst du mit der grösse eines Octavia an die Kapazitätsgrenze? Für den Urlaub geht auch eine Box für das Dach.

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Beißen sich PK3 und PKG nicht?

Nach allem was man hört soll das Canton murks sein. Investier das Geld lieber anderswo. Frontassist würde ich mir auch sparen, zumal du eh kein DSG hast. ACC ist mit DSG eine Wohltat. Aber der Sinn des Frontasisst erschließt sich mir nicht, denn er erkennt nicht einmal Fußgänger in der im RS verbauten Version. Eigentlich müsste man den Frontasisst zum ACC codieren können, wenn du VZE und LaneAsisst mit bei hast....aber ohne agewähr die Angabe.

Für den Miniaufpreis würd ich Leder nehmen. Wenn die Zeit nicht drängt, und scheint ja nicht der Fall zu sein bei den RS Lieferzeiten, schau dir mal den neuen Superb an. Hat die noch modernere Passatplattform und ist sicher nicht sehr viel teurer als der RS.

...... Du kannst Probleme haben......:rolleyes:

Verstehe nicht einmal die Hälfte der hier verewendeten Abkürzungen.....:confused:

Darüber hinaus gibt es m.M.n. wichtigere Kriterien für den Kauf eines Neuwagens als die Farbe des Dachhimmels und ob der Auspuff sichtbar ist oder nicht.....:cool:

Zitat:

@mirage113 schrieb am 20. Februar 2015 um 09:43:30 Uhr:

Beißen sich PK3 und PKG nicht?

...

Moin.

Ne, das gehört ja genau so zusammen daher der Zusatz "... für variablen Ladeboden..." bei PKG. Ich würde aber vor dem Leder noch an den proaktiven Insassenschutz inkl. Seitenairbags hinten denken.

Beste Grüße

SideWinder80

Themenstarteram 20. Februar 2015 um 10:01

@mirage113

Danke für den Hinweis, werde mal checken ob sich das beißt. Der Händler hat zumindest nichts dbzgl. gesagt.

Den Frontassist habe ich gewählt, da ich die Möglichkeit eines Auffahrunfalls in der Stadt vermeiden möchte. Und zumindest habe ich eine Kamera die man ggf. auch für ACC nutzen kann (falls es mal codierbar sein sollte). VZE und Laneassist sind ja im Businesspaket Traveller dabei. Was die Zeit angeht plane ich mit 6 Monaten. Mein Freundlicher hat gerade einen TSI rein bekommen. Der hat 3,5 Monate benötigt. :-)

Bzgl. Leder hatte ich auch überlegt. Ich habe aber schon allerhand Leder gesehen, welches nach ein paar Jahren durchgesessen aussah. Zudem hat man wohl schnell Faltenbildung, im Sommer schwitzt man schnell und im Winter ist es halt kalt (bis die SH angelaufen ist). Hast Du denn Leder und kannst das so bestätigen!?

@Bikermaxx

Du meinst die AK hinter der Mehrausstattung? Die habe ich einfach aus dem Konfigurator kopiert.

@SideWinder80

Da wir hinten einen Kindersitz haben, sind die zusätzlichen Airbags evtl. Kontraproduktiv!?

Also auf 10 Jahre (!) - das Navi wird in 10 Jahren ziemlich veraltet sein - bei solchen Lebenszeiten wäre ggf. eher ein mobiles Navi mit einem guten Grundradio besser - Freisprech ist da mit Sicherheit gut. Elektrische Heckklappe bei 10 Jahren....ich habe das Ding zu ersten Mal, weiß nicht, ob diese Technik auch so lange problemlos hält...

Nachwuchs - kommt in den nächsten 10 Jahren noch mehr? Dann ist der Wagen ggf. doch etwas klein und der Rat "Passat,Superb" wäre sinnvoll. Meiner Einschätzung nach passt in den Kofferraum ein Kinderwagen und dann war es das, zumal mit dem doppelten Ladeboden auch die Höhe etwas schwindet. Im Ablagepaket Plus sollte auch das Trennnetz sein, oder? Das ist für einen Familienwagen ggf. unerlässlich...Bei Sitzerhöhungen habe ich im RS auf allen Plätzen das Problem, dass diese nicht vernünftig aufliegen...

