ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Ford Ka RU8: Bitte um Hilfe beim Aubau des Stoßfänger hinten

Ford Ka RU8: Bitte um Hilfe beim Aubau des Stoßfänger hinten

Ford Ka 2 (RU8)
Themenstarteram 18. Mai 2014 um 14:15

Hallo,

habe leider am Freitag nachts beim Wenden rückwärts einen Poller nicht gesehen und nun einen hässlichen langen Riss im der Kunststoffabdeckung der Stoßstange (Stoßfänger) hinten. Auto ist ein Ford Ka RU8 (Baujahr 2010).

Ein Anruf beim Ford-Händler brachte Ernüchterung: Für den einfache Austausch des Plastikteils wollen sie 800 Euro. Als Studentin für mich überhaupt nicht finanzierbar. (Zumal der Neupreis gerade mal bei 6800 Euro lag.)

Jetzt möchte ich versuchen, es bestmöglich selbst zu reparieren.

Ich dachte daran, den Stoßfänger auszubauen, von Innen auszubeulen und den Riss dann thermisch mit einem Lötkolben zu schweißen. Habe soetwas zwar noch nie gemacht, aber viel mehr kann ich da ja nicht kaputtmachen. Also kann ich das genauso gut probieren.

Könnte mir jemand erklären, wie ich den Stoßfänger abbekomme?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Ähnliche Themen
9 Antworten

die Stoßstange ist lackiert, daher ist es nicht nur ein einfaches Plastikteil ... ich hätte geschätzt das sie ca. 400-500€ kostet (wird fertig lackiert geliefert) + ca. 60€ (1h Arbeit) für den Einbau ... 800€ kommt mir doch sehr hoch vor, eventuell noch bei einer anderen Werkstatt nachfragen, oder schauen ob du eine Gebrauchte findest

 

hast du ein Bild von dem Schaden? Plastikschweißen ist schon eine Herausforderung, man braucht auf jeden Fall einen speziellen Lötkolben und Material das man aufträgt, einfach einen Lötkolben hinhalten reicht auf keinen Fall ... ich würde dir empfehlen die Stoßstange zu kleben, von der Rückseite einfach eine Gittermatte reinkleben und die dann sauber mit einem 2-Komponentenkleber auffüllen ... wenn man es richtig macht hält das langer als das Auto ;)

für die Stoßstange abbauen müssen erst beide Rückleuchten raus, dann darunter die Schrauben entfernen, dann hat es Schrauben im Radhaus, und welche hinten unten ... dann kann man die Stoßstange seitlich wegziehen, beim abnehmen die Kennzeichenleuchten ausstecken

Themenstarteram 19. Mai 2014 um 1:15

Danke für die schnelle Antwort. Das Original-Fordteil kostet wohl 650€ + 150 € für den Austausch. Selbst wenn ich eine andere Werkstatt finde, die es etwas billiger macht, so bewegen wir uns doch weit, weit außerhalb dessen, was ich bereit bin zu zahlen, bzw. vielmehr mir als Studentin leisten kann. Gebrauchte Teile sind beim neuen Ka anscheinend nur sehr schwer zu bekommen.

Mein Ansatz wäre jetzt gewesen:

- Den Stoßfänger abbauen.

- Den Riss durch leichtes Drücken von Innen wieder einrenken. (Riss hat sich stellenweise ein wenig verkantet)

- Entweder mit Lötkolben oder einem Heißföhn + einem Kunststoff-Schweißdraht den Riss wieder zusammenfügen. Angeblich soll das "laut Internet" mit ein wenig Übung sehr gut machbar sein. Kleben soll "laut Internet" nicht wirklich lange halten.

- Anschließend mögliche Fugen mit Spachtel ausbessern und anschließen glatt schleifen

- Abschleißend wäre ich einfach noch mit einem Pinsel an der Rissstelle mit Lack drübergangen und hätte es poliert. Das wird zwar kein perfektes Ergebnis bringen, aber hoffentlich ein akzeptables.

Liege ich hier in meinem Vorhaben irgendwo falsch, bzw nicht oder nur schwer machbar?

Hast du bereits am neuen Ka (RU8) den Stoßfänger abgenommen? Sehe ich das folgendermaßen richtig. Bitte bestätigen: :)

- Bei den Rückleuchten löse ich je zwei Schrauben und kann dann sie dann einfach abnehmen? Kabel muss ich keine Abklemmen? Anschließend darunter Schrauben vom Stoßfänger lösen.

- Schrauben neben den Hinterrädern und unter dem Auto hinten lösen?

- Anschließend vorsichtig den Stoßfänger lösen. In welche Richtung ziehe ich? Nach hinten? Zur Seite? Nach unten?

- Zuletzt noch die Beleuchtung für das Nummernschild abklemmen? Oder sind die Lämpchen nicht direkt am Stoßfänger sondern an der restlichen Karosserie befestigt?

- Sind das alles immer nur Schrauben oder sind da auch Nieten/Klips?

