ForumC-Max Mk2 & Grand C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Kaufberatung C-Max

Kaufberatung C-Max

Ford C-Max 2 (DXA)
Themenstarteram 8. September 2014 um 13:53

Hallo zusammen,

ich werde bald Vater und bin daher auf der Suche nach einem familientauglichen Auto, in dem man vor allem den Sportwagen gut unterbringen kann. Neben meiner Frau und dem Kleinkind, sollte auch noch unser kleiner Hund (8kg) Platz auf der Rückbank finden. Wenn der Sportwagen verstaut ist, sollte noch etwas Platz für Urlaubsgepäck bleiben (notfalls auch mit Dachbox).

Ist der C-Max dafür groß genug oder sollte es da schon der Grand sein? Wie sind da die Erfahrungswerte? Wie schaut es aus, wenn ggfs. noch ein zweiter Sprößling dazu käme? Ich bin da leider noch unerfahren und die Meinungen in unserem Freundeskreis gehen da sehr auseinander (von Golf 5-Türer über Passat Kombi bis Touran ist da alles vertreten).

Wir sind schon ein Mäxchen Probe gefahren und waren von der Sitzposition und der Rückfahrkamera sehr positiv angetan. Derzeit fahren wir etwa 14000 km im Jahr. Da ich mit den Öffentlichen zur Arbeit fahre, wird das Auto während der Elternzeit im Stadtverkehr eher weniger genutzt von meiner Frau. Sie fährt grundsätzlich nur Automatik-Fahrzeuge, sodass nur der TDCi mit Powershift-Getriebe in frage kommt. Kann man den nehmen, wenn man einmal wöchentlich auch mal 20km Autobahn fährt?

Folgendes Angebot hat uns unser Ford-Händler gemacht. Er bekommt folgenden C-Max Kompakt aus einer Inzahlungnahme in den nächsten Tagen herein:

- 2.0 TDCi Powershift 115 PS DPF

- Titanium-Ausstattung

- silbermetallic

- 69000 km gelaufen

- Baujahr 11/2011

- bei 62Tkm im April 2014 wurde Service mit Getriebeölwechsel und Bremsen rundum neu gemacht

- Winter- und Sommerräder auf Alufelgen (beide Sätze wohl noch brauchbar)

- umfangreiche Ausstattung mit Shadowline-Fenstern, Einparkhilfe vorne und hinten mit Kamera und Einparkassistent

- Bi-Xenon

- heizbare Frontscheibe/Sitzheizung

- aus 1. (privater) Hand

- scheckheftgepflegt

- 1 Jahr Garantie und neuer TÜV

Unverhandelt möchte er dafür 14.000 EUR haben. Ist das ok?

Sind Probleme mit dem Diesel oder DPF zu erwarten bei dieser geringen Laufleistung dann bei uns?

Leider gibt es die EcoBoost nicht mit Powershift-Getriebe :-(

Viele Grüße

Florian

Beste Antwort im Thema

Ich kann dich verstehen Stefan!

Ich bin auch nach 6 Monaten noch jedes Mal begeistert über unseren C-Max! :)

Ein tolles Auto mit so vielen schönen Extras...es macht einfach Freude damit zu fahren! (oder es nur anzugucken) :D

142 weitere Antworten
Ähnliche Themen
142 Antworten

Hallo,

wir haben uns vor kurzem auch einen C-MAX gekauft. Allerdings den Grand C-MAX.

Wir haben einen 7 jährigen Sohn und einen 5 Monate alten Sohn.

Wenn der Kinderwagen im Kofferraum ist, passt noch ne kleine Wickeltasche rein, ein Rucksack und solche Sachen aber mehr auch nicht mehr.

Für eine Urlaubsfahrt würde das zu eng werden für Kinderwagen und Koffer.

Wir fahren auch nur ca. 12.000 - 15.000 km und haben uns daher den 1.6 Ecoboost gekauft. Automatik wäre so oder so nix für mich gewesen. Außer ab 3 Liter Hubraum! :-)

Bisher macht der Ford echt Spaß.

115 PS ist denke ich ausreichend für den Ford als Diesel. Zwar keine Rakete aber ok.

Preis für den Diesel kann ich nicht viel sagen. Ist ganz ok denke ich, dafür das er vom Händler ist. Vielleicht sind die Reifen auch runter und da geht dann noch was. Versuchen würde ich es definitiv.

Konnte dadurch auch noch einiges drücken.

Gruß

Also spätestens mit einem zweiten Kind wird's schwierig, insbesondere wegen des Hundes...

