ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. K 1200 R - Suchtgefahr

K 1200 R - Suchtgefahr

Themenstarteram 24. Mai 2005 um 23:41

Habe mir heute in der Garage meines "Freundlichen" vorab die neue K 1200 R anschauen dürfen.

Offizielle Präsentation ist am 4. Juni 2005.

In meinen Augen das absolute Highlight der neuen Modelle.

Geniales Design, *gar nicht* hässlich, einfach nur hammerhart, geniale Farbdesigns (Motor wahlweise schwarz oder silberfarbig lackiert), nur mit dem nötigsten ausgestattet (bis auf elektronisch einstellbare Dämpfercharackteristik und 163 Pferde ;) ).

Meine sonst vorhandene Vernunft setzt angesichts dieses Moppeds einfach aus... *help!*

Mediator

Ähnliche Themen
55 Antworten
am 10. Juni 2005 um 19:33

Hi,

habe mir die K1200R mal live angeschaut und gefällt mir. Leider kann ich Sie erst nächste Woche testen aber ich freu mich schon.

Gruss

am 11. Juni 2005 um 15:18

@speedminister

du hast schon recht , die K1200R sieht wirklich gut aus ..... ein gelungenes bike !! ich habe sie mir für den 05.07. reservieren lassen .... freu mich darauf .

du solltest dich über die eine oder andere äußerung so mancher "möchte-gern-kenner" nicht ärgern . sie haben es nicht anders gelernt und benutzen öfters mal kraftausdrücke .....

allzeit gute fahrt .... KS

Zitat:

Original geschrieben von rainman-1

Ich hoffe jedenfalls nur, dass die K1200R durch innere Werte punkten kann, sonst hat sie am Markt schon verloren.

Das Wichtigste über das Design hast Du treffend herausgearbeitet. Allerdings habe ich die Vision, dass die 'inneren Werte' eine Enttäuschung sein könnten.

Das zumindest hat mir ein Redakteur einer Fachzeitschrift (die, mit den besseren Lesern) geflüstert. Mal lesen, wie er das in Worte fasst.

AMR

am 11. Juni 2005 um 19:48

in der neuen MOTORRAD findet man die richtige antwort auf die K1200R ........ ein top-test der keine fragen offen läßt :) !!!!

am 11. Juni 2005 um 21:33

hi kopfschmerz,

man das ist aber ganz schön spät ich hoffe das ich nächste woche schon probe fahren wenn das wetter mitspielt.

werde meine eindrücke natürlich sofort kunnt tun,

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von A.M.Ries

Das Wichtigste über das Design hast Du treffend herausgearbeitet. Allerdings habe ich die Vision, dass die 'inneren Werte' eine Enttäuschung sein könnten.

Das zumindest hat mir ein Redakteur einer Fachzeitschrift (die, mit den besseren Lesern) geflüstert. Mal lesen, wie er das in Worte fasst.

AMR

Tschuldigung. Muss richtig heißen: Mal sehen wie der Chefredakteur seine Enttäuschung in Worte fasst.

AMR

am 13. Juni 2005 um 19:26

Hi,

in der neuen Motorrad hat die neue BMW alles in Grund und Boden gefahren, max. Punktzahl, bestes Naked Bike etc.

Auch die Fachwelt ist sich über die Qualitäten bewusst.

Ich fahre sie wahrscheinlich am Mittwoch zur Probe freu mich schon.

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von Speedminister

bestes Naked Bike etc.

MOTORRAD? Jaja... ;)

Ich denke es ist gar nicht schwer das schönste und das emotionsreichste Naked-Bike zu ermitteln: Man stellt die Benelli TNT Sport neben die K1200R und läßt das mal auf sich wirken.

Und dann fährt man mal beide. Wichtig ist auch, die Reaktion anderer zu beobachten, insbesondere von Frauen natürlich (wenn man als Mann fährt).

Dannach kann man die Zeitschrift MOTORRAD nehmen und dort entsorgen, wo sie hingehört.

AMR

am 13. Juni 2005 um 20:10

zeitschrift MOPPED :

+ = geht brutal, sieht brutal aus , brutal handlich

und brutal bequem

- = vibriert brutal , kostet brutal viel und hängt

brutal hart am gas

der ganze bericht geht ins positive .

@speedminister .....

auch hier ist sich die fachwelt sicher und der guten qualität bewußt !!!

Lobhudelei

 

Hallo,

ich habe mir heute extra die 'Fachpresse' MOTORRAD gekauft, weil da ja angeblich die BMW K1200R so toll wegkommt. Und? Tut sie bei MOTORRAD eben nicht:

Ansprech-/Lastwechselverhalten unter aller Sau! Schaltung ebenfalls das Letzte! Laufruhe Motor völlig inakzeptabel. Schon bekannt von der K1200S, nicht?

Dann muss man sich auch mal die Augenwischerei bei der Anzahl der Pferdestärken reintun: Da sollten 160 PS drinstecken, tatsächlich sind es aber nur 152 PS! Und? Großes Rätselraten in München, wo die 8 PS hingekommen sind. Und das bei einer Presse-Maschine. Wie peinlich!

Und jetzt zitiere ich mal, wie das Unsicherheitssystem funktioniert, wenn es dann tatsächlich funktioniert: "DIE ALTE LEIER: Die Bremsdosierung ... ist unnötig diffus. Verbesserungspotenzial auch beim ABS, dessen Regelschwelle ... sehr niedrig liegt ... während die Regelintervalle zu lang ausfallen."

Toll, nicht? Sechs. Setzen! Und wenn es dann ausfällt - soll ja vorkommen - ist der Staatsanwalt nicht fern.

Es geht weiter mit den Sparmaßnahmen: Hauptständer ist lediglich als Zubehör erhältlich (81 Euro) und das ehemals serienmäßige Bordwerkzeug schlägt mit 58 Euro zu Buche.

Soll ich was zu den Scheinwerfern sagen? Das ist 80er Jahre Captain Future Design. Die ganze kantige Front is ein reines Desaster. Peinlich. Man kann auch den letzten Satz des Artikels lesen.

Einziger Pluspunkt: Preispremium stimmt (für viel Geld kaum Leistung). Kann man in MOTORRAD nachlesen. Musste ich dafür MOTORRAD kaufen?

AMR

PS: Benelli TNT Sport. Sonst genwinnt bei Naked Bike gar nichts.

am 14. Juni 2005 um 8:32

hi,

also die beneilli ist optisch wirklich das schönste naked bike das denke ich kann man unbestritten sagen, doch hat gerade die benelli schwächen im bereich fahrwerk und verarbeitung.

 

gruss

Hallo Ries

Man kanns auch extrem hart ausdrücken. Sooo schlecht wird die BMW auch nicht sein. Und wer sich bei einer unverkleideten von soviel PS blenden lassen sollte, na ja, der hats nicht begriffen. Zumindest wenn wir von Naked Bikes sprechen.

Ein Naked Bike soll kein unverschalter Sportler sein. Da kannst du auch einfach jede CBGSXZX999 strippen und fertig.

Das wahre Naked Bike orientert sich an Legenden wie dem ehemaligen Überhammer Kawa Z1000.

Heute sind das Bikes wie XJR1300, GSX1400, CB1300 oder ZRX1200 (die ganz ohne Schale)

Es kommt nicht nur auf die äussere Form, sondern auch auf die inneren Werte an.

Grosser Motor, nicht hochgezüchtet, viel Drehmoment bei tiefen Touren, bequeme relativ gerade Sitzposition, und eben wirklich nackt. Das heist auch keine Lampenverkleidung, nichts.

Und dazu das originale, echte und ursprüngliche Gefühl vom Motorradfahren... ;)

Das müsste eingentlich auch bis zu den Motorrad Journalisten durchgedrungen sein.

Die BMW, so gut oder schlecht sie sein mag ist für mich definitiv kein klassisches Naked Bike. Sie gehört eher zur Gruppe von Speed Triple oder Honda X11.

Meine Meinung.

Lobhudelei II

 

Hallo,

nachdem ich die wesentlichen Punkte des MOTORRAD Artikels herausgearbeitet habe, konnte ich in der besseren Fachzeitschrift - MO - einen Artikel vom Chefredakteur Jo Soppa lesen: "BMW K1200R ggen Benelli TNT 1130 Sport"

Wer auf Punktetabellen wie in Stiftung Warentest steht: BMW K1200R 13 Pluspunkte, gut. Benelli TNT 1130 Sport 16 Pluspunkte, gut.

Bei einer Maschine mit gemessenen 265 km/h vmax sollte man meinen, dass man sich auf die Bremsanlage verlassen kann. Weit gefehlt, hier gibt's ein Sahnestückchen:

"Etwas prekär war die Situation auch, als der Motor ... nach einigen Kilometern unversehens ausging. Damit fällt auch die Integralbremse samt ABS aus..."

Und weiter:

"Müssen Sie ja nicht. Wer's pur mag, nimmt die K ohne ABS. Im Standard-Trimm bremst das Schiff auch ganz kernig und ohne Hinterhältigkeiten."

Die tolle K scheint was für's Geradeausfahren zu sein: "Das Fahrverhalten ... dürfte sich aber mit ein paar Eingriffen nicht kurieren lassen. ... Länge läuft zwar, aber am liebsten geradeaus."

Also - beim Geschmack kann man sicher verschiedener Meinung sein. Aber was die 'inneren Werte' bzw. die Technik anbelangt ist sich die Fachpresse wohl einig:

Naja!

AMR

am 14. Juni 2005 um 10:00

@aurian

ich kann dir in diesen punkten nur zustimmen: }}

Es kommt nicht nur auf die äussere Form, sondern auch auf die inneren Werte an.

Grosser Motor, nicht hochgezüchtet, viel Drehmoment bei tiefen Touren, bequeme relativ gerade Sitzposition, und eben wirklich nackt. Das heist auch keine Lampenverkleidung, nichts.

Und dazu das originale, echte und ursprüngliche Gefühl vom Motorradfahren......

--------------------

genau deshalb fühle ich mich auf der R1100R auch so wohl ...... die kawa Z1000 war eh der überhammer zur damaligen zeit .....

 

KS

am 14. Juni 2005 um 10:04

Hi,

also ich stehe absolut auf handlichkeit und ich werde sie morgen probe fahren dann kann ich mehr berichten. Nur soviel zu meiner person ich fahre jetzt ne 2005 hornet 600 und bin von der handlichkeit absolut überzeugt, wenn ich mich entschliesen sollte mir ein neues moped zu kaufen dann muss es handlich sein, wie die speedy oder die z1000.

seit gespannt was ich berichten werde ich bin es auch.

gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. K 1200 R - Suchtgefahr