ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Wer hat Erfahrung mit RH Electronics?

Wer hat Erfahrung mit RH Electronics?

BMW
Themenstarteram 30. Juni 2015 um 21:39

Hallo liebe BMW Gemeinde,

nachdem das Thema ABS sich in letzter Zeit gehäuft hat, stelle ich mal hier die Frage, wer schon Erfahrung mit RH Electronics gesammelt hat. Die Firma scheint ja weit und breit die einzige zu sein, die Modulatoren für BMW Motorräder repariert und auch Austaauschgeräte mit Garantie anbietet. Ich finde ein paar Erfahrungsberichte wären hier ganz hilfreich. Andere Firmen dürfen natürlich sehr gerne genannt werden. Soll ja jetzt keine Werbung werden. Ich habe übrigens nix, aber auch gar nix mit denen zu tun.

Bikergruß

Jungbiker

Beste Antwort im Thema

Hallo, bin auch sehr zufrieden. Bei mir hat es ca. 4 Wochen gedauert. War aber auch so angegeben.

Selbst repariert. Bin kein Profi bzw. repariere auch nur meine Fahrzeuge und das meiner Eltern. Wenn man die Anleitungen befolgt ist es kein goßes Ding. Habe nie mit RH E. geprochen. Die Online Abwicklung ist sehr Professionell. Garantie läuft in kürze aus.

bezahlt habe ich für ABS III

Versand hin 5,70€

Reparatur 831.81€

Rückversand 14,00€

Transportversicherung 8,00€

Beim Einbau sollen unbedingt 4 neue Dichtringe und Klammern rein 15,09€

plus neue Bremsflüssigkeit

65 weitere Antworten
Ähnliche Themen
65 Antworten

Ich.

Mein ABSII Block aus der GS war dort vor einem Jahr zur Reparatur. Nicht günstig, aber immerhin weniger als die Hälfte vom Neupreis und auch mit Garantie. Bin zufrieden.

Viele Grüße,

Georg

Bin ebenfalls mit RHElectronics zufrieden. Steuergerät sollte bei BMW 1560,-€ plus Mwst kosten.

Bei RHElectronics wurde es für ca. 750 € mit Garantie repariert!

Themenstarteram 1. Juli 2015 um 13:23

Ich hätte mal ein paar Fragen zum Prozedere:

Habt ihr das ABS Steuergerät / Modul (bei meiner nennt es sich ABS Modulator) selbst ausgebaut und eingeschickt?

Wie lange dauert es ungefähr, bis man es repariert zurück bekommt?

Ich frage, weil die meisten (auch ich) das nicht können, und es dann in einer Werkstatt machen lassen müssten.

Die Werkstatt ist aber in den meisten Fällen nicht erfreut, wenn das zerlegte Moped 2-3 Wochen herumsteht und Platz verschwendet.

Wie ist denn der Kontskt zu RH electronics. Freundlich oder sitzen die auf dem hohen Ross?

Wieviel kostet den ca. der Versand?

Danke schon mal für die Antworten.

Gude Jungbiker,

Ich habe das Hydroaggregat selbst aus- und wieder eingebaut und im Rahmen dessen gleich auf Stahlflex umgerüstet. Versandkosten halt ein normales Paket, ich meine 5,70. Eingangsprüfung, Reparatur und Rückversand ging irgendwas um die 3,5 Wochen aber ich meine es war einer der donnerstäglichen Maifeiertage dazwischen.

Der Kontakt ist freundlich und die Abwicklung ist so wie ich es aus einem professionellem Umfeld gewohnt bin.

Viele Grüße,

gekvas

Hallo, bin auch sehr zufrieden. Bei mir hat es ca. 4 Wochen gedauert. War aber auch so angegeben.

