• Online: 4.056

Ford C-Max 2 (DXA) 2.0 TDCi Test

21.08.2011 17:19    |   Bericht erstellt von dja-it

Testfahrzeug Ford C-Max 2 (DXA) 2.0 TDCi
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 1997
HSN 8566
TSN AUR
Aufbauart Van
Kilometerstand 6050 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 2/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von dja-it 4.0 von 5
weitere Tests zu Ford C-Max 2 (DXA) anzeigen Gesamtwertung Ford C-Max 2 (DXA) (seit 2010) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
13 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Das Fahrzeug wurde Mitte November 2010 noch vor der offiziellen Markteinführung bestellt, am 01.02.2011 gebaut und am 25.02.2011 nach relativ fixen 14 Wochen vom FFH übernommen.

Es ist sowohl mein erster Diesel als auch mein erster Wagen mit Automatik. Letztere war KO-Kriterium; da Ford den C-Max nur als Diesel mit PowerShift anbietet, war Diesel damit vorgegeben.

Der C-Max wird vor allem im Stadtbetrieb genutzt, bezogen auf die Anzahl der Fahrten. Da diese Fahrten recht kurz sind, liegen die nicht so häufigen Autobahn- und Landstraßenfahrten bezogen auf die Kilometer vorne.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Wirkt durch die Formgebung sehr sportlich und dynamisch für einen Van
  • + Gutes Platzangebot und Variabilität des Innenraums auch durch Sitzsystem Komfort
  • - Prinzipbedingt trotz hoher Sitzposition eher unübersichtliche Karosserie
  • - Mittlerer Sitz hinten für Erwachsene kaum sinnvoll nutzbar
  • - Werden mittels Sitzsystem Komfort die hinteren Außensitze nach innen hinten verschoben, wird man auf diesen Sitzen bei schneller Kurvenfahrt mangels Seitenhalt hin- und hergeschleudert

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Leiser und durchzugstarker Turbodiesel
  • + Auch bei höheren Geschwindigkeiten immer genügend Reserven
  • + Angegebene vMax laut mobilem Navi deutlich übertroffen 8-)
  • - Verbrauchswerte des Herstellers lassen sich sicher erreichen. Allerdings braucht man dann auch keine 140 PS...
  • - PowerShift Automatik ist ab und an etwas träge, insbesondere bei geringen Geschwindigkeiten in langsamen Stadtkurven

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Klasse Fahrwerk, sportlich abgestimmt dabei immer noch sehr komfortabel
  • + Sehr direkte und präzise Lenkung
  • + Sehr wirksame Bremsen
  • + Sehr sicher auch bei Nässe in schnellen Kurven
  • - Der Wendekreis. Wohl prinzipbedingt eher unterirdisch...

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Auch auf längerer Fahrt keine Ermüdung durch die sehr guten Vordersitze
  • + Trotz sportlicher Abstimmung sehr komfortabel abgestimmtes Fahrwerk
  • + Sehr umfangreiche Ausstattung in Version Titanium
  • + Äußerst emfehlenswert: Die Rückfahrkamera!
  • - Hintere Sitze außen könnten mehr Seitenhalt bieten, Mittelsitz kaum nutzbar, da zu schmal
  • - Vordere Kopfstützen nicht in der Entfernung zum Sitz einstellbar

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Setzt das Kinetic Design sehr gut um

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Sehr sicheres, sportliches und dennoch komfortables Fahrzeug, für ältere DInKs in den 40ern/50ern genauso geeignet wie für die Jungfamilie mit zwei Kindern.

 

Die Ausstattung ist schon in Serienversion Titanium sehr umfangreich, trotzdem gibt es noch einige sinnvolle, aber nicht immer nötige Erweiterungsmöglichkeiten. Die Paketzusammenstellungen von Ford sind allerdings teils mysteriös...

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer keinen Fahrspaß will sondern bei Anschaffung, Verbrauch, Unterhalt auf den Cent achten muß, sollte sich ein anderes Auto aussuchen. Einerseits läßt sich sparsamer Verbracuh durchaus erreichen, dies geht dann aber deutlich auf den Fahrspaß. Wer kauft sich schon ein Auto, daß mit über 200 km/h angegeben ist, um es bei 120 km/h über die freie Autobahn zu quälen?

 

Ein weiterer Kritikpunkt ist definitiv der Anschaffungspreis. Auch wenn man gegenüber den direkten Wettbewerbern aus Wolfsburg erheblich weniger zahlt: 32 T€ Liste für das getestete Fahrzeug sind für ein Fahrzeug der Kompaktklasse sicher kein Pappenstiel...

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
13 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 3

21.08.2011 21:49    |    walter61p

Ford C-Max 2.0 TDCI / Titanium Automatik

11.05.2014 22:58    |    Multimeter10017

und die neben kosten nicht vergessen, Oel wechsel beim Automatic Getriebe !!! ca 300€ je nach Werkstatt.

 

mfg fritz

21.07.2014 20:33    |    ab_und_schuh

ganz ordentlicher Testbericht, soweit es das Raster vorgibt. Merci!