Ich habe als Familienwagen einen Alhambra etwas unter Deiner Preisklasse bekommen (ggf. etwas drunter) - 7 Sitze, 140 PS Diesel, Pano-Dach, Navi, eingebaute Kindersitze, Schiebetüren, Rückfahrkamera usw....gibt es auch mit einer großen Benzinermaschine...ein besseres Familienauto ist mir bis dato nicht untergekommen (okay T5 mal außen vor) - wer auf Technik steht kann auch elektrische Schiebetüren und Heckklappe ordern...

Hallo Fragma,

 

auf den ersten Blick sieht die Konfig ganz gut aus.

Persönlich würde ich die Frontscheibenheizung rauslassen und dafür die Standheizung wählen. Bringt im Winter mehr.

Wenn Du das Auto so lange fahren willst, gäbe es für mich nur blackmagic.

Den Frontassist kann man sich sparen. Die Rückfahrkamera ist eigentlich beim Kombi nicht notwendig. Die Parksensoren vorne und hinten sind m.E. ausreichend.

In der Ausstattung würde ich auf Vollleder gehen, ist leichter zu pflegen und vor allem weil jetzt Nachwuchs da ist. Der Aufpreis ist nicht der Rede wert.

Im Audio kann ich Columbus empfehlen. Ich denke die Krankheiten des Systems sind bis zur Auslieferung auch behoben. Mein Neues läuft jetzt einwandfrei. Das Canton-System in Verbindung mit DAB ist schon gut.

 

Wie gesagt, alles eine persönliche Note.

 

Gruß CostaSol

Themenstarteram 20. Februar 2015 um 10:16

@Coestar

Für mich gibt es zu dem Columbus gerade keine Alternative. Der RS bei der Probefahrt hatte das kleiner Navi verbaut. Das gefiel mir optisch schon nicht (weniger Zoll und viel Klavierlack). Zudem hat man neben dem Navi ja noch viele weitere Funktionen. Was die Lebensdauer der elek. Heckklappe angeht..., dass kann aber auch 10 Jahre gut gehen. :-) Bei viel Technik SchnickSchnack ist wohl immer ein größeres Risiko vorhanden. Das würde ich in diesem Fall eingehen. Was die Kinder angeht, ist max. ein zweites geplant, wobei 1 Kind erst mal reicht! ;-)

Trennnetz ist auch dabei.

Anfangs war ich auch bei Touran, Sharan und co. Mir fehlt bei den Karren ein bisschen die Sportlichkeit. Und auf den neuen Superb warten..., der wird in der Ausstattung bestimmt teurer sein.

Zitat:

@SideWinder80

Da wir hinten einen Kindersitz haben, sind die zusätzlichen Airbags evtl. Kontraproduktiv!?

Ja...ich denke das ist so eine Glaubenssache. Die einen sagen so, die anderen so. Habe letztens nen Bericht darüber gelesen, es kommt wohl maßgeblich auf die richtige Kombination aus Kindersitz und jeweiligem Fahrzeug an. Dann soll es sogar zusätzlichen Schutz bieten.

Hier gibt's auch Infos dazu: Bundesanstalt für Straßenwesen

Beste Grüße

SideWinder80

Themenstarteram 20. Februar 2015 um 10:21

@CostaSol

Das mit Leder werde ich auf jeden Fall noch mal im Geiste bewegen. Ich persönliche habe Bedenken, dass Leder (wohl eher Kunstleder) nach zwei drei Jahren faltig und durchgesessen ausschaut. Habe einen gebrauchten Superb (zwei Jahre) beim Freundlichen gesehen. Dort sah das Leder schon sehr mitgenommen aus.

@SideWinder80

Danke für den Link. Werde mich dbzgl. noch mal belesen.

Hallo Fragma,

ich habe vor dem O3 RS TDI - auch wieder mit Leder - 2 3/4 Jahre (120 TKM) einen O2 RS TDI mit Leder gehabt. Bis auf ein paar Gebrauchsspuren am Fahrersitz sah alles noch fast wie neu aus. Gut, hinten hat fast nie einer gesessen.

Die Sitzheizung beim jetzigen ist schon extrem schnell warm, gefühlt ca. 2-3 Minuten.

