ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Kaufberatung 325i oder doch 320d ?

Kaufberatung 325i oder doch 320d ?

BMW 3er E90
Themenstarteram 6. Juli 2015 um 19:04

Hallo zusammen,

lange lange Jahre schon leistet mir mein guter alter 316i Compact (E36) treue Dienste. Doch mit seinen inzwischen stolzen 18 Jahren (9 davon musste er immerhin mich ertragen :D ) machen sich doch vermehrte Alterserscheinungen bemerkbar. Also ist es an der Zeit, sich nach einem neuen Gefährt umzusehen. Da ein bisschen mehr Platz und auch ein paar Pferdchen mehr doch zu verlockend sind, fiel meine Wahl zunächst auf einen 320i (E90). Allerdings machte sich nach einer Probefahrt erstmal große Ernüchterung breit und schnell war klar, dass dieses Modell nicht nur von der Bauweise her eine Limousine ist, sondern sich auch fährt wie eine - sehr angenehm, ruhig, aber mir persönlich eindeutig nicht sportlich genug. Der gleiche Händler hatte zufällig aber auch noch einen 320d auf dem Hof (M47), den ich gleich auch noch fahren konnte. Leider hatte mir dieses Auto schon zu viele km auf dem Tacho, aber vom Fahrgefühl her war der super! Gleichzeitig habe ich aber auch angefangen, auf den 325i zu schielen - sind preislich ähnlich, Steuer und Versicherung ist vergleichbar, und bei meinem Fahrprofil ist es beinahe egal, ob ich nun nen Diesel oder nen Benziner fahre (ca. 10.000km pro Jahr, davon aber das meiste Langstrecke/Autobahn).

An dieser Stelle gleich mal eine erste, allgemeine Frage: Gibt es jemanden hier, der Erfahrungen mit möglichst beiden Modellen hat und was zu einem direkten Vergleich sagen kann? Bzw. zu was würdet ihr mir eher raten und warum?

Dann mal noch etwas konkreter zu dem, was ich suche:

- Budget: 10-15.000 Euro

- Kilometer: < 140.000 (weniger ist hier wohl mehr, aber hauptsache es passt zum Fahrzeug/Vorbesitzer)

- max. 2 Vorbesitzer

Ausstattung (must have):

- Klimaautomatik

- Sitzheizung

- Sportlenkrad Leder + Multifunktion

- Comfort-Paket (also v.a. die abblendenden Spiegel)

Ausstattung (nice to have):

- Raucherpaket (zum Handy laden - der Anschluss in der Mittelkonsole is Mist!)

- Ablagenpaket

- Xenon

- Sportsitze

(- evtl. das ganze M-Zeug inkl. Fahrwerk)

Alles andre, wie iDrive, Licht-/Innovationspaket etc. is zwar nett, und ich habe sicher nichts dagegen, wenn es bei nem Auto, bei dem sonst alles passt, dabei ist, aber es ist für mich auch nicht zwingend erforderlich. Ledersitze find ich persönlich nicht gut, Teilleder würde ich noch akzeptieren, nur Alcantara nehm ich da liebend gerne - aber auch das wäre für mich eher eine Art "Bonus".

Ein Beispiel hab ich natürlich auch noch parat:

Link zum 325i

Injektoren wurden schon getauscht, unfallfrei - lediglich ein Kratzer an der Fahrertür wurde nachlackiert. Die Farbe ist eigentlich nicht so ganz meins, aber der Verkäufer hat mir ein paar Bilder zugeschickt, und mit den Chromzierleisten um die Seitenfenster siehts zumindest etwas edler aus - also schon ok! Termin zur Probefahrt ist schon vereinbart. Wie findet ihr den (Ausstattung, Laufleistung, Preis)? Gibts da irgendwelche speziellen Sachen, auf die ich während der Probefahrt achten sollte? Bei den 6-Zylindern kenn ich mich ehrlich gesagt nicht ganz so gut aus bisher (die Motorenberatung habe ich selbstverständlich gelesen).

Vielen Dank euch schonmal! :)

Beste Antwort im Thema

Also kurz und knackig,der 325i ist die bessere Option und den Diesel würde ich lassen da du zu wenig im Jahr fährst,und da du viel Autobahn fährst wird es dir der 325i danken ;)

Also ganz klar der 325i :)

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Also kurz und knackig,der 325i ist die bessere Option und den Diesel würde ich lassen da du zu wenig im Jahr fährst,und da du viel Autobahn fährst wird es dir der 325i danken ;)

Also ganz klar der 325i :)

Zitat:

@Nightmare_X schrieb am 6. Juli 2015 um 19:04:21 Uhr:

 

 

An dieser Stelle gleich mal eine erste, allgemeine Frage: Gibt es jemanden hier, der Erfahrungen mit möglichst beiden Modellen hat und was zu einem direkten Vergleich sagen kann? Bzw. zu was würdet ihr mir eher raten und warum?

Also ich hatte selber nen 325iA 2006er,er hatte den N52 Motor drin und war ein Sauger (2,5 L/Hubraum)

Dein verlinkter hat den N53 Motor drin (3.0L/Hubraum)

Hatte ihn 4 Jahre gehabt und nie Problem mit ihm gehabt :)

Der einzigste Nachteil beim N52 ist der etwas höhere Öl verbrauch,ansonsten sehr zuverlläsig :)

Aber mit dem 320d kann leider nicht helfen :(

Themenstarteram 6. Juli 2015 um 19:33

Das klingt gut! Zuverlässigkeit hat man bei nem Auto ja immer gerne! :)

Und ja, das mit der Fahrleistung is so ne Sache. Könnte in den nächsten Jahren noch etwas mehr werden - aber selbst mit 15.000km jährlich fahr ich mit nem Benziner ja immer noch nicht schlecht, da hast du schon recht.

