ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Katalysator Wechsel 330i Touring ohne Bühne

Katalysator Wechsel 330i Touring ohne Bühne

BMW 3er E46
Themenstarteram 30. April 2020 um 15:56

Hallo zusammen,

da VERMUTLICH ein Kat kaputt ist, möchte ich jetzt direkt beide tauschen. Nach 280.000km kann man das ja mal machen. ?? Sobald der Wagen etwas kauft klappert es nämlich echt fürchterlich. Man sagte mir das der Kern eventuell los sei. Keine Ahnung, bin kein Fachmann.

Habe an dem Wagen bisher alles selber gemacht und jetzt will ich auch das noch machen.

Jetzt das Problem...Ich habe keine Bühne zur Verfügung. Ist der Wechsel auch ohne möglich? Wenn ja, gibt es hier jemanden der mir beschreiben kann wie ich am besten vorgehen kann?

Wünsche allen ein schickes langes Wochenende und bleibt gesund.

 

Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

@330touring_kle schrieb am 30. April 2020 um 15:56:27 Uhr:

Hallo zusammen,

da VERMUTLICH ein Kat kaputt ist, möchte ich jetzt direkt beide tauschen. Nach 280.000km kann man das ja mal machen. ?? Sobald der Wagen etwas kauft klappert es nämlich echt fürchterlich. Man sagte mir das der Kern eventuell los sei. Keine Ahnung, bin kein Fachmann.

Habe an dem Wagen bisher alles selber gemacht und jetzt will ich auch das noch machen.

Jetzt das Problem...Ich habe keine Bühne zur Verfügung. Ist der Wechsel auch ohne möglich? Wenn ja, gibt es hier jemanden der mir beschreiben kann wie ich am besten vorgehen kann?

Wünsche allen ein schickes langes Wochenende und bleibt gesund.

Guten Tag,

also ich würde es nur auf einer Bühne machen. U. anderem sind meisstens die Schrauben

zur Abgasanlage vergammelt und da ist eine Bühne von meiner Sicht zwingend nötig.

MfG

Ohne Grube oder Hebebühne ist dass ein Hoffnungsloses unterfangen. Du kommst von oben nicht an alle Muttern der Krümmer, und die Restlichen Auspuff/Halter Schrauben und Muttern sind normalerweise bis zur Unkenntlichkeit verrostet und nur mit Dremel oder Flex zu entfernen.

Die Lambdasondenstecker markieren.

Eine Reparaturanleitung braucht man dafür nicht unbedingt. Aber auf NEWTIS kannst du sie dir trotzdem anschauen.

Wichtiger ist gutes Werkzeug, kleine Hände, Zeit und gute Nerven!

Themenstarteram 30. April 2020 um 16:57

Oh man.... Gute Nerven hab ich. Zeit dafür wäre kein Problem. Kleine Hände, da gehen die Probleme los. Und dann die Bühne. ??

Nunja, dann werde ich wohl ne Bühne irgendwo mieten müssen.

Hallo

 

Bist du dir wirklich sicher, das das Innenleben vom Kat klappert?

 

Mein 330i hat auch immer hässlich geklappert, wenn ich beschleunigt habe, es waren lediglich die Hitzeschutzbleche über dem Krümmer locker ;)

Ich habe die 2 Bleche andersrum übereinander geklemmt, so klappert nichts mehr :)

 

Gucke lieber vorher mit einem Endoskop durch die Gewinde der Lambdasonden in die Kats, bevor du alles auseinander reißt ;)

 

Ohne Hebebühne hast du sowieso keine Chance, nur die 4 Gewinde von den Flanschen hinterm Kat halten teilweise mehrere Stunden auf ;)

 

Gruß Stormy

Blöde Frage: Aber was sagen denn die Abgaswerte? Der M54 hat die Kats im Krümmer. Wenn einer der beiden Kats defekt wäre, müsstest du auf dieser Bank beim Auslesen (mit INPA oder Rheingold) Auffälligkeiten in den Livedaten feststellen bzw. müsste die Motorkontrollleuchte angehen, weil der Kat auf der Bank ineffektiv arbeitet.

Die Kats sind außen mit Schutzblechen versehen, diese sind aufgeschweißt. Wenn da eine Schweißnaht bricht (was durch die ständigen Temperaturunterschiede passieren kann), dann können auch die Schutzbleche klappern.

Wenn der Kat raus muss, wird auf jeden Fall eine Bühne oder eine Grube gebraucht. Du kommst zwar von oben an die Muttern der Krümmer, allerdings werden die Schrauben unten beim Übergang in den Vorschalldämpfer das Problem. Die sind meistens völlig verrostet und die müssen fast immer abgeflext und erneuert werden. Mag sein, dass das vielleicht auch mit Auffahrrampen oder Unterstellböcken geht, aber wenn man da liegend und 10cm vorm Gesicht mit der Flex hantieren will, wird das schon echt gefährlich, wenn dir da beim Flexen was um die Ohren fliegt oder du abrutschst...

Habs mit Auffahrrampe gemacht, ging einwandfrei.

Die Auspuffmuttern hab ich mit nem Mutternsprenger geknackt, somit konnte ich die Bolzen weiterverwenden

E46

Zitat:

@sechsdreier schrieb am 30. April 2020 um 20:50:11 Uhr:

Habs mit Auffahrrampe gemacht, ging einwandfrei.

Die Auspuffmuttern hab ich mit nem Mutternsprenger geknackt, somit konnte ich die Bolzen weiterverwenden

Ist kein Problem, solange die Bolzen noch wie Bolzen aussehen. In vielen Fällen ist aber von den Bolzen und dem Gewinde leider nichts mehr übrig, weils keine Edelstahlbolzen sind...

Genau......

Bei mir waren 3 Bolzen nur noch Rost und der 4. hatte kaum noch Gewinde.

4 Stunden habe ich für das erneuern gebraucht, mit einer Hebebühne ;)

Ohne Hebebühne wäre es nicht möglich gewesen.......

Also ich hab meine Kats in der Garage mit dem Wagenheber ausgebaut an meinen 323i :D

Klappt auf jeden Fall ohne Bühne/ Grube aber das ist wirklich ne Qual...

Ich hatte eh keine flex greifbar also hab ich die 2 muttern die ich am Anschluss zum vorschalldämpfer nicht ab bekommen hab, mit Ner kleinen metallsäge zerstückelt. Die anderen beiden hab ich glaub ich auch gesprengt.

 

Hatte leider keine motorbrücke konnte mir also nicht mehr Platz verschaffen aber ich hab alle Schrauben los bekommen und konnte beide Kats danach auch raus nehmen musste nur das versteifungskreuz unter der ölwanne los Schrauben dann hatte ich beide draußen.

Die krümmerschrauben oben gingen glücklicherweise alle gut los xD

Der Einbau war dann auch wieder fummelig. Mir haben 1-2 cm gefehlt hatte deswegen die Querlenkerbuchse am hinteren Ende gelöst und hab dann auch den zweiten kat wieder rein bekommen.

Alles in allem hat mich das 2 Tage gekostet und ne Menge Nerven und meine Hände und Arme sahen echt fürchterlich aus :D

Denke min 2 auffahrrampen und ne motorbrücke sollte man schon dafür haben weils sonst wirklich ein Krampf ist.(aber ohne geht's auch :P)

 

Aber wie es vorhin schon angesprochen wurde lösen sich gerne mal die hitzeschutzbleche um den kat spätestens wenn man die ab macht is in der Regel wieder Ruhe... hatte ich an meinem vorher auch.

Themenstarteram 30. April 2020 um 22:27

Erstmal Danke für die ganzen hilfreichen Infos!!!!

Mal kurz zur Info für euch. Laut Diagnose keine Auffälligkeiten. Lambdasonden sind gerade erst 20.000km drin. Die Schrauben am Flansch nach dem Kat sind alle neu, da vor einigen Monaten die Dichtung gewechselt wurde und nein, da klappert es nicht. ??

Die Kat Ummantelung sitzt fest, da rappelte nix. Die Bleche überm Krümmer wackeln tatsächlich, aber kann es sein das die erst anfangen zu rappeln wenn er warm wird.?

Kurz und knapp: JA ;)

Themenstarteram 30. April 2020 um 22:54

Zitat:

@Stormy78 schrieb am 30. April 2020 um 22:28:52 Uhr:

Kurz und knapp: JA ;)

Dann sollte ich das ja flott prüfen können. Wenn es anfängt zu rappeln mal festhalten. Das sollte Aufschluss geben.

Ein Blech ist ein paar Millimeter über das ander Blech, an der Stelle klappert es ;)

Ich habe das quasi andersrum gedrückt und schon war Ruhe :D

Ich schließe mich hier mal an mit eigenen Fragen zu meinem 330ci VFL... :)

Der/die Flansche vorne unten am Hosenrohr, sind das denn nun welche wo der Flansch(-Ring) von vorne und hinten an die Bördelung rann geschoben wird oder sind die komplett fest..?

Im eingebauten Zustand sehe ich das nicht wirklich und im ETK ist es auch nicht wirklich sichtbar wie die bei dem aussehen.

Mit geht es darum ob ich mir vor dem Zerlegen diese HJS-Ersatzflansche bestelle, oder ob das bei dem Sinnlos wäre...

Grund für die Aktion ist das ich die Lambda Monitorsonden Tauschen will, außerdem muß ich wegen schlagen im Kalten zustand mal an die Kardanwelle rann...

Gruß Andi

Img-20200418
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Katalysator Wechsel 330i Touring ohne Bühne