Der kurze C-Max hat einen recht kleinen Kofferraum, vor allem mit einer recht kleinen Grundfläche, da wird's schnell sehr eng...

Und ein Diesel mit nahezu ausschließlich Kurzstrecke? Finger weg!

Ich denke, an deiner Stelle würde ich mich woanders umsehen, wo man einen Benziner mit Automatik bekommt, z.B. bei Opel (Zafira Tourer 1.4 Turbo) oder VW, wo man praktisch jeden Motor auch mit DKG bekommt.

Hallo, wir haben den Grand mit 150 PS Diesel und ohne 3. Sitzreihe.

Vorher haben wir 10 Jahre einen Touran mit der 90 PS Maschine gefahren.

Die 150 PS machen sich besonders bei vollem Auto bemerkbar, daher unsere Wahl für diese Maschine. Gegenüber dem alten Touran hat man einfach mehr Reserven. Ich würde mit dem gegebenen Wagen auf jeden Fall mal mit etwas Ladung auf eine Autobahn gehen und auf die Flexibilität achten.

Wir haben auch 2 Kinder und was hätten wir nicht bereits vor 10 Jahren für Schiebetüren gegeben, aber damals gefiel uns keines der Modelle. Aber selbst jetzt ohne Kindersitze und -wagen sind die Schiebetüren für uns das Beste am Auto. Auch etwas, dass den Wagen vom Touran deutlich abhebt.

Wir haben die 2013er Titanium Ausstattung und ich wollte diese nicht mehr missen. Die technischen Gimicks fand ich Anfangs einige unnötig, jetzt fehlen mir genau diese am Zweitwagen.

Zum Preis deines Angebots kann ich wirklich nichts sagen, aber als Familienvater mit 2 Kindern, der öfters mal mit "Allem" unterwegs ist (auch mal mit Dachbox) ist der Grand eine super Wahl gewesen. Auch meine Frau liebt ihn.

Gruß und Glück die der Entscheidung.

Nachtrag: wir haben auch einen kleinen Hund. Im Touran fuhr er immer vorne im Fussraum mit, dafür ist im Ford kein Platz mehr. Aber im Grand passt eine Transportkiste super nach hinten und trotzdem bekomme ich noch einige Koffer und Taschen mit. Der Grand C-Max ist kein Ersatz für einen S-Max oder Sharan, aber dafür eben in den Abmassen handlicher.

Also ganz ehrlich wäre der cmax mir mit Baby zu klein. Ich hatte bis unser Sohn 8 war und wir ständig irgendwas im Kofferraum dabei hatten wie Kinderwagen, Laufrad, Roller, kleines Fahrrad etc einen Focus 1 Kombi. Der hatte einen Riesen Kofferraum im Vergleich. Ich bin jemand der gerne etwas mehr mitnimmt, sei es in dem Urlaub oder von Ikea. Das muss jetzt mit c max schon genau geplant bzw reduziert werden...

Themenstarteram 8. September 2014 um 18:55

Der aktuelle Focus Kombi sollte also gehen? Hast du dir den Grand Cmax auch mal angeschaut? Wenn die nebeneinander beim Händler stehen sieht der Kofferraum des grande schon deutlich größer aus...

Ich glaub der aktuelle Focus ist vom Kofferraum auch nicht mehr das was er mal war! Wie gesagt ich nehme gerne viel mit und mit 2 Kindern würde ich eher Mondeo oder s Max bevorzugen. Ein paar Tage mit Kleinkindern wegfahren ist irgendwie wie ein kleiner Umzug ;) . Habt ihr schon einen Kinderwagen gekauft? Dann nehmt den mit uns Autohaus und packt ihn in den Kofferraum und schaut was an Platz übrig bleibt...

Grand c Max hab ich nicht angeschaut. Gefällt mir nicht so....

Zitat:

Original geschrieben von huthmanna

Hallo, wir haben den Grand mit 150 PS Diesel und ohne 3. Sitzreihe.

Welcher soll das sein?

Themenstarteram 8. September 2014 um 20:33

Kinderwagen wollen wir einen eher kleinen kaufen, so einen Jewelz oder so heißen die.

Volvo V70 war meiner Frau zu groß. Da sie das Auto hauptsächlich nutzen wird, scheidet der aus (ebenso wie der Mondeo & Co). Der S-Max mit EcoBoost-Benziner und Powershift-Getriebe ist wirklich sehr teuer (etwa 20TEUR), mit dem alten 2,3er Benziner ist er eher eine Standuhr und günstig zu haben. Müssten wir mal Probe fahren. Der ist allerdings sehr breit....

Moin,

Platz kann man nie genug haben und so ein S-Max könnte durchaus mal unseren C-Max beerben,allerdings wird der wohl nicht mehr in meine Garage passen.

Es geht auch im compakten Max mit zwei Kindern, wenn man realistisch bleibt.Ich hab eben im dunkeln extra ein Bild gemacht,viel sieht man zwar nicht aber ich hoffe man erkennt ein wenig was sich da grad im Kofferraum befindet und das er etwa halb hoch befüllt ist,darin wird grad meist jeden Tag transportiert:

Ein falltbarer ULFBO (Verlinkungen geht grad nicht deshalb so: www.ulfbo.info)

der unseren Kinderwagen (den man ganz realistisch vieleicht 3-6 Monate wirklich braucht) schon lange ersetzt hat und beiden Kindern (2+6 Jahre) sowie Kühltasche/Rucksack bei Ausflügen ausreichend Platz bietet.Dann liegen im Moment darüber hinaus ein Laufrad, ein Roller, zwei Kinderhelme und diverser Kleinkram im Kofferraum - Platz ist immer noch,allerdings haben wir mittlerweile auch die Hutablage komplett in den Keller verbannt.

Ach ja, unseren Hund (ca 9 Kilo) fährt im Bedarfsfall in einer mobilen Box im Kofferraum mit.

Ne Dachbox haben wir nicht.

Also als Haushalt mit vier Personen und Hund,klappt's durchaus im C-Max.

Zugegeben, seit langem haben wir dieses Jahr mal nicht Urlaub im Ausland gemacht,also sind nicht geflogen,sondern haben ein Ferienhaus an der Nordsee gemietet und wollten alles, wirklich alles, von Fahrrädern bis Spielesammlung mitnehmen,da hätte der Max kapituliert und wir haben uns für diese Zeit nen T5 geliehen,seither will ich so ein Ding auch noch ;-)

Image
am 9. September 2014 um 10:09

Der C-Max ist für 2 Kinder zu klein. Der Grand C-Max passt da schon besser, aber auch nur ohne dritte Sitzreihe, denn die nimmt zusammengeklappt viel Platz weg - der Kofferraum ist dann genauso mini wie beim kleinen C-Max.

Schau dir mal den Opel Zafira oder den Renault Grand Scenic an, die haben einen größeren Kofferraum, auch bei dritter Sitzreihe.

Zitat:

Original geschrieben von ach.so

Der C-Max ist für 2 Kinder zu klein. Der Grand C-Max passt da schon besser, aber auch nur ohne dritte Sitzreihe, denn die nimmt zusammengeklappt viel Platz weg - der Kofferraum ist dann genauso mini wie beim kleinen C-Max.

Das sehe ich nicht so. Die 3. Sitzbank frisst ja nur Platz in der Höhe. Die Grundfläche bleibt doch gleich. Wenn man also den Kofferraum nicht ständig bis unter das Dach vollstopft, ist es vom Platz her egal, ob man den 5-Sitzer oder den 7-Sitzer hat.

Der Grand als 7-Sitzer ist also durchaus für 2 Kinder geeignet.

Außerdem: wieso machst du die Eignung für 2 Kinder an der Kofferraumgröße fest? Transportierst du deine Kinder im Kofferraum?

siehe ursprüngliche Frage...Wenn ein Kinderwagen im Kofferraum ist bleibt noch genug Platz für Gepäck?! Meine Antwort darauf ist nein. By the way, man könnte auch ohne Kinderwagen in den Urlaub fahren und das Kind schlicht und einfach umbinden und tragen ;) Oder man nimmt nur ein Unterteil von Maxi Cosi und klickt den Maxi Cosi oben drauf Ist nicht gerade toll auf die Dauer,aber einen Urlaub wird das Kind schon ohne Rückenschaden überstehen.

Was? Natürlich ist im Grand mit 3. Reihe noch mehr als genug Platz. Wir haben einen Zwillingskinderwagen (Twinner Twist Duo), wenn ich bei diesem die Räder abbaue, den Wagen hochkant stelle und mit den Clips an der Stange für das Gepäcknetz befestige sowie die Schalen zusammengefaltet hinten in den Fußraum lege, ist mehr als genug Platz für 2 Wochen Urlaubsgepäck. Man muss eben wissen, wie man verstaut. Schmeißt man den Kinderwagen einfach so hinten rein, dann hat man in den wenigsten Autos noch genug Platz für Gepäck, es sei denn, man fährt nen Logan MCV.

Deine Antwort
Ähnliche Themen