Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Kann mich bezüglich Ausstattung eines 208 nicht entscheiden ;-)

Kann mich bezüglich Ausstattung eines 208 nicht entscheiden ;-)

Peugeot 208 A9
Themenstarteram 18. Juli 2017 um 18:04

Hi Leute,

Nach 10 Jahren der Nutzung eines im großen und ganzen normal reparaturbedürftigen (nur 2x Turbolader ^^) 307 HDi mit 136PS und am Ende eines Wildunfalls will ich mir nun einen 208 mit schöner Ausstattung gönnen.

Aufgrund des Wertverlustes soll es ein etwa 2 Jahre alter Gebrauchter mit wenigen Kilometern sein.

Die Auswahl ist nicht groß und die Anfahrten aus unserer Ecke etwas lang, daher wollte ich die Nutzer um deren Erfahrungen mit Ausstattungskombinationen bitten. :)

1. Ist DAB+ bereits notwendig bzw. ab wann kann man das Radio nicht mehr gescheit nutzen?

2. Ist die Kombination Panoramadach und Ledersitze überhaupt empfehlenswert?

Wird es da mit der Zeit unangenehm? Ist die Jalousie im Sommer gut dämmend wenn geschlossen?

3. Findet ihr Stoff (Allure mit den blauen Punkten drauf) oder die Teilledersitze angenehmer?

Bei manchen Stoffsitzen sieht man schon nach wenigen Kilometern Faltenwurf an den Seiten.

4. Ist die GT-Line tiefergelegt oder einfach mit anders geformtem Frontspoiler? Konnte dazu nichts finden.

5. Sind die Ersatzteilpreise im Allgemeinen in Ordnung (Diesel)? Konnte keine Liste ala Lichtmaschine/Wasserpumpe & Co. wie sie in der Autobild manchmal zu lesen ist finden.

6. Lassen sich die VorFaceliftrückleuchten Plug-and-Play gegen welche vom Facelift tauschen?

7. Habe die Wahl zwischen 110PS Automatik (Benzin) und 120PS (Diesel) mit Wunschausstattung.

Ist die EAT6-Automatik vergleichbar mit der 6-Gang-Automatik im X1?

Ist die einzige Automatik die ich bisher kenne und ja ebenfalls von Aisin.

Kennt einer davon deren Sportmodus bzw. manuellen Modus?

Partikelfilter hat der Benziner ja keinen, also geben sich die "Zukunftssicherheit" von EURO 6 Diesel und EURO 6 Benziner ohne Filter wohl nicht viel, oder?

7. Ich höre meist recht laut meine Lieblings-Songs ala "Your Song" von Rita und "Abenteuerland" von PUR (nicht lachen bitte :cool:). Ist die JBL-Anlage eher für Bässe ausgelegt oder kommt die quasi "immer" gut?

8. Leider fehlt oft die Mittelarmlehne. :(

Kann man die einfach nachrüsten (auch wenn nicht original) oder berührt das evtl. sogar die Gebrauchtwagengarantie?

9. Nicht 208-spezifisch

Was haltet ihr von der Real Garant Gebrauchtwagengarantie?

Ähnliche Themen
27 Antworten

Ob sich DAB/DAB+ lohnt, hängt wohl stark von der Region und dem Musikgeschmack ab. Das musst du schon selbst beurteilen.

GT-Line ist nach meinem Kenntnisstand nicht tiefer gelegt.

Habe schon einige Facelifts mitgemacht und kenne jetzt so auf Anhieb kein Beispiel, wo man die Karosserie so deutlich geändert hat, dass man die Leuchten nicht tauschen konnte.

PSA ist der einzige Hersteller, der auch in den Kleinwagen mit Diesel einen SCR-Katalysator mit AdBlue verbaut. Besser geht es nicht. Der aktuelle 1.2 PureTech 110 ist noch ohne Partikelfilter. Wird aber wohl im Winter 2017 / Anfang 2018 auch einen bekommen. Fahrverbote für beide Motoren sind in absehbarer Zeit extrem unwahrscheinlich.

Keine Ahnung was "Real Garantie Gebrauchtwagengarantie" ist.

Themenstarteram 18. Juli 2017 um 18:45

Danke für die Infos. :)

Sorry, Schreibfehler, ging um diese hier:

http://www.realgarant.de/

Kein Thema. Kenne ich genau so wenig.

 

Meine persönliche Meinung ist, dass man bei diesen zusätzlichen Gebrauchtwagengarantien höllisch aufpassen muss, dass man nicht für nichts viel Geld bezahlt.

Wichtig wäre daher vorher genau die Garantiebedingungen zu prüfen, was überhaupt übernommen wird und was nicht.

Themenstarteram 18. Juli 2017 um 19:50

Die Real Garant gehört zur Zürich Gruppe, sollte also eigentlich seriös sein, ich kannte die bisher auch noch nicht.

Bis 50.000km zahlt sie wohl alles und danach wie üblich kilometerbezogen anteilig.

Mal sehen welche die Bedingungen die morgen beim Kauf vorlegen. ;)

...und der Puretech110 ist eine Wucht. Was für eine kleine knurrende Sportskanone. Der kleine 3er klingt innen beinahe wie ein alter Porsche und verleitet selbst vernunftgetragene Menschen zu nicht ganz gesetzeskonformer Gangart . Zieht von unten kraftvoll durch und macht richtig Laune. Das 5G-Schaltgetriebe passt, ist aber länger übersetzt , als beim Vorgänger, 2200U./min. bei Anzeige 100km/h. Das Lederpaket Claudia ist ein Tipp, weil da sehr viel mit bei ist. Die feingliedrigen orig. Alufelgen sind nicht einfach zu pflegen - also Vorsicht.

Cheers

Wasi

Themenstarteram 18. Juli 2017 um 20:00

Du fährst also den 110er als Handschalter?

Welchen Verbrauch hast du denn im Durchschnitt?

Kannst du noch etwas zu den Auswikrungen des Panoramadachs auf die Temperaturen im Innenraum und zu den anderen Fragen sagen? :)

Rein vom Drehmoment ist er doch erheblich schwächer als der 120er Diesel, hattest du einen ähnlichen (Diesel) vielleicht sogar als Vergleich?

Bin halt sehr verwöhnt von meinem Diesel und war nach der Probefahrt vom 165er THP enttäuscht (irgendwie Gummiband-Effekt :p ).

Die Seriosität steht ja nicht zur Debatte, sondern was man fürs Geld bekommt. Viele Defekte treten während der Laufzeit ja gar nicht auf. Da könnte man sich das Geld für die Garantie lieber zur Seite legen.

Themenstarteram 18. Juli 2017 um 21:00

Ich denke, so werde ich es auch tun. Einfach das 1. Jahr inkl. Gewährleistung nutzen und den Rest sparen.

Ich habe nun halt die Wahl zwischen dem Automatik-Benziner und dem 120er Diesel zum gleichen Preis, nur sind beim Benziner noch drei Jahre Optiway Werks-Garantie dabei. :)

Wieviel fährst du denn im Jahr und wie lange möchtest du den Wagen behalten?

Diesel haben in der Regel bei höheren Laufleistungen teurere Reparaturen, wobei sich das durch die Turbobenziner etwas relativiert hat.

Ich hab damals mal eine ausführliche Gegenüberstellung der Kosten für den 207 (Vergleich Benziner-Diesel) gemacht. Bin damals zu dem Schluss gekommen, dass sich der Diesel bei 17.5tkm im Jahr nicht lohnt (im Vergleich zum 1.6 VTi). Kann man hier nachlesen.

Seither hat sich einiges getan. Bei neuen Modellen (bzw. beim Vergleich 1.2 PureTech - 1.6 BlueHDi) ist das Wartungsintervall mit 25tkm / 12 Monaten identisch. Das ändert sich Ergebnisse etwas.

Ich würde wohl eher zum 1.2 PureTech EAT6 greifen. Die Verlängerung der Werksgarantie ist ein gutes Argument. Es hängt aber letztlich von deiner jährlichen Fahrleistung ab. Bei 20+tkm kann man über den Diesel nachdenken.

Wobei du den höheren Kaufpreis des Diesels hattest, der würde hier wegfallen.

Zum Panoramadach kann ich übrigens nur vom 207 SW berichten, ich finde die Jalousie dämmt schon recht gut, und ich denke, dass im Verhältnis zur großen Frontscheibe das geschlossene Panoramadach kaum einen Unterschied ausmacht. Sind aber leider nur subjektive Einschätzungen...

Bzgl. des Preises ist hier ja kein "fairer" Vergleich möglich. Die Automatik an sich ist beim Benziner ja schon ein deutlicher Aufpreis und die Verlängerung der Werksgarantie macht sich sicherlich auch im Preis bemerkbar.

Themenstarteram 19. Juli 2017 um 8:56

Eben, keine leichte Entscheidung, zumal es der einzige Benziner mit Automatik und GT-Line ist.

Zudem um einiges teurer als entsprechende Diesel, warum wohl? :)

Laut der Optiway-Seite könnte man doch bis zu 24 Monate nach Erstzulassung noch eine dortige Garantieerweiterung buchen, oder? Ich war mich sicher, das auf deren Seite gelesen zu haben, finde es aber nicht mehr. :(

Mehr als 10000km im Jahr sind es derzeit nicht, ich wollte aber auch in den nächsten 3 Monaten umziehen (recht weit weg) und hätte dazu halt auch viel zu fahren für Besuche in der Heimat & Co.

Die Benziner kamen trotz geringer Jahresfahrleistung bei meinem letzten 307 aber auch nicht in Frage. ^^

Die 120VTI und 1.2 110er sollten im Vergleich zu den THPlern aber auch relativ problemlos sein, oder?

Dass die Peugeot Diesel gut sind weiß ich ja bereits. :cool:

Ach ja, danke für die vielen Meldungen. :)

Optiway Verträge sind innerhalb von 24 Monaten nach Erstzulassung nur für den Erstbesitzer möglich - Tageszulassungen ausgenommen. Wenn es also keine Tageszulassung ist, die seit 1,5 Jahren beim Händler steht, hast du keine Chance. Wenn jedoch ein Optiwayvertrag abgeschlossen wurde und als Einmalzahlung bezahlt wurde, bleibt die Verlängerung beim Fahrzeug - auch bei einem Halterwechsel.

Bei 10tkm sollte man nicht über einen Diesel nachdenken. Da ist der Benziner die bessere Wahl.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Kann mich bezüglich Ausstattung eines 208 nicht entscheiden ;-)