ForumKaufberatung Golf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Kaufberatung Golf 7
  8. Kaufberatung Golf VII 1.2 TSI BMT Allstar Bj 2016

Kaufberatung Golf VII 1.2 TSI BMT Allstar Bj 2016

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 1. August 2019 um 8:55

Guten Tag,

meine Frau benötigt ein neues Auto. Es soll ein gebraucht Wagen werden. Zur Zeit fährt sie einen Polo 9n aus dem Jahr 2001.

Bei der Suche bin auf dem Volkswagen Golf VII 1.2 TSI BMT Allstar mit 86PS gestoßen. Baujahr 2016 hat 63000 km runter 1. Hand und viele Extras. Für 12500€

Meine Frau benötigt das Auto um unseren Kleinen in die Kita zubringen ca. 2 km und damit zur Arbeit zu kommen ca. 8 km. Zwischendurch noch einkaufen etc. Bis auf die Stadtautobahn wird das Auto andere Autobahnen eher nicht sehen. Länger als 4 Jahre soll der Wagen auch nicht bei uns bleiben.

Als Familienauto haben wir einen Opel Insignia Kombi.

Morgen soll eine Probefahrt stattfinden.

Was meint ihr ist der Golf 7 als Zweitwagen geeignet und auf welche "Dinge bzw. Probleme" sollte ich den Verkäufer ansprechen. Verkäufer ist ein großer VW Seat Skoda Händler.

Vielen Dank für Eure Antworten

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 6. August 2019 um 8:35

Der Verkäufer kann oder möchte nicht mehr handeln. Mehr als die Zulassung, Fußmatten und Wäsche ist nicht drin. Dazu kommt noch die MKL. Daher haben wir uns entschieden das Auto nicht zu kaufen. Trotzdem danke für die vielen Infos.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Der Golf VII ist ein solides Fahrzeug. Zumindest dann, wenn man um bestimmte Ausstattungen einen Bogen macht (Stichwort: DQ200-DSG und Xenonscheinwerfer).

 

Ab und an gibt es folgende Probleme:

 

https://www.motor-talk.de/.../...nks-u-rechts-hinten-t6330648.html?...

 

Der Allstar hat eine recht runde Grundausstattung ab Werk. Auch der 1.2 TSI ist nicht sonderlich auffällig was Probleme anbelangt. Die 86 PS dürften bei dem angegebenen Fahrprofil vollkommen ausreichend sein. Der Motor fühlt sich im leichten Golf recht quirlig an, Unterschiede zum "großen" 1.2 TSI kommen erst ab ca. 90 km/h richtig zum Vorschein. Voll beladen wird es dann aber natürlich etwas zäher.

 

Wir fahren den 1.2 TSI mit 105 PS ebenfalls als Zweitwagen. Meiner Meinung nach vollkommen ausreichend, ja sogar ein echtes Luxusproblem.

Themenstarteram 1. August 2019 um 11:05

Das habe ich nicht erwähnt. Es ist ein Schalter mit Halogen. Xenon kenne ich von meinem Insignia und dort ist es problemlos.

Danke für deine ausführliche Antwort.

Die Xenonscheinwerfer sind technisch auch absolut unauffällig, es gibt nur Probleme mit milchigen / sich trübenden Linsen, bzw. es bilden sich Kreise auf der Linse. Auch ein Tausch schafft hier in der Regel keine Abhilfe. Das Problem taucht nach gewisser Zeit im Regelfall wieder auf (hatten hier Probleme mit einem Highline in der Familie).

 

Von der verlinkten Thematik mit den Lautsprechern waren wir übrigens auch betroffen. Wurde damals bei beiden hinteren Türen auf Garantie behoben (da war das Fahrzeug noch jünger). Kostenpunkt wären sonst um die 180 Euro gewesen. Ärgerlich nach Ablauf der Garantie, aber mMn noch überschaubar.

 

Da der Allstar ja serienmäßig 5 Jahre Garantie mitbringt, bist du hier ja aber noch ein paar Tage auf der sicheren Seite.

Muss es unbedingt ein VW sein? 86 PS in einem schweren Golf mit Kindern drin macht für mich jetzt auch nicht unbedingt Sinn.

Wie wärs mit einem Ford Fiesta? Besonders empfehlenswert mit dem guten 100 PS Ecotec-Motor. Der vermittelt Fahrspaß, ist sparsam und günstiger im Unterhalt und groß genug für 2 Kids.

Themenstarteram 1. August 2019 um 12:52

Der Ford Fiesta gefällt uns persönlich nicht so sehr. Ebenfalls der Corsa nicht. Zu eng und das Display ist viel zu tief angesetzt. Ein Polo wäre eine Alternative allerdings zur Zeit nicht in der Ausstattung zu finden.

