ForumKaufberatung Golf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Kaufberatung Golf 7
  8. Volkswagen Golf 7 Variant 1.5 TSI ACT BlueMotion

Volkswagen Golf 7 Variant 1.5 TSI ACT BlueMotion

VW Golf
Themenstarteram 2. August 2021 um 10:58

Hallo Community,

vorerst muss ich klarstellen, dass ich so gut wie keine Ahnung habe was Autos angeht.

Deshalb möchte ich mich an Euch wenden, um Eure Expertise bezüglich des Golf 7er Variant einzuholen.

Ich habe mich für den folgenden Golf entschieden

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=326952181

Aufgrund der für mich relativ hohen Anschaffungssumme möchte ich evtl. auftretende Probleme wenigstens wissen und ansprechen (vielleicht auch durch DEKRA prüfen lassen) durch Hinweise von Euch.

Ich bin dankbar, für jeden Ratschlag, vielen Dank.

 

Ähnliche Themen
11 Antworten

Ich persönlich würde niemals ein Auto von Privat kaufen. Beim Händler ist es vlt. ein wenig teurer, dafür bekomme ich aber Gewährleistung, sprich, ist irgendwas mit dem Auto während der Gewährleistung, muß der Händler auf seine Kosten nachbessern. Von Privat gibts da gar nix. Davon abgesehen wär bei dem auch schon in 6/21 Inspektion fällig gewesen....

Eine Anzeige ganz langsam mindestens zwei mal bis zu Ende lesen bringt so manches an (mehr / wichtiger) Information.......

- Fahrzeug aus dem VAG Fuhrpark = hunderte konnten je nach Bedarf das Fahrzeug beim Fuhrparkleiter abrufen und darauf herumreiten.........

- 2 Vorbesitzer !!!!!!! plus Fuhrparkfahrzeug = ist gleich zu setzen wie eine Mietwagenhure.

Ich würde das Fahrzeug, auch wenn es zu einem guten Preis angeboten wird niemals kaufen, den mit der Vorgeschichte ist das Fahrzeug einfach zu teuer.

Und was den DEKRA / TÜV betrifft: Mit dem Ergebnis der Prüfung kannst du nichts aber auch gar nichts anfangen, die ziehen sich vornehm zurück wenn nach der Prüfung Probleme auftauchen die nicht schon - per Augenschein (Getriebe / Motor usw.) - sichtbar waren.....

MfG kheinz

Zitat:

@orkfresh schrieb am 2. August 2021 um 13:04:56 Uhr:

https://www.garantie-direkt.de/gebrauchtwagengarantie-privat.html

Auch bei diesen Versicherungen / Angeboten gilt, noch mehr als beim Gebrauchtwagenkauf, die Regel:

Mindestens zweimal bis zu Ende durchlesen und mindestens einmal das Angebot einem fachkundigen vorlegen.

Das Ergebnis (beim durchlesen) könnte zu einem roten Kopf oder zu einem schneeweisen Gesicht führen:D

Nicht selten wird von den Versicherungen die Kostenübernahme verweigert die irgendwo im kleingedruckten schon bei Vertragsbeginn genannt wurden.

MfG kheinz

Neben den sehr wichtigen Gründen die gegen den Kauf sprechen (wie hier schon beschrieben), sieht das Fahtzeug auch ziemlich ungepflegt aus. Foto vom Motorraum, Blick ins Fahrzeug. Dazu der Hinweis auf Gebrauchsspuren....???

Bei diesem Angebot würde ich sofort weiterblättern!

 

Ich würde ein Gebrauchtfahrzeug von einem seriösen Vertragshändler kaufen.

Aber auch da muss man aufpassen.

Dort werden oft junge Fahrzeuge von Vermietern angeboten.

Oder gelegentlich auch mit dem Zusatz: Im Auftrag, was Gewährleistung durch den Händler ebenfalls ausschließt.

Ein 1,5l TSI Bluemotion ist grundsätzlich zu empfehlen. Bei diesem expliziten Fahrzeug streitet man sich wohl.

Ich würde eine Aufbereitung verlangen und dann nochmal schauen. Und natürlich vergleichen, was sonst so der Markt her gibt.

Aber wie sagte mir ein Aufbereiter, ein Auto in dem Zustand ist wenigsten ehrlich.

Themenstarteram 3. August 2021 um 8:56

Guten Morgen, vielen Dank für die zahlreichen Tipps. Für mich hat sich jetzt ein ganz anderes Bild über den Kauf des Autos ergeben. Ich werde jetzt meinen Fokus auf den Kauf über Händler legen, was gleichzeitig die Anzahl der verfügbaren Autos begrenzt. Mein Fokus liegt dann weiterhin Richtung VW oder Seat.

In dem Atemzug wäre für mich auch wichtig zu wissen, ob es sinnhaft ist sich der Frage "ist der Kauf eines Euro6 Diesel das Problem von Morgen" anzunehmen oder ist diese Szenario zu hoch angesetzt von mir?

Themenstarteram 3. August 2021 um 11:04

Ich möchte die Erklärung vom Verkäufer mit Euch teilen:

- Beim Händler bekomme ich aber Gewährleistung -->auf dieses Auto hat man Anschlussgarantie bis 06/2024 oder 100k km

- 6/21 Inspektion --> wurde 06/2020 gemacht und TÜV ist neu

- 2 Vorbesitzer --> VW selbst sowie der aktuelle Besitzer. Was bei VW passiert ist, kann keiner sagen.

- Das Auto sieht ziemlich ungepflegt aus --> das ist der Lichteinfall auf das Alcantara

Zitat:

@Hayes schrieb am 3. August 2021 um 11:04:21 Uhr:

Ich möchte die Erklärung vom Verkäufer mit Euch teilen:

- Beim Händler bekomme ich aber Gewährleistung -->auf dieses Auto hat man Anschlussgarantie bis 06/2024 oder 100k km

- 6/21 Inspektion --> wurde 06/2020 gemacht und TÜV ist neu

- 2 Vorbesitzer --> VW selbst sowie der aktuelle Besitzer. Was bei VW passiert ist, kann keiner sagen.

- Das Auto sieht ziemlich ungepflegt aus --> das ist der Lichteinfall auf das Alcantara

Vielleicht solltest du deine Bedenken zurückstellen und dir den Wagen anschauen. Service ist gemacht, Werksgarantie bis 2024, wo ist das Problem?! Und als ungepflegt ist das auch nicht zu sehen.

zu 1) Das ist vollkommen okay und kann bei VW geprüft werden

zu 2) Wenn 06/20 eine Inspektion durchgeführt wurde, ist diese 06/21 wieder fällig gewesen! Abechecken. Öl auch schauen ob gemacht oder fällig.

zu 3) Viele Wagen kommen aus Werksleasing für 6 Monate, sind danach recht preiswert, da VW subventioniert. Das sehe ich nicht als Nachteil.

zu 4) Das kann bei Microfaser tatsächlich sein, ein genaues Bild bekommst du aber so oder so nur vor Ort.

Ich habe meins aus dem Werksleasing (WOB-Kennzeichen mit VW AG als Erstbesitzer) mit 4800 km gekauft, absolut perfekt bis heute. Beim 1.5 TSI Variant gibt es keinen wahnsinnigen herumreiten, es gibt mehr Spinner da draußen als bei den VW-Angestellten. Beim GTD oder GTI/R hätte ich persönlich mehr Sorgen.

Die Angaben vom Erstbesitz passen zu meiner Erfahrung. Kann sogar sein, dass der Wagen dann einige Zeit abgemeldet "stand". Der Verkäufer zeigt Dir vielleicht wann er den Wagen genau gekauft hat und was für einen KM-Stand er damals hatte...

Ja, das mit der Inspektion könnte zum Problem werden wenn da kein Irrtum im Anzeigetext liegt. Die Anzeige ist vom 29.06.2021 (er wartet schon einen Weilchen auf dem Käufer), und wenn die letzte Inspektion wirklich 06/2020 war, dann heißt es überfällig, somit faktisch ohne Garantie...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Kaufberatung Golf 7
  8. Volkswagen Golf 7 Variant 1.5 TSI ACT BlueMotion