Was sagst du zum oben verlinkten 325er?

Der Direkteinspritzer lässt sich super sparsam mit um die 10L fahren. Leider zicken einige Anbauteile gern mal rum. Zu den Wehwehchen des N53 Motors findest du hier im Forum sicherlich ausreichend Lektüre. Ansonsten ist der E90 ein solides Auto. Ich fahre auch einen 325i. Wo kriegt man heute noch einen R6 für so wenig Geld?

Themenstarteram 6. Juli 2015 um 19:56

"Super sparsam" find ich 10 Liter ja nun nicht grade... :D Bei so nem Auto steht ein geringer Verbrauch aber wohl weniger an erster Stelle.

So wie ich die Motorenberatung vom BMW_verrückten verstanden habe, müsste der Motor aber ja zumindest dann halbwegs sparsam sein, wenn man gesittet sprich mit geringeren Drehzahlen fährt. Und (dann bei höheren Drehzahlen) trotzdem genug Leistung bringen, um ihn sportlich zu fahren, wenn man das denn möchte. Wenn das so in etwa zutrifft, wär's für mich eigentlich die perfekte Wahl.

Aus dem Handgelenk finde ich das ein gutes Angebot, wenige km, vom BMWler, 8x bereift (?), anständige Ausstattung. Wg. Verbrauch: wenn Du ihn bewegst wie den 316er, müsste es sich unter 10L ausgehen. Würde ihn auf jeden Fall mal probefahren. An der fehlenden Sitzheizung wird's hoffentlich nicht scheitern ;)

Meine Frau hat genau die beiden jeweils als Allrad-E91 nacheinander gefahren, zuerst einen 325xi Touring von 2006, aktuell einen 320d drive touring von 2011 (184PS-Version). Bisher waren beide sehr zuverlässig, den 325er haben wir mit 130000km gekauft und nach gut 4 Jahren mit 187000km verkauft, an teuren Reperaturen waren nur ein kompletter Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht (knapp 1000€) und die Wasserpumpe mit Thermostat fällig. Ach ja - und eine vordere Antriebswelle, das trifft Dich ja beim Hecktriebler nicht. Beim 320d gab's bisher gar nichts, allerdings hat der auch erst 68000km drauf - also gerade eingefahren.

Vorteile 325i:

Laufkultur

Sound

Durchzug oberhalb 4000U/min

Vorteile 320d:

3,6l weniger Verbrauch (7.0 zu 10.6) bei gleichem Streckenprofil

Zieht untenrum deutlich besser

Bei der geringen jährlichen Laufleistung würde ich auf jeden Fall auch zu einem Benziner raten.

Den Preis halte ich auch für nicht schlecht.

Ich frage mich immer wieder, wie manche Leute ihren neuwagen zusammenstellen/konfigurieren... vor allem wenn ich Fahrzeuge mit Leder ohne Sitzheizung oder ohne Klima Automatik sehe...

 

Mfg Odenthaller

Themenstarteram 6. Juli 2015 um 22:18

Danke euch allen schonmal für die Beiträge! Das hilft mir auf jeden Fall weiter! :)

Leider wohl nicht 8fach bereift, aber das wollte ich dann in die Preisverhandlungen miteinbringen (ist glaube ich einfacher, einen Satz Reifen rauszuschlagen als den Preis zu drücken).

Das mit der Sitzheizung ist so ne Sache... Der Wagen hier hat zumindest eben Sportsitze drin, ein Sportfahrwerk... Ich muss das alles zwar nicht unbedingt haben, aber wenns das Auto für nen guten Preis mit drin hat, sag ich sicher nicht nein! :D Und meine Stammwerkstatt meinte glaube ich mal, dass man ne Sitzheizung zur Not auch halbwegs vernünftig nachrüsten könne, aber da werd ich morgen nochmal kurz anrufen und nachfragen.

Ja, das mit dem Verbrauch ist mir (leider) bewusst, das ist einer der Punkte, die mir an dem ganzen immer mal wieder etwas zu denken geben. Grade eben weil die Diesel deutlich sparsamer sind.

Themenstarteram 6. Juli 2015 um 22:19

@Odenthaller Ja, das frage ich mich bei meiner Suche auch immer wieder!!!

Nimm den R6!

So schnell wirst nicht mehr in Genuss kommen, einen zu fahren.

Themenstarteram 6. Juli 2015 um 23:07

Gutes Argument @Zeiti0019 ! ;)

Ich fahr da die Tage mal hin, auch wenns ein bissl weiter weg ist, schau mir den Wagen an und fahr ne Runde. Wenn dann alles passt, sollte die Entscheidung trotz fehlender Sitzheizung und dem Verbrauch ja nicht allzu schwer fallen! :)

Scheue auch mal keine hohen Drehzahlen, der Rest kommt von alleine.

Viel Spass!

Bin auch wie Du vom e36 als 323ti auf den e91 325i noch als 2, 5L Variante gekommen. Verbrauch sowie Handling und Durchzug sind natürlich etwas schlechter geworden dafür aber alles andere wesentlich besser. Der Wagen ist auch halt ein gutes Stück schwerer und länger. Dafür entschädigt das gute Platzangebot sowie der extrem drehfreudige Motor in Verbindung mit dem super Fahrwerk immer wieder voll und ganz aufs neue.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Kaufberatung 325i oder doch 320d ?