Zitat:

@Allevergeben1 schrieb am 1. August 2019 um 12:48:27 Uhr:

Muss es unbedingt ein VW sein? 86 PS in einem schweren Golf mit Kindern drin macht für mich jetzt auch nicht unbedingt Sinn.

Wie wärs mit einem Ford Fiesta? Besonders empfehlenswert mit dem guten 100 PS Ecotec-Motor. Der vermittelt Fahrspaß, ist sparsam und günstiger im Unterhalt und groß genug für 2 Kids.

Hier frage ich mich, ob schon mal eine Probefahrt mit dem 1.2 TSI absolviert wurde oder die Aussage nur aufgrund der nackten Zahlen getroffen wurde?

 

Auch ist die Golf VII Limousine nicht sonderlich schwer, knapp 1.200 kg sind bei der gebotenen Größe mMn in Ordnung (der Fiesta wiegt übrigens auch schon knapp 1.100 kg).

 

Wir sind diesbezüglich mit unserem 1.2 TSI und 105 PS (die Mehrleistung merkt man tatsächlich erst oberhalb von 90 km/h) sehr zufrieden (ich wechsle im Moment stetig zwischen 245 und 105 PS).

 

Zitat:

@Allevergeben1 schrieb am 1. August 2019 um 12:48:27 Uhr:

Muss es unbedingt ein VW sein? 86 PS in einem schweren Golf mit Kindern drin macht für mich jetzt auch nicht unbedingt Sinn.

Wie wärs mit einem Ford Fiesta? Besonders empfehlenswert mit dem guten 100 PS Ecotec-Motor. Der vermittelt Fahrspaß, ist sparsam und günstiger im Unterhalt und groß genug für 2 Kids.

Ecoboost heißt das bei Köln...;-)

Zitat:

@JanFred77 schrieb am 1. August 2019 um 13:07:44 Uhr:

Zitat:

@Allevergeben1 schrieb am 1. August 2019 um 12:48:27 Uhr:

Muss es unbedingt ein VW sein? 86 PS in einem schweren Golf mit Kindern drin macht für mich jetzt auch nicht unbedingt Sinn.

Wie wärs mit einem Ford Fiesta? Besonders empfehlenswert mit dem guten 100 PS Ecotec-Motor. Der vermittelt Fahrspaß, ist sparsam und günstiger im Unterhalt und groß genug für 2 Kids.

Ecoboost heißt das bei Köln...;-)

Stimmt :p

Themenstarteram 1. August 2019 um 13:30

Wie bereits geschrieben werden wir morgen alle drei inkl. Kinderwagen und Sitz eine Probefahrt machen. Die 86 PS sind mir klar. Aber nicht ich muss das Auto sondern meine Frau.

Bzgl. Der Sache mit den Lautsprechern werde ich den Verkäufer morgen fragen, ob das verbessert wurde.

Eine Sache noch zur Inspektion. Der Verkäufer sagte, dass der Wagen alle 2 Jahre oder alle 20000km zur Inspektion muss. Hier habe ich gelesen, dass der doch jährlich zur Inspektion muss. Was ist denn richtig?

Die aller erste Inspektion ist nach 2 Jahren fällig, anschließend jährlich oder alle 30.000, je nach dem was vorher eintritt.

Ölwechsel davon unabhängig und maximal alle 30.000 km oder 2 Jahre, je nach dem was vorher eintritt oder dein Fahrprofil sagt (Anzeige im Auto zeigt es dir).

Ich finde ihn für das Alter und die Laufleistung zu teuer. Da muss noch was am Preis passieren...

Themenstarteram 1. August 2019 um 21:34

Was wäre ein angemessener Preis? Mobile.de sagt mir sehr guter Preis. In meiner Region liegen die Preise in etwa so. Wichtig ist für mich, dass ich das Auto beim Händler kaufe wegen der Garantie.

Ich finde den Preis in Ordnung. Bei uns in der Region HH sind brauchbare Benziner quasi vom Markt verschwunden. Wird einer inseriert, ist er ein paar Tage später schon verkauft (gerade wenn diese von einem Händler kommen).

Mich würde es stören das ein Fahrzeug nach 3 Jahren 63000km gelaufen hat. Jeder wie er will. „Extras“ hat er nicht so viele, da es ja schon das Sondermodell ist. Musst halt beim Kauf nicht sehr begeistert auftreten.......... Wenn er für dich Ok ist , Spiel mit dem Verkäufer ein bisschen.......so gegen 12000,- bis 12200,- War bestimmt ein Mietwagen......

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Kaufberatung Golf 7
  8. Kaufberatung Golf VII 1.2 TSI BMT Allstar Bj 2016