Selbst repariert. Bin kein Profi bzw. repariere auch nur meine Fahrzeuge und das meiner Eltern. Wenn man die Anleitungen befolgt ist es kein goßes Ding. Habe nie mit RH E. geprochen. Die Online Abwicklung ist sehr Professionell. Garantie läuft in kürze aus.

bezahlt habe ich für ABS III

Versand hin 5,70€

Reparatur 831.81€

Rückversand 14,00€

Transportversicherung 8,00€

Beim Einbau sollen unbedingt 4 neue Dichtringe und Klammern rein 15,09€

plus neue Bremsflüssigkeit

am 11. März 2016 um 21:22

Die Firma RH Electronics wirbt mit 100 % Kundenzufriedenheit, das ist leider nur ein Wunschdenken der Verantwortlichen. In Wirklichkeit Interessiert es die Firma gar nicht ob das von Ihnen reparierte Teil nach der „Reparatur“ funktioniert oder nicht! Wichtig ist die Vorabüberweisung des Geldes, auf diesem Weg rate ich jedem per PayPal zu zahlen (so bekommen Sie ihr Geld zurück, den die Firma RH Electronics zahlt ihnen keinen Cent zurück!). Habe ein defektes ABS-Modul von einer BMW R1200RT eingeschickt, es wurde (angeblich) repariert (für 940.- EUR) und zurückgeschickt. Habe es bei BMW einbauen lassen ( Kosten 350.-), Fehlerspeicher zeigte einen ABS-Fehler an, keine Funktion vom ABS! Teil wieder ausgebaut und eingeschickt, wollten zusätzlich 100.- haben obwohl ganz klar Garantiefall! Angeblich wieder repariert (das schon einmal reparierte ABS-Modul ) und zurückgeschickt, Einbau wieder bei BMW (Kosten 350.-), und schon wieder löscht die ABS Lampe nicht, wieder der selbe Fehlercode! Die Firma RH Electronics möchte das ist ein „drittes“ mal das ABS-Modul ausbaue und zum „dritten“ mal von ihnen reparieren lasse!?

Es zeigt sich ganz klar, dass diese Firma falsche Versprechen macht, und es nur auf das Geld der Kunden abgesehen hat, die Reparatur ist eine Lotterie! Vielleicht klappt es, vielleicht auch nicht.

RH Electronics ist ganz sicher ein schwarzes Schaf in der Branche!

Zitat:

@Bichelsee schrieb am 11. März 2016 um 21:22:11 Uhr:

Einbau wieder bei BMW

Wenn ich ein BMW-Bauteil bei einer externen Firma überholen lassen würde, käme für den Einbau (sofern nicht selbst machbar) sicher keine BMW-Werkstatt in Frage.

Die sehen sowas nämlich normalerweise gar nicht gerne und vielleicht ist es dann auch kein "Zufall" wenn das überholte Teil seltsame "Defekte" hat ;)

Ist aber alles nur Vermutung..........nach meinen Erfahrungen mit den Glaspalästen von BMW halte ich ziemlich viel für möglich.

am 12. März 2016 um 13:38

Nun ja, wie du schon sagtest, es ist deine Vermutung. Ich möchte nur erwähnen dass die Firma RH Electronics auf einen Fachgerächten Einbau besteht, denn sonst erlischt die Garantie seitens dieser (obwohl diese einem nichts nützt)!

Und die Befüllung und Entlüftung aller Kreise des ABS-Modulators sowie der Tausch der Gummidichtungen ist nicht mal so in der eigenen Garage zu machen. Zudem kann der Fehlerspeicher am besten bei BMW ausgelesen werden, diese Leute haben das nötige Wissen. Und diese „seltsamen Defekte“ sind eindeutig Fehler Codes (ABS interner Fehler 006234) welche vor dem einschicken zur Reparatur und nach der Reparatur von RH Electronics auszulesen war! Und mein BMW Händler ist überhaupt nicht verrückt das ich das Teil wo anders versucht habe zu reparieren, dafür aber hat es sich wieder einmal mehr bestätigt das nicht alle ABS-Modulatoren repariert werden können so wie es die Firma RH Electronics behauptet und für nichts Geld kassiert!

Die „Glaspaläste“ sind manchmal die einzige und die beste Lösung!

@Bichelsee Dein Eintrag wurde aus dem RH electronics Gästebuch gelöscht. Hat RH Electronics nochmal Nachbesserung angeboten oder dir geraten den Fehler ausserhalb des Steuergerätes zu suchen??

am 16. März 2016 um 18:32

Hallo Insideman

Ja, mein Eintrag wurde von RH Electronics gelöscht, so verhindert die Firma das auch kritische Aussagen sichtbar sind für potenzielle Kunden (welche natürlich so leichter abzuzocken sind)! Inhaber von RH Electronics Herr Hutterer hat in einer Mail geschrieben "Nun funktioniert das Gerät immer noch nicht in Ihrem Fahrzeug. Wir vermuten schwer dass es sich hier um einen Fehler am Fahrzeug handelt..." und ganz frech behauptet "Wir reparieren im Jahr ca. 8.000-10.000 Steuergeräte und haben wahrscheinlich mehr Erfahrung mit diesem System als Sie, Ihre Werkstadt und BMW zusammen." Er stellt sich sogar über den Hersteller BMW was schon einiges aussagt über den Grössenwahn der Firma RH Electronics und die Arroganz.

Mal so eine Idee........wenn die sooo viel Erfahrung und Kenntnisse haben......

...nimm die Aussage als solche, fahr hin, stell ihnen den Bock hin und sag...."dann mach mal"

Wie ich schon angedeutet habe kann bei dem Fehlercode durchhaus der Fehler ausserhalb des ABS-Modulators/Steuergerätes am Fahrzeug sein. Nur hätte diese Info von RH e. vor der zweiten Rep. anstelle der 100€ kommen sollen/müssen.

Vielleicht war das Teil nach der ersten Rep. nicht defekt und der Fehler ist wirklich am Fahrzeug.

Dein vertrauen in BMW bzw. deiner Werkstatt würde ich aber auch mal überdenken.

Habe ähnlich unangenehme Erfahrungen mit RH Electronics gemacht. Das ABS meiner 1200GS (2008) wurde innerhalb der Garantiezeit noch 2mal, nachdem der gleiche Fehler erneut auftrat, zwar kostenlos von RH repariert, aber bereits nach 3 Wochen hatte ich wieder (nun insgesamt zum vierten Mal) den gleichen Fehler. Auf den ganzen Einbaukosten bin ich sitzen geblieben, abgesehen von dem ganzen Aufwand und dem wochenlangen Warten auf mein Motorrad.

Bin von der Qualität der Reparatur bei RH nicht überzeugt. Rausgeschmissenes Geld, weil der Fehler immer wieder kommt.

Themenstarteram 7. September 2017 um 23:29

@gekvas

 

Ich tendiere momentan auch zum Neukauf. Du hast ja gute Erfahrungen gemacht.

Kannst Du bitte mal berichten, was an Deinem ABS kaputt war (Fehlercode)?

 

Hast Du von RH eine detaillierte Auflistung bekommen, was an Deinem Modulator alles gemacht wurde,

oder nur "hier, bitteschön, geht wieder"?

 

Wie sah der Modulator von aussen aus? Geputzt, schön poliert, fast wie neu, oder wurde gar nichts gemacht?

 

Wurde die Elektronik getauscht?

 

Wurde alles zerlegt und neu abgedichtet? Alle O-Ringe ersetzt?

 

Sind jetzt ein Haufen Fragen, wäre aber echt nett, wenn Du mir antworten würdest.

 

Ich habe echt keine Lust, fast 1000€ mit Versand etc. zu zahlen und dann in 1 -2 Jahren wieder das

gleiche G´schieß zu haben. Dann hol ich mir lieber für 1800€ ein neues.

 

Grüße

Jungbiker

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Wer hat Erfahrung mit RH Electronics?