ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Ka Heizungsregler-Gebläse

Ka Heizungsregler-Gebläse

Themenstarteram 25. April 2005 um 9:26

Hi,

hoffe es kann mir einer helfen.

bei dem Ka von meiner Frau geht das Heizungsgebläse nur ,wenn der Drehregler auf

4 gedreht wird und dann eben auch mit der vollen Drehzahl.Auf 1,2,3 tut sich nichts.

Weiß jemand ,was hier wohl defekt sein könnte und

wo und wie ich an das Defekte Teil dran komme?

Es nervt sehr permanent das Gebläse auf

volldampf laufen zu lassen.

Der Ka hat auch Klima.

Für Tipps bin ich echt dankbar.

Bj 97.-1,3Lit.

rob1

Ähnliche Themen
16 Antworten

Vermutlich ist die Widerstandsdekade des Lüfters kaputt gegangen oder ein Stecker hat den Hitzetod erlitten. Stufen 1-3 sind mit einem Vorwiderstand versehen, während Stufe 4 an Nennspannung liegt. Daher funktioniert diese eine Stufe noch und die anderen sind durch den unterbrochenen Stromkreis nicht mehr ansteuerbar.

Wo die Vorwiderstände beim KA sitzen weiß ich nicht aber es gibt sicher einige hier, die das schonmal gemacht haben.

Vorwiderstand im Beifahrerfussraum defekt!

Oft einfach zu reparieren!

1. Stecker abziehen! (Meist ist der verbrannt!)

2. Widerstand ausbauen!

3. Kontaktstifte am Widerstand von verkoktem Plastik befreien!

4. Kabelschuhe besorgen! Möglichst isolierte! (Zange?!)

5. Alten Stecker vom Kabel abschneiden

6. Kabelschuhe auf die Kabel quetschen!

7. Kabel in der richtigen Reihenfolge aufstecken! (Alten Stecker als Vorlage!)

8. Testen!

ODER in der Werkstatt nen Ersatzstecker besorgen! (zwischen 15 und 25€)

Den Anlöten, und warten das der Schrott wieder abfackelt! (Irgendwann samt KA!)

MfG

das Teil sitzt auf der Beifahrerseite im Fussraum oben, ist ein Plastikteil mit Schraube und nem Stecker dran.Ist leicht zu finden.Meistens ist der Stecker angeschmort.

mfg

War schneller! :D

MfG

Hi,

danke für die Antworten, werde es am Wochenende

reparieren und berichten.

Hoffe es klappt!

Nochmal Danke

rob1

Hi,

danke konnte bis zum Wochenende nicht warten,

der Stecker war in 10min repariert nach der

Johnes-Metode.Gebläse läuft 1A.

Danke für die schnelle und kometente Hilfe!!!

rob1

Ford ka Gebläse

 

Hallo zusammen. Ich habe das gleiche Problem, bei meiner Freundin in ihrem Ford ka.zuerst ging Stufe 1,2 und 3 nicht mehr und noch ca. Ein Jahr später funktionierte auch die Stufe 4 nicht mehr. Habe die Widerstandsdekade im Beifahrerfußraum gefunden (Danke für den Tip), diese war an einem Kontakt total verkohlt. Habe den Stecker und die Widerstandsdekade neu gemacht. Habe die Spanungen am Drehschalter und an der Widerstandsdekade nachgemessen, dort ist alles in Ordnung. Leider gibt das Gebläse immernoch keinen Luftzug von sich... sehr zum Leid meiner Freundin die mir nämlich 30 Euro für die Ersatzteile bezahlen musste. Jedenfalls vermute ich das entweder am Gebläsemotor auch ein Stecker verkohlt ist oder Motor selber defekt ist. Also hab ich mich auf die Suche nach dem Motor gemacht, der aber nicht einfach zu finden ist. Ich denke das er in der mitte hinter der Mittelkonole ist, aber ich weiß nicht wie ich da dran komme. Hat vielleicht schon mal jemand den Gebläsemotor ausgebaut oder kann mir sagen wie ich da dran komme. Kann es sein das ich das ganze Armaturenbrett ausbauen müsste??? Wenn ja krieg ich das hin oder ist das sehr kompliziert...

Meine Freundin und ich wären sehr dankbar über eine antwort...

Gruß Tim

Hallo Johnes!

Ich habe das bei meinem 97er Fiesta jetzt nach deiner Beschreibung repariert.Allerdings habe ich die Kabel mit Lüsterklemmen verlängert und dann die Kabelschuhe angeklemmt.Könnte da jetzt bei den Lüsterklemmen was zu heiß werden?

Ideal ist das nicht! Sind denn wenigstens die Kabel mit Aderendhülsen versehen und dann in die Lüsterklemme geschraubt? Sonst würde ich das doch nochmal überarbeiten! ggf. sauber verlöten! (Beide Enden verzinnen und dann aneinander löten.)

Kabel dann umwickeln! (Isolieren / ggf. Schrumpfschlauch!)

MfG

Bei meinem Mondeo geht die Lüftung nur auf Stufe 1 und 2, dann bei 3 und 4 wieder nur so stark wie auf Stufe 1.

Was kann das sein? Auch der Stecker oder was???

Das einfachste ist nachschauen! Ist auch auf meiner HP beschrieben...

MfG

Wenn der Vorwiderstand auch defekt sein sollte, welche Drähte kann ich dann aneinanderschließen damit das Gebläse wenigstens auf voller Leistung bläst?

Auf Stufe 4 schalten! Diese liegt nicht an dem Widerstand und das Gebläse läuft auf voller Leistung!

Oder bei deinem Lüfter sind die Kohlen defekt! Lüfter lässt sich schnell ausbauen. (Kopfüber in den Beifahrerfussraum legen, dann sieht man ihn schon gut!) Lüfter ist nur durch eine kleine Nase gesichert und wird durch drehen ausgebaut.

Einfach die Nase (direkt beim Steckanschluss) weg drücken und den Lüfter um ca. 10-20° verdrehen. Dann fällt er einem schon ins Gesicht. (Vorher Stecker ab!)

MfG

Hi,

bin nach der Anleitung von johnes vorgegangen, aber es klappte nicht. Der Stecker war etwas verkohlt, so habe die Kontakte mit Schmiergelpapier blank geschmiergelt, so dass die Kontakte sichergestellt sind. Den Wiederstand habe ich auch durchgemessen. Spannung (12V) steht an einem Kabel an, trotzdem läuft Gebläse auf keiner Stufe. Bei welcher Schalterstellungen sollen wo die Spannungen stehen? Hat jemand eine Idee, was man jetzt noch machen könnte?

Und, wie komme ich an das Gebläse (Ford KA '97er) ran? Die unten beschriebene Stelle mit der (Gummi)Nase habe ich reingedrückt, da geht aber nur Kabel rein und verschwindet weiter in der Konsole ?!?!?!

Hier das Photo vom Innenraum: http://img221.imageshack.us/img221/2686/projekt2007039mw0.jpg

Danke

KAuser

Deine Antwort
Ähnliche Themen