ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kaputtes Vtg (bmw xdrive)

Kaputtes Vtg (bmw xdrive)

BMW 3er F30
Themenstarteram 29. September 2019 um 10:44

Guten Tag Freunde.

Ich hätte mal eine Frage an die Experten hier beim Thema xdrive. Bei meinem f30 ruckelt der Antriebsstrang extrem beim beschleunigen im Teillast Bereich. Mir ist klar das dass vtg defekt ist (61.000km). Jedoch hab ich erst vor kurzen viel Geld investiert ins Auto (Felgen, reifen, vmax raus) und da ist halt nichtmehr viel Geld übrig. Da wäre meine Frage wie lange kann man noch mit einem kaputten vtg fahren? Kann da noch was passieren außer dem ruckeln wenn ich noch 3/4 Monate fahre bis ich wieder das Geld für die Reparatur hätte. Weil 5.500€ aufeinmal ist schon happig. Können da noch Folgeschäden entstehen wenn alle reifen neu sind mit Stern Markierung und ohne mischbereifung?

Ähnliche Themen
104 Antworten

Welches Baujahr ist denn das Auto?

Weil, bei 61000km kann es noch Kulanz geben.

Kannst du mir sagen wie genau sich das bemerkbar macht mit dem defekten VTG ?

Um das Risiko von Folgeschäden bei Weiternutzung abschätzen zu können, müßte man schon wissen, was da konkret im VTG defekt ist. Ohne diese Info ist jede Prognose praktisch ein Blick in die Glaskugel.

Zitat:

@Caner123 schrieb am 29. September 2019 um 10:44:26 Uhr:

Weil 5.500€ aufeinmal ist schon happig.

Von wem stammt dieser Betrag und was wird dafür geboten? :confused:

Themenstarteram 29. September 2019 um 10:51

Das Auto ist von 2013 weswegen die Kulanz leider wegfällt. @Hirschfelder, ab 3000 u/min bemerkst du ein leichtes ruckeln. Fast so als würden die reifen durchdrehen. Das liegt jedoch daran das die Lamellen Kupplung im vtg rutscht wegen hohen Verschleiß.

Themenstarteram 29. September 2019 um 10:52

Die bmw Niederlassung bei mir ums Eck hatte mir ein Kostenvoranschlag von 5.500€ gemacht wo ich erstmal baff war.

Zitat:

@Caner123 schrieb am 29. September 2019 um 10:52:44 Uhr:

Die bmw Niederlassung bei mir ums Eck hatte mir ein Kostenvoranschlag von 5.500€ gemacht wo ich erstmal baff war.

Da bin ich auch baff. Einen Kostenvoranschlag zu machen, ohne die Art des Fehler zu kennen (oder zu nennen) ist schon ziemlich dreist.

Themenstarteram 29. September 2019 um 10:56

Naja im Endeffekt bin ich selber schuld da ich lange mit verschiedenem Reifenprofil gefahren bin (ohne es zu wissen). Aber 2/3mm Unterschied macht anscheinend doch ein Unterschied.

Themenstarteram 29. September 2019 um 10:57

Solange nur die Lamellen Kupplung rutschen sollte wovon ich ausgehe, sollten eigentlich keine Folgeschäden kommen oder. Weil mit 61.000km kann es ja nicht sein das die Zahnräder und Lager hinüber sind?

Zitat:

@Caner123 schrieb am 29. September 2019 um 10:57:21 Uhr:

Solange nur die Lamellen Kupplung rutschen sollte wovon ich ausgehe, sollten eigentlich keine Folgeschäden kommen oder.

Das kann man schwer beurteilen, ohne einen Blick ins Innere des Getriebes geworfen zu haben.

Deshalb macht es ja Sinn, erst einmal das Getriebe zu öffnen, bevor man eine Kostenabschätzung abgibt.

So macht das jeder seriöse Getriebe-Instandsetzer.

Die wollen Dir für 5500€ ein neues andrehen, meins war auch kaputt bei 68000km. Habe erst gestern die Frage gestellt wegen xDrive deaktivieren, wäre jetzt in deinem Fall äußerst praktisch.

Das VTG kriegt man sehr günstig in Stand gesetzt. Bei der Laufleistung tippe ich auf verglaste Reibbeläge.

Es gibt Reparaturkits von Getriebeinstandsetzern. ZB:

https://www.s-tec.at/461_Antriebsstrangkomponenten.aspx?LNG=de

Im Katalog gibt es einen Reparatursatz für die Lamellen. Dann brauchst du noch eine 1l-Flasche Öl nach Freigabe DTF1. ZB. Ravenol TF0870

Und einen freien Meisterbetrieb deines Vertrauens der dir das Ding saniert.

Zitat:

@_Patrick_ schrieb am 29. September 2019 um 11:02:06 Uhr:

Die wollen Dir für 5500€ ein neues andrehen...

Das vermute ich auch fast - daher meine Frage zum Umfang der Leistungen, welche für den genannten Betrag geboten werden.

Themenstarteram 29. September 2019 um 11:19

Also der freundliche wollte mir ein komplett neues vtg anreden ohne Stellmotor. Hab ihm das Problem erklärt und ohne eine Probefahrt zu machen kam schon aus dem Drucker der Kostenvoranschlag. Er meinte falls der Stellmotor noch kaputt ist währen das weiter 1.500€.

Deine Antwort
Ähnliche Themen