ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Ist ein 316i das richtige Auto für mich ?

Ist ein 316i das richtige Auto für mich ?

BMW 3er E46
Themenstarteram 5. Dezember 2014 um 23:10

Schönen Guten Abend Zusammen,

auf der Suche nach einem neuen Auto, bin ich nach einiger Suche auf den 316i aufmerksam geworden.

Konkret geht es um dieses oder ähnliche Angebote: Link

Ich bin allerdings noch etwas unsicher, ob ein BMW, ob dieser BMW das richtige Auto für mich ist. Sind diese Autos besonders Reparaturbedürftig? Ist es ein zuverlässiges Auto? Im Bekanntenkreis ist die Meinung 50/50, einige hatten nur Probleme, andere sind total zufrieden?! Kauf ich mir mit diesem Auto einen treuen Begleiter oder eine teure Spardose in die viel Geld gesteckt werden muss?

Ich bin auf eure Meinungen gespannt!

Gruß

Ludwig

PS. Evtl noch ein paar Infos zu meinem Fahrprofil: Die meiste Zeit wird das Auto in Kurzstrecke gefahren (kleiner 5km). Gelegentlich wird auch mal weiter gefahren.

Beste Antwort im Thema

Fahre meinen 316ti jetzt seit 50.000km & 3 1/2 Jahren, fast ausschließlich Kurzstrecken von 5km, selten auch mal längere strecken.

Probleme hatte ich mit dem Wagen bis jetzt keine außer das ich vorne die Radlager wechseln lassen musste, ansonsten nur Verschleißteile wie einmal Bremsen vorne komplett also Scheiben und Klötze, dasselbe wird hinten in ca. 5000 km folgen.

Motor läuft problemlos, Ölwechsel wurde nach Intervall gemacht. (Ja ich weiß bei Kurzstrecke besser öfters wechseln, werd ich wohl dieses mal machen).

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Fahre meinen 316ti jetzt seit 50.000km & 3 1/2 Jahren, fast ausschließlich Kurzstrecken von 5km, selten auch mal längere strecken.

Probleme hatte ich mit dem Wagen bis jetzt keine außer das ich vorne die Radlager wechseln lassen musste, ansonsten nur Verschleißteile wie einmal Bremsen vorne komplett also Scheiben und Klötze, dasselbe wird hinten in ca. 5000 km folgen.

Motor läuft problemlos, Ölwechsel wurde nach Intervall gemacht. (Ja ich weiß bei Kurzstrecke besser öfters wechseln, werd ich wohl dieses mal machen).

Zitat:

@andi_sco schrieb am 6. Dezember 2014 um 12:34:21 Uhr:

Wenn du die oberen Beiträge richtig gelesen hättest, wüsstest du, das dir vom N4x Motor abgeraten wird!

Der M43 gilt als wesentlich robuster, ohne Probleme mit der Hinterachse.

PS 6-Zylinder sind für solche Strecken absolut nichts.

Was hat denn der M43 mit der Hinterachse zu tun? Gerade in der Zeit von 1998-2000 wurde der M43TU B19 doch dort verbaut.

Und wieder stellt sich mir die Frage, wie ich mit meinem 318i, N46, bei hauptsächlich Kurzstrecke Reparatur-frei durch die letzten 4 1/2 Jahre (35000 km) gekommen bin...

Kettenspanner wechseln, Mobil 1 fahren, ev. Kaltlandausführung KGE, ab und zu mal auf Strecke

Es gibt immer modellspezifische Tücken. Beim M43 gehen im Normalfall irgendwann die Wasserflansche zu Bruch. Wenn man Überhitzung vorbeugt, dann sind die Motoren kaum kleinzukriegen. 500000 km sind nicht völlig unrealistisch mit dem ersten Kettenspanner.

Immer wieder gern: http://www.welt.de/.../...BMW-hat-500-000-Kilometer-auf-dem-Tacho.html :D

Zitat:

@mayer12 schrieb am 6. Dezember 2014 um 12:50:28 Uhr:

Und wieder stellt sich mir die Frage, wie ich mit meinem 318i, N46, bei hauptsächlich Kurzstrecke Reparatur-frei durch die letzten 4 1/2 Jahre (35000 km) gekommen bin...

Kettenspanner wechseln, Mobil 1 fahren, ev. Kaltlandausführung KGE, ab und zu mal auf Strecke

Glück gehabt ;-) Wieviel Gesamtlaufleistung? Ich habe knapp 80tkm in nur vier Jahren bei einer Gesamtleistung von 186tkm geschafft. Bei 150tkm fingen die Probleme an :-(

Habe jetzt 125000 km auf der Uhr.

Zitat:

@mayer12 schrieb am 6. Dezember 2014 um 13:35:16 Uhr:

Habe jetzt 125000 km auf der Uhr.

Dann wünsche ich dir ohne Probleme weiterhin durchzukommen. Leider beginnt bei etwa 130tkm meistens die erste Grundrenovierung... Federn hinten, Querlenker, alle möglichen Dichtungen werden spröde... etc.

Themenstarteram 6. Dezember 2014 um 16:25

Also so wie es aussieht, haben die 3er die ich ins Auge gefasst habe alle einen N42-Motor. Mhm.

Wobei sich mittlerweile auch N42-Fahrer gemeldet haben, die keine Probleme haben. Der 50/50-Trend zieht sich also fort. :D

Ich hab mir heute den 316ti angeschaut und sowohl das Auto als auch der Verkäufer machen einen sehr positiven Eindruck. Ich werde nächste Woche mal zum Gebrauchtwagencheck fahren, wenn da alles gut aussieht, dann hat er eine echte Chance. :)

Zitat:

@albert1955 schrieb am 6. Dezember 2014 um 12:41:04 Uhr:

Zitat:

@andi_sco schrieb am 6. Dezember 2014 um 12:34:21 Uhr:

Wenn du die oberen Beiträge richtig gelesen hättest, wüsstest du, das dir vom N4x Motor abgeraten wird!

Der M43 gilt als wesentlich robuster, ohne Probleme mit der Hinterachse.

PS 6-Zylinder sind für solche Strecken absolut nichts.

Was hat denn der M43 mit der Hinterachse zu tun? Gerade in der Zeit von 1998-2000 wurde der M43TU B19 doch dort verbaut.

So wie ich das mitbekommen habe, ist da die Belastung an der HA nicht so hoch.

Zitat:

@andi_sco schrieb am 6. Dezember 2014 um 16:49:14 Uhr:

Zitat:

@albert1955 schrieb am 6. Dezember 2014 um 12:41:04 Uhr:

 

Was hat denn der M43 mit der Hinterachse zu tun? Gerade in der Zeit von 1998-2000 wurde der M43TU B19 doch dort verbaut.

So wie ich das mitbekommen habe, ist da die Belastung an der HA nicht so hoch.

Bei einem M43 316i ist die Belastung an der Hinterachse nicht wirklich hoch.

Mein E46 ist aus 2000 und somit auch aus der kritischen Zeit raus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Ist ein 316i das richtige Auto für mich ?