ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. K1600B | Probefahrt in NRW | Erfahrungen mit dem Bagger?

K1600B | Probefahrt in NRW | Erfahrungen mit dem Bagger?

BMW K 1600
Themenstarteram 8. September 2017 um 12:01

Hallo zusammen,

zu meiner geschätzten NineT bin ich aktuell auf der Suche nach einem schönen Tourer als Erstmotorrad.

Bin zwar schon länger sehr an einer Street Glide von HD interessiert, aber nachdem ich kürzlich die K1600B entdeckt habe, nochmal am Überlegen. Technisch ist die BMW aus meiner Sicht der Harley meilenweit überlegen.

Habe bisher nur die Harley zur Probefahrt gehabt und nun auf der Suche nach einer Probefahrt mit der BMW.

Wohne in NRW/Ostwestfalen Lippe und kann keinen Händler finden, der einen Vorführer hat. (Ist ja auch noch recht neu das Bike.) Da der Service von BMW Motorrad bisher auf meine E-Mail Anfrage nicht antwortet:

Kennt jemand einen Händler (am besten in NRW), der die Maschine als Vorführfahrzeug hat?

Wer hat die K1600B eventuell schon mal gefahren und kann seine Erfahrungen hier posten?

Vielen Dank und Gruss

Henning

Beste Antwort im Thema

Alle warten auf den fetten Sechszylinder-Roadster und dann sowas.

Hat sich mir noch nie erschlossen, der Bagger an sich. Fettes Tourenteil ohne Windschutz mit wenig Stauraum.

Viel Gewicht und wenig Komfort. Wer* will so was?

 

*Anwesende ausgenommen. ;)

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Hallo,

ich glaube, Du bist vorläufig auf die Erfahrungen des Tests/Fahrberichts in MOTORRAD angewiesen.

Mit einer Harley ist die BMW 1600 natürlich nicht zu vergleichen (Motor; Elektronik,Fahreigenschaften)

Ich fahre jetzt seit drei Jahren und 24.000 km die K 1600 GT, ist ja technisch identisch. Sahnemotor, Wahnsinnsdrehmoment, tolle Beschleunigung und dazu (relativ) sparsam (rund 6 l/100 km).

Getriebe nicht so toll, aber das soll bei den aktuellen Modelle besser sein.

Läuft die Bagger denn unter "Tourenmotorrad"?

Themenstarteram 8. September 2017 um 15:14

Zitat:

@PeterBH schrieb am 8. September 2017 um 14:16:18 Uhr:

Ich fahre jetzt seit drei Jahren und 24.000 km die K 1600 GT, ist ja technisch identisch. Sahnemotor, Wahnsinnsdrehmoment, tolle Beschleunigung und dazu (relativ) sparsam (rund 6 l/100 km).

Getriebe nicht so toll, aber das soll bei den aktuellen Modelle besser sein.

Läuft die Bagger denn unter "Tourenmotorrad"?

Laut Einordnung auf der BMW Webseite, ja. Ist dort wie deine GT unter der Überschrift "Tour" zu finden.

Was genau ist am Getriebe nicht so toll?

Ziemlich hartes, lautes Schalten: Vom Leerlauf in den Ersten, vom Vierten in den Fünften. Der Rest geht. Und ein bisschen Spiel in Kardanantrieb (damit lässt es sich aber leben).

In der aktuellen Tourenfahrer wurde die aktuelle GT ausführlich beschrieben, diese Getriebeprobleme sollen behoben sein. Deckt sich auch mit meiner Erfahrung mit BMW. Die letzte (eine R 1200 RT von 2/2005) hatte die gleichen Probleme und ca. 2011 ein neues Getriebe erhalten. Das schaltete dann auch fast japanisch gut.

Themenstarteram 8. September 2017 um 18:16

Bin gespannt. ErFahren habe ich bisher von BMW nur die NineT (habe ich seit 2015) und die 1200GS mal gefahren. Hoffe, bald die K1600B testen zu können.

Tu dir das nicht an. Der Motor hat zu viel Suchtpotential, dann bist du mit einer Boxer nie mehr zufrieden :p.

Themenstarteram 8. September 2017 um 18:56

;-) ich kann mir ein friedliche Koexistenz der beiden durchaus vorstellen. Für ne Stunde Landstraße würd ich wohl immer die NineT bevorzugen ;-)

Werde berichten, sobald es etwas zu berichten gibt.

Freue mich zwischenzeitlich auf Erfahrungsberichte.

Keine Ahnung, ich nehme an, dass du es bei Weihe versucht hast, oder?

Themenstarteram 8. September 2017 um 20:39

Nein, dort noch nicht. Danke für den Hinweis!

Das wundert mich nun doch, dass ist doch die Nummer 1 in der Region.

Themenstarteram 8. September 2017 um 21:38

Nob. Noch nie gehört. Meiner ist in Lage und hat für mich auch schon erfolglos andere Händler kontaktiert.

Kein Anlass zum Wundern ;-)

Erster Ansprechpartner in NRW wird wohl die BMW Niederlassung in Essen sein. Die werden vor allen anderen Händlern die Vorführer bekommen. Sozusagen Heimvorteil.

Da die K16B gerade erst der Presse vorgestellt wurde, kann es sein, dass die Vorführer erst zur neuen Saison 2018 an die NLs/Händler gehen.

Die Saison 2017 ist ja quasi gelaufen. Da versucht jeder nur noch die Hallen leer zubekommen, damit kein totes Kapital über den Jahres-/Modellwechsel herumsteht.

Themenstarteram 9. September 2017 um 9:23

Werd dort auch mal anfragen. Mein Händler hat zwar schon eine im Showroom, aber leider nur zur Show und nicht zum Fahren. Vom Aufsitzen allein, bestell ich nicht :-)

Hat Dortmund nicht auch eine NL??

Warum fragt man BMW nicht direkt? So was wird doch zum Teil auch zentral organisiert. Zumindest lese ich das oft in den Mails von BMW.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. K1600B | Probefahrt in NRW | Erfahrungen mit dem Bagger?