ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Innenraumfilter ganz weglassen?

Innenraumfilter ganz weglassen?

Themenstarteram 9. April 2010 um 22:18

Hallo,

heute Abend mal eine etwas ungewöhnliche Frage: Wer weiß wie es hinter dem Innenraumfilter weiter geht? Liegen "hinter" dem Innenraumfilter Bauteile die vor Staub geschützt werden müssen (beispielsweise irgendwelche Fühler und Sensoren)?

In unserem Twingo gibt es auch keinen und da ich keine Pollenallergie habe sehe ich von daher kein Problem.

Außerdem atme ich beim Radfahren, Laufen oder bei offenem Fenster die Luft auch "ungefiltert" ein, so what...

Also: Mir gehts hier rein ums technische, sprich ob ich irgendwelche Schäden befürchten muss wenn ich das Teil weglasse.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Viel Spaß mit dem Dreck im Auto. Willst du jetzt ernsthaft alle zwei bis drei Jahre mal 30 Euro sparen? Anders kann ich mir den Hintergedanken einer solchen Frage nicht erklären :rolleyes:

bloß nicht!

wenn das erste blatt im ventilator und luftschächten hängt, raschelt und klappert, dann hast du ein problem.

Themenstarteram 9. April 2010 um 22:26

Zitat:

Original geschrieben von schmittlein

wenn das erste blatt im ventilator und luftschächten hängt, raschelt und klappert, dann hast du ein problem.

ok, sowas wollte hatte ich befürchtet. Dann kommt halt ein neuer rein.

Wollte halt mal fragen weil das beim Twingo wohl so konstruiert ist, dass es funktioniert. Mir ist da auch noch nie großartig Dreck aus der Lüftung entgegengeflogen...

das ein twingo von haus aus keinen hat ist nicht richtig!

Themenstarteram 9. April 2010 um 22:31

Die der ersten Baujahre in der Basisausstattung soweit ich informiert bin schon.

Zitat:

Original geschrieben von Slayer16

Die der ersten Baujahre in der Basisausstattung soweit ich informiert bin schon.

ich rede hier von einem 2008er modell. der hat einen. wenns früher nicht so war, ok

Themenstarteram 9. April 2010 um 22:36

Hehe ok, zum meinem sind das 13 Jahre Differenz, da hat sich so einiges getan ;).

am 10. April 2010 um 7:50

Wenn du den Filter weglässt hast du die ganzen Pollen Blätter und Staub direkt im Auto und dein Lüfter wird es dir auch nicht danekn.

War immer lustig mit dem alten Polo wenn man voll aufgedreht hat sind die Blattschnipsel durchs Auto geflogen.:D

 

MfG

Die Sache muss man ganz praktisch betrachten: Der Dreck, den das Filter zurückhält

- legt sich nicht auf die Scheibe beim freiblasen

- sammelt sich nicht in den Polstern

Also trägt das Filter auch zum Wohlfühlen und zum Werterhalt bei.

Zitat:

Original geschrieben von Slayer16

Hallo,

heute Abend mal eine etwas ungewöhnliche Frage: Wer weiß wie es hinter dem Innenraumfilter weiter geht? Liegen "hinter" dem Innenraumfilter Bauteile die vor Staub geschützt werden müssen (beispielsweise irgendwelche Fühler und Sensoren)?

In unserem Twingo gibt es auch keinen und da ich keine Pollenallergie habe sehe ich von daher kein Problem.

Außerdem atme ich beim Radfahren, Laufen oder bei offenem Fenster die Luft auch "ungefiltert" ein, so what...

Also: Mir gehts hier rein ums technische, sprich ob ich irgendwelche Schäden befürchten muss wenn ich das Teil weglasse.

Auf Ideen kommen die Leute. :rolleyes:

Bei Luft-und Ölfilter könntest auch noch was sparen.

Zitat:

Original geschrieben von Tommes 32

Zitat:

Original geschrieben von Slayer16

Hallo,

heute Abend mal eine etwas ungewöhnliche Frage: Wer weiß wie es hinter dem Innenraumfilter weiter geht? Liegen "hinter" dem Innenraumfilter Bauteile die vor Staub geschützt werden müssen (beispielsweise irgendwelche Fühler und Sensoren)?

In unserem Twingo gibt es auch keinen und da ich keine Pollenallergie habe sehe ich von daher kein Problem.

Außerdem atme ich beim Radfahren, Laufen oder bei offenem Fenster die Luft auch "ungefiltert" ein, so what...

Also: Mir gehts hier rein ums technische, sprich ob ich irgendwelche Schäden befürchten muss wenn ich das Teil weglasse.

Auf Ideen kommen die Leute. :rolleyes:

Bei Luft-und Ölfilter könntest auch noch was sparen.

Man könnte das alte oel noch ein zweites mal fahren und es durch einen kaffeefilter filtern...:-D:-D nerbelo

am 10. April 2010 um 10:53

Vielleicht wird es dann wieder transparent.:p

 

MfG

Themenstarteram 10. April 2010 um 11:34

Nixda, am Öl und den "motorrelevanten" Filtern wird nicht gespart.

Das Auto soll bei minimalen Betriebskosten so lange wie möglich laufen, da wird der Ölwechsel eher früher als später gemacht. Genauso habe ich eine Hohlraumkonservierung gemacht, dafür sieht das Auto auch mal ein halbes Jahr (oder länger...) keine Waschanlage oder Staubsauger.

Und da es ja einige Autos "ohne" gibt kam mir halt die Idee (lag vielleicht auch an der Übermüdung gestern abend, da hat man komische Gedanken ;)). Aber bevor dann der Lüfter verklemmt gibts halt doch einen neuen.

So teuer ist der nun auch nicht. Noname Filter 16,34€, Aktivkohlefilter von Bosch 19,02€. Zumindest für meinen ALH......

Edit: Und in der Bucht findet man noch günstigere Angebote von noname Innenraumfiltern....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Innenraumfilter ganz weglassen?