Gruß CostaSol

Also ich sehe das so:

- Leder ist natürlich einfacher zu pflegen - ich habe es hauptsächlich deshalb auch gewählt (4 Jähriger Sohn), aber bei mir ist nach inzwischen knapp 20k km Fahrleistung das Leder am Fahrersitz schon leicht faltig. Dennoch würde ich aktuell klar wieder Leder nehmen.

- Soundgenerator hab ich nicht - finde ich eine unnötige Spielerei. Dafür würde ich auch heute keinen Cent ausgeben wollen. Aber auch das ist Glaubenssache.

- ACC kann auch beim Handschalter Sinn machen. Für mich war das ein entscheidendes Kriterium. Wäre für den SKODA kein ACC angeboten gewesen, dann würde ich jetzt wohl BMW fahren.

- Columbus mit DAB finde ich top und würde nicht darauf verzichten wollen.

- Canton ist ganz nett - vor allem die Einstellungen mit der Soundfokussierung finde ich hilfreich. Wenn Kinderlieder laufen, dann kann ich komfortabel auf meinen Sohn stellen während ich nicht die volle Dröhnung abbekomme :) Sound selbst ist OK.

- Elektrische Heckklappe habe ich auch in meinem Audi EZ 2007. Die Hydraulik/Dämpfer habe ich letztes Jahr mal getauscht, weil die Klappe nicht mehr ganz hochging. War dann OK aber jetzt muss ich wieder von Hand nachhelfen. Ist also scheinbar tatsächlich nicht so langlebig. Habe es im O3 aber wieder gewählt und finde es top. Allerdings werde ich den O3 nach spätestens 3 Jahren wieder abgeben, da es ein Firmenauto ist.

Themenstarteram 20. Februar 2015 um 11:28

@mth79

Danke für deinen Beitrag. In unserem Golf Style (bald vier Jahre) sind Stoffsitze, die annähernd wie neu aussehen. Daher erhoffe ich mir von der Leder/Stoff Kombi eine längere Haltbarkeit. Aber das kann mir vorher wohl auch niemand genau sagen.

Bzgl. Soundgenerator. Dachte immer, dass man neben dem Sound auch noch viele andere Funktionen steuern kann. Wie ist denn der Sound ohne diesen Generator? Kann man den mit dem ECO Modus vergleichen?

In Ablage Plus ist der variable Ladeboden mit drin.

Canton ist cool. Multifunktionsablage ist völlig unnötig.

Panormaschiebedach ein muss!

Parklenkassistent und elektr. Heckklappe würde ich nie nehmen, da kannst du gleich auf Bus und Bahn umsteigen. ^^

Ansonsten musst du dir überlegen, dass der ganze elektr. Schnickschnack das Auto schwerer macht und kaputt gehen wird! ;o)

ECO Modus ist eine Einstellung wo auch die Lenkung leichter geht als im Sportmodus...mein Sound-Aktuator hört sich gerade an, als ob die Membrane gerissen wäre - im ECO ist er halt leise - ggf. mische ich mir mal eine CD vom neuesten AMG und lege die ein....das Gadget ist lustig, aber nur fürs EGO...ich meine, dass man beim Golf wenigstens nach außen auch was hört...

Generell fand ich den Golf damals hochwertiger - Klavierlack hin oder her - die Ablagen waren besser geschäumt und der Wagen ist besser gedämmt (damals GTD vs. O³RS) - ich hatte damals den RS genommen, da der Golf nicht als Kombi erhältlich war - heute würde ich den Golf nehmen (lease aber auch und da lagen die Autos (trotz unterschiedlichem Listenpreis) nur marginal auseinander)

Wie gesagt; im Bezug auf eine Familie (2 Kids) ist der Wagen als RS ggf. nicht so geeignet...Ich weiß nicht wie die Sitze im Leon sind...Seitenairbag - bei Kindervollsitz ggf. diskutabel aber wenn die Kids auf einer Sitzschale sitzen kann es m.E. nicht so falsch sein...Auch wenn Du es nicht hören möchtest aber ich würde mir erst einmal mit der rau den Kopf machen ob ein Kind 2 realistisch ist oder nicht...Wenn ja kann es sein, dass Dein RS dann doch keine 10 Jahre bei Dir bleibt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Octavia
  6. Octavia 3
  7. Kaufberatung Octavia 3 Combi RS TSI