Ich kann mir in der Uni grundsätzlich so Standardwerkzeug leihen. Nichts ausgefallenes oder speziell für den Autoeinsatz. Eben so Sachen wie Lötkolben, Heißföhn, klassische Nietzangen oder 25cm-Auffahrrampen fürs Auto. Habe zwar vieles selbst noch nicht gemacht, allerdings würde ich sagen, dass ich beim basteln nicht ganz ungeschickt bin und schnell lerne.

Ich danke euch vielmals für eure Tips und dass ihr mich an eurer Erfahrung teilhaben lasst!

Der Schaden ist auf dem Bild nicht sehr gut zu erkennen. Es ist ein etwa 30- 40 cm langer Riss.

Ka-schaden

zum "ausbeulen" brauchst du einen Heißluftfön, nur drücken reicht nicht ... die Stelle warm machen, dann das Plastik in die Gewünschte Richtung drücken

wenn man die Stoßstange abnimmt geht normalerweise nichts kaputt, es gibt auch nur Schrauben, keine Nieten oder Clips ... die Schraube im Radhaus rausdrehen und dann die Stoßstange aus dem seitlichen Halter ziehen (die Richtung ergibt es von alleine) ... ansonsten wird es so gemacht wie du es geschrieben hast, aber wie gesagt die unteren Schrauben nicht vergessen und die Kennzeichenleuchten kannst du zum Schluss ausstecken wenn du die Stoßstange abnimmst

Themenstarteram 19. Mai 2014 um 13:24

Wahnsinn. Vielen Dank für die Hilfe! Hast du schon selbst am Ka den Stoßfänger ausgebaut?

Wenn ich mir so Kunststoff-Stäbe zum Schweißen besorge: Kann ich da genauso vorgehen wie beim löten? Ich habe schon häufiger gelötet, aber nie Kunststoff geschweißt. Kann ich da einfach die Stäbe an die Bruchstelle halten, so wie das Zinn beim löten und dann mit dem Lötkolben dran gehen?

Wäre lackieren mit dem Pinsel an der dünnen Stelle in Ordnung oder sollte ich lieber sprühen?

Plastikschweißen habe ich noch nie gemacht, da kann ich dir keine Tipps geben, aber ich könnte mir vorstellen das du außen den Lack komplett verbrennst

ich würde eine Spraydose nehmen, wenn man den Untergrund ordentlich vorbereitet kann man damit gute Ergebnisse erzielen

eine gute Möglichkeit wäre zB. auch bei deinem Lackierer anzufragen, für reparieren und Beilackieren sollten sich die kosten in Grenzen halten

Themenstarteram 19. Mai 2014 um 16:37

Danke.

Dann versuche ich es vielleicht tatsächlich mit laminieren von innen. Haftet das Glasfaser gut auf dem Kunststoff? Kunststoff bei den Stoßfängern ist ABS?

Wo bekomme ich den am besten so einen Sprühlack her in genau meiner Farbe? Brauch ich da dann auch wieder Grundlack und Klarlack?

Spraydose solltest du bei Ford bekommen, oder mal die Verkäufer bei ebay anschreiben

ja, das sollte ABS sein, einen Grundlack brauchst du im Sinne von einer Plastikgrundierung, dann den Lack dann der Klarlack

Themenstarteram 20. Mai 2014 um 2:22

Habe den passenden Lack auf ebay gefunden. :)

http://www.ebay.de/itm/261400444464

Wird man den Übergang zwangsweise sehen, wenn ich nur stellenweise neu lackiere? (Auch wenn ich sauber schleife und poliere.)

Reicht so ein Epoxidfüller-Spray aus um eventuelle Fugen im Riss auszufüllen oder müsste ich da vorher mit einem richtigen Spachtel ran?

Das Epoxidfüller-Spray dient ja auch gleichzeitig als Haftgrundlage.

Gibt es Unterschiede bei unter den unterschiedlichen Haftgrundierungen?

Spritzspachtel (http://www.ebay.de/itm/330530059002)

Filler/Haftgrund (www.ebay.de/itm/350439075496)

Epoxidfüller (http://www.ebay.de/itm/251514893295)

Spritzfüller (http://prodistribution.de/public/cat...px?qs=spachtel)

Zitat:

Wird man den Übergang zwangsweise sehen, wenn ich nur stellenweise neu lackiere?

so perfekt bekommst du es auf keinen Fall hin, man wird es auf jeden Fall sehen das man es mit der Spraydose selber gemacht hat (das ist schon ein großer Unterschied zu einer richtigen Lackierung) ... wenn du sowas noch nie gemacht hast und es gut werden soll, solltest du dich wirklich mal an (d)einen Lackierer wenden!

von den aufgezählten Produkten würde ich den Haftgrund von AUTO K nehmen, für Unebenheiten und Vertiefungen brauchst du schon eine richtige Spachtelmasse, da kommst du mit einem Spray nicht weit

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Ford Ka RU8: Bitte um Hilfe beim Aubau des Stoßfänger hinten