ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Kaufberatung EP3

Kaufberatung EP3

Honda Civic 7 (EP,EM,ES,EU)
Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 12:53

Hi Leute,

 

ich habe schon mal früher geschrieben das ich mir irgendwann mal einen Type-r zulegen möchte. Manche kennen mich vielleicht noch. :)

 

Jetzt sehe ich mir schon viele Angebote an. Und einer gefällt mir ganz besonders: Link

 

Was aber alle EP3 gemeinsam haben ist das alle ewig weit weg sind. Deshalb spiele ich mit den Gedanken mir einen per Lastwagen liefern zu lassen. Jetzt weiß ich aber nicht ob die Idee so gut ist. Was sagt ihr dazu? Ist das empfehlenswert?

Ähnliche Themen
442 Antworten

Ich denke über den EP weisst du inzwischen vieles oder kannst es hier rauslesen. Aber den auf gut Glück kaufen/liefern lassen und hoffen das alles roger ist würd ich nicht. Ne Probefahrt muss sein. Und aus der Ecke gibts ja ein paar CTR´ler...vielleicht kommt ja einer mit und begleitet die Probefahrt. Wo kommst denn nochmal her?

 

 

Chris

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 14:19

94154.

Na ja das Problem ist das der fast 500 km entfernt ist.

Ich muss Chris rechtgeben: Gebrauchtwagen - und gerade die "sportlicheren" - niemals ohne Probefahrt kaufen.

 

Was du versuchen kannst:

einfach alle Hondahändler in 50km Umkreis abklappern und bitten, sich bei dir zu melden, wenn sie mal einen da haben.

 

Ansonsten:

250km für ne Probefahrt bin ich auch schon gefahren (ist aber nix draus geworden). In dem Radius sollte sich doch was finden lassen ;)

 

Gruß und weiterhin viel Erfolg

Ralle

 

 

 

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 16:52

Auf was muss ich bei der Probefahrt aufpassen?

Wenn mir der Händler Garantiert das der Honda in einem technisch einwandfreien Zustand ist, und mir 2 Jahre Garantie gibt? Dann auch nicht?

Zitat:

Original geschrieben von micci1

Auf was muss ich bei der Probefahrt aufpassen?

 

Wenn mir der Händler Garantiert das der Honda in einem technisch einwandfreien Zustand ist, und mir 2 Jahre Garantie gibt? Dann auch nicht?

Was der Händler sagt und du siehst sind zweierlei Dinge. Der kann dir sagen das die Reifen ok sind. Sind sie auch....bis 1,6mm!!! Weisst schon was so ein Satz guter Pellen kostet, oder?

Vor Ort kannste dir die Bremsen anschauen, die Kupplung checken obs Spiel ok ist, den Lack begutachten, Beulen ausspähen....alles Sachen die man finden kann und dann evtl am Preis drücken.

Und mal so nebenbei....wie oft fährste schonmal 500 km um einen Wagen anzuschauen der dir gefällt. Mir wäre es der Weg wert....zumal man sowas auch via Bahn sehr angenehm gestalten kann wenn man eben keine Lust hat mit der eigenen Möhre bei den Witterungen hinzufahren.

 

 

Chris

Hallo!

Ich schließe mich hier mal meinen Vorrednern an. Eine Probefahrt ist für mich ein absolutes MUSS! Man kauft ja nicht die Katze im Sack. 500KM sind zwar nicht gerade um die Ecke aber man kauft ja auch nicht jeden Tag ein Auto. Bin damals auch knapp 500KM gefahren um mir meinen Prelude anzuschauen und es hat sich gelohnt.

Du solltest prinzipiell auf Alles achten. Und da gibt es noch ein gutes Sprichtwort:" Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance"! Ist was wahres dran.

Macht die Karosserie einen gepflegten Eindruck, wie sieht der Innenraum aus. Was macht der Verkäufer/Besitzer für einen Eindruck. Ist er ein Heizer der von dem Auto keine Ahnung hat und sich einfach hinters Lenkrad schwingt und das Pedal durchtritt oder steht da ein Kenner vor Dir der sein Eigentum sorgsam und pfleglich behandelt?

Wie sieht der Inneraum aus, passt der Zustand der Sitze, Pedale zum KM Stand? Wie sieht der Motorraum aus, Ölstand ok?, Reifen ok?, Bremsen ok?

Wenn möglich auch mal das Auto auf die Bühne nehmen und von unten checken.

Sind irgendwelche Tuningsachen verbaut wie Auspuff, Fahrwerk, Felgen usw. Sind diese An- bzw. Umbauten auch abgenommen und eingetragen? Am besten wäre natürlich ein unverbastelter EP3 aber das schränkt auch wieder den Gebrauchtwagenmarkt etwas ein.

Wie Du siehst gibts vieles was man beachten sollte, hab wahrscheinlich auch etwas vergessen aber so könnte Deine "Checkliste" in etwa aussehen.

Gruss Thomas

Themenstarteram 2. Dezember 2010 um 11:49

Wie der Motor behandelt wurde lässt sich aber vor Ort schlecht herausfinden. Besonders wenn ein Händler das Auto verkauft. Habt ihr hier irgendwelche Tipps?

Dafür gibts keine Tips, nur ne Garantie seitens des Händlers. Du kannst natürlich mal schauen obs ein Scheckheft gibt und ob da immer alles regelmäßig gemacht wurde....am besten beim Hondahändler.

Viel Glück dabei.

 

 

Chris

Ich wohne 20 km weg von Stuttgart-Wangen. Kenne das Autohaus Hahn von früheren Zeiten, als ich noch Audi und VW mein Eigen nannte ganz gut. Ist aber nun schon einige Jahre her.

Also nen Audi/VW würde ich dort nicht kaufen, aber nur aus dem Grund, weil man da ja immer wieder hin muss :) Der Verkauf klappt wie so oft ganz gut, nur der Service...Naja. Wie gesagt: Es ist einige Jahre her.

Ich würde Dir folgendes empfehlen: Wagen anschauen, probefahren, schauen ob alles passt. Trotz der 500 km. Vorher anrufen, oder mailen und um ehrliche Antworten bitten. So hats bei meinem jetzigen KFZ auch gut geklappt, war auch etwas entfernt gestanden.

Wenn das Auto hier im Umkreis bewegt wurde, gibt es eigentlich fast nur die Möglichkeit, dass der bei Honda-Stierle gewartet wurde. Geschickterweise hat der Honda-Händler 2 NL in Stuttgart.

Eine grosse, ziemlich protzige-am Pragsattel, vom VW-Autohaus mit dem KFZ in 15 mins zu erreichen und eine kleinere NL in Stuttgart-Plieningen. Da hatte ich meinen EP 3 jahrelang zum Service. Es gibt dort nen sehr fähigen Meister, der sich bestens mit den Fahrzeugen auskennt. Vom VW-Autohaus in 20-25 min. zu erreichen.

Würde Dir also empfehlen: Probefahrt, dann zu dem Honda-Händler, vorher anrufen und fragen, ob der Dir die Kiste grob durchcheckt. Und wenn Du Glück hast, ist das Auto eh dort zum Service gewesen.

So bist auf der sicheren Seite!

Wenn Du magst, kann ich Dir gerne die Kontaktdaten geben.

Gruss.

Mann leute!! 500Km.....und weit weg!!!!!

Hört doch auf!

Anrufen, früh aufstehen, mit kumpel hinfahren oder aber auch fliegen, die möhre probefahren, kaufen oder auch nicht, nebenbei ne schöne stadt angucken, und wieder zurück!

 

War immer lustig bis jetzt!

Wenn der TE noch Interesse an dem Auto hat: Bin heute bei dem VW-Händler vorbeigekommen und hab mir das Auto angeschaut...

Themenstarteram 6. Dezember 2010 um 11:20

Ja? Und wie siehts aus?:)

Das Problem ist das ich bei meinen ersten Auto ne Strecke von über 100 km völlig umsonst zurückgelegt habe weil der Händler am vereinbarten Termin nicht mal da war. Deshalb bin ich bei Strecken von 500 km extrem vorsichtig.

Also: Technisch kann ich natürlich von aussen nichts sagen.:D

Optisch nehme ich dem Fahrzeug die KM-Leistung aber ab: Die Karosserie sieht wirklich gut aus, keine Kratzer, keine Dellen gefunden. Felgen nicht verkratzt. Also optisch wirklich top erhalten!

(So gut es halt zum anschauen ging. Das Auto war durch das Tauwetter noch etwas nass- Das Dach war noch leicht weiss)

Innen soweit auch alles ok, die roten Sitze sind nicht eingerissen, nur an den Flanken leicht dunkler, nehme aber an, dass man das gut reinigen kann. Sieht aber auch insgesamt gepflegt aus.

Um den Tacho ist die Einfassung in silber!? Gabs das so? Oder wurde vielleicht optisch "getuned"?

Die hängt lose. Das ist das einzige, das mir negativ aufgefallen ist.

Und das Auto ist sehr tiefgelegt- das wäre nicht mein Fall. Ist aber natürlich Geschmackssache!

Also mein Fazit: Schnapp Dir ne Freundin, oder nen Kumpel, check das Ding vorher nochmal am Telefon durch (Unfallfrei, etc..) und fahr die Strecke! Bin ziemlich sicher, dass sich das lohnt!

Und der EP 3 ist einfach auch ne geile Kiste! :)

Gruss.

Hi,

nur mal so nebenbei. Kann es sein, dass der hier angesprochene EP3 keine Klimaanlage hat? Auch die Blindtasten rechts von der Temperatursteuerung sieht komisch aus. Müssen da zwei Löcher sein. Die fehlenden hinteren Kopfstützen hat der Händler bestimmt irgendwo rumliegen, oder hatte der EP3 hinten keine?

Grüße

Ähnliche Themen