ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Indifferentes Elektronikproblem Beleuchtung

Indifferentes Elektronikproblem Beleuchtung

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 23. September 2017 um 17:37

Hallo liebe Leute,

ich habe bei meinem A6/C4 (ABC, '97) Avant festgestellt, dass sobald ich das Abblendlicht anschalte meine Bremsleuchten (alle) auf Dauerfeuer stehen. Das Abblendlicht geht im Heck dann NICHT an. Ohne Licht funktioniert alles normal. Beim Abstellen hat er dann auch mal beim Bremse treten den Warnsummer vom Licht angemacht. Aber das nur ein einziges mal.

Und mir ist beim fahren aufgefallen, dass sobald ich bremse das rechte Abblendlicht leuchtet. Nur das rechte...

Nach einer gewissen Zeit denken und googlen habe ich heute die Kabel an der Knickstelle komplett erneuert. Da waren schon einige Isolierungen gebrochen. Ergebnis: hat nix gebracht. Sichtkontrolle restlicher Kabelbaum war auch ohne Auffälligkeiten.

Weitere Ideen sind: Massepunkte suchen, durchmessen, Kabelbäume checken. Besonders der letzte Punkt ist aber ein Heidenaufwand. Daher zu meinen Fragen:

-Ich habe im Heck auf der linken Seite einen Massepunkt gefunden, in der Heckklappe keinen. Stimmt das so? Laut Laufplänen sollte da irgendwo einer sein...

-Fallen euch neuralgische Stellen ein, an denen ich nachschauen sollte? Also sowas wie der Knick an der Heckklappe.

-Wo laufen beide Stromkreise (Bremse und vordere Lichter) zusammen? Laut Schaltplan gar nicht, also irgendwo nur eine durchgerubbelte Isolierung?

-Irgendwelche weiteren Ideen bevor ich alles abreiße?

Danke für eure Hilfe!!!

Johannes

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 7. Oktober 2017 um 13:37

Hallelujah! Das Problem ist gelöst.

Im Endeffekt:nach einigen Suchen ist aufgefallen, dass die eine Schlussleuchte nicht mehr ganz sauber war. Die hat vermutlich nach einiger Zeit die Sicherung ausgelöst und dann hat der Strom vom Lichtkreislauf die Disko losgetreten.

Neue Birne, neue Sicherung und das war es. So einfach kann die Welt sein, wenn man es findet.

Danke an alle!

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Kabelbaum hinten links in der Heckklappe gebrochen . Tülle neben dem Scharnier entfernen und nachsehen.

Themenstarteram 23. September 2017 um 19:05

Genau die Tülle habe ich komplett erneuert. Ca. 15 cm, den Teil der sich beim öffnen und schließen bewegt. Oder meinst du was anderes?

 

Danke

Das meinte ich. Es hätte so einfach sein können.

Themenstarteram 23. September 2017 um 21:26

Deshalb habe ich ja auch einfach mal stumpf ohne großes Suchen direkt dort die Kabel ausgetauscht und hatte große Hoffnung...

Hast du Autocheck? Vielleicht hats bei der Lampenkontrolle was geschossen. AHK nachgerüstet?

Könnte man bei diesem Problem nicht mal den Lenkstockschalter ins Visier nehmen?

Im Heck gibt es hinten Links unter dem Rücklicht einen Massepunkt . Die Masse der Klappe, zumindest das 3.Bremslcht,ist dort angeschlossen.

Leuchtet das Bremslicht bei geschaltetem Abblendlicht bereits ohne Betätigung des Bremspedals?

Gruß

Themenstarteram 23. September 2017 um 22:54

@motylewi: Also AHK ist ne abnehmbare dran, direkt beim Neukauf. Aber auch seit Jahren schon festgerostet und hat seitdem immer funktioniert.

Was ist autocheck?

@seddiV8: den massepunkt habe ich auch als einzigen gefunden. Nur im stronlaufplan steht der als 86 drin und der andere, mMn in der Heckklappe, wird als 218 geführt. Daher kam meine Annahme, dass die Heckklappe selbst einen hat über den das 3. läuft.

Ja, leuchtet die ganze Zeit und die Abblendlicht Birnen hinten(also in der Klappe) leuchten nie. Nebelschlussleuchte geht aber wieder.

Grüße

Themenstarteram 23. September 2017 um 23:03

Kann man den Lenkstockschalter sinnvoll und einfach Brücken? Der hat erstmal ja nix mit dem Bremslicht zu tun, oder?

Danke

Es ist der Kabelstrang in der Heckklappendurchführung. Zieh mal den Stecker hinten links in der Seitenwand. Da ist irgendwo eine Brücke drin bzw. die Kabel nicht richtig isoliert.

Lenkstockschalter macht ja nun gar keinen Sinn.

Was soll jetzt mit dem Lenkstockschalter sinnlos sein,wenn es ein Problem mit dem Licht,wie beschrieben,gibt?

Gruß

Was hat denn der Lenkstockschalter mit dem Bremslicht zu tun?

Das ist entweder Kabelbaum Heckklappe, Kurzschluss bei der AHK oder irgendwo in der Lampenkontrolle.

Themenstarteram 24. September 2017 um 10:28

Die Idee mit Stecker ziehen und Fehler versuchen zu reproduzieren setz ich um. Das ist ja mit wenig Aufwand verbunden und könnte schon Erleuchtung bringen. Dann sehen wir weiter...

@motylewi : wo sitzt denn die lampenkontrolle, hab sie nur auf dem Schaltplan gesehen. Oder ist das gar kein physisch zusammenhängendes Bauteil? Zur AHK : wird die über den Kabelbaum vom Licht aus der Stoßstange raus versorgt oder kommen die Kabel von anderer Stelle aus?

Danke für alle Hilfe!

Themenstarteram 24. September 2017 um 15:25

Update: Das ziehen der Stecker, egal in welcher Kombination, hat keinerlei Auswirkung. Auch wenn alle ausgesteckt sind leuchtet trotzdem das rechte vordere Licht beim bremsen. Mein Schluss wäre, dass der Heckklappen Kabelbaum also nicht ursächlich ist...

Dann schau nach der Anhängerkupplung. Ob zb in der Dose hinten kein Kurzer ist.

Wenn's eine originale ist, müssten die Kabel bis nach vorne gehen.

Lampenkontrolle sollte ein grosses Relais vorne unterm Armaturenbrett sein. Hinter der Elektrik.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Indifferentes Elektronikproblem Beleuchtung