ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Kabellos Laden iPhone8 + F30?

Kabellos Laden iPhone8 + F30?

BMW 3er F30
Themenstarteram 9. Oktober 2017 um 21:09

Hi!

Mein iPhone8 kann nur noch entweder Akku laden oder wired Headset nutzen. Also nachdem ich den Kopfhörer gerne nutze (Gesprächsqualität über Bluetooth ist leider mies), muss ich jetzt irgendwie kabellos laden.

Wie macht ihr das?

Grüsse!

Ähnliche Themen
13 Antworten

OT: ist die Sprachqualität vom IP8 schlechter als vom IP7?

Zitat:

@dieselschwabe schrieb am 9. Oktober 2017 um 21:09:14 Uhr:

Mein iPhone8 kann nur noch entweder Akku laden oder wired Headset nutzen.

Ach was. :D

https://www.apple.com/.../belkin-lightning-audio-charge-rockstar

 

Themenstarteram 9. Oktober 2017 um 23:46

Per Bluetooth ist alles gleich schlecht -> siehe Hands free protocol Spezifikation.

Dazu kommt noch ein gewisser lag - für mich absolut nicht nutzbar. Bleibt nur das Apple Headset mit Kabel.

@MartinBru Merci, das wäre eine Option. Gibt aber glaube ich auch Ladeschalen mit QI charging für den Preis oder?

No-Name Qi Charger fangen bei ca. 10 EUR an. Damit habe ich aber keine Erfahrungen. Mein iPhone X ist noch in China. :D

Themenstarteram 9. Oktober 2017 um 23:53

Zitat:

@MartinBru schrieb am 9. Oktober 2017 um 23:51:36 Uhr:

No-Name Qi Charger fangen bei ca. 10 EUR an. Damit habe ich aber keine Erfahrungen. Mein iPhone X ist noch in China. :D

auch nicht schlecht :D

Ich hoffe dann mal dass bald ein neuer 3er mit Ladeschale kommt :D

Zitat:

@kevinmuc schrieb am 9. Oktober 2017 um 23:40:18 Uhr:

OT: ist die Sprachqualität vom IP8 schlechter als vom IP7?

Nein, ist sie nicht! Aber vielleicht habe ich auch nur (mal wieder) wahnsinniges Glück gehabt. Bei mir ist nämlich die Sprachqualität auch bei Verbindungen über Bluetooth völlig in Ordnung. Egal ob ich mit dem Fahrzeug oder den Airpods (da allerdings gefühlt noch ein bisschen besser) verbunden bin. Mir singt aber auch beim telefonieren selten jemand Arien vor in denen ich jede Tonfacette erkennen müsste .... ;)

Themenstarteram 10. Oktober 2017 um 13:54

Also ich telefoniere sehr viel via FaceTime Audio. Wenn man sich an die Gesprächsqualität (VoIP Mp4 AAC-LD) mal gewöhnt hat, kommt einem das Bluetooth HFP Gespräch (8kHz CVSD mono) vor wie eine Liveschaltung zum Mond.

Zitat:

@dieselschwabe schrieb am 10. Oktober 2017 um 13:54:33 Uhr:

Also ich telefoniere sehr viel via FaceTime Audio. Wenn man sich an die Gesprächsqualität mal gewöhnt hat, kommt einem das Bluetooth HFP Gespräch vor wie eine Liveschaltung zum Mond.

Ob du ein Gespräch über VoIP oder GSM abhandelst sollte beim Thema Bluetooth keine Rolle spielen. Bluetooth ist ja nur für den kurzen weg zwischen Telefon und "Ausgabegerät" zuständig. HFP im Auto ist da aber schon eher schlecht und die Sprachqualität ist auch nicht wirklich "überragend" (freundlich ausgedrückt). ;)

Die Sache sieht aber bei HSP mit einem Bluetooth-Headset schon ein bisschen anders aus. Sicherlich wirst du mit einem Kabelgebundenen HighEnd-Kopfhörer in Sachen Musik immer das bessere Ergebnis gegenüber einem Bluetooth Kopfhörer bei der Qualität erreichen (messbar), aber bei einem einfachen Telefongespräch und einem entsprechenden Headset wage ich zu bezweifeln das da große Qualitätsunterschiede festzustellen sind.

Themenstarteram 10. Oktober 2017 um 17:11

VoIP aac low latency habe ich halt erwähnt weil es IMO die Messlatte setzt. Wenn ich dann so ein gutes Signal auf 8khz Mono verflaschenhalse, ist das doch wie ein 5 Sterne Menü in der Kloschüssel serviert.

Übrigens ist Hfp mit 20-30ms Delay spezifiziert, und ja das höre ich auch deutlich und es nervt mich, so sehr dass ich lieber mit dem kabelgedöns lebe. :-/

Zitat:

@dieselschwabe schrieb am 10. Oktober 2017 um 17:11:23 Uhr:

VoIP aac low latency habe ich halt erwähnt weil es IMO die Messlatte setzt. Wenn ich dann so ein gutes Signal auf 8khz Mono verflaschenhalse, ist das doch wie ein 5 Sterne Menü in der Kloschüssel serviert.

Übrigens ist Hfp mit 20-30ms Delay spezifiziert, und ja das höre ich auch deutlich und es nervt mich, so sehr dass ich lieber mit dem kabelgedöns lebe. :-/

Nur mal zur info: 20ms Latenz ist die selbe Verzögerung, die Du hättest, wenn Du Dich mit jemandem in 6,5 Meter Entfernung direkt im selben Raum unterhalten würdest. Das kann für ein normales Gespräch unmöglich ein Problem sein.

Im Endenffekt geht es Dir ja um Facetime und dessen Qualität, nicht um die von normalen Telefonanrufen, wie sie jeder kennt, wenn er über das Handynetz telefoniert. Allerdings hat VoIP ja auch über's Netz eine Latenz und die düfte umso größer sein, je höher die gewünschte Sprachqualität ist, also höher als die von normalen GSM-Anrufen.

Zitat:

@Jens Zerl schrieb am 11. Oktober 2017 um 07:49:35 Uhr:

Allerdings hat VoIP ja auch über's Netz eine Latenz und die düfte umso größer sein, je höher die gewünschte Sprachqualität ist, also höher als die von normalen GSM-Anrufen.

Bei VoIP hat man grob gesagt die Latenz des darunterliegenden Netzwerks und es kommt noch minimal Zeit für die De/Komprimierung dazu.

Im LTE Netz hat man schon so 15-20ms, bei hoher Auslastung der Zelle auch mal mehr. D.h. deutlich weniger als 20ms geht sowieso nicht.

Wenn man dann aber Bluetooth verwendet, kommt dessen RTT noch dazu. Und dann natürlich das gleiche nochmal auf Seite des Gespächspartners, der im schlimmsten Fall auf einem anderen Kontinent sitzt und auch wieder Bluetooth und LTE/UMTS verwendet.

Auf 200-300ms kann man im Worst Case also auch kommen. Ob da die eigenen 10-20ms von Bluetooth überhaupt noch einen Unterschied machen, sei mal dahingestellt ...

Zitat:

@Jens Zerl schrieb am 11. Oktober 2017 um 07:49:35 Uhr:

Zitat:

@dieselschwabe schrieb am 10. Oktober 2017 um 17:11:23 Uhr:

VoIP aac low latency habe ich halt erwähnt weil es IMO die Messlatte setzt. Wenn ich dann so ein gutes Signal auf 8khz Mono verflaschenhalse, ist das doch wie ein 5 Sterne Menü in der Kloschüssel serviert.

Übrigens ist Hfp mit 20-30ms Delay spezifiziert, und ja das höre ich auch deutlich und es nervt mich, so sehr dass ich lieber mit dem kabelgedöns lebe. :-/

Nur mal zur info: 20ms Latenz ist die selbe Verzögerung, die Du hättest, wenn Du Dich mit jemandem in 6,5 Meter Entfernung direkt im selben Raum unterhalten würdest. Das kann für ein normales Gespräch unmöglich ein Problem sein.

Im Endenffekt geht es Dir ja um Facetime und dessen Qualität, nicht um die von normalen Telefonanrufen, wie sie jeder kennt, wenn er über das Handynetz telefoniert. Allerdings hat VoIP ja auch über's Netz eine Latenz und die düfte umso größer sein, je höher die gewünschte Sprachqualität ist, also höher als die von normalen GSM-Anrufen.

Whats App Anrufe sind teilweise besser von der Qualität als normal. Auch über die Freisprecheinrichtung.

Hängt oft an der Gegenstelle

Themenstarteram 12. Oktober 2017 um 21:42

bzgl Bluetooth hängt es zweifellos an den 8kHz CVSD mono.

Das ist absolut nicht mehr zeitgemäß und hört sich gruselig an. Und das geht nicht nur mir so, sondern auch meinen Gesprächspartnern. Ich habe schon mehrfach in Gesprächen vom Bluetooth Headset bzw FSE zum Kabel-Headset gewechselt - wie Tag und Nacht. Bestätigen auch die Gesprächspartner.

Bin wirklich verblüfft dass es für die meisten von euch akzeptabel ist. Allerdings, wenn man noch überwiegend per 2G telefoniert ist es vielleicht auch egal.

P.S. sorry mit dem delay habe ich mich um eine 0 vertan. 20-30ms wären tatsächlich kein Problem - dumm nur dass die täglich beobachtete Latenz wirklich deutlich spürbar ist. Also eher >250ms. An meinem Chromecast setup zuhause habe ich extra eine Kompensation eingestellt, dort hängt der Ton ebenfalls um 250ms nach und wäre ohne Kompensation